Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Regeloption - neue Grundklasse DER FECHTER (+ Heldenklassen)  (Gelesen 2410 mal)

Zauberlehrling

  • Stufe 13
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 786
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Regeloption - neue Grundklasse DER FECHTER (+ Heldenklassen)
« Antwort #75 am: 13. Mai 2018, 12:51:44 »

Ich denke es kommt echt auf 2 Sachen an:
1) Wie strategisch spielen Spielleiter und Spieler.
2) Wie sehr werden Micro-Boni/Mali verwendet.

Sobald man eines davon mit seiner Spielgruppe aus vollem Herzen mit JA beantworten kann, ist "Binden" eine valide Option. Beantwortet man beides mit "eher nein" sollte man es lassen und gut ists :)

Meine gesamte Frage stammt hierher:
- In manchen anderen Systemen (z.B. D&D) kann man seine Bewegung unterbrechen, eine Aktion ausführen und die restlichen Schritte gehen. Passiert man dabei den Nahkampfbereich des Gegners bekommt dieser eine einmalige freie Angriffsmöglichkeit (Attack of Opportunity). Dies gilt auch wenn man sich aus einem Nahkampf zurückzieht.
- Da DS etwas anders ist (Bewegung nicht aufteilbar, nicht so viele Angriffe pro Charakter - hochrangige D&D-Kämpfer können schonmal auf 4-6 Attacken kommen, PRO Runde) und ein freier Angriff sehr mächtig ist, habe ich eben überlegt den Gegner zu "bremsen".

Daher kam meine Überlegung...