Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich  (Gelesen 2351 mal)

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #30 am: 04. Juli 2018, 22:39:35 »

Session 8

Weiter gehts. Einen Gefährten weniger, aber mit einem neuen Ziel!
Irgendwie müssen wir die Welt vor diesem Nagrathul retten... Und vielleicht Ext wieder zu uns auf die Seite des Lichts ziehen?

Erstmal gibt es jedoch andere Probleme, das schwarze "Wasser", das wir mit Ext einfach überfliegen konnten, wird jetzt zum Problem...
Wie kommen wir hier rüber?
Muha bemerkt, dass es sich um eine ölige Flüssigkeit handelt und es scheint eine Kante im Pool zu geben.
Muha geht voran, schafft es auf die andere Seite und wartet dort auf uns.
Ich ziehe den Barbaren hinter mir her und locke ihn mit Goldmünzen hinter mir her.
Leider schaffe ich es nicht an der Kante zu balancieren und stürze in das schwarze Elend, meine 3 Ränge Schwimmen zahlen sich jedoch aus, ich komme an der anderen Seite raus.
Tulzus Leine musste ich jedoch loslassen, er taumelt also allein gelassen selbst an der Kante her.

So... Jetzt sind wir alle mit Öl besudelt. Jetzt ein Funke und wir sind 3 lebende Fackeln.
Wie bekommen wir das wieder raus?!

Wir stellen uns den alten Fallen, kriechen durch den Dungeon zurück und kommen endlich wieder an der frischen Luft.
Hier bemerke ich schließlich, dass wir ein paar Monate weg gewesen sein müssen.
Der erste Schnee liegt bereits.

Vor dem Dungeon wartet der alte Elf auf uns, den wir bereits als Landstreicher aus dem Dorf kennen.
Er faselt jedoch immer noch wirres Zeug von Dämonen die kommen werden, einer Festung und Sachen, die vom Himmel fallen...
Quanuk der Einsiedler halt...
Er berichtet auf Nachfrage, dass er bereits seit dem Morgen auf dem Stein sitzt und auch Andere herausgekommen sind.
Derweil machen wir Krankheit trotzen Proben. Ist immerhin kalt hier und wir sind immer noch nass!

Im Dorf angekommen finde ich Cera nicht mehr wieder und werde darüber aufgeklärt, dass der Greif drei tage nach unserem Verschwinden abgehauen ist...  >:(
Wir verbringen den Tag im Gasthaus und stärken uns erst einmal, morgen geht es weiter nach Hjersflaad, in die Richtung soll der Greif geflogen sein.
Am Pfahl sind leider keine Hinweise des Greifen zu finden, auch die Schankfrau hat keine Federn oder Ähnliches...
So hätten wir ihn finden können laut Muha. :-\

Morgens finden wir an einem der Tische einen Elfen namens Aghur (Ext´s neuer Char), der bereits am frühstücken ist.
Nach einem kleinen Plausch stellt sich heraus, dass er Archäologe ist und wir ihm anscheinend die Arbeit abgenommen haben...
Das Klimpern in Tulzus Taschen verrät uns leider.
Anschließend wird noch etwas über den fehlenden Greifen geredet...
Irgendwie muss der doch aufzutreiben sein!






Auch der Bürgermeister stattet uns noch einen Besuch ab und fragt uns, ob wir ihn nicht nach Klippenfurt eskortieren können.
Er will nach Soldeten fragen, die das Dorf beschützen, da es hier in letzter Zeit doch nicht so mit rechten Dingen zu geht.

Wir versprechen ihn am nächsten Tag mitzunehmen, nachdem wir uns das Greifennest noch einmal angeschaut haben und brechen um Mittag herum auf.
Irgendwo sollten doch Federn oder Ähnliches zu finden sein.
Ich gehe also los, komme auch bald zum Nest und finde eine Feder und ein Stück der Klaue meines geliebten Greifs.
Nachdem ich zurückgegangen bin und Muha stolz meine Fundstücke präsentiere, sagt er, dass er mir eine Kompassrune anferitgen wird, mit dem wir meinen
Gefährten finden werden.

Tulzus ist leider immer noch nicht schlauer geworden und wir schaffen es nur 1 GEI pro Tag zu regenerieren, was zu lustigen Szenen führt.
Beispielsweise Bier vor vier. Beleidigungen auf Halblingsniveau etc. etc.
Außerdem ziehe ich ihn immer noch mit der Kette hinter mir her.







Muha schafft es indes einen Kompass herzustellen und wir können bestimmen, dass sich der Greif innerhalb 150 km um uns herum befinden muss.
Diesen Kreis werden wir verkleinern können umso mehr wir reisen.
Am nächsten Tag geht es also mit dem Bürgermeister weiter Richtung Klippenfurt.






Hier endet die Session.
Einen Begleiter reicher kann es also daran gehen den Greifen zu finden und uns in neue Abenteuer zu stürzen!
Ich freue mich schon sehr auf die nächste Session :).
Vielen Dank an Mitspieler und SL, Flo.
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 475
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #31 am: 08. Juli 2018, 19:08:13 »

Hallo liebe Mitspieler. Es gibt etwas EP für eure letzte Rollenspiel-Sitzung. Ihr habt noch einige offene Enden zum erkunden:) Was kommt als nächstes, Greifenjagd II oder Eskorte.. oder etwas ganz anderes?

Eure SCs habt folgende EP verdient:

0 EP für Abenteuer
10 EP für Reise und Erkundung (Der erste Winteranfang  :P )
0 EP für Monster/Gegner


Besondere Situationen:
Es ist nicht alles für immer verloren = Muha 50 EP (Hinweis magischer Knotenpunkt, Herstellung der Karte, erste Triangulierung gemacht)
Requirierung der Utensilien = Kagrem 10 EP (Greifenkralle, Greifenfeder)

Rollenspiel:
Kagrem, Muha, Arguhr = 96EP
Tulzus = 110 EP

Nächster Spieltermin: 09.Juli.2018, 19:30

Ich freue mich bereits auf die nächste Session morgen, bis die Tage :)
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Ext3h

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #32 am: 09. Juli 2018, 22:17:32 »

Am nächsten Morgen stehen wir früh auf, schließlich haben wir heute noch viel vor.

Nach dem Frühstück und fertig gepackt mache ich mich mit meinen Gefährten auf zum Halb(ling)-Bürgermeister. Scheinbar hat sich der Bürgermeister schon auf einen langen Marsch vorbereitet, aber ich winke ab. Ich fordere die anderen auf sich im Kreis um mich herum aufzustellen, und beginne mit dem Teleportring zu spielen. Eine Minute und viele Flüche später ist es geschafft, die Welt verschwindet und es erscheint der bekannte Hafen von Klippenfuhrt.

Dieser hinrlose Barbar schafft es immer noch nicht mehr als Sätze mit 3 Wörtern zu bilden, bringt es aber fertig unter Führung der halben Portion den Weg zur Kaserne zu finden. Und fängt dort natürlich gleich an sich mit dem hiesigen Rudelsführer Hergal zu schlagen, typischer Barbar halt. Irgendwie lässt er sich ein Holzschwert unterjubeln und wird von den Soldaten in der Kaserne zum Spaß über den Hof gejagt. "Training" nennt sich das wohl.

Der Mönch und ich sind mit etwas Abstand gefolgt, und genießen das Schauspiel. Dirgal verschwindet derweil im Bergfried. Als er wieder heraus kommt, wird er von einer Elfin begleitet. Das muss sein erwähnter Kontakt gewesen sein. Was er sich davon erhofft Soldaten ohne Kampferfahrung gegen einen Erzmagier aufzustellen leuchtet mir immer noch nicht ein.

Wie auch immer, die Verhandlungen scheinen nicht sonderlich erfolgreich gewesen zu sein, denn Dirgal macht sich bereit alleine zurück zu reisen, auch wenn ihm im Ernstfall Hilfe zugesichert wurde. Zufällig schnappe ich auf, dass ein Kopfgeld auf Trolle ausgeschrieben wurde.

Als das Wetter plötzlich umschlägt machen wir uns mit Dirgal auf den Weg zum nächsten Gasthaus, Unterschlupf suchen. Bei dem Sauwetter macht er sich heute nicht mehr auf den Rückweg. Dirgal drückt uns beiden noch je 3 Gold in die Hand, Lohn für die Eskorte, und verabschiedet sich dann. Der Barbar wälzt sich mit den Soldaten im Schlamm, und bemerkt es erst nach mehrfacher Aufforderung von Tulzus.

Im Gasthaus angekommen sehen wir viele Reisende, und überraschenderweiße eine ganze Schar von Waldelfen. Närrisches Pack. Ein Tisch ist fast leer, nur ein einzelner menschlicher Krieger in voller Rüstung sitzt dort. Wir bekommen einen Tisch in der Mitte des Raums reserviert, und lassen uns bewirten. Der Barbar, immer noch schlammverschmiert, schaut sich lüstern um und findet auch recht schnell eine "Dame".

Nachdem er sich von der Enttäuschung erholt hat, macht sich der Barbar an den Krieger ran. Scheinbar scheinen er und der Krieger gemeinsame Bekannte zu haben. Auf jeden Fall erzählt der Krieger bereitwillig dass irgend ein Prinz auf der Trolljagd verschollen sein. Viel mehr scheint aber nicht heraus zu bekommen zu sein, und der Krieger verabschiedet sich sehr früh auf sein Zimmer.

Am nächsten Tag geht der Barbar alleine streunen, irgendein Problem mit seiner gestrigen Bekanntschaft.

Ich mache mich zusammen mit dem Mönch auf die Suche nach Hinweisen die uns weiter bringen können. Tatsächlich finden wir eine Karte der Trollsümpfe, also auf zur Trolljagd.
Gespeichert

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #33 am: 10. Juli 2018, 00:56:12 »

Cooler Bericht!
Da habe ich ja einiges verpassst.  :o
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 475
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #34 am: 10. Juli 2018, 07:22:29 »

Cooler Bericht!
Da habe ich ja einiges verpassst.  :o

Ja, die Session bestand aus 100% Rollenspiel, doch einige Aufhänger wurden gefunden... sollte bald wieder einen Dungeoncrawl geben  :D
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 475
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] DS-Kampagne: Im Totenreich
« Antwort #35 am: 12. Juli 2018, 07:27:17 »

Hallo liebe Mitspieler. Es gibt noch EP für eure letzte Spielrunde. Danke Teleport sied ihr schnell in Klippenfurt angekommen... dort warten schon die nächsten Probleme auf eure Helden

Eure SCs habt folgende EP verdient:

0 EP für Abenteuer
15 EP für Reise und Erkundung (Klippenfurt grob erkundet; Tempel Hefrach/Harlan/Luhntraz, Taverne Wolkenwacht, Bergfried Mondglitzer)
0 EP für Monster/Gegner

Besondere Situationen:
Es ist nicht alles für immer verloren II = Muha 10 EP (Zweite Triangulierung gemacht)
Der Stolz der Soldaten = Tulzus 10 EP (Training im Exerzierhof)
Fluch des Trollspukwaldes = Gruppe 20 EP (Hinweise gefunden über Ausbreitung von Trollen im Wald/Sumpf östlich von Klippenfurt)

Rollenspiel:
Kagrem, Muha, Arguhr = 72 EP
Tulzus = 96 EP

Nächster Spieltermin: Mittwoch, 18.Juli.2018, 19:30
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."