Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Heinzon Feedback  (Gelesen 399 mal)

Grollgar

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Braeegh!
    • Awards
Heinzon Feedback
« am: 16. März 2017, 09:19:44 »

hallo zusammen,

hier mein untstrukturiertes Feedback :-D

Zuerst würfel ich mal auf "mit der Tür ins Haus fallen":
ich hatte meine Dungeonslayers-Runde eine Woche vorab über die Heinzcon-Seite angemeldet - Ist nicht veröffentlicht worden. Die Doomslayer-Runde für 10 Uhr Morgens von meinem Freund hing Samstag nicht aus, da die Samstag Morgen Runden nicht aufgehangen worden waren. Als wir uns Samstag morgen nach dem Rundenzettel erkundigten, kramte ein Orgamitglied ein paar Zettel hervor mit den Worten, die sollten eigentlich Freitag Abend schon da hängen. Ist nicht gemacht worden. Wir änderten dann die Uhrzeit - soweit so gut.

Da ich traditionell Freitag Abend immer meine epische Dungeonslayers-Runde, war meine Runde recht zügig voll. Mit bekannten und neuen Gesichtern. Der Rundenzettel war auf Nachfrage bei der Orga hinterlegt und ich konnte ihn nachträglich aufhängen. Die Runde war auch in Nullkommanix voll und es war wie jedes Jahr ein klasse Erlebnis mit tollen Spielern.

Geschlafen haben ich Dank des "Pulli im Gesicht Tricks" recht gut. Wie jedes Jahr, schlafe ich im Schlafsaal der Taverne :-D.

Da ich aus beruflichen Gründen denn Sonntag zur Vorbereitung benötigte, mussten wir leider Samstag Abend schon wieder abreisen. Dank zwei pflichtfreiwilliger Congäste, konnten wir unseren Krempel in einem Zug zum Parkplatz tragen. Der Lohn war ein Odin-Bräu - wir schnackten noch ein Weilchen bis wir losfuhren. Ich gehe  davon aus, dass die Orga viel zu tun hat und froh ist, wenn sie zwischenzeitlich mal Ruhen dürfen. Das was da mit den Runden passiert ist, schließ ich einfach mal auf "mehr Gäste, mehr Arbeit usw." Bis auf diesen Punkt, empfand ich die Con mit viel Eifer durchgeführt. Man kann mit euch reden, ihr findet schnell eine Lösung bei Problemen.

Aber genug der Prosa- hier meine Verbesserungsvorschläge für die Con nächstes Jahr zur Organisation und Kommunikation für mehr Rollenspielrunden.

1. Vorbereitung: geplante Runden anmelden für die Homepage: Die Runden hochladen.   Ich hatte den Eindruck, man veröffentlicht nur Runden, welche als Demorunden / Supportrunden angeboten werden.

2. Durchführung auf Cons:   

2.1 Einführung einer SC sucht SL Ecke. Organisatorischer Mehraufwand: zwei Tische und eine Ecke - beispielsweise neben den Rundenzetteln. Die Ecke kann wie eine Kaffeeecke gestaltet werden und muss lediglich nur durch ein Schild gekennzeichnet werden. Den Rest erledigen die Besucherh unter sich. Haben sich ein SL und seine SC gefunden, gehen sie zur Orga und fragen nach einem Tisch (Tischschild). Hier kann das Prinzip gelten: Je voller die Gruppe, desto eher das Recht auf einen Tisch. Alternativ kann man einen "Public" Bereich erstellen, wo man sich spontan mit seinen Spielern hinsetzen kann.

2.2 Looking for Group- Schilder (Kommunikation). Ein einfaches Mittel zum signalisieren - ich suche eine Gruppe. Damit signalisiert ein SL seine Aufnahmebereitschaft und ein SC sein Interesse an einer Gruppe. Man spricht gezielt Leute an, sodass auch schüchterne Menschen sich trauen ;-), fremde Spieler anzusprechen. Immerhin signalisiert man Kommunikationsbereitschaft.


2.3 Extrinsische Anreize für SL-Voranmeldung :-D
Als Beispiel: Die Rubicon Osnabrück würdigt die SL durch ein kleines Willkommensgeschenk bei Voranmeldung bis einer Woche glaub ich.

2.4 Möglichkeit bieten, vor Ort bestimmte Systeme zu Supporten - sprich: an den Ständen potentielle SL ansprechen, ob sie (mit oder ohne Gegenleistung erstmal egal) Interesse haben, eine Demorunde in XY zu leiten.

2.5 SL - Namensschilder für Rundenanmeldung bieten. Vorteil: Geringer Kostenfaktor, Lediglich Name notwendig, kann als extrinsischer Anreiz verwendet werden, SC sehen: oh ein SL - gleich mal ansprechen... , Nachteil: Keine Qualitätsprüfung der SL (fraglich, ob das auch notwendig ist. Immerhin können Spieler jederzeit den Tisch verlassen in Extremfällen :-P )

Die Umsetzbarkeit der Verbesserungen hängt natürlich von den Zielen der Con ab ;-).

Ich freu mich schon auf nächstes Jahr - gern helfe ich auch dabei, soetwas wie die SC- Ecke herzurichten.
Gespeichert
manche Geschichten haben es verdient, ausgeschmückt zu werden (Gandalf)