Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Schaden an Gegenständen  (Gelesen 652 mal)

Elkjow

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Schaden an Gegenständen
« am: 13. Januar 2019, 16:43:03 »

Hallo liebe Slayergemeinde,

ich beginne gerade Dungeonslayer zu meistern, deshalb erlaubt mir bitte eine Anfängerfrage. Eine Tür wird im Abenteuer so beschrieben "Die Doppeltür(...)aus Metall (Abwehr 30, LK 20, verstärkt)"

Wenn die Charakter dort mit Gewalt rein wollen haben die Helden der ersten Stufe eigentlich keine Chance (außer mit einem Immersieg) das zu schaffen. Im Durchschnitt verfügen die Helden über einen Schlagenwert von 13, somit würde selbst bei einer 2 der Schaden von 11 Punkten durch die Abwehr von 30 sofort negiert.

Irre ich mich oder meister ich das richtig ?

P.S. Schlösser knacken geht sicher auch, aber ich versuche das gerade mit den Kampfregeln zu verstehen.
Gespeichert

Snick79

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Zauberer
    • Awards
Antw:Schaden an Gegenständen
« Antwort #1 am: 13. Januar 2019, 16:52:49 »

Hallo Elkjow!

Der Abwehrwert 30 stellt ja den Maximalwert dar und muss auch erst erwürfelt werden. Wie das bei Türen tatsächlich funktioniert bin ich mir auch nicht sicher, aber wenn die Tür quasi wie ein Gegner behandelt wird, dann würde bei einem gelungenen Abwehrwurf ja auch nur der Würfelwert, also in deinem Beispiel die 2, vom Angriffswurf abgezogen werden.

Das so zu spielen macht meiner Meinung nach aber nur Sinn, wenn ein Zeitfaktor im Spiel ist. Ansonsten muss ja nur so lange gewürfelt werden, bis die Tür offen ist und das macht wenig Spaß.
Wenn man aber während einem Kampf durch eine Tür will, dann macht es Sinn jeden Angriff auf die Tür einzeln zu werfen.
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 13
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 889
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 500+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Schaden an Gegenständen
« Antwort #2 am: 13. Januar 2019, 18:59:33 »

Was Snick sagt stimmt so.

Als Idee: Falls der Krieger mit einem Schwert die Türe malträtiert, würde ich gar keinen Schaden auswürfeln... dafür ist das Schwert nicht geeignet. Nur eine Axt oder ein Streitkolben kann der Türe gefährlich werden.

Ausserdem: Eine verstärkte Türe zu zerlegen macht halt ordentlich Lärm. Nach jedem Schlag gegen die Türe kannst du als Spielleiter eine Berkenprobe für Monster oder Gegner im Dungeon machen, mit entsprechenden Mali. Falls der Krieger mit einer Axt die Türe zerlegt, warten dahinter ziemlich sicher kampfbereite Goblins, welche den Rest des Stammes bereits alarmiert haben.

Als Beispiel zu deinem Fall:
Krieger mit  :kw5: 15, Türe verstärkt mit  :kw1: 20,  :kw2: 30
Krieger würfelt eine 5 = 10 Schaden
Türe würfelt eine 5 und 11, Total also 16, Türe nimmt keinen Schaden

Krieger würfelt nochmals, diesmal eine 12 = 24 Schaden
Türe würfelt eine 10 und 17, Total also 27, Türe nimmt keinen Schaden

Krieger würfelt nochmals, diesmal eine 1 = 15, Schaden verdoppelt = 30 Schaden
Türe würfelt eine 5 und 7, Total also 12, Türe nimmt 18 Schaden  :kw1: neu 2

Siehe auch: Ergebnisse über 20 ermitteln

Edit: Schaden wird gem. CK verdoppelt, Beispiele angepasst!
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3283
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Mitglied in einem DS-Club 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online
    • Awards
Antw:Schaden an Gegenständen
« Antwort #3 am: 14. Januar 2019, 11:07:11 »

@Elkjow: Die Tür muss gegen jeden Angriffswurf Abwehr würfeln, auch wenn sie ein nicht-lebendes, unbewegliches Ziel ist.

Um eine Würfelfiesta zu vermeiden, gilt es als SL die Situation einfach einzuordnen:

Unter Zeitdruck sollte gewürfelt werden, haben die Spielercharaktere endlos viel Zeit und das passende Werkzeug (Axt/Rammbock/Dietriche), wird jede verschlossene Tür letztendlich irgendwann überwunden. Dann reicht es auch wenn du als SL erzählerisch kurz zusammenfasst, wie lange das dauert und wie viel Lärm dabei entsteht.
Gespeichert

Elkjow

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Schaden an Gegenständen
« Antwort #4 am: 20. Januar 2019, 21:35:05 »

Euch allen ein herzlichen Dank für die Unterstützung!
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13307
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Schaden an Gegenständen
« Antwort #5 am: 21. Januar 2019, 11:51:55 »

Zu den Beispielen:
Da auch die Tür ein wehrloser Gegner ist, wird jeder Schaden gegegn sie verdoppelt.