Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Labormäuse  (Gelesen 448 mal)

Neoras

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Labormäuse
« am: 16. Juni 2017, 15:01:41 »

Moin Slayers,

zur Zeit plane ich für meine Gruppe ein kleines "Zwischenabenteuer" und hab ein bissel Planungsstau, daher dachte ich mir ich poste einfach was ich schon habe, vll fällt dem ein oder andern ja was geiles dazu ein ^^

            Labormäuse

Das Abenteuer beginnt mit einem Feuerball der auf die Gruppe zufliegt und die Initiative eröffnet!
Ein Magier der übelsten Sorte und seine zwei Helfer (große Untote oder Golems) bekämpfen die Gruppe bis aufs Blut.
Wenn die Lebenskraft des Magiers schwindet trinkt er in seiner Verzweiflung einen sehr starken magischen Trank der ihn in einen schrecklichen Unhold (Monstrosität) verwandelt.
Mit seinen letzten Kräften bläht er sich auf, zieht die gesamte Gruppe magisch an sich heran und explodiert mit einem großen Knall in einer bunten Wolke magischen Rauchs, der sich im gesamten Labor verbreitet.
Gegenstände fallen von Tisch und Regal, Tränke werden umgestoßen und deren Flüssigkeit läuft über den Labortisch und fließt zu Boden.
 
Die Gruppe wird mit samt ihrer Ausrüstung auf Mausgröße geschrumpft, vormals leblose Gegenstände werden mit Leben erfüllt.....
   
   - Kerzenständer
   - Tintenfässchen mit Schreinfeder
   - Kompass
   - Buch
   - Besen

Mit den nun lebenden Gegenständen kann die Gruppe interagieren, allerdings sind sie nicht besonders Klug und kennen tatsächlich nur Sachen aus ihren täglichen gebrauch. Dennoch sollten sie der Gruppe weiterhelfen können....

Die sieht sich derweil anderen Problemen gegenüber, Spinnen, Käfer, richtige Mäuse und Ratten sind zu einer  sehr ernsthafte Bedrohung geworden.
Die Wegstrecken in dem Labor sind sehr Weit und Möbelstücke wie Tisch und Stühle wirken wie riesige Säulen im Tempel einer vergessenen Gottheit.

Am Fuß des Labortisches hat sich aus den umgestoßenen und ausgelaufenen Tränken eine kleine Lache gebildet, wenn die Spieler davon trinken bewirkt die Mixtur aus allerlei Tränken die sonderbarsten Veränderungen bei ihnen.

   - in verschiedenen Farben bunt anlaufen
   - besonders scharf und weit Sehen können (mit Ferkampfbonus)

   - nur noch in Reimen sprechen können (für anspruchsvolle Spieler)
   - schnelles Zaubern (2 Zauber pro Runde)

   - Haare und Bart wachsen augenblicklich 1m (5cm Mäusegröße) 
   - schnell Laufen und weit Springen (Werte verdoppeln)

   - Spieler verliebt sich in das erstbeste das er sieht
   - gummiartige Gliedmassen (Berührungszauber oder Nahkampf 2m weit)

Ziel des Abenteuers ist das Gegenmittel zu finden welches nicht nur die seltsamen Effekte der Tränke sondern auch die Schrumpfung wieder Rückgängig macht, so dass die Gruppe nach alter Väter Sitte das Labor des bösen Magiers plündern kann.
Das soll natürlich nicht so einfach sein, deshalb ist der entsprechende Gegentrank in einer kleinen Kugel und die wiederum hängt an einem Halsband von, wie könnte es anders sein, einer Katze.

Bei Mausgröße ist eine Katze ein wirklich übler Gegner und etwa so als würde ein Mensch versuchen Godzilla zu bekämpfen.... oder einen Drachen oder ... eben was sehr großes.

Um überhaupt auf die Katze zu kommen müssen die Spieler mit den lebenden Gegenständen im Labor zusammenarbeiten.....


Soviel zu meiner Planung,

ich hänge ein bisschen was die belebten Gegenstände angeht, die der gruppe helfen sollen.... ich weis nur nicht wie^^
dachte vll an eine Schnitzeljagdt oder sowas...
ausserdem hab ich ein paar technische Probleme, wie hoch ist ein Tisch wenn man so groß wie eine Maus ist??? ich dachte so an 30-40m
wie weit kann man in der größe laufen, also übertragen, hab das Labor noch nicht geplant und bin da frei, es sollte schon was zum laufen und zum erkunden geben, die gruppe soll aber nicht 2 wochen im "nichts" umher irren.

ich bin für jede Idee und Geistesblitz dankbar,

sei es nun was die lebenden Gegenstände, noch mehr und lustige Trankeffekte, vorschläge zu Gegnern in der Größe und/oder wie bekommen sie das Halsband der Katze ohne das Vieh zu töten / zu bekämpfen

freue mich jetzt schon von euch zu hören und bedanke mich für die kommenden Antworten
Gespeichert

Wirrkopf

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 754
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Regelfuchs mit Heldenklasse Konvertierer
  • Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund 250+ Postings
    • Awards
Antw:Labormäuse
« Antwort #1 am: 16. Juni 2017, 19:02:23 »

Wenn du die Möglichkeit hast, dann dekoriere doch deinen Zockerraum/Wohnzimmer wie das Labor des Magiers: Ein paar schwarze Tischdecken, Kerzenhalter und Flaschen aller Formen und Farben sollten sich in jedem Haushalt finden lassen. Ideal wäre wenn du Plastiktotenköpfe und ein paar alt aussehende Bücher auftreibst. Die Flüssigkeitslache kann man aufmalen und ausschneiden. Oder aus einem Plastikmüllsack basteln. Gegenstände, die du nicht organisieren kannst kann man immer noch ausdrucken und als platzhalter hinlegen. Und dann stelle einfach die Miniaturen der SC auf den Boden und nutze das ganze Zimmer als RIESEN-Battlemap. Das dürfte den Spielern unvergesslich bleiben.

---

Irgendwo habe ich mal ein Deadlands Freebee mit der gleichen Prämisse gesehen. Wenn ich es wiederfinde poste ich es hier.

---

Bezüglich Sprunghöhe, Kraft, Geschwindigkeit könntest du wenn du es etwas over the Top haben willst das Inverse Square Law anwenden. Weil die SC kleiner sind sind sie weniger beeinflusst von der Gravitation und die Knochen halten im Verhältnis mehr aus.
Der Film Epic passt gut dazu.

---

Der Schwarzmagier könnte auch geschrumpft sein, sodass man nun zusammenarbeiten muss.
Gespeichert
Kryptonians - the most stupid of all fictional alien races. Smart enough to build interstellar spaceships but to dumb to make yellow sun benches.

Bruder Grimm

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Weltenschöpfer
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Labormäuse
« Antwort #2 am: 16. Juni 2017, 22:03:40 »

Oder der Schwarzmagier ist in Wirklichkeit eine Labormaus, die sich mit Hilfe einer selbstentwickelten Formel verwandelt hat im Zuge eines ausgeklügelten Plans, die Weltherrschaft an sich zu reißen!

...ähm, tschuldigung. Die Tür war da drüben, richtig?
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... argh!


                                                                          
        

Neoras

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Labormäuse
« Antwort #3 am: 17. Juni 2017, 07:40:30 »

und heißt brain??  :)

den schwazmagier will ich ja killen, ich beginne die sitzung mit dem endkampf :-)

zum raum, wir geniessen mit unserer gruppe tatsäschlich den luxus eines dekorieten spielraums, mit allerlei deko und nerdkram das jeder über die jahre hier und da mal angeschleppt hat und wenn ich bedenke wieviel "zaubertrank" da immer so auf dem tisch steht hat es wirklich was von einem labor^^
den raum als battlemap zu nutzen gefällt mir... allerdings ist unsre gruppe recht groß, wenn alle da sind reden wir über 7 leute incl SL, ob das so umzusetzten geht? ich mach mir mal gedanken

Gespeichert