Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Spielbericht] Schatten über Westheim  (Gelesen 321 mal)

cheesy edge

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 32
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Heiler
  • DESERT DWARF
    • Awards
[Spielbericht] Schatten über Westheim
« am: 20. März 2018, 10:30:14 »

Der Bericht erschien erstmals in meinem Neulings-Thread (“Neuling bei DS“)

Spielbericht meiner ersten Runde
17.03.2018 Zeit: 15.30 - 20.30

Gestern war es soweit, wir trafen uns für die erste Runde DS. Wir? Das sind 5 neue SpielerInnen und ein alter Hase als Meister.
Die Gruppe setzte sich nach der Einführung aus zwei Kriegern, einen Zauberwirker, einer Späherin und mir als Heiler zusammen (Zunächst ein Zwergen-Heiler, den Rattling-Heiler spare ich mir noch auf! Aber er wird kommen, er wird kommen!)

Wir begleiteten einen Warenkonvoi nach Westheim, welcher Waren für ein anstehendes Fest liefern sollte. Zu diesem Fest sollte es jedoch nicht kommen: Gerade in Westheim angekommen, gab es mehrere Explosionen und so brach Panik aus.

Wir konnten schnell ausmachen, dass es sich um Rattlinge handelte! (Tja, zum Glück habe ich mich nicht für einen Rattling entschieden :) )
Wir besiegten die Rattlinge und unser Krieger nutze die Gelegenheit, und wollte in der Panik plündern gehen - und wurde prompt von der Stadtwache aufgegriffen.
Also kamen wir einfach nicht in den Dungeon...

Mit unserer Späherin ging es dann durch, sie griff die Stadtwachen an... na super!
Sie wurde auch festgenommen, die anderen drei konnten den plündernden Krieger aus dem Getümmel wegschaffen und verhandelten am nächsten Tag mit der Obrigkeit:Ein Deal! Wir kümmern uns um die Rattling-Attentäter in der Kanalisation, dafür kommt unsere Späherin frei und wir setzen fortan nie wieder einen Fuß nach Westheim.

Also mit ordentlicher Verzögerung endlich in den Dungeon - Rattlinge geslayt, dunkle Rituale aufgedeckt, riesige Rattling-Golems bekämpft und den Schamanen der Ratten ausgeschaltet! Yeah!


Was bleibt über: Ich bin mehr als angefixt. DS gefällt außerordentlich, der Kampf ist brutal und tödlich, passt man nicht auf, geht man drauf - das gefällt mir. Auch meine ersten Erfahrungen mit Battle-Mat waren durchweg positiv. Das System punktet nicht nur im Dungeon, sondern ebenso im Rollenspiel drum herum - beides ist möglich.
Die wenigen Attribute/Eigenschaften überzeugen. Das System mit den Drei Haupt-Attribute erinnert mich stark an Numenera - bügelt jedoch eine der Schwächen vom sonst so grandiosen Numenera aus: Numenera teilt alle Problem in Kraft/Geschicklichkeit/Intelligenz ein. Unter Intelligenz fallen dabei nicht nur Wissens-Proben, sondern auch alle sozialen. Hier hakt das System, denn die zerstreute Wissenschaftlerin, die ihren Elfenbeimturm nie verlässt, wird sicherlich ihre Intelligenz nicht für soziale Interaktion nutzen können.
DS fängt diesen Fehler mit den Eigenschaften ab - fantastisch.
Auch Battlemat macht bei DS einfach nur Bock.

Die Runde war begeistert, wir wollen mehr! Jetzt muss ich irgendwie schnellstmöglich eine DS-Box auftreiben, Uhrwerk hat sie erst wieder im Mai. Bis ich irgendwo noch eine bekomme, muss es die kostenfreie PDF tun.

Ach, ich hab schon wieder Bock auf die nächste Runde DS! 
Gespeichert