Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert  (Gelesen 4814 mal)

Dzaarion

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1328
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #30 am: 08. Januar 2021, 15:32:35 »

nein - die axt selber hat +3
MAGISCH kann sie maximal eine ZWERGENAXT +5 sein - die hätte dann: WB +8 / INI +4 / GA -7 (statt +3 / -1 / -2)

der magische Bonus kann maximal +5 sein. der Bonus selbst ist aber vom Grundwert abhängig.
:+1:

Saluu

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #31 am: 08. Januar 2021, 15:42:06 »

Zitat
Neben eingebetten Talenten und Zaubersprüchen haben die meisten verzauberten Waffen und Rüstungen einen magischen Bonus von +1 bis +3:

Waffenbonus: Dieser Bonus wird auf den WB und die Initiative addiert und bei Treffern von der Abwehr des Gegners als Malus abgezogen.

Beispiel:
Die Werte eines magischen Bihänders +2 betragen in ihren Summen: WB +5, Initiative +0, Abwehr des Gegners -6.
Wäre der magische Bihänder +3 hätten wir ne definitive Antwort...

Die Tatsache, dass die Gegnerabwher durch inhärente GA -4 und die magischen -2 GA auf -6 GA gesteigert werden kann, also über "-5", lässt mich aber vermuten, dass die inhärenten werte auf jeden Fall von den magischen zu trennen sind.

Meine Interpretation wäre aber auch, dass das dann auch für die INI auf dem Kurzbogen gelten sollte, denn diese Bonus ist ja auch nicht magisch (und Ein Kurzbogen +5 dann INI+6 geben sollte).
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1328
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #32 am: 08. Januar 2021, 16:02:48 »

Zitat
Neben eingebetten Talenten und Zaubersprüchen haben die meisten verzauberten Waffen und Rüstungen einen magischen Bonus von +1 bis +3:

Waffenbonus: Dieser Bonus wird auf den WB und die Initiative addiert und bei Treffern von der Abwehr des Gegners als Malus abgezogen.

Beispiel:
Die Werte eines magischen Bihänders +2 betragen in ihren Summen: WB +5, Initiative +0, Abwehr des Gegners -6.
Wäre der magische Bihänder +3 hätten wir ne definitive Antwort...

Die Tatsache, dass die Gegnerabwher durch inhärente GA -4 und die magischen -2 GA auf -6 GA gesteigert werden kann, also über "-5", lässt mich aber vermuten, dass die inhärenten werte auf jeden Fall von den magischen zu trennen sind.

Meine Interpretation wäre aber auch, dass das dann auch für die INI auf dem Kurzbogen gelten sollte, denn diese Bonus ist ja auch nicht magisch (und Ein Kurzbogen +5 dann INI+6 geben sollte).
Korrekt ist ja auch das was ich die ganze Zeit sage ;D

Saluu

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #33 am: 08. Januar 2021, 16:04:16 »

@Dzaarion gut, dann sind wir uns da ja einig :D

Danke auf jeden Fall für die ganzen Antworten, hat mir schon etwas weiter geholfen. Über eine klärende Antwort von CK würde ich mich natürlich trotzdem noch freuen :D
Meine Variante wird jetzt erstmal sein:
  • Wenn Stoffrüstung einen PA Wert hat, dann wird auch der von Zaubern abgezogen
  • Wenn man Stoffrüstung haben will, die tatsächlich die Abwehr erhöht ohne einen Malus auf Zaubern zu geben, dann muss man das direkt als Bonus auf die Abwehr eintragen (magisch oder nicht magisch)
  • Es gibt keinen magischen Bonus auf Panzerung, sondern nur direkt auf die Abwehr (das ist der einzige Punkt, wo ich mir immer nich nicht ganz sicher bin, aber ich mache es jetzt erstmal so)
  • Magische Boni auf Charakter Werte von items sind insgesamt auf +5 beschränkt, das schließt aber die inhärenten Boni von Gegenständen nicht mit ein. Das bedeutet insbesondere, dass magische und nicht magische Boni getrennt verwaltet werden müssen
  • Ein magischer Bonus auf den Waffenbonus einer Waffe ist ebenfalls auf +5 beschränkt (ich liste das hier extra auf, denn es ist ja kein Wert des Charakters)
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 19
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1864
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #34 am: 08. Januar 2021, 16:15:08 »

Naja... magischen PA sollte es schon geben, so wie es ja auch magischen WB bei Waffe X +1 gibt. Abwehr und PA sind zwar in ihrer Konsequenz gleich, aber in sich 2 Dinge, da das eine ein Kampfwert und das andere eine Itemeigenschaft ist.

Ich persönlich würde die Beschränkung von +5 auch der Einfachheit halber erstmal ausklammern. Sie kommt eher selten zum tragen und verkompliziert alles unnötig, finde ich. Lieber zunächst die basics zum laufen bringen.  :)

Meine Meinung.  ;)
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Saluu

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #35 am: 08. Januar 2021, 18:51:57 »

Naja... magischen PA sollte es schon geben, so wie es ja auch magischen WB bei Waffe X +1 gibt. Abwehr und PA sind zwar in ihrer Konsequenz gleich, aber in sich 2 Dinge, da das eine ein Kampfwert und das andere eine Itemeigenschaft ist.
[...]
Für diese Interpretation spricht auch, dass man bei beim Herstellen magischer Rüstungen sowohl die Option hat, einen Kampfwert (also auch Abwehr) direkt zu erhöhen, als auch den magischen Rüstungsbonus, der angeblich dann auf die PA addiert wird. Der Preis ist hierbei anscheind auch wirklich unterschiedlich, denn beim Rüstungsbonus (und auch analog beim Waffenbonus) fließt der Basiswert in die Zusatzkosten mit ein. Und bei der Rüstung ist es mit 500G sowieso teurer. Klar, man hat auch noch die zusätzlichen Effekte bezüglich Initiative Wert und Laufen Wert. Aber die Tatsache, dass man es unabhängig steigern kann, sieht für mich immer noch so aus, als ob es eigentlich 2 verschiedene Dinge sind, die da gesteigert werden, wie du ja auch sagst.

Ich verstehe nur immer noch nicht, wie das mit dem Beispiel zusammen passt, das Dzaarion zitiert hatte. Denn da hat man ja:
  • Rüstung +3 (+3 auf PA)
  • Helm +1 (+1 auf PA)
  • Schutzring +2 (+2 auf Abwehr)
Wenn dieser Bonus auf PA wirklich nicht das gleiche ist, wie ein Bonus auf die Abwehr, wieso erhält man dann in diesem Beispiel trotzdem nur +5 auf Abwehr und eben nicht +6? Ist dieses Beispiel einfach falsch?

Wie ist das denn beim Waffenbonus? Kann ich ein magisches Langschwert +5 haben (also mit magischem Waffenbonus +5, insgesamt also Waffenbonus +7), das zusätzlich auch meinen Schlagenwert nochmal um 5 erhöht (Kampfwertsteigerung für Schlagen um 5 eingebettet)?

Lieber zunächst die basics zum laufen bringen.  :)
Das sowieso. Nur mache ich mir jetzt schon ein paar Gedanken, um die "richtige" zukünfitge Implementierung jetzt nicht aus Versehen zu verbauen.
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 19
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1864
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #36 am: 08. Januar 2021, 19:27:23 »

Zugegebenermaßen dachte ich immer Schutzring würde PA geben. Tja, ich weiß nicht. Ich denke das ist schwer zu sagen.

Ich habe bisher auch nie in der Waffe+5 Kategorie gedacht, sondern nur bis +3... schwierig.

Edit: Ich hab es mir nochmal angeschaut. Ich persönlich denke das Beispiel doof ist. Ich würde halt eine Unterscheidung zwischem magischem PA und Abwehr machen, so wie es eine Unterscheidung zwischen WB und Schlagen oder Schießen gibt. Aus Gründen der Konsistenz müsste es das geben.
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Saluu

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 72
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #37 am: 08. Januar 2021, 19:43:00 »

Vielleicht ist auch einfach die Beschreibung vom Schutzring ungenau und der sollte PA geben, nicht direkt Abwehr.
Zitat
Erhöht die Abwehr, ohne dabei Panzerungsmalus zu verursachen.
Das "Nicht Panzerungsmalus Verursachen" trifft ja auch auf magische PA Boni zu... Könnte also so gemeint sein, dass der Schutzring tatsächlich einen PA Bonus gibt und keinen Abwehrbonus. Das tellt aber umgekehrt die Frage: In welche Gegenstände kann ich denn überhaupt einen PA Bonus (Rüstungsbonus) einbetten? Ich hätte gedacht, das geht nur in Gegenstände, die auch einen PA Wert haben (möglicherweise 0), der auch erhöht werden kann. Das scheinen im GRW. nur die unter "Rüstungen" aufgeführten Gegenstände zu sein.

Außerdem würde sich, wenn das beim Schutzring tatsächlich ein Rüstungsbonus (und damit PA Bonus) ist, ja auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit stellen. Einen Initiativemalus bzw. Laufen Malus gibt es hier ja nicht zu reduzieren und dafür kostet es doppelt so viel, das so herzustellen...
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1328
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #38 am: 08. Januar 2021, 20:26:57 »

Ich hab ja schon mehrfach gesagt, dass ich denke, dass die ungenaue Formulierung später nur von Abwehr-Boni zu reden eine Vereinfachung ist und das der Teil beim Rüstungsbonus mehr zählt.
Die Formulierung beim Schutzring selbst ist dann aber wirklich unglücklich gewählt und lässt echt starke Zweifel zu.
Aber auch das kann man so sehen, dass der Ring mag +2 ist, da er keine Waffe ist bekommt er die mag Boni für Rüstung was PA, Ini- und Laufen-Malus-Reduktion wären. Da ein Ring keinen Ini oder Laufen-Malus gibt bleibt nur der mag. PA Bonus übrig und da der Ring selbst keinen Schutz gewährt auch nur der. Dementsprechend ist die Formulierung er gibt +2 auf Abwehr wieder nur die vereinfachte Formulierung für "gibt mag PA +2".
In welche Dinge PA-Boni eingebettet werden können ist ja eigentlich unerheblich, da der Bonus ja auf +5 gedeckelt ist. Sowohl der gamistische als auch der erzählerische Sinn sagen aber, dass es am sinnvollsten ist das auf Rüstung/Kleidung zu packen, da diese dich "schützt" und du sie sowieso immer trägst. Theoretisch könnte man es wohl auf alles schmeissen, aber wenn du im Kampf immer dein magisches Quietscheentchen +5 rausholen musst damit du deinen vollen PA -Bonus hast wird es wohl ... seltsam :D
Ich denke der SL entscheidet da einfach was er als passenden Gegenstand für einen PA Bonus hält und was eben nicht. Wie gesagt ich würde zu Kleidung/Rüstung tendieren und da eben auch Schmuck u.ä. zuzählen. Ich meine wir dürften doch alle genug rollenspielklischees intus haben damit der trope nicht nochmal extra erklärt werden muss oder?

Sintholos

  • Stufe 19
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1864
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zum Einfluss von Rüstung auf den Zaubernwert / Zielzaubernwert
« Antwort #39 am: 08. Januar 2021, 21:19:57 »

@Dzaarion:  :thumbup:

Wie gesagt, würde ich mich jetzt nicht an dem Beispiel total aufhängen und kleine Schnitzer kann man auch in weit größeren Rollenspielen finden. Ich guck da nur die deutschen Paizo-Übersetzungen zu Pathfinder und Starfinder an. Wichtig ist der Geist des Ganzen und zumindest ich habe bisher immer zwischen PA, magischem PA und Abwehr eine klare Trennung im Sinne der max. +5-Regel gezogen und zugegebenermaßen diese Regel auch einfach oft ignoriert.
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar