Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Multi-Gruppen-Kampagne  (Gelesen 1153 mal)

SeBro

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Vault Of Slayers
    • Awards
Multi-Gruppen-Kampagne
« am: 13. März 2018, 14:35:35 »

Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken eine Art "Multi-Gruppen-Kampagne" zu machen.
Also ähnlich wie bei der MGQ würde es mehrere Gruppen (2) geben, die in der selben Spielwelt spielen und sich gegenseitig beeinflussen.

Meine Idee war dazu (ersteinmal System-unabhängig), dass die zwei Gruppen aus verfeindeten Fraktionen stammen und abwechselnd Abenteuer absolvieren. Sie treffen dabei allerdings nie direkt aufeinander. Vor einem Abentuer können sie Kriegsrat-mäßig ansagen, was sie damit erreichen wollen (grobes Beispiel: die Gegner-Fraktion schwächen, indem sie ein Rohstofflager zerstören). Ist das erreicht macht sich das iwie beim Spielabend der anderen Gruppe bemerkbar (zum Beispiel weniger Ressourcen verfügbar).
Ressourcen wären dann ein weiter großer Aspekt. Ressourcen kann man über Quests erbeuten oder man kann z.B. Minen einnehmen/kaufen und sie dadurch verdienen. Damit kann man dann weitere Vorteile für die Kampagne erwerben, den Gegner schwächen und evtl. eine Armee für die entscheidenden Kampf aufbauen.
Aber viel mehr als diese Grundidee steht auch noch nicht. Ich stelle mir da eine relativ politische Kamapgne voller Intrigen, Attentaten und Geheimmissionen vor. Zum Beispiel im Game Of Thrones Universum oder möglicherweise als Shadowrun-Kampagne.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Hat jemand sowas (oder so ähnlich) schonmal gemacht? Und kann mir da von seinen Erfahrungen erzählen? Wie viel größer ist der Arbeitsaufwand im Vergleich zu einer Gruppe (mit derselben Menge an Spielabenden)? Vielleicht sogar den ein oder anderen Tipp?  :)
Oder hat sich noch niemand daran getraut bzw. findet das Konzept schlecht?
Gespeichert

Blakharaz

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2137
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgesessen: Top 10 der Most-Online Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt 500+ Postings DS-Communitykalender Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #1 am: 13. März 2018, 16:13:51 »

Erstmal: Eine schöne Idee - ich habe so was ähnliches mal vor 10-11 Jahren geleitet. Leider lief es da nicht so gut. Das ganze geht schon mit einem gewissen, größeren Planungsaufwand einher. Außerdem musst du damit rechnen, dass die beiden Gruppen es versuchen werden sich gegenseitig abzupassen (es sei denn sie sind in völlig unterschiedlichen Regionen unterwegs). Wie viel größer der Arbeitsaufwand ist kann ich aber derzeit nicht mehr so gut abschätzen - damals habe ich noch ganz anders geleitet und mich generell viel mehr vorbereitet als heute.

Vorteilhaft wäre es, wenn du einen zweiten (Ersatz-) Spielleiter in petto hast: Dann könnten beide Gruppen zeitgleich spielen, sollte es mal zu einem etwas hektischeren Zusammentreffen beider Gruppen kommen (etwa bei einem großen Ball, einer Gala etc.) - das ist sonst eher schwer machbar (habe ich damals erfahren müssen). Außerdem muss man vorsichtig sein was den Charaktertod angeht - manche können es überhaupt nicht abhaben, wenn ein anderer SC ihren Char killt (auch damit muss man rechnen), nicht dass sich wegen sowas zwei Spieler zerstreiten.

Gerade was Intrigen oder Kriegsführung angeht passt sowas aber sehr gut. Zwei aktiv konkurrierende Spielergruppen beleben da das Geschäft. ;)
Gespeichert

SeBro

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Vault Of Slayers
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #2 am: 13. März 2018, 20:27:16 »

Momentan tendiere ich zu einer Shadowrun-Kampagne (einfach weil ich das Regelbuch hab, aber es noch nie gespielt hab). In was für einem System bzw. Setting hast du damals gespielt?

Jede Fraktion hätte dann eine Art Hauptquartier in unterschiedlichen Städten, mit einiger Distanz, damit es nicht zu unlogischen Situationen kommt, bei denen die Gruppen nicht aufeinander treffen, obwohl das realistisch wäre. Aufeinandertreffen der Gruppen würde ich mir dann für den späteren Verlauf der Kampagne aufheben. Am Anfang wären es dann also hauptsächlich die einen SCs gegen Handlanger der anderen. Später dann auch SCs gegen SCs. Danke für den Rat, dass SC killt SC zu vermeiden. Da müsste ich mir dann noch was überlegen, um das zu verhindern.

Zweiter Spielleiter wird eher schwer, aber ich hab bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass man (zumindest mit den Leuten mit denen ich so spiel) ruhig mal die halbe Runde für ne halbe Stunde oder so ausm Raum schicken kann, damit die sich selber beschäftigen, während man sich um die andere Hälfte kümmert. Hab ich immer halbwegs gut hinbekommen, wenn das Abenteuer vorher dementsprechend vorgeplant war, dass das nicht zu lange gedauert hat.
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 669
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet 250+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #3 am: 13. März 2018, 22:29:47 »

Blöde Frage... muss die Kampagne denn unbedingt konkurierend sein? Bei einer kooperativen Kampagne hättest du das PvP der Spieler ja schon mal nicht (höchstwahrscheinlich...). Dann eine Kampagne wie in Dragon Age Origins:

Die Spielhandlung findet in einem Land statt, das zu Spielbeginn von einer "Verderbnis" bedroht wird, einem Angriff der sogenannten "Dunklen Brut", Wesen der Unterwelt. Gegen Ende der Herkunftsgeschichte wird der Spielercharakter aus jeweils unterschiedlichen Gründen in eine missliche Lage kommen, der er nur durch den Beitritt zu den Grauen Wächtern, einem mystischen Ritterorden, dessen Mitglieder als einzige in der Lage sind, den Erzdämon und Verursacher der Verderbnis zu besiegen, entgehen kann. Kurz nach dem Beitritt zu den Grauen Wächtern, findet eine Schlacht mit der Dunklen Brut statt, in der nach dem Verrat und unerwarteten Rückzug eines hohen Befehlshabers nahezu alle Grauen Wächter getötet werden, mit Ausnahme der Spielercharakter. Dier Spieler haben nun die Aufgabe, durch das Land zu reisen, um verschiedene Fraktionen und Völker des Landes für einen Schlag gegen die Dunkle Brut zu einen, sowie einen drohenden Bürgerkrieg abzuwenden. Das Finale des Spieles stellt dann die entscheidende Schlacht gegen den Erzdämon dar.

Das könntest du locker in Caera spielen lassen, wenn eine Gruppe z.B. in Fjordorstet Erfolg hat, bricht dafür (nach Anpassung durch den Erzdämon) bei der anderen Gruppe in Shan'zasar die Hölle auf...
Oder falls die einen ein Dorf nicht verteidigen, reisen die anderen später durch dieses zerstörte Dorf.
Der Endkampf, bei der sich beide Gruppen dann treffen würde mich interessieren  ;D

Nur so als Idee, die mir gerade durch den Kopf ist  :D
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


SeBro

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Vault Of Slayers
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #4 am: 13. März 2018, 22:45:36 »

Blöde Frage... muss die Kampagne denn unbedingt konkurierend sein?

Na ja, nicht unbedingt, finde die Idee allerdings sehr spannend.
Soweit ich deine Beschreibung verstanden hab würde die Interaktion der beiden Gruppen ja hauptsächlich daraus bestehen, dass die Gruppe A die Welt verändert und Gruppe B diese Veränderung bemerkt. Was an sich schon interessant ist, aber das Potential von zwei Gruppen finde ich nicht ganz ausnutzt.
Was ich mir da aber spannend vorstellen könnte, wären Missionen, die die eine Gruppe nicht absolvieren kann, aber auf die sie angewiesen sind, um voranzukommen. Also die Kampagne so aufbauen, dass der Fortschritt beider Gruppen auf der jeweils anderen aufbaut. Fällt mir jetzt spontan auf die Schnelle aber auch nichts sinnvolles ein, wie man das (auf eine schöne Art) machen könnte.
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 669
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet 250+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #5 am: 13. März 2018, 23:19:07 »

Allerdings beeinflusst das moralische Handeln der Spieler die Geschichte der Kampagne durchgehend. Die Spieler erreichen das Ende der Kampagne unabhängig davon, ob ihr Handeln gut oder böse war, aber die Entscheidungen verändern die Situationen der Spielwelt dementsprechend. Zum Beispiel beeinflusst die Entscheidung, wer König wird, die Völker und Rassen und deren Platz in der Welt... nur so als Idee. wenn die eine Gruppe irgendwo einen Rassisten auf den Thron erhebt. Oder ein Wettrennen zwischen den zwei Gruppen für ein Heilmittel eines NSC... beide haben einen unterschiedlichen Auftraggeber, aber das selbe Ziel. Und nur die schnellere Gruppe kann ihren NSC retten  ;)
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


SeBro

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 26
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Vault Of Slayers
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #6 am: 14. März 2018, 09:33:10 »

Vielen dank, das sind super Ideen (auch für eine Kampagne mit konkurierende Gruppen  ;D )
Da werd ich sicher was einbauen, egal ob konkurierend oder nicht, vorallem das Wettrennen um das Heilmittel muss es in irgendeiner Form geben.

Hatte gestern Abend auch noch spontan eine Idee, die interessant sein könnte. Ich könnte im Laufe der Kampagne eine dritte Fraktion oder eine andere Art von Gefahr ins Rennen schmeißen. Zum Beispiel die Verderbnis oder einen Mega-Konzern der auf die beiden Gruppen aufmerksam geworden ist (je nach Setting). Der nach und nach bedrolicher wird und die Gruppen entweder zu extrem überlegtem Handeln zwingt (die Schwierigkeit gegen Ende etwas anheben) oder vielleicht sogar die Gruppen dazu bewegt zusammenzuarbeiten. Dadurch könnte man das ganze gegen Ende dann doch noch kooperativ machen und verhindert das eine Gruppe am Ende enttäuscht als Verlierer dasteht.
Weiß nur nicht, ob das nicht dann doch alles zu drunter und drüber ist. Ich befürchte ich muss mich da wohl eher zwischen konkurierend oder kooperativ entscheiden.
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 15
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1076
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Forenslayer
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #7 am: 14. März 2018, 09:41:11 »

Kooperativ könnte auch sein: Eine Gruppe muss ein fremdes Land infiltrieren/auskundschaften/irgendwas besorgen (möglicherweise die Plätze mit militärischem Hintergrund) - die andere muss auf Basis dieser Information dann handeln (Nachschublager zerstören etc.).

Je nachdem wie geschickt Gruppe 1 ist desto besser/genauer ist die Info für Gruppe 2
Je nachdem wie sich Gruppe 2 anstellt die Spuren zu verwischen desto leichter/gefährlicher wird das Info-Sammeln für Gruppe 1...
Gespeichert

EtePetete

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #8 am: 15. März 2018, 13:34:11 »

Wir hatten letztes Jahr einmal so einen Versuch gehabt.

Einer 4er und eine 5er Gruppe plus zwei Spielleiter.

Man muß die Phasen wo beide Gruppen zusammenkommen klein udn kurz halten. 9 Leute die Rollenspielen wollen plus Spielleiter der die Story treiben will... das ist sehr langwierig jenachdem was gerade so passiert.. da einen kontinuierlichen Fluss zu haben der alle gleichermaßen einbezieht is schwer. klappt nciht so gut... Endet eher dahin das es den Spielleiter sehr stark fordert, die Spieler selbst sich langweilen können, zuviele können auch nicht gleichzeitig was machen, das wird laut, zumal der Spielleiter ja wissen muss was alle machen sofern es mit der Handlung zu tun hat)

Auch fand ich es schwer mitzubekommen was die andere Gruppe so machte, bzw sich auszutauschen.. bedingt durch 9 Spieler... also die Gemeinsamen Zeiten gut planen und überlegen... je nach eurer Gruppengröße...

SC vs SC.. da würde ich auch fragen ob die Spieler das alle wollen, ich würde es nciht wollen, das da wer hops geht ist schnell passiert zumindest im Bereich des möglichen. ... man kann auch unterschiedliche Gruppen zu einem Ziel einen.

Wie bekommt man Engel und Teufel dazu das sie zusammenarbeiten? Wenn das Weltenende durch Dämonen bzw Daimonen kommt. Man hätte einen feinen Konflikt innerhalb der Gruppen, man schenkt sich nichts, ist aber voneinander abhängig, jeder kann seine Extrem ausspielen ohne das es zum Kampf kommt, den jeder weiß dem anderen darf ich den Kopp nciht einschlagen sonst reicht die KRaft am Ende nicht den noch fieseren Gegner zu plätten...

Zu subtil würde ich die Einflüsse auch nicht machen, sonst gehen die unter ... aber über Startbedingungen die das Abenteuer der anderen beeinflussen, Kontaktpersonen die die anderen eingeschüchtert haben oder wie auch immer beeinflusst, immer fein den Konflikt bedienen über Mittelsmänner (und wenn es welche der Daimonens idn die die Gruppe entzweien wollen durch Falschinformationen noch besser ;)
Und natürlich typische Aktionen wie, die Bösen müssen was liebes machen, die liebenwas böses... je entgegengesetzter um so besser und zum Wohle der anderen Gruppe (und wenn es nur Gold oder credits sind.. oder kontroverse magische Gegenstände.. Teufel waren erfolgreich und können den Engeln ein Hilfsmittel für die nächste Mission geben... nutz der Engel nun die neue Peitsche der neun Höllen, den Seelenzerreißer, um für die große Aufgabe weiterzukommen?
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 669
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet 250+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Multi-Gruppen-Kampagne
« Antwort #9 am: 15. März 2018, 17:09:45 »

Falls du eine politisch inspirierende Kampagne möchtest, kannst du dich auch in unserer Welt umschauen... z. B. Iran (Das wäre "der Feind").
Da kann eine Gruppe den Part von Saudi-Arabien übernehmen (Will Nahost-Grossmacht bleiben), die andere den von Israel spielen (Angst vor Grossmacht Iran und der Hisbollah).
In Caera kommt mir folgende Kampagne in den Sinn: Die Spieler in der ersten Gruppe spielen die Rebellen von Kait, die andere eine eine Eingreifftruppe aus Vestrach, welche Kait schwächen will.
Oder Slay of Thrones: Caernos und Fahlstepp, welche beide das starke Nordeck schwächen wollen....
oder zwei Händlergilden von Vestrach und Sturmklippe, welche einen Konkurrenten diffamieren wollen...
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."