Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Regeloption] Heldenklassen neu  (Gelesen 1402 mal)

Zauberlehrling

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 357
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Zauberer
  • Dungeonslayer
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Regeloption] Heldenklassen neu
« Antwort #30 am: 01. Februar 2018, 11:58:54 »

Vielleicht sollte man klarstellen, dass man mit den Regeln zwar in die Breite gehen KANN, wenn man sie allerdings wie du bemerkt hast für sowas verwendet - dann KÖNNTE das Probleme geben.

Die Regeln sind eindeutig nicht für extra-lange Kampagnen ausgelegt, sondern eher für schnelle Spiele zwischendurch mit mehreren Szenarien hintereinander, bei denen die Spieler mal was ausprobieren möchten.

Nichtsdestotrotz - vielleicht fällt mir hier übers Wochenende noch was ein :)

Hugin

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 145
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Regeloption] Heldenklassen neu
« Antwort #31 am: 01. Februar 2018, 12:06:49 »

Das würde ich - so wie ich es jetzt schon seit dem Aufstieg meiner SC zu Helden handhabe - sogar noch willkürlicher gestalten:
Ich bin seit geraumer Zeit mehr und mehr dazu übergegangen, ausschließlich nach der "gefühlten" Ausgewogenheit meiner SC untereinander zu gehen. Habe ich das Gefühl, dass einer der SC mit einem neuen Talent "nach oben" ausreisst, gebe ich den anderen beiden vergleichbare Talente frei im Sinne von: "Übrigens, Du kannst jetzt ab Stufe XY Takent XY bis Stufe Z lernen, falls Du das möchtest!"
Aber dieses von mir immer stärker angewandte "offene System" klappt natürlich nur, wenn kein einziger der SC sich eingehender für das Regelwerk interessiert. ;)
Gespeichert

Lyschko

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 141
  • Kultur: Fahlstepper
  • Klasse: Späher
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Regeloption] Heldenklassen neu
« Antwort #32 am: 01. Februar 2018, 12:36:13 »

Ich denke mal, natürlich ohne dass jetzt getestet zu haben, davon aus dass das ganze System gut funktioniert, wenn man solche "gesteigerten" Talentgrenzen erst auf Stufe 10 "auf macht". In dem Fall würdest du Schaden, LK, Abwehr, etc., auf Stufen halten mit denen man immer noch gut arbeiten kann, ohne dass du spontan noch mehr Feinde einstreuen musst (was nichtsdestotrotz immer eine Möglichkeit bleibt). Es sind ja nicht besonders viele Talente, um die es da geht - Kämpfer (und Equivalente), Einstecker, Ausweichen sind da so die wichtigsten die Spontan einfallen, die man so extrem steigern könnte, und die Spieler haben dann vielleicht auch eher noch mal einen Anreiz vielleicht ein Talent zu nehmen, dass sie sonst eher ausgelassen hätten.

Aber alles in allem gefällt mir das System sehr gut, werd es bei Gelegenheit für einen Oneshot ausprobieren.
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 6
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 176
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer-SL
    • Awards
Antw:[Regeloption] Heldenklassen neu
« Antwort #33 am: 01. Februar 2018, 13:07:05 »

Ich skaliere die Monster der Gruppefähigkeit entsprechend und nicht der Gruppenstärke (Ja, ich weiss, meine Spieler fallen jetzt lachend vom Stuhl...). Wenn du also Spieler hast, die konsequent auf maximum Schaden aus sind, wirf ihnen einfach Gegner zusätzlich an den Hals, oder gib z.B. den Orkkriegern auch je einen Rang in Ausweichen :)

Fällt in Gedenken an Ra'am weinend vom Stuhl.  :'(

Zum Thema: Ich denke als SL muss man da flexibel sein. Wenn man merkt: ups, ich schalte die Hälfte der Heldengruppe mit einem Schlag meines Bosses aus, dann muss man ihn im Kampf etwas schwächer machen, damit der Party-Kill vermieden wird, wenn dies nicht gewünscht ist. Umgekehrt: sind die Gegner zu schwach: mehr davon, stärkere davon. Die GH-Berechnung nehm ich eh immer nur als grobe Orientierung.  ;D
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 357
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Zauberer
  • Dungeonslayer
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Regeloption] Heldenklassen neu
« Antwort #34 am: 01. Februar 2018, 13:09:32 »

@lyschko: Ja - an sowas habe ich auch gedacht. Nur über die Formulierung mache ich mir Gedanken - bisher hat das System als Hauptvorteil die sehr simple Regel: Stufe/2 (mit der einzigen Ausnahme, wenn es vor Stufe 5 ist). Eine Möglichkeit das zu formulieren wäre: Alle Talente bei denen über die Grundklasse schon bisher Zugriff vor Stufe 10 möglich ist behalten ihre bisherigen Einschränkungen. Das ist aber etwas unelegant.

Eine andere (nicht nur regeltechnische) Sache wie man das steuern kann/sollte: Bis auf wenige Fälle hat ja eigentlich immer der Spielleiter das "letzte" Wort - nur weil es theoretisch möglich ist mit Stufe 2 umzusteigen muss es "im Spiel" nicht funktionieren. Ein Paladin muss erst mal in den Orden einsteigen, ein Zauberer einen Mentor finden, ein Druide den Ruf der Natur hören, ein Meisterdieb seinen Lehrmeister finden, ein Assassine seinen ersten Auftrag erfolgreich durchführen, ein Blutzauberer das verschollene Zauberbuch des Q-hurtan finden. Der Berserker mit seinem Blutrausch ist da eine bisschen andere Sache - aber möglicherweise hat der Krieger das Erlebnis, das ihn "überschnappen" lässt noch gar nicht erlebt. Oder er muss zuerst mal eine Nahtod-Erfahrung machen.

Was ich meine: Man kann das als Spielleiter schon steuern. Und wenn ich beschließe es geht erst beim Aufstieg von Lvl 3 nach 4 - dann ist das so.

(Eine kleine Anmerkung: Mein Ziel war eigentlich von Lvl 10 auf 5 runter zu kommen - dass es jetzt schon ab 2 geht, ist nur deswegen, weil ich die Regeln "extra-einfach" und ohne irgendwelche Ausnahmen halten wollte. Und Sphärenwanderers Vorschlag war so elegant, das konnte ich nicht ignorieren. Ihr könnt das ja immer noch auf 4/5/6 hochschrauben).