Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Um den Gegner herumlaufen  (Gelesen 616 mal)

Vic

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Um den Gegner herumlaufen
« am: 10. Januar 2019, 20:28:22 »

Hey Leute,

ich bin vor kurzem in die Rollenspielthematik eingestiegen und diesen Samstag mache ich das erste mal Spielleiter :)

Eine Frage habe ich allerdings noch. Wenn man mit den Tokens spielt, hat dann jeder Charakter eine bestimmte "Blickrichtung" in die er schaut? Ist es möglich im Kampf um einen Gegner herumzulaufen, um den Bonus für Angriffe von der Seite/von hinten zu bekommen? Oder ist der Bonus für Angriffe von der Seite/von hinten nur dann zu beachten, wenn der Gegner sich des Angriffs nicht bewusst ist?

Schöne Grüße
Victor

PS: Ich finde diese Community den absoluten Hammer und vor allem den Umgangston im Forum sieht man im Internet ganz selten!
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 430
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #1 am: 10. Januar 2019, 20:46:25 »

Theoretisch kannst du es halten wie du möchtest, aber für gewöhnlich sollten auch Charaktere/Mobs eine Blickrichtung haben.
Aber wenn ein Gegner umlaufen wird kann der sich ja einfach mitdrehen ;)
Umrunden, um von hinten oder der Seite anzugreifen wird erst mit mehreren Gegnern so richtig möglich. SC 1 lenkt den Gegner ab während SC 2 um ihn herumläuft und von hinten zuschlägt.
CK hatte sich dazu auch schonmal geäußert aber ich finde den entsprechenden Post gerade leider nicht. :-\

EDIT: Gefunden ;)

Vic

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #2 am: 10. Januar 2019, 20:56:08 »

Danke dir für die schnelle Hilfe :)
Ja das was CK sagt macht absolut Sinn... ab einem zweiten Gegner erst die Boni berücksichtigen weil der Angegriffene sich ja bei nur einem Gegner mitdreht macht Sinn :D obwohl ich die idee, dass jeder char. eine drehung pro runde als freie aktion bekommt auch sinnvoll finde...
Gespeichert

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5121
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Mitglied in einem DS-Club Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #3 am: 10. Januar 2019, 23:32:47 »

Ich mach es so, dass jeder einmal oro Runde passiv mitdrehen kann. So kriegt zwar der Schütze ectl. nicht seinen Boni, holt ihn aber für einen anderen SC.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Mitglied in einem DS-Club 1000+ Postings Orga eines DS-Community-Events
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #4 am: 11. Januar 2019, 07:27:50 »

Ich habe das früher immer so geregelt:

Jeder Spieler/SC gibt am Ende seines Zuges an, welches Ziel er in den Fokus nimmt.
Dieser SC richtet sich dann bis zu Beginn seines Zuges nach seinem Fokus aus (ergo dreht er sich mit).

Instinkt-Gegner fokussieren immer das Ziel, das sie in ihrem Zug angegriffen haben (alternativ das nächste Ziel).
Intelligenz-Gegner fokussieren nach Entscheidung des SLs.

edit:

Ich würde diese Regel heutzutage aber grundsätzlich komplett über Bord werfen, da sie zur klassischen Micro Boni/Mali Fiesta beiträgt, die bei DS4 auch schon ohne Positions-Regeln ein grundsätzliches Problem darstellt.
Gespeichert

Vic

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #5 am: 11. Januar 2019, 09:51:52 »

Vielen Dank für eure schnellen Antworten :)
Gespeichert

Bruder Grimm

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1035
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Flüsterer im Nebel
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #6 am: 13. Januar 2019, 11:15:26 »

Ich könnte zu der Thematik noch diese kleine Hausregel hier beitragen...
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... aaargh!

                                                                                

Fadda

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 41
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #7 am: 14. Januar 2019, 12:21:37 »

Hi,

ich kann mir inzwischen leider nie merken, was im Regelbuch steht und was bei uns Hausregel ist.

Wir haben das aber immer so gehandhabt, dass du nicht ohne weiteres einfach so um Gegner herumlaufen kannst, wenn du direkt an ihnen dran stehst.
Wer direkt um den Gegner herumlaufen will, darf bei uns immer nur ein Feld pro Runde gehen.

Wir haben jedoch immer gern mit Talenten herumgespielt um dies zu kompensieren:

"pro Rang von Flink oder Schnelle Reflexe kann der Spieler ein weiteres Feld um den Gegner herumgehen während er im Nahkampfgetümmel ist"
oder
"Der Spieler kann 1x Ausweichen nutzen um seine komplette Bewegungsreichweite im Nahkampf zu nutzen"

Dafür drehen sich die Gegner bei uns dann aber auch erst dann mit, wenn sie dran sind :-)

LG
Gespeichert

EtePetete

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Um den Gegner herumlaufen
« Antwort #8 am: 25. Januar 2019, 13:46:07 »

Jemanden allein im Rücken zu bekämpfen ist ein wenig wie im eigenen Schatten verbergen ;o) ...

Im Rücken Bonus gibt es nur wenn man unbemerkt angreift oder es geschieht für denjenigen überraschend, Flanke eigentlich nie (wenn allein) .

Im Kampf haben wir es so das es egal ist wer im Rücken steht oder in der Flanke, es profitieren beide die Flankieren davon, weil der Gegner auf alle fälle schlechter kämpft, egal auf wenn er sich konzentrieren sollte. Daher ist auch Blickrichtung vollkommen egal (und einfacher ist schöner :o)  )

Umrunden würde mit dem aus Pathfinder geklauten "five feet step" gehen, eine freie Bewegung (pro Runde) um ein Feld das die dynamische Bewegung im Kampf darstellt. Ebenso ginge es einfach dran vorbeizulaufen, dann gibt es aber einen Gelegenheitsangriff vom Gegner oder mit Akrobatik vorbeiturnen (AGI+BE) um den Gelegenheitsangriff zu umgehen (wenn es dannnciht gerade überragend ist steht er aber nicht im Rücken zum Angreifen, der Gegner bleibt ja nicht stumpf stehen.

Zu guter Letzt gibt es noch immer das Ausspielen, wenn der Halbling den Ork auf den eingewachsenen Zeh hinweißt und erzählt wie häßlich sich das entzünden kann, dann darf er auch die Chance der Ablenkung nutzt und diesen umrunden, da ist das Spiel wichtiger als eine Regel die das konform abfängt :) aber das geht natürlich nicht immer und in jeder Situation ;)

Bei uns mischt sich eh vieles aus Pathfinder und DnD rein und ist ein kleines Mischmasch geworden ... sind wir uns nicht ganz sicher entscheiden wir einfach nach Gefühl, selbst wenn es falsch ist oder beim nächsten mal anders, lieber spielen als suchen und wenn der SL sagt wir machen es so, dann ist dem so, weiter geht es
Gespeichert