Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Kampagnenbericht] Beachslayers  (Gelesen 716 mal)

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
[Kampagnenbericht] Beachslayers
« am: 18. Dezember 2017, 11:47:32 »

Da sich meine Zombieslayers-Runde zur Zeit nicht zusammentrommeln lässt habe ich auf Anfrage eines Spielers ein ganz neues Setting probiert: Beachslayers.

Besagter Spieler ist ein Fan von Lost und wollte, dass ich ein Abenteuer in diesem Stil kreiere. Ich selbst habe die Serie zwar nie gesehen, aber ein paar Klischees zum Thema "Stranden auf einer verlassenen Insel" fielen mir dann doch ein und wir starteten die neue Kampagne mit einer Kreuzfahrt.

Die Charaktere waren:
Vladislaus: Der bisexuelle Russe wollte sein geerbtes Vermögen auf dieser Kreuzfahrt verprassen. Er ist zwar im Umgang mit anderen Menschen nicht ganz auf der Höhe, aber geübt darin, auch die kleinsten Details in seiner Umgebung zu erkennen und dazu sowohl im Nah- als auch im Fernkampf recht passabel.

Leo: Dieser grummelige Sanitäter aus Österreich mag zwar kein Frauenschwarm sein, doch er überragt die meisten an Intelligenz und ist zusätzlich noch halbwegs handwerklich begabt.



Akt 1: Auf dem Schiff
Wie gesagt befanden sich die beiden sich noch unbekannten SC auf einem Kreuzfahrtschiff. Gleich zu beginn setzten sie sich "zufällig" beim Frühstück nebeneinander und begannen eine (aufgrund von ausgespielten Nachteilen "sozial unbeholfen" und "hässlich" (siehe Slay! 03) sehr holprige) Unterhaltung. Leo beschwerte sich bei einem Kellner über das Fehlen von Orangensaft, woraufhin ihm dieser ein gefärbtes Fanta ohne Kohlensäure überreichte und sofort zu Leos Erzfeind wurde. Vlad hingegen gefiel der etwas eingeschüchterte Mann und er machte sich an ihn heran.

Den Tag verbrachten beide auf ihren Zimmern, Leo mit Excel und Vlad mit seinem Kellner. Schließlich gingen beide früh schlafen.

Doch mitten in der Nacht weckte sie eine laute Sirene und einige Schüsse. Vlad schaute nach draußen, um herauszufinden, was geschah und wurde promt von einer vermummten Gestalt mit Kalashnikov aufgefordert, sich, wie alle anderen, an Deck zu begeben. Davon wollte der Russe aber nichts wissen. Er versuchte, sich der Waffe des vermeintlichen Terroristen (eigentlich waren es Piraten, aber die Assoziation lag natürlich nahe) zu ermächtigen, woraufhin dieser mit dem Gewehr zurückschlug. Im folgenden Kampf verlor Vlad die Orientierung und musste sich dann der Verstärkung ergeben, die vom Lärm angezogen wurde.

Leo hingegen verschanzte sich im Bad seines Zimmers, doch einer der Angreifer öffnete seine Tür mit einer Personal-Schlüsselkarte und trat die Badezimmertür ein. Einen kurzen Moment der Verwirrung ausnutzend, versuchte Leo die Schrotflinte seines Gegners aus dem Weg zu schaffen, doch er schaffte es nicht. Der Angreifer antwortete darauf mit einem Schuss, der aber so gut wie daneben ging. (4 :kw5:-3 :kw2:=-1 :kw1:) Schließlich musste sich auch er einer an seine Stirn gepressten Waffe beugen.

An Deck beobachteten die beiden, wie die Angreifer den Kapitän bedrohten, dann im Schiffsinneren verschwanden und kurz darauf mit einem Tresor auf einem kleineren Schiff abhauten. Als letztes war ein lauter Knall aus den unteren Decks zu hören, als dort irgendetwas explodierte und allgemeine Panik ausbrach. Sofort rannten alle zu den Rettungsbooten und -inseln, qobei sowohl Vlad als auch Leo über Bord vielen. Glücklicherweise entdeckten sie eine kleine Rettungsinsel, die noch komplett leer war und so brachten sie sich in Sicherheit und schliefen nach einer Weile ein.

Akt 2: Auf der Insel
Das Erste, was den beiden am nächsten Morgen auffiel war, dass sie nicht mehr schaukelten. Ein Blick nach draußen offenbarte, dass sie sich auf einem weißen Sandstrand voller Krabben befanden, an den ein tropischer Regenwald anschloss. Beim verlassen der Rettungsinsel entdeckten sie auch eine kleine, längst verwarloste Hütte, in der sie ein Skelett mit Kopfwunde, sowie eine Karte, ein Tagebuch und einiges an Ausrüstung fanden.

Der Inhalt des Tagebuchs lässt sich ungefähr so zusammenfassen:

1996 gab es vor der Insel einen Flugzeugabsturz, den nur eine Touristin überlebte. Sie sammelte folgende Informationen, bevor sie den Verstand verlor und schlussendlich von Piraten getötet wurde:

[Folgt]
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2017, 13:25:10 »

Mmmmh, sehr schöner Start! Bin gespannt wie es weitergeht...!  :thumbup: :+1:
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2017, 17:28:59 »

Die Strandkrabben sind essbar.

Hinter dem Haus ist ein Fluss, der weit ins innere der Insel führt.

Ein gutes Stück Flussaufwärts befindet sich ein Kreis aus Olmeken (Steinköpfe aus der Mayakultur, welche den Wissenschaftlern wegen ihres afrikanischen Aussehens schon lange Rätsel aufgeben.

Es gibt sowohl im Norden, als auch im Süden je einen Berg, wobei nur der nördliche besteigbar ist und sich auf ihm sowohl eine Grotte mit Obsidian, als auch eine japanische Militärstation aus dem 2. Weltkrieg befinden (von hier hat sie eine Pistole, in der die SC noch vier Kugeln finden).

Im 17. oder 18. Jahrhundert strandete ein  Schiff aus Europa hier, doch seine Besatzung verendete in einem (Schlangen-)Tempel der unbekannten Mayakultur.

Die Insel ist Teil einer drei-inseligen Inselgruppe und außerdem doppelt so groß, wie das Gebiet zwischen den beiden Bergen.

Auf der Größten Insel leben Piraten.
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2017, 23:26:13 »

Vlad und Leo machten sich nun daran, ihr Überleben auf der Insel zu sichern. Zu erst baute Leo eine Falle für die Strandkrabben, während Vlad noch die Ausrüstung der Toten durchsuchte. Schließlich beschlossen sie, den Militärposten auszukundschaften.

Akt 3: Im Dschungel
Sie folgten also am frühen Nachmittag der Wegbeschreibungvihrer toten Vorgängerin. Eine Weile lang verlief die Reise ereignislos, doch dann wurden sie von einem Inselwolf (Werte wie Wolf in DS4, ich wollte nur unterstreichen, dass er sich äußerlich von seinen europäischen Verwandten stark unterscheidet) angegriffen.

Leo eröffnete den Kampf dank seiner Wahrnehmung und verletzte den Wolf leicht mit seinem Speer, wurde aber ordentlich von seinem Gegner gebissen. Vlad schoss daraufhin mit der Pistole und Leo verfehlte seinen zweiten Speerstich, handelte sich aber dafür einen weiteren Biss ein, der ihn an die untere Grenze seiner  :kw1: brachte. Da Leo wie verbissen weiterstach versuchte Vlad seinen Freund zu retten, indem er mit einem Steinwurf die Aufmerksamkeit des Biests auf sich zog. Dies glückte und der Wolf biss in der nächsten Runde daneben, woraufhin Leo nocheinmal danebenstach und Vlad das Tier mit einem weiteren Stein vertreiben konnte.

Trotz Erste Hilfe deutlich angekratzt gingen die beiden weiter und stießen schließlich auf die beschriebenen Olmekensteine. Dort hielten sie sich nur kurz auf und folgten dann weiter dem Flusslauf, der sie nun immer weiter auf den nördlichen Berg führte. Sie waren so schon eine Weil gegangen, als Vlad ein Kribbeln an seiner Schulter auffiel. Zum Glück reagierte er schnell, denn die etwa handgroße Spinne auf seiner Schulter setzte gerade zum Biss an. Dank eines beherzten Schlages kam zumindest der Russe mit dem Schrecken davon.

Schließlich erreichten sie die Grotte, vor der sich ein weiteres Lager der letzten Gestrandeten befand. Hier fanden sie neue Ausrüstung und ein besuch der Grotte förderte einiges an Obsidian zutage. Danach gingen sie erst einmal schlafen.

Der nächste Morgen brach an und die beiden Gestrandeten beschlossen, nun endlich den Weg zur Militärbasis zu suchen. Sie fanden ihn auch recht schnell und kamen nach einigen Stunden an ihr Ziel. Dort suchten sie eine Weile in den Trümmern, bis sie auf den Funkraum stießen, in dem noch einige Berichte lesbar waren, die sogleich von Leo, der "zufälligerweise" japanisch konnte, überstzt wurden.



Hier endete der Beginn unserer Kampagne vorerst, aber hoffentlich können wir sie bald fortsetzen.
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2017, 23:26:58 »

Mmmmh, sehr schöner Start! Bin gespannt wie es weitergeht...!  :thumbup: :+1:

Danke, ich hoffe, das hat weitergeholfen
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2017, 08:06:08 »

Mensch, das war ja ein Glück, dass Leo "zufälligerweise" japanisch konnte... ;D ;)
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2017, 10:12:59 »

Mensch, das war ja ein Glück, dass Leo "zufälligerweise" japanisch konnte... ;D ;)

Ich habe den Spielern gesagt, dass mindestens einer ihrer Charaktere Japanisch können muss, weil ich die sieben Seiten nicht unnötig geschrieben haben wollte
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2017, 10:34:43 »

Heilige Sch..., 7 Seiten!!!
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #8 am: 19. Dezember 2017, 14:59:52 »

Naja, sie waren nicht voll beschrieben und einiges wurde "unleserlich gemacht" (ausgelassen)

Das Tagebuch waren aber vollgeschriebene 2,8 Seiten und die Karte hat auch nochmal einiges an Arbeit verschluckt... alles in allem eine Woche Vorbereitungszeit.
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2017, 15:18:03 »

Oh Mann! Wenn ich mir das so durchlese und dann noch z.B. Agoniras Spielberichte lese, dann muss ich mich wohl in die Kategorie "FAULE SAU" einordnen.  :-\
Bei helia, was bin ich froh, dass meine Gruppe (noch) mit mir als SL zufrieden ist; die dürfen Euch gar nicht kennenlernen...  ;D
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #10 am: 19. Dezember 2017, 17:08:53 »

Ehrlich gesagt war ich bis jetzt auch immer unvorbereitet und spontan, aber diesmal wollte ich meinen Spielern auch was zum Anfassen geben, damit sie sich besser in der Welt zurechtfinden.
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2017, 08:35:45 »

Und ich wette mit Dir, die hatten einen riesen Spaß!
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2017, 08:53:00 »

Ehrlich gesagt hatten sie gegen Ende überhaupt keine Lust mehr... "Leo" ist eine der wenigen Personen, die Pen&Paper nicht so sehr mögen :o
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!

Hugin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 158
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2017, 14:41:40 »

Hmm...! Ja, das kann ganz schnell mal ´ne echt schwierige Gradwanderung geben: Ich für meien Teil könnte jeden Tag, mindestens einmal pro Woche  :ds: spielen, habe also das Porblem, dass ich mich unbedingt, um meine SC´s nicht zu vergraulen, cras bremsen muss und auswittern, wann ich die nächste Session andeuten / vorschlagen sollte / könnte.
Dann hat noch jeder der drei SC´s sehr andere Akzente, was ihm oder ihr am meisten Spass macht (Rätsel lösen, fremde Welten entdecken, Rummetzeln u.s.w.). Auch kann ich den dreien ja schlecht übelnehmen, wenn sie nicht plötzlich von einem auf den anderen Tag  :ds: zu ihrem alleinigen Lebensmittelpunkt machen wollen.
Aus den vorgenannten Gründen und eben aus dem bedauerlichen Umstand, dass ich selber innerhalb eines Liedschlags zum  :ds:-Fanatiker mutiert war, habe ich natürlich jedesmal große Sorge es allen möglichst maximal recht zu machen. Merke ich dann, das ein Abenteuer die SC nicht ganz und gar in den Bann schlägt (was an sich ja durchaus mal vorkommen darf), peitsche ich mich innerlich auf Wochen hinaus... :-\
Naja, das wollte ich mal am Rande so los werden...
Dachte, es passt hier ganz gut als Antwort auf Deinen letzten Kommentar...

Jetzt kommt erst mal der Weihnachtsurlaub und mit dem nächsten Abenteuer werde ich meine SC´s hoffentlich endgültig zu  :ds:-Kreaturen verhexen! Wuahahah....!!!
Gespeichert

Galactic Ben

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 96
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] Beachslayers
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2017, 16:31:27 »

Jetzt kommt erst mal der Weihnachtsurlaub und mit dem nächsten Abenteuer werde ich meine SC´s hoffentlich endgültig zu  :ds:-Kreaturen verhexen! Wuahahah....!!!

Ja dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß! ;)
Gespeichert
Und das Rauchkraut nicht vergessen!