Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Würfelwurf-Mods  (Gelesen 473 mal)

Sphärenwanderer

  • Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2996
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Teilzombifiziert
  • DS-Communitykalender Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgewachsen: Top 5 der Most-Online Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Zombieslayers
    • Awards
Würfelwurf-Mods
« am: 24. November 2017, 11:42:02 »

Ich denke gerade ein bisschen über die Modifikation von Würfelwürfen nach. Manches kann man vlt in seine DS-Hausregeln einbauen, wenn man bestimmte Effekte erreichen möchte. Es gibt im Wesentlichen

Die Stellschrauben:

- Probenwert: Der Zielwert, der mindestens mit einem W20 erreicht werden muss, um eine Probe zu schaffen
- Würfelergebnis: Die auf dem Würfel angezeigte Zahl, die determiniert, ob eine Probe gelingt.
- Probenergebnis: Das Endergebnis der Probe in Höhe eines Zahlenwertes: je höher desto besser.

Änderungen in:

- Erfolgswahrscheinlichkeit (+/-/0)
- Durchschnittliche Ergebnishöhe (+/-/0)
- Maximalwert des Probenergebnis (+/-/0)

Talente und Aufschläge modifizieren....

... den Probenwert positiv(aktuelles DS-System): Erfolgswahrscheinlichkeit (+), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (+)
... den Probenwert negativ(aktuelles DS-System): Erfolgswahrscheinlichkeit (-), Ergebnishöhe (-), Maximalwert (-)
Bsp1: Probenwert 15 + Erschwernis 3 = Probenwert 18. Es wird 14 gewürfelt, das Probenergebnis ist 14, Probe gelungen.

... das Würfelergebnis negativ (Zwang): Erfolgswahrscheinlichkeit (+), Ergebnishöhe (-), Maximalwert (0)
Bsp2: Probenwert 15 + Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Probenergebnis ist 11, Probe gelungen.
Bsp3: Probenwert 15 + Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 17 gewürfelt, das Probenergebnis ist 14, Probe gelungen.
... das Würfelergebnis positiv (Zwang): Erfolgswahrscheinlichkeit (-), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (0)
Bsp4: Probenwert 15 + Bonus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Probenergebnis ist 17, Probe misslungen.
Bsp5: Probenwert 15 + Bonus 3 = Probenwert 15. Es wird 11 gewürfelt, das Probenergebnis ist 14, Probe gelungen.

... das Würfelergebnis negativ (Möglichkeit): Erfolgswahrscheinlichkeit (+), Ergebnishöhe (0), Maximalwert (0)
Bsp6: Probenwert 15 + möglicher Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Würfelergebnis wird nicht gesenkt, das Probenergebnis ist 14, gelungen.
Bsp7: Probenwert 15 + möglicher Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 17 gewürfelt, dasWürfelergebnis wird um 2 gesenkt, das Probenergebnis ist 15, gelungen.
... das Würfelergebnis positiv (Möglichkeit): Erfolgswahrscheinlichkeit (0), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (0)
Bsp8: Probenwert 15 + möglicher Bonus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Würfelergebnis wird um 1 angehoben, das Probenergebnis ist 15, gelungen.
Bsp9: Probenwert 15 + möglicher Bonus 3 = Probenwert 15. Es wird 15 gewürfelt, das Würfelergebnis wird nicht angehoben, das Probenergebnis ist 15, gelungen.

... das Würfelergebnis entweder negativ oder positiv (Möglichkeit): Erfolgswahrscheinlichkeit (+), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (0)
Bsp10: Probenwert 15 + möglicher Bonus/Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Würfelergebnis wird um 1 angehoben, das Probenergebnis ist 15, gelungen.
Bsp11: Probenwert 15 + möglicher Bonus/Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 17 gewürfelt, das Würfelergebnis wird um 2 gesenkt, das Probenergebnis ist 15, gelungen.

... das Probenergebnis positiv: Erfolgswahrscheinlichkeit (0), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (+)
Bsp12: Probenwert 15 + Bonus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Probenergebnis ist 17, gelungen.
... das Probenergebnis negativ: Erfolgswahrscheinlichkeit (0), Ergebnishöhe (-), Maximalwert (-)
Bsp13: Probenwert 15 + Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 14 gewürfelt, das Probenergebnis ist 11, gelungen.
Bsp14: Probenwert 15 + Malus 3 = Probenwert 15. Es wird 16 gewürfelt, misslungen.

Nur als Anregung, wie man schnell alleine durch die Änderung der Aufschlags-Mechanik das System modifizieren kann, ohne Talentlisten, Werte usw. anzutasten.

Zauberlehrling

  • Stufe 14
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 965
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Würfelwurf-Mods
« Antwort #1 am: 24. November 2017, 12:17:05 »

Zusätzliche Stellschraube wäre ein Vorteil/Nachteil-System (2 Würfe, der bessere/schlechtere zählt)
Gespeichert
~~~ Meine Fanwerke ~~~

Wir brauchen dich! Adventkalender 2018

Sphärenwanderer

  • Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2996
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Teilzombifiziert
  • DS-Communitykalender Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgewachsen: Top 5 der Most-Online Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Zombieslayers
    • Awards
Antw:Würfelwurf-Mods
« Antwort #2 am: 24. November 2017, 13:00:21 »

Zusätzliche Stellschraube wäre ein Vorteil/Nachteil-System (2 Würfe, der bessere/schlechtere zählt)
:thumbup: Mit Vorteils-/Nachteilswürfeln verändert man die Wahrscheinlichkeiten etwas drastischer:

Wert - 2W20 (Vorteil) - W20 -    Änderung in %
1   10   5   +5
2   19   10   +9
3   28   15   +7
4   36   20   +16
5   44   25   +19
6   51   30   +21
7   58   35   +23
8   64   40   +24
9   70   45   +25
10   75   50   +25
11   80   55   +25
12   84   60   +24
13   88   65   +23
14   91   70   +21
15   94   75   +19
16   96   80   +16
17   98   85   +7
18   99   90   +9
19   100   95   +5
20   100   100   +0


Vorteilswürfel: Erfolgswahrscheinlichkeit (+), Ergebnishöhe (+), Maximalwert (0)
Nachteilswürfel: Erfolgswahrscheinlichkeit (-), Ergebnishöhe (-), Maximalwert (0)