Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Haptische P&P-Gestaltung  (Gelesen 402 mal)

Snick79

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 62
  • Kultur: Fjordinger
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Haptische P&P-Gestaltung
« am: 26. November 2018, 14:46:19 »

Hallo zusammen,

ich habe keinen passenden Thread gefunden, also mache ich selbst einen auf.

Mich würde interessieren, was ihr für haptische Elemente in euren Spielerunden einbaut. Ich beginne gerade, mir etwas mehr Gedanken darüber zu machen und würde gerne Eure Ideen hören.
Hier sind meine, die ich gerade umsetze. Teilweise hab ich schon andernorts geschildert, aber der Vollständigkeit halber ... :

- Spruchrollen / Ich habe Sprüche auf Papiergedruckt und dieses mit Kaffeesatz altern lassen. Nach dem Trocknen habe ich sie zusammengerollt und mit einer Kordel zugeschnürt. Immer, wenn meine SC´s nun eine Spruchrolle finden, dürfen sie aus den vorhandenen eine ziehen.
- Zaubertränke / Hier habe ich farbige "Feiglinge" benutzt, die Etiketten abgemacht und mit Edding ein Symbol darauf gezeichnet. Wie auch bei den Spruchrollen darf hier (aus einem blickdichten Beutel) gezogen werden.
- Würfelspiele / In den Gasthäusern werden gerne Glückspiele gespielt. Hierfür habe ich einen Lederbecher und mehrere Würfel parat. Sollten sich die SC´s einer Würfelrunde anschließen wollen wird echt gespielt. Mit erfolgreicher "Glücksspiel"-Probe dürfen dann Würfelergebnisse ggfls berichtigt werden. Würfelspielregeln findet man ja leicht im I-Net.
- Briefe, Aushänge etc. / Solche sollten imO immer ausgehändigt und nicht "nur" vorgelesen werden. Natürlich im Idealfall nicht per in Times New Roman geschriebenen Text auf weißem Büropapier.
- Rätsel / Hier gibt es bestimmt mehrere mögliche Varianten. Ich habe aktuell ein Holzgeduldsspiel, mit dem ich ebenjene meiner SC´s demnächst auf die Probe stellen werden.

Aktuell überlege ich, aus altem Fensterleder etwas zu bauen. Entweder eine Karte, oder aber etwas, das länger als ein Abenteuer gebraucht wird. z.B. ein "Spielfeld" für ein bestimmtes Würfelspiel oder ähnliches. Hat hiermit jemand Erfahrung (also sowohl bei dem Spiel als auch der Bearbeitung des Leders)?

Es würde mich freuen, wenn ein paar weitere Ideen zusammen kommen. Danke schonmal!
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 786
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings
    • Awards
Antw:Haptische P&P-Gestaltung
« Antwort #1 am: 26. November 2018, 15:36:06 »

Ich benutze lediglich Hintergrundmusik, Papaufsteller und Battlemap für meine Spielrunde. Manchmal ein Brief... aber vorallem gebe ich die beschreibungen oft ab an meine Mitspieler...

Guck mal in den Spielberichten von unserer Forums-Basteltante Agonira nach, dort findest du fast alle Möglichkeiten.
=> Mal wieder eine Anfängerkampagne in den Freien Landen
Da hat Sie Bonbons und Gegenstandskarten etc. gestaltet! Cooles Zeugs dabei  :thumbup:

AI hat mir bei einem Solo-Abenteuer eine Schatztruhe in Echt vor die Nase gestellt... dort war dann der Verlobungsring versteckt... war ne schöne Überraschung  ;D
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5116
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat an 1+ MGQ teilgenommen Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Haptische P&P-Gestaltung
« Antwort #2 am: 26. November 2018, 22:28:07 »

Handouts - immer wenn sie auch ingame relevant sind.

Ein getippter Brief, jarr, aber wenn man darin ein Rätsel oder ein Hinweis zum Entdecken versteckt - yeha!

Ansonsten kenn ich von unsrem Warhammer-Handout-Spezialisten noch umettikettierten Wein und Bier, {Schoko}zigaretten etc. {letzteres als Tauschwährung unter Soldaten ...}, Gruppenbecher, Mütze, Münzen und Geldscheine, Befehls- oder Miossionsbrief ... Ja, man kann es übertreiben ...
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Dzaarion

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 425
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Haptische P&P-Gestaltung
« Antwort #3 am: 26. November 2018, 22:48:15 »

In einem meiner ersten Dungeons mussten die SC 4 Würfel "finden" und später in der richtigen Reihenfolge in ein "Schloss" einsetzen. Die Würfel habe ich einfach ausgedruckt und zusammengebastelt und nen Papierstreifen mit 4 Quadraten am Ende vor die gelegt.
Bei einem anderen mussten sie ein Sudoku richtig zusammenlegen.

Ansonsten gibt es auch noch ein paar nette Word-Schriften, die das entziffern von Briefen nicht ganz so einfach machen oder bei denen man quasi den Code knacken muss.

Ist ganz nett, aber die Spieler müssen halt auch auf sowas stehen.

Ansosnten benutze ich wie mehrfach erwähnt die "Minis" aus dem Magic the Gathering Tabletop/Brettspiel, weil man die quasi hinterhergeschmissen bekommt (sehen dafür aber natürlich auch nicht so geil aus...aber zum anzeigen wo wer steht reicht es locker ;))

Hugin

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 301
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Haptische P&P-Gestaltung
« Antwort #4 am: 27. November 2018, 08:54:45 »

Haptisches gibt es bei mir eigentlich nicht.
Wir spielen nur mit Minis und Battlemat.
Extrem selten habe ich mal ´ne spezielle individuelle Battlemat angefertigt.
Ansonsten gibt es gaaaaanz selten mal einen mit Feder und Tinte geschriebenen Brief; aber den auch nur, wenn sie den Inhalt immer wieder mal in späteren Abenteuern brauchen. Andernfalls wird ein solcher "Brief" vom SL auch nur vorgelesen.
Gespeichert

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 404
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Sagenhannes
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Haptische P&P-Gestaltung
« Antwort #5 am: 27. November 2018, 09:28:56 »

Ich bastel und drucke generell sehr viel für meine Gruppe.

Minimum sind ausgedruckte Bilder von den Gegnern oder auch NSC, die sie so treffen.

Ansonsten gerne den Thread updaten:

http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=9186.msg138365#msg138365

Hatte ich mal angefangen, ist aber untergegangen.
Gespeichert