Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung  (Gelesen 1859 mal)

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #15 am: 24. Juli 2018, 16:17:54 »

Auch könnten gewisse Völker gewisse ZAWs "bedingen" - um das Thema besser zu transportieren - zB:

Gallier:
Heiler - aber HK muss Druide sein

"Blutrünstiges Volk":
Schwarzmagier - HK Blutzauberer oder Dämonologe

Römer
Heiler - HK Mönch oder Kleriker

"Magisches Volk" (also sagenumwoben, keine Ahnung was da passt)
Zauberer - alle HKs

usw.

Paladine sind so sowieso nur den Völkern zugänglich, die Heiler haben - oder man versucht sich für die anderen in "Schwarzen" bzw. "Arkanen" Paladinen (also Paladin nur mit ZAU/SCHWA-Sprüchen statt Heilern)...

Wieos fragst du uns - wir sind nur dazu da dich zu verwirren, bestärken, anzufeuern und neue Ideen einzubringen ;)
Gespeichert

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #16 am: 24. Juli 2018, 16:35:04 »

Mit warten meinte ich mich im realen Leben. Alt bin ich ja schon. ;)

Zu den Römern... da könnte man ganz perfide die magische Begabung auf das "Blut der Etrusker" zurückführen. Die sollen der Legende nach exzellente Seher gewesen sein und selbst später, als sie komplett in den Römern aufgegangen sind, wurden die offiziellen Orakel zum Großteil nach alten etruskischen Ritualen gedeutet.

Und ja, das macht ihr super. Das Verwirren könnte noch besser sein, aber wir fangen ja auch erst an. Der Rest ist ausgezeichnet. ^^
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr

Sintholos

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 450
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #17 am: 24. Juli 2018, 16:54:36 »

Wie bei dem Fanwerksetting zu Japan eigentlich gut herauskommen sollte: Man muss die jeweilige Magie gut im Kontext unterbringen. Dort werden die Zauber als Wunder bezeichnet und sind Yin und Yang zugeordnet. Kann man dies nicht gut tun, sollte man vielleicht drauf verzichten und allen Charakteren Zugriff auf gewisse Erste-Hilfe-Talente geben, um zumindest ein gewisses Maß schneller Heilung zu gewährleisten.
Will man wirklich unbedingt ZAW haben, dann sollten die direkt zur Kultur passen. Bei den Kelten sind es also immer Druiden (deren ZAW heisst einfach immer so), aber es gibt dann Heldenklassen, die sich auf Tierverwandlung und -kommunikation (animalischer Druide), zerstörerische Naturmagie (destruktiver Druide) und heilende Magie (konstruktiver Druide) fokussieren. Zugehörige Talente und Zauber müsste man dann auch ausgestalten, wenn die noch nicht zufridenstellend vorhanden sind. Wie das bei anderen Völkern aussieht, wäre dann dir überlassen.
Das sorgt jedoch für eine Menge Aufwand und einen ziemlichen Umfang. Schlauer wäre es dann wohl sich zunächst auf ein Volk wie die Römer zu konzentrieren, dieses fertig auszuarbeiten und dann andere Völker in Abhängigkeit vom Interesse deiner Spielerlein nachzuziehen.  :-\
Gespeichert

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #18 am: 24. Juli 2018, 17:05:56 »

Ja, komplett ausgearbeitet würde das Setting wohl recht umfangreich werden... zumal es ja - wie schon angedeutet - in Afrika noch diverse Reiche gibt, ebenso einen möglichen Schnittpunkt mit China. Potential für eine komplette Bibliothek, würde ich sagen.

Und Zauberer... ich denke, die Option darauf möchte ich gerne anbieten, gerade für sowas wie die "Legionaries in Black" (da könnte auch mal ein weniger sperriger Name mit einer schicken Abkürzung her, 'LIB' klingt da etwas... falsch. ;) ) wären sie interessant.

Das Grundgerüst soll aber erstmal ein pseudohistorisches Rom um 100 n.Chr. werden, in dem Magie bis auf die bekannten Dinge nicht existiert, nur als Aberglaube. Ob dem wirklich so ist, kann dann der SL selbst entscheiden, halt durch die Optionen. Wobei Rom ja eh schon extrem groß ist und die verschiedensten Kulturen umfasst, das ist die Crux bei derart "weltumspannenden Reichen". ;)
Wenn dann das Grundgerüst steht, kann man damit herumspielen... oder schon vorher, um die Motivation etwas anzuregen. ^^
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #19 am: 25. Juli 2018, 09:53:54 »

Mit Manasystem sollte man dann ebenfalls spielen, damit die Magier ihre Zauber nicht spammen können, wie das vielleicht ohne der Fall wäre.

Achja - dazu ist mir was eingefallen. Das kann man schon auch laut Magiesystem im GRW spielen - indem man sowas sagt wie "alle Ablingzeiten Verzehnfachen sich" - dann gibt es zwar die Zauber, aber eben sehr viel seltener.

Für Gallier lege ich dir auch die Bardenklasse in der Slay02 ans Herz ;) Bei den Kelten waren ja durchaus die drei: Häuptling, Priester/Druide und Barde die einflussreichsten in den Stämmen (das ist bei Asterix durchaus akkurat).

Achja - und wegen dem Namen habe ich auch überlegt - noch ist mir nichts gutes eingefallen:

Von ganz Trashig: Soldatus in Blackus
bis fast korrekt (schwarze Soldaten): Miles Nigri
oder wörtlich (Männer in Schwarz): Homini in Nigris (das "in" braucht nen Ablativ dann oder?)
Gespeichert

Framo

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Krieger
  • Zombieslayer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #20 am: 25. Juli 2018, 11:54:45 »

Die Warenhouse Geschichte könnte man als optionale Gruppierung im Setting erwähnen. Nach außen hin ist es eine normale Legion im Dienste Roms. Aber eigentlich verfolgen sie eigene Ziele und gehen dabei so unauffällig wie Möglich vor. Ihre Beweggründe dabei könnten Gut (sie versuchen jeglichen Magischen Gegenstand zu verstecken oder gar zerstören damit sich niemand ihrer Macht bedienen kann) oder auch Böse (sammeln von Artefakten um die eigene Macht zu stärken)sein.

Dabei bedienen Sie sich auch ab und zu der Hilfe von Söldnern und können so auch als Questgeber fungieren. Das hätte auch Potential für eine eigene Kampagne wo die Helden sich im Laufe der Zeit sich mit der schwarzen Legion überwirft und zu Verfolgten werden.

Ihre Einstellung zu Zauberwirken ist sehr pragmatisch, sie dulden sie solange sie im Dienst der Legion stehen und nützlich sind. Werden die Zauberwirker zu eigenwillig, mächtig oder nutzlos entledigt man sich heimlich von Ihnen oder sperrt sie weg. So gehen sie auch mit Zauberwirken vor die nicht im eigenen Dienst stehen, man klagt sie unter einem Vorwand an und entledigt sich ihrer.
Gespeichert

Schnupfudel

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 131
  • Kultur: Hilaner
  • Klasse: Krieger
  • Highroller
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #21 am: 25. Juli 2018, 13:40:31 »

Hachja das leidige Thema: Realismus oder magielastig oder beides... ???
Bei den Men in Black, also Filme und Zeichentrickserie und Comics, geht es ja darum, die Anwesenheit von Aliens und deren Technologie zu verheimlichen. Die Aliens können super schnell, super stark und super eklig sein. Bis auf den letzten Punkt kann man das jetzt von normalen Menschen nicht behaupten. Aber die Waffen und anderen Technologien werden genutzt auf Wurmling komm raus.

Und da kommt die Magie ins Spiel: Ja, diese Legion außergewöhnlch gut gekleideter Soldaten "jagt" alles, was dem wohlgeordneten Imperium schaden könnte. Aber sie setzen dafür Artefakte ein. Meist der rebellierenden Völker: Germanen Stämme (in der Geschichtswissenschaft echt verpönter Begriff), Pikten, vllt ein paar Nubier etc.  UND auch eigene Artefakte, zumeist Waffen oder Rüstung oder ein Kleinod, dass einem Gott geweiht ist oder von einem entsprechenden Priester geweiht worden ist.
Dazu könnte man auch noch die Gunst der Götter hinzunehmen, die man sich ingame durch bestimmtes Verhalten verdienen kann (Slayerpunkte leicht verändern? Neue Talente zur Nutzung dieser Gunst?).

Dann sollte man doch von der magischen Seite her gut gewappnet sein gegen fiese Schamanen, Druiden und Oberste Priester irgendeiner heidnischen Gottheit. Und dann noch diese komischen Christen oder wie die heißen mit ihrem Einen Gott. Verfolgen muss man die, wonnich?!
Gespeichert
"Was wir eigentlich gebraucht hätten", sagte mein Vater bei meiner Geburt, "wäre eine Kommode gewesen." - Curt Goetz

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #22 am: 25. Juli 2018, 14:02:35 »

Beim Namen hänge ich inzwischen bei "Milites ignobilis belli" - ich hoffe, das ist korrekt. Bedeutet "Soldaten des unbekannten Krieges" (oder soll es zumindest bedeuten) und hat die richtige Abkürzung. ;)

Gallische Barden? Boah, bist DU grausam... das verstößt aber gegen alle Abkommen zivilisierter Kriegsführung, meinst du nicht? *schluck*


Framo, die Warehouse-Option klingt spannend. Aber sich mit den MiB zu überwerfen kann gehörig ins Auge gehen, denke ich. Aber behalte ich mal im Hinterkopf, danke!

Ja, wenn man Historiker zu einem Blutsturz verhelfen will, erwähnt man Germanen, ich weiß. Eventuell noch ein bisserl von dem Murks, den Wagner oder die Nazis erfunden haben, um den Zustand so richtig kritisch werden zu lassen. ;)
Das mit der Gunst der Götter ist auch eine faszinierende Idee. Aber gut genug gewappnet ist man nie. Die Gallier haben den Zaubertrank und ihre Barden, die Korsen ihren Käse, die Briten werden zum Berserker, wenn man über ihren Rasen latscht... da hat man es schon nicht einfach. ;)
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #23 am: 25. Juli 2018, 14:22:01 »

Pff - Genfer Konventionen und sowas gabs noch nicht...

Wenn ich nicht ganz falsch liege (Hilfe ist das lange her!):

Die Satz und Wortstellung wäre nicht ganz richtig - Adjektive nach Nomen - aber das ist nebensächlich

Milites ignobile ignobilis belli (Soldaten des unbekannten Krieges)
Milites ignobilum bellorum (Soldaten der unbekannten Kriege)

Schön fände ich auch "unsichtbar"

Milites invisibilia invisibilis belli (Soldaten des unsichtbaren Krieges)
Milites invisibiliarum invisibilium bellorum (Soldaten der unsichtbaren Kriege)

Aber MiB  :thumbup: :thumbup:

Änderungen nachdem Dzaarion kam...
Gespeichert

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #24 am: 25. Juli 2018, 14:26:19 »

Immerhin hattest du Latein, ich nie. ;)
Aber danke für die Korrekturen!

Und stimmt, "unsichtbar" wäre eigentlich passender.
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr

Dzaarion

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 343
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #25 am: 25. Juli 2018, 14:39:50 »

Wie ich Camo schon sagte ist Latein bei mir noch nicht so lange her...aber ich war immer reichlich schlecht :D
Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, das es relativ egal ist wo das Adjektiv steht solange der casus stimmt und das es ignobilis sein müsste, da es sich auf belli also Genitiv Singular Neutrum bezieht und zumindest laut fragcaesar wäre das dann ignobilis.
Trotzdem kann es gut sein, dass ich mir irre wie gesagt bin in Latein ne Niete ;D Vielleicht ist ja einer unter uns der mehr drin ist?

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1004
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #26 am: 25. Juli 2018, 14:58:21 »



Milites ignobile ignobilis belli (Soldaten des unbekannten Krieges)
Milites ignobilum bellorum (Soldaten der unbekannten Kriege)

Milites invisibilia invisibilis belli (Soldaten des unsichtbaren Krieges)
Milites invisibiliarum invisibilium bellorum (Soldaten der unsichtbaren Kriege)

Nein - du hast recht. Ich wusste zwar welche Fälle es sein müssten, nur sind meine deklinatorischen Fähigkeiten (gottseidank) eingerostet. Und fragcaesar kannte ich nicht - geile Seite, ach hätte es die damals gegeben - da wären die Hausaufgaben einfacher gewesen (wobei eher nie Deutsch-> Latein zu übersetzen war ;)).

Habe 6 Jahre Latein gehabt - ist aber zumindest 18 Jahre her ;)
Gespeichert

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #27 am: 25. Juli 2018, 15:14:16 »

Ihr seid super, danke! ;)
Dann wird das jetzt "Milites invisibilis belli", übersetzt "Soldaten des unsichtbaren Krieges". Merci. ;)
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr

Sintholos

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 450
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #28 am: 25. Juli 2018, 15:39:52 »

Die Warenhouse Geschichte könnte man als optionale Gruppierung im Setting erwähnen. Nach außen hin ist es eine normale Legion im Dienste Roms. Aber eigentlich verfolgen sie eigene Ziele und gehen dabei so unauffällig wie Möglich vor. Ihre Beweggründe dabei könnten Gut (sie versuchen jeglichen Magischen Gegenstand zu verstecken oder gar zerstören damit sich niemand ihrer Macht bedienen kann) oder auch Böse (sammeln von Artefakten um die eigene Macht zu stärken)sein.

Dabei bedienen Sie sich auch ab und zu der Hilfe von Söldnern und können so auch als Questgeber fungieren. Das hätte auch Potential für eine eigene Kampagne wo die Helden sich im Laufe der Zeit sich mit der schwarzen Legion überwirft und zu Verfolgten werden.

Ihre Einstellung zu Zauberwirken ist sehr pragmatisch, sie dulden sie solange sie im Dienst der Legion stehen und nützlich sind. Werden die Zauberwirker zu eigenwillig, mächtig oder nutzlos entledigt man sich heimlich von Ihnen oder sperrt sie weg. So gehen sie auch mit Zauberwirken vor die nicht im eigenen Dienst stehen, man klagt sie unter einem Vorwand an und entledigt sich ihrer.

Ah, Warehouse 13... eine wirklich unterschätzte Serie, die leider viel zu früh eingestellt wurde. Oder zu einem guten Zeitpunkt, schließlich neigen all zu erfolgreiche Serien dazu, zu lange zu gehen und langsam dem Verfall anheim zu fallen.

Wäre aber durchaus auch eine Möglichkeit. Die Magie entspringt eigentlich nicht den Menschen selber, sondern speziellen Gegenständen, in die die Zauber eingebettet sind. Es gibt also keine klassischen Zauberer. Zauber kann man nicht lernen, nur den gezielteren Umgang mit den Artefakten. Wieso einige Gegenstände derartige Eigenschaften aufweisen, bzw. weitere Gegenstände zu suchen klingt auch nach einem guten Aufhänger für den Anfang. Da kann man dann auch sukzessive mythologische Persönlichkeiten, Götter und Helden auftreten lassen, bzw. Gegenstände, die deren Fähigkeiten repräsentieren...
Gespeichert

Camo

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 347
  • Kultur: Sandner
  • Klasse: Späher
  • Schul-Korrumpierer
    • Awards
Antw:[Mythologyslayers] Toll trieben es die alten Römer - Ideensammlung
« Antwort #29 am: 25. Juli 2018, 15:50:53 »

In die gleiche Kerbe schlägt auch The Quest oder Librarians. Die Serie ist ja inzwischen leider auch eingestellt.
Gespeichert
God Bless Lili St. Cyr