Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Brainstorming: Nahkampfzauber  (Gelesen 1074 mal)

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Brainstorming: Nahkampfzauber
« am: 27. Juni 2018, 14:38:30 »

Hallo,
Sintholos hatte die Grundidee/Frage - Dzaarion und ich haben einige Ideen. Los geht es. Die bisherigen Inputs:

Allgemein scheint mir das etwas zu sein, was es bei DS so garnicht gibt: Nahkampfzauber. Bei D&D gibts ja sowas wie "Brennende" Hände, wo man den Gegner direkt anfassen muss, damit man damit Schaden an ihm verursacht.
Man könnte es ja auf DS adaptieren. Das würde ich dann als Zaubern werten. Besteht der Gegner dann z.B. eine KÖR+HÄ Probe nicht, brennt er, was 1LK Schaden je Runde verursacht. Oder er wird durch Kalte Hände eingefroren. Oder von Blitzen paralysiert.
Zauberboni dazu würde ich nicht so gering ansetzen bzw. ins Minus gehen lassen. Wenn man sich aus dem Sondereffekt befreien kann, und dann da so ein Magier in Robe direkt in der ersten Reihe steht, ist das ohnehin schon ein großes Risiko. Da dürfte es dann auch etwas mehr Schaden sein. Es wär aber definitiv etwas, was für Nahkampforientierte Magier, wie mit der Heldenklasse Kriegszauberer interessant sein könnte.  :-\

@Sintholos + Nahkampfzauber
Hast du vielleicht irgendwelche Ideen dazu? Mir würde schon das eine oder andere einfallen. Vielleicht bekommen wir was bis 15.11. für SiCo hin?

Eine Idee wäre: Man könnte auch bestehende Zauber adaptieren, dass sie "stärker" sind wenn man sie mit "Auflegen" macht - Blut kochen, Freund, Schlaf, Niesanfall, Rost, Schweig, Tanz - die bieten sich an.
Oder: Wenn man die oben genannten Zauber (meist Zielzauber) auf "Berühren" anwenden will verwendet man einfach den "Zaubern" Wert stattdessen!?

Zitat
Zauberboni dazu würde ich nicht so gering ansetzen bzw. ins Minus gehen lassen. Wenn man sich aus dem Sondereffekt befreien kann, und dann da so ein Magier in Robe direkt in der ersten Reihe steht, ist das ohnehin schon ein großes Risiko. Da dürfte es dann auch etwas mehr Schaden sein. Es wär aber definitiv etwas, was für Nahkampforientierte Magier, wie mit der Heldenklasse Kriegszauberer interessant sein könnte
Also doch wohl eher einen positiven Zauberbonus oder nicht?! :D

Ich sehe das genauso, das dürfte einfach direkt umsetzbar sein. Distanz = Berühren und fertig, der Zauber bekommt nen Bonus, da es für Magier ein gewisses Risiko birgt...und so bekommt der Kriegszauberer auch etwas mehr Futter, da könnte man für ihn sogar noch passende Talente beisteuern^^

Das einzige "Problem" beim Wunde übertragen und der Schattenklinge ist ja das das Risiko dadurch etwas ausgehebelt wird, weil die Schattenklinge sowieso immer vorne mitmischt...wobei auch die meist nicht lange im offenen Kampf überlegt wenn sie ungeschützt ist...und für die das generelle "erfinden" ist sie ja auch egal :D


Feuerfäuste
Typ: Zauber
Zugang: Zauberer: 4, Schwarzmagier: 1
Preis: 10GM
ZB: +3 (oder etwas exotischer: ZB: +ST)
Dauer: Augenblicklich
Distanz: Berühren
Abklingzeit: 0 Kampfrunden/Manakosten: 1
Effekt: Die Hände des Zauberwirkers flammen für einen Schlag auf. Die Flammen fügen dem Zauberwirker selbst keinen Schaden zu, fügen Gegnern allerdings schwere Verbrennungen zu. Schaden entspricht dem Probenergebnis.


Caestus-Magier
Zau 4 (III), Sch 1 (III), ELE 12 (V), KRZ 10 (V)
Der Zauberwirker ist geübt im Umgang mit Nahkampfmagie. Er erhält auf alle offensiven Zauber, deren Distanz berühren ist, einen Bonus von +1 pro Talentrang.

Die Feuerfäuste finde ich gelungen.

Den Caestus-Magier finde ich ok - aber etwas schwammig formuliert. Was ist "offensiv"? Da ist ein bisschen zu viel Diskussionsbedarf drinnen - mir fallen diverse zauber ein, die man in den richtigen Situatonen "offensiv" einsetzen kann - auch eigentlich nicht so gedachte - z.B.: Magie bannen - gegen einen ZAW.

Manakosten für die Feuerfäuste wären übrigens: Zauberer: 2-3 / Schwarzmagier: 1

Zitat
Den Caestus-Magier finde ich ok - aber etwas schwammig formuliert. Was ist "offensiv"? Da ist ein bisschen zu viel Diskussionsbedarf drinnen - mir fallen diverse zauber ein, die man in den richtigen Situatonen "offensiv" einsetzen kann - auch eigentlich nicht so gedachte - z.B.: Magie bannen - gegen einen ZAW.

Okay Zauber die aua machen...besser?! :D
Ne ich meine eben Schadenszauber, um nicht sämtliche Berührungszauber damit zu pushen.

Zitat
Caestus-Magier
Zau 4 (III), Sch 1 (III), ELE 12 (V), KRZ 10 (V)
Der Zauberwirker ist geübt im Umgang mit Nahkampfmagie. Er erhält auf alle Zauber, deren Distanz berühren ist, einen Bonus von +1 pro Talentrang, sofern es sich dabei um einen Zauber handelt, der andere schädigt.

Jetzt mit der Formulierung aus Zaubermacht, Heilzauber habe ich aber immer noch ausgeschlossen ;)

Zitat
Manakosten für die Feuerfäuste wären übrigens: Zauberer: 2-3 / Schwarzmagier: 1
Verbuch es als künstlerische Freiheit mit Manakosten = 1 ;) oder ändere die Stufe beim Zauberer auf 1. Aber für einen Standardangriffszauber mehr als 1 Mana zu verlangen wäre doof. Ich wollte mit dem Stufenunterschied nur den offensiveren Charakter des Schwarzmagiers unterstreichen.

Ich wollte nicht pingelig sein - aber das sind Sachen die MIR schon einfallen - und ich bin kein Power-Gamer :)

Die Formulierung ist nun besser.

Bezüglich des Zaubers selber - wie ist denn der gedacht: Gibt es auch zusätzlichen Schaden durch den Faustschlag (weil du den Exoten-Bonus inkludiert hast)?

Und zum Mana - verstehe deine Begründung: Mach den Zauber für Zauberer auf Stufe 2 und du hast es.

Sollten wir diese Diskussion ab jetzt nicht echt ins "Projekte" Forum verlagern? Mir würde wie gesagt das eine oder andere einfallen.
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #1 am: 27. Juni 2018, 14:42:21 »

Habe deine Feuerhände gleich mal geändert und für was GANZ anderes notiert ;)

Eiskalte Hand
Typ: Zauber
Zugang: Zauberer: 2, Schwarzmagier: 1
Preis: 10GM
ZB: +3
Dauer: Augenblicklich
Distanz: Berühren
Abklingzeit: 0 Kampfrunden
Manakosten: Z:1 / S:1
Effekt: Die Hände des Zauberwirkers werden für eine Runde zu purem Eis. Berührt der ZAW einen Gegnern fügt er ihm schwere Erfrierungen zu. Der (abwehrbare) Schaden entspricht dem Probenergebnis.



Spannend wäre auch, wenn der ZAW ein Schwert "aus dem Nichts" erscheinen lassen könnte - eine Klinge aus Licht oder so (möglich auch als Heiler/Paladin-Zauber?)
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 343
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #2 am: 27. Juni 2018, 14:51:41 »

 :thumbup: :thumbup:

Zitat
Bezüglich des Zaubers selber - wie ist denn der gedacht: Gibt es auch zusätzlichen Schaden durch den Faustschlag (weil du den Exoten-Bonus inkludiert hast)?
Da würde ich sagen wenn man ST als Zauberbonus nimmt wäre der Faustschlag an sich schon in den Zauber integriert und ich würde da keinen sonstigen Extraschaden berechnen. So bleibt es auch so einfach wie möglich 1 Wurf und Zauber+Schlag sind abgerechnet...schafft man den Wurf nicht hat man halt daneben gehauen.

Zitat
Habe deine Feuerhände gleich mal geändert und für was GANZ anderes notiert ;)
Das ist ja was völlig anderes wie bist du nur darauf gekommen :o :D


Kann man ja alles machen, es sind im wesentlichen ja nur re-skins. ... wobei ich bei Licht-Klingen gerade an Dagger denken muss :D

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #3 am: 27. Juni 2018, 14:59:47 »

Ich denke bei Licht-Klingen an Jedis. :) Spaß beiseite - ich habe gerade das GRW durchgesehen - Flammenklinge, Frostklinge usw. gehen immer von einer bestehenden Klinge aus.

Wie wäre es, wenn man einen Zauber wirkt - und dann eine "Arkanes Schwert" (Magisches Schwert +1 = WB+3) für die Länge des Probenergebnisses zur  Verfügung hat - selbst bei einem Angriffspatzer würde man das nicht verlieren? Kleinere Version des zaubers wäre ein "Arkaner Dolch" (Magischer Dolch +1 = WB+1)...
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 343
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #4 am: 27. Juni 2018, 15:33:24 »

Achso so meinst du das
Reskins von Flammenklinge etc. habe ich alle für die 8 Elemente meiner Welt, Licht, Schatten, Arkan und Blut-Magie (Sintholos hat da auch die Liste :D)

Das was du meinst wäre ja eher eine Beschwörung (Skyrim macht es genauso und ich habe die Zauber auch meiner Beschwörer-Heldenklasse gegeben). Der Zauber an sich wäre ja eigentlich kein Nahkampfzauber, schließlich holt man sich ja nur die Waffe und greift danach normal an.

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #5 am: 27. Juni 2018, 15:40:23 »

Ja - aber ein Zauber für einen sehr Nahkampf-orientierten Magier (weil ohne einen entsprechenden Schlagen-Wert bringt der Zauber nichts).

Eine andere Idee: Man legt die Hand auf und macht einen "Negativen Heilungseffekt" (Lebenskraftentzug) - auch mit einer "starken" Version: der ZAW bekommt selber die Hälfte der entzogenen LK gutgeschrieben...
Gespeichert

Bruder Grimm

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1006
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Von allen guten Geistern verlassen
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #6 am: 27. Juni 2018, 16:16:30 »

Eine andere Idee: Man legt die Hand auf und macht einen "Negativen Heilungseffekt" (Lebenskraftentzug) - auch mit einer "starken" Version: der ZAW bekommt selber die Hälfte der entzogenen LK gutgeschrieben...
Das ist Wunde übertragen, nur schlechter.
Die "starke" Version davon ist Lebenssauger, der auf Entfernung geht.

Also, ganz ehrlich, ich denke, man könnte auf einfach hausregeln, dass man solche Zauber wie Flammenklinge und Frostwaffe auch auf natürliche Waffen/Fäuste wirken kann, wodurch dann auch ein eventueller GA-Malus wegfällt.

Oder ein Talent, mit dem Zauberwirker eben das kann. Zauberfaust oder so, das vielleicht außerdem noch WB und GA-Abzug pro Talentrang verbessert.

Und ansonsten einfach eine allgemeine Regelverfassen, was man tun muss, um einen Gegner im Kampf einfach nur zu berühren, z.B. einfacher waffenloser Schlagen-Wurf ohne Abwehr. Und weil Magier generell keinen so hohen Schlagen-Wert haben, sind magische Berührungseffekte dan logischerweise auch eher im niedrigstufigen Bereich anzusiedeln.
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... aaaargh!

                                                                                

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #7 am: 27. Juni 2018, 16:51:33 »

Ahh - na den Überblick habe ich noch nicht über dein Werk.

Prinzipiell kann man das natürlich über ein Talent sein - deswegen ists ja ein Brainstorming-Thema.
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 450
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #8 am: 28. Juni 2018, 01:04:13 »

Ich muss gestehen, dass meine ursprüngliche Idee eine andere wäre.

Als Inspirationsquelle wäre mir Divinity: Original Sin eingefallen. Da gibt es Zauber für wenig Aktionspunkte, wo ein Gegner berührt und dann z.B. eingefroren, von Blitzen paralysiert oder anderweitig mit einem Debuff belegt wird. Die Zauber machen nicht notwendigerweise viel mehr Schaden, wenn sie überhaupt welchen machen. Vielmehr ist der Zusatzeffekt der, der wichtig ist, da man so die Möglichkeit erhällt, einfach mal einen oder mehrere Gegner kurzzeitig aus dem Kampf zu nehmen.

Ein Beispiel wäre vielleicht:

Einfrierende Hände
Typ: Zauber
Zugang: Zauberer: 1, Schwarzmagier: 2
Preis: 10GM
ZB: +1
Dauer: Augenblicklich
Distanz: Berühren
Abklingzeit: 0 Kampfrunden
Manakosten: Z:1 / S:1
Effekt: Die Hände des Zauberwirkers frieren alles ein, was sie berühren. Erleidet das Ziel durch den Zauber Schaden, so wird es eingefroren und darf sich nicht mehr bewegen, bis es zu Beginn seiner Aktion eine KÖR+HÄ-Probe besteht. Eingefrorene Gegner haben eine um +5 erhöhte Abwehr gegen nicht-magische Angriffe. Während es eingefroren ist, ist es dem Ziel möglich, die Augen zu bewegen, zu atmen und klar zu denken. Ein eingefrorener Zauberwirker könnte also immer noch seine Zauber wechseln oder gar versuchen, ohne WOrte und Gesten (Siehe Seite 47 GRW) einen Zauber zu wagen.

Ähnliche Zauber mssten dann passend zum Element gemacht werden. Feuer mag den Gegner mit einem Schaden-Zeit-Effekt belegen, bis ihm KÖR+HÄ gelingt, Blitze lähmen bzw. erschweren alle Proben, etc.
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 626
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #9 am: 28. Juni 2018, 07:44:12 »

Eine andere Idee: Man legt die Hand auf und macht einen "Negativen Heilungseffekt" (Lebenskraftentzug) - auch mit einer "starken" Version: der ZAW bekommt selber die Hälfte der entzogenen LK gutgeschrieben...
Das ist Wunde übertragen, nur schlechter.
Die "starke" Version davon ist Lebenssauger, der auf Entfernung geht.

Also, ganz ehrlich, ich denke, man könnte auf einfach hausregeln, dass man solche Zauber wie Flammenklinge und Frostwaffe auch auf natürliche Waffen/Fäuste wirken kann, wodurch dann auch ein eventueller GA-Malus wegfällt.

Oder ein Talent, mit dem Zauberwirker eben das kann. Zauberfaust oder so, das vielleicht außerdem noch WB und GA-Abzug pro Talentrang verbessert.

Und ansonsten einfach eine allgemeine Regelverfassen, was man tun muss, um einen Gegner im Kampf einfach nur zu berühren, z.B. einfacher waffenloser Schlagen-Wurf ohne Abwehr. Und weil Magier generell keinen so hohen Schlagen-Wert haben, sind magische Berührungseffekte dan logischerweise auch eher im niedrigstufigen Bereich anzusiedeln.


Ich finde deinen Ansatz sehr gut. In meinen Spielrunden bekommen Magier, welche einen Fernkampfzauber auf Berühren-Distanz anwenden, in der Regel einen Bonus von +4 (sehr leicht), um das ganze intressant zu machen. Also Nahkampf-Feuerstrahl ist  dann entsprechend GEI+GE+1(ZauberBonus)+4(ProbeBonus).

Bei Stufe 1 SCs würde ich vielleicht sogar je nach je unter Umständen ausnahmsweise einen +6/+8 Bonus geben, falls der Magier zum finalen Schlag ausholt, damit er dern zweiten Würfel bekommt  :P
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Skyclimber

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #10 am: 28. Juni 2018, 09:55:50 »


Ein Beispiel wäre vielleicht:

Einfrierende Hände
Typ: Zauber
Zugang: Zauberer: 1, Schwarzmagier: 2
Preis: 10GM
ZB: +1
Dauer: Augenblicklich
Distanz: Berühren
Abklingzeit: 0 Kampfrunden
Manakosten: Z:1 / S:1
Effekt: Die Hände des Zauberwirkers frieren alles ein, was sie berühren. Erleidet das Ziel durch den Zauber Schaden, so wird es eingefroren und darf sich nicht mehr bewegen, bis es zu Beginn seiner Aktion eine KÖR+HÄ-Probe besteht. Eingefrorene Gegner haben eine um +5 erhöhte Abwehr gegen nicht-magische Angriffe. Während es eingefroren ist, ist es dem Ziel möglich, die Augen zu bewegen, zu atmen und klar zu denken. Ein eingefrorener Zauberwirker könnte also immer noch seine Zauber wechseln oder gar versuchen, ohne WOrte und Gesten (Siehe Seite 47 GRW) einen Zauber zu wagen.

Gibt es bezüglich des Schadens schon Ideen? Einen vollen Schadenszauber zu erstellen macht ja wenig Sinn, wenn es um die Statuseffekte gehen soll. Ich bin mir gerade unsicher, ist glaube ich was das GRW angeht ziemlich unorthodox aber vielleicht etwas in Richtung PE/4 oder so?

Würde Schaden begrenzen und den Effekt somit im Vordergrund stehen lassen, aber auch gleichzeitig Schaden verursachen um den Nahkampf Aspekt zu belohnen.
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #11 am: 28. Juni 2018, 09:58:43 »

Oder man senkt "Laufen" auf 0?

Das wäre überhaupt etwas - Zauber, die die Attribute und Eigenschaften temporär ändern (mir ist schon klar, das sind klassiche Buff/Debuff Mechaniken - aber sowas gibt es bei :ds: nur selten).
Gespeichert

Skyclimber

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #12 am: 28. Juni 2018, 10:26:06 »

Oder man senkt "Laufen" auf 0?


Meinst du beim Gegner? Das wäre in dem Vorschlag ja schon drin, der kann ja nur noch denken, atmen und die Augen bewegen.

Das eigene Laufen zu senken macht für mich keinen Sinn, deswegen gehe ich mal davon aus, dass du das meintest.

Bezüglich De-/Buff:
An sich sehr cool, aber ich würde bei den Nahkampfzaubern schon eine Schadenskomponente einbauen. Andernfalls könnte Kosten/Nutzen für die eher weniger gerüsteten ZAWs schnell nach hinten losgehen, oder jeder Debuff müsste eine “disable”-Komponente haben, die die nächste Attacke des “Opfers” verhindert oder schwächt. Das ist ja z.B. Verbrennungseffekten nicht gegeben und da würde ich den DOT nicht zu hoch machen, wenn der ein wenig tickt läppert sich das sonst.
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 343
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #13 am: 28. Juni 2018, 11:05:11 »

Oder ein Talent, mit dem Zauberwirker eben das kann. Zauberfaust oder so, das vielleicht außerdem noch WB und GA-Abzug pro Talentrang verbessert.

Hmm ich hab gerade nen bisschen daran rumprobiert...aber es wir nicht so richtig rund.:
Caestus-Magier
Zau 4 (III), Sch 1 (III), ELE 12 (V), KRZ 10 (V)
Der Zauberwirker kann seine Distanzzauber auch im Nahkampf wirken. Distanzauber, die anere schädigen können für einen unbewaffneten Schlagen-Angriff verwendet werden. Der WB solcher Angriffe beträgt +1 pro Talentrang, der normalerweise gültige Bonus von +5 auf Abwehr gegen waffenlose Angriffe entfällt bei seinen Gegnern, deren Abwehr außerdem noch pro Talentrang um 1 gesenkt wird. Ein Immersieg löst den entsprechenden Zusatz-Effekt des Zaubers aus.


Es müssten 2 Proben abgelegt werden (1x Zaubern 1x Schlagen), das der Zauber kein Zielzauber mehr ist ist nicht mir drin, der Fokus liegt so auf einem Schlag und nicht auf dem Zauber und wenn der Magier nicht voll darauf geskillt wäre, wären alle Zauber dieser Art wohl relativ nutzlos...

Ich muss gestehen, dass meine ursprüngliche Idee eine andere wäre.

Als Inspirationsquelle wäre mir Divinity: Original Sin eingefallen. Da gibt es Zauber für wenig Aktionspunkte, wo ein Gegner berührt und dann z.B. eingefroren, von Blitzen paralysiert oder anderweitig mit einem Debuff belegt wird. Die Zauber machen nicht notwendigerweise viel mehr Schaden, wenn sie überhaupt welchen machen. Vielmehr ist der Zusatzeffekt der, der wichtig ist, da man so die Möglichkeit erhällt, einfach mal einen oder mehrere Gegner kurzzeitig aus dem Kampf zu nehmen.

Aber sind diese Effekte nicht die Immersieg-Effekte, die sowieso bei den Zaubern ausgelöst werden?!
Zitat
Ein Immersieg bei einem Angriff friert den Gegner für eine Kampfrunde lang ein, als wirke auf ihn der Zauber Halt.

Außerdem nen Angriffszauber + fester Debuff-Effekt würde ich entweder splitten, dann hätte man nur den Angriffszauber oder den Debuff...oder würde das ganze schlichtweg als mächtigere Variante meines Zaubers sehen. Für Stufe 1 fände ich deinen Zauber nämlich viel zu stark :D

Dzaarion

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 343
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Brainstorming: Nahkampfzauber
« Antwort #14 am: 28. Juni 2018, 11:21:18 »

Und ansonsten einfach eine allgemeine Regelverfassen, was man tun muss, um einen Gegner im Kampf einfach nur zu berühren, z.B. einfacher waffenloser Schlagen-Wurf ohne Abwehr. Und weil Magier generell keinen so hohen Schlagen-Wert haben, sind magische Berührungseffekte dan logischerweise auch eher im niedrigstufigen Bereich anzusiedeln.

Ich weiß nicht, ob man für nen Nahkampf-Zauber wirklich einen Schlagen-Angriff braucht. Wie gerade schon gesagt das nimmt den Fokus vom Zauber und setzt ihn eher auf den Schlag.
Ich sehe es immer noch so, das man das ganze in den Zauber-Wurf einberechnen kann. Nicht-Zielzauber sind ja eh "Nahkampf"-Zauber.
Wenn der Krieger einen Schlagen-Anrgiff wirft wirft er ja auch nicht erst diesen und danch noch einen, ob er auch trifft, sondern der Gegner wirft daraufhin seine Abwehr. Ist der Schlag schwieriger, weil das Ziel schwerer zu treffen ist oder dergleichen wird ja auch der Schlagen-Angriff modifiziert.
Wenn man das also in den Zauber einbezihen will, das der Nahkampf-Zauber den Gegner nicht treffen kann, würde ich das ganze eher über den ZB regeln -(AGI+BE)/2 des Ziels z.B. so wie das bei anderen Zaubern ja auch funktioniert.


Ne allgemeine Regel ist quasi der Feuerfäuste Zauber, den man einfach je nach gewünschtem Element reskinnen kann (so wie Zauberlehrling das ja schon getan hat :D).