Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Einführung von Heldenklassen  (Gelesen 950 mal)

Beleferot

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 23
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Einführung von Heldenklassen
« am: 23. April 2017, 22:11:48 »

Hallo ihr Lieben,
nachdem wir vor knapp 2 Jahren mit einigen größeren Unterbrechungen den Einstieg in die Welt von DS gefunden haben, sind die Charaktere nun wenige Sitzungen vor Stufe 10 und der möglichen Wahl einer Heldenklasse. Nun suche ich einen Weg diese möglichst stimmig in die Welt von Caera/den freien Landen zu integrieren. Daher wollte ich einfach mal nachfragen, wie das bei euch so abläuft. Einer der SC hat bereits angekündigt, dass er Kampfmönch werden möchte. Hierzu sollte er sich eigentlich ja längere Zeit über in einem Kloster aufhalten, oder der Schüler eines entsprechenden Meisters werde und jahrelanges Training nötig macht. Wie würdet Ihr das am besten Verpacken ohne das es den Spielfluss zu sehr einschränkt? Bin für alle Tips dankbar!
Gespeichert

Lyschko

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 81
  • Kultur: Fahlstepper
  • Klasse: Späher
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #1 am: 24. April 2017, 06:52:28 »

Es gibt Regeln im "Regeln von Caera"-Buch aus der Caera Kampagnenbox, aber wie immer ist es schwierig zu sagen wie viel man davon verraten darf und wo die Grenze ist wo man sagen muss "Sorry, aber müsstest du dir kaufen".

Bei uns war es so dass eigentlich immer alle gleichzeitig bereit waren für die Heldenklasse. Die Gruppe hat ihr letztes Großes Abenteuer erledigt und genug EP gesammelt um auf die entsprechende Stufe zu kommen (und erneut kehrte Frieden auf Caera ein...), danach haben sie sich alle ein paar Monate Zeit genommen und ihre Ausbildungen zur Heldenklasse gemacht - der eine wurde Paladin und hat also im Orden gedient, eine andere wurde Erzmagierin und hat in einer Magierakademie gelernt, etc. In der nächsten Session (wir hatten dann zwei One-Shot Sessions, damit etwas klarer wird dass bei den Hauptcharakteren Zeit vergeht) waren dann alle nun Mitglieder ihrer Heldenklasse, und dann kam es zu Notwendigkeit sich wieder zu treffen (...doch der Frieden auf Caera währte nicht lange...) und erneut zu verhindern dass Böse Mächte die Herrschaft an sich reißen. In den RvC sind die Zeiten die man braucht um bestimmten Heldenklassen zu bekommen nicht Jahrelang, nur einige Monate bis Wochen.
Schau einfach dass sie am Ende der Runde Stufe 10 haben und in der nächsten dürfen sie dann, jetzt erfahrener und ausgebildet, als Heldenklasse weitermachen.
Gespeichert

Agonira

  • Stufe 11
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 654
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • im Schimmerfieber
  • Registrierter Betatester Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #2 am: 24. April 2017, 07:18:20 »

In diesem Thread wurde auch schon mal was dazu geschrieben: http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=8170.msg126169#msg126169
Gespeichert

Beleferot

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 23
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #3 am: 25. April 2017, 13:03:44 »

Danke für den Input. Die Idee mit der Trennung nach einem abgeschlossenen Abenteuer gefällt mir sehr gut. Charaktere die ihre Heldenklasse noch nicht antreten möchten gebe ich dann einfach Zeit ein anderes Talent wie Alchemie oder Handwerk weiter auszubauen, oder auch ganz eigene Ziele weiter zu verfolgen.

Noch was anderes: Da meine Spieler gerne kampflose Abenteuer spielen, versuche ich mich gerade an einem etwas längeren und Nachforschungs- und interaktionsreichen Handlungsstrang. Gibt es hier im Forum so etwas wie einen Ideenthread der hierbei ein paar Anstöße liefern kann, oder kennt jemand Abenteuer die mir weiterhelfen könnten?
Gespeichert

Schnupfudel

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 58
  • Kultur: Narrländer
  • Klasse: Krieger
  • Richtig fiese Möpp
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #4 am: 25. April 2017, 13:10:55 »

Ich hab mal ein Investigativ-Abenteuer geschrieben für's Throntal in Hellweit.
Den Spielbericht dazu findet man hier http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=9166.0

Wenn du die SL Notizen dazu haben willst, die findet man auf der zweiten Seite, oberster Post
Gespeichert
Um einen Zufall herbeizuführen, bedarf es vieler Vorbereitungen! Um eine improvisierte Rede zu halten, braucht man mindestens drei Wochen! (Mark Twain)

Agonira

  • Stufe 11
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 654
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • im Schimmerfieber
  • Registrierter Betatester Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #5 am: 25. April 2017, 13:14:43 »

Wie man in meinen Spielberichten lesen kann, hab ich kürzlich ein Private Eye-Abenteuer (Die Frau im Koffer ["Der Kurzschocker"], hier gibts auch noch weitere) für DS adaptiert. Spielt zwar ursprünglich im viktorianischen England, kann man aber leicht umfunktionieren, wie ich finde. Ich dachte erst, das würde nur einen Spielabend füllen, jetzt sitzen die Spieler allerdings schon drei Abende daran und sind von der Lösung des Falls noch weit entfernt!  :o

Ansonsten ist das DS-Kaufabenteuer der Kult des roten Drachen ja weitestgehend kampflos und setzt stark auf Ermittlung und Investigation.  :thumbup:
Gespeichert

Lyschko

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 81
  • Kultur: Fahlstepper
  • Klasse: Späher
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einführung von Heldenklassen
« Antwort #6 am: 25. April 2017, 17:37:56 »

Meine Spieler lieben Detektiv-Abenteuer.
Wenn dein Englisch einigermaßen ist dann kann ich das hier empfehlen: https://rpgathenaeum.wordpress.com/2011/07/09/write-a-gripping-mystery-adventure-in-four-steps/

Das Beispiel-"Abenteuer" kann so übernommen werden wie es dargestellt wird, und das Grundgerüst kannst du immer wieder so verwenden, nur eben ein neues Verbrechen mit neuen Variablen verwenden, dann fällt es deinen Spielern auch garantiert nicht auf.
Keine Kämpfe (solange sie es nicht wirklich hart drauf anlegen), nur Interaktion miteinander, und mit NPCs. Macht Spaß, ist aber schnell erledigt.
Gespeichert