Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Kampagnenbericht] DS-Kampagne "Kristall der Schatten" (ABGESCHLOSSEN)  (Gelesen 11405 mal)

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #15 am: 28. Mai 2017, 11:31:51 »

Und ob!
Ich kann das Ende schon gar nicht mehr abwarten. Auch wenn dann eine spannende Reise zu Ende geht  :D
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards

Und ob!
Ich kann das Ende schon gar nicht mehr abwarten. Auch wenn dann eine spannende Reise zu Ende geht  :D
*Hämisch lach*  8 )
Du hast keine Ahnung... Die roten Heringe sind tief vergraben.
Stichwort: Schattenebene  :o
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #17 am: 29. Mai 2017, 18:39:55 »

 :o :o :o
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #18 am: 31. Mai 2017, 22:10:47 »

Session 11: Im Abgrund

NSC´s








SC´s




Immer noch stehen wir in dieser Höhle, umringt von Steinmauern und viel zu hohen Vorsprüngen, an die wir nicht gelangen… Ich sehe mir die Wände an und taste hier und dort. Das Einzige was auffällt sind Risse und Kanten, die eine Kletterhilfe sein könnten. In die Runde gefragt ergibt sich, dass Alia die beste Kletterin ist und sie bietet sich an den Aufstieg von 12 – 14 Metern zu wagen. Nach kurzer Überlegung binde ich das Seil um meine geschundene Werkzeugaxt und versuche es über Bretter zu werfen, die drei der über uns liegenden Ebenen in Mitten der Höhle verbinden (Agi+St). Nach einem zweiten Versuch gelingt es! Ich gebe Alia die Kletterausrüstung. Sie fragt nach Licht und Ext bereut den passenden Zauber nicht gelernt zu haben. Kurz entschlossen wirft sie die Fackel selbst empor und beginnt den Aufstieg. Nach ca. sieben Metern patzt Alia jedoch und fällt am Seil herunter. Sie erleidet ein ordentliches Stück schaden, scheint jedoch noch in der Lage zu sein zu Fluchen.



Ich gebe Ext meinen „Zwergenreißer“ und er aktiviert die Heilende Aura des Schwerts. Nach wenigen Minuten geht es ihr besser, um so etwas nicht noch einmal zu erleben, wage ich es dieses Mal. Ext stärkt mich mit einem Rüstungszauber, ich schaffe den Aufstieg jedoch ohne Fall. Oben angekommen verschnaufe ich kurz, lege die Kletterausrüstung ab und sehe mich um. Bevor ich die Anderen hochziehe schiebe ich mich bäuchlings über die Bretter um mir den anderen Vorsprung anzusehen.
Von hier oben sehe ich einen Vorsprung, der erst nicht sichtbar war.
Ich krabble zurück und schlage eine der Rollen aus der Kletterausrüstung in den Felsen, das Seil lasse ich um die Rolle nach unten zu den Anderen, so kann ich sie hochziehen. Mit einem Kraftschrei ziehe ich Alia hoch und sie hilft mir auch die Anderen auf das kleine Plateau zu bekommen. Natürlich vergessen wir auch unsere Ausrüstung am Boden der Höhle nicht.
Auf dem zweiten Plateau angekommen, auf dem Po kriechend. Ziehen wir die Bretter hinter uns her und erreichen das dritte Plateau. Ich bereite die Kletterausrüstung vor, wickele das Seil um meine Hüfte und lasse mich von den Anderen halten. Ext zaubert derweil einen neuen Rüstungszauber.
Auf der anderen Seite angekommen knote ich das Seil fest und rufe den Anderen rüber. Alia versucht die Bretter als Hilfe zu benutzen, dabei gehen zwei verloren und sie versucht es anschließend ohne.
Auch die Anderen erreichen das große 4. Plateau mit Hilfe des Führungsseils ohne große Zwischenfälle. Ext stellt eins der Bretter unten an die Steinwand und erreicht somit das runterhängende Seil. Da er ein mickriger Gnom ist ziehen wir ihn mit vereinten Kräften hinauf.
Beim ersten Versuch nicht erfolgreich, beim zweiten jedoch klappt es. Leider ziehen wir etwas zu schnell und der Gnom schürft sich ein Teil Gesicht ab. Hups…
Die schwere Etappe hinter uns gebracht lobe ich die Anderen mit einem Schlachtschrei. Anschließend geht’s ans Suchen, hat sich die Erklimmung gelohnt?
Hinter uns scheint ein Gang zu sein, Ext bemerkt ihn als Erstes und weist uns darauf hin.
Während ich mich bereits positioniere sucht Ext die Wände des Plateaus ab, bemerkt jedoch nichts an den Wänden, sondern hört ein Rascheln über uns. Er weist Takuya an seine Fackel nach oben zu werfen, ich hab vorher nichts gesehen (Zwergensicht, hallo?!)… Aber mit Hilfe der Fackel sehen wir für einen kurzen Moment die Rückseite eines menschengroßen, roten Kopfes. Ext schießt seinen Feuerstrahl hinauf, ein paar Meter vom Kopf entfernt und das Biest dreht sich zu uns um. So etwas habe ich noch nie gesehen! Giftig grüne Augen starren uns bösartig an, Tentakel sind um sein Gesicht herum verteilt und es hat lederartige Flügel.



 Insgesamt ist das rote Monster nicht größer als ein kleines Reisfässchen. Ext berichtet Sinas davon, dass sein Verwirrungszauber nicht wirkt und weist Sinas darauf hin, dass er doch einen Lichtpfeil schicken soll. Dieser tifft den Dämon nicht, der wütend und laut kreischend auf unsere Gruppe anfliegt. Er beißt Sinas, der den Dämon mit einem zweiten Lichtpfeil verfehlt. Von der Decke hören wir viele weitere Schreie. Weitere Dämonen fliegen auf uns zu.

Ext steuert jetzt zusätzlich Sinas, ich bekomme Hinata zugeteilt.
Der kaitianische Krieger stellt sich hinter uns und wirft seine Fackel vor uns auf den Boden, so ist der Kampf beleuchtet.
Sinas wird von weiteren Biestern belagert, eine der Kreaturen versucht sich die Fackel zu greifen.
Auch Ext wird belagert, das Schlachtfeld wird langsam über voll.
Ext trifft einen der Dämonenköpfe im Flug, dieser stürzt getroffen ab.
Der Angriff dieser Kreaturen löst Angst in uns aus (Gei+Ve+Stufe), es scheint als würden wir gegen einen mächtigen Feind kämpfen. Alia stößt vor und greift den Dämonen an der Fackel an. Sie trifft ihn leider nur leicht. Meine Runde! Ich lasse einen Schlachtruf von mir, reiße Zwergenreißer in die Höhe und stürme auf dasselbe Monster zu. Mit einem mächtigen Schlag zerteile ich das Es.
Ext stärkt Sinas Rüstung und Takuya erledigt das am Boden liegende Monster.



So geht der Kampf weiter, bis alle Dämonen zerschnetzelt am Boden liegen. Viel Schaden konnten sie uns nicht zufügen! Während Ext die Biesterchen untersucht, zertrete ich einen der Fliegerköpfe und nehme mir die Zähne als Trophäe, außerdem spucke ich noch auf den Haufen Fleisch.
Hinata bekommt kurz ein bisschen Angst, fasst sich aber nach aufmunternden Worten schnell.
Es kann weiter gehen!
Als wir in den Tunnel eintreten, sehen wir Flügeltüren, hinter ihnen eine steinerne Säule mit flackernden Kerzen rundherum. An der Türe angekommen flüstert Alia: „Im Moment noch nichts“.
Eine BemerkenProbe zeigt: Totenstille! Näher an der Truhe sehen wir ein Lager, viele Betten um Lagerfeuer herum, wenige Truhen und ein Skelett in einem Käfig.
Das Holz am oberen Lager scheint bereit zum entzünden, Nördlich des Raums sehen wir eine Holzwand, im Westen geht der Tunnel weiter. Ich sehe mir eine der Truhen an, Ext untersucht, wie lange die Kerzen bereits gebrannt haben. In der Truhe findet sich leider nur Plunder, kein Gold, keine Edelsteine, nur komisch gefärbte Steine, für ein Spiel vielleicht?



Ext hat derweil Eier in der anderen Truhe gefunden, die er lieber liegen lässt und mithilfe der Anderen und dem bereitliegenden Feuerholz verbrennt.
Übrig bleibt das Skelett im Käfig, mithilfe des Rostzaubers wird der Käfig zerstört und das Skelett untersucht.
Es scheint als wäre es angeknabbert worden... Außerdem hat es ein gebrochenes Bein.
Eine kleine Analyse ergibt, dass die Kratzspuren am Skelett von einem größeren Tier stammen müssen...

Ext teilt seine Untersuchung mit den Andren. Diese werden langsam unruhiger.
Ansonsten offenbart die Höhle nichts.
Alia wendet sich mittlerweile dem erloschenem Feuer zu und zieht eins der eiförmigen Steine aus dem Feuer, sie wirft ihn gegen eine Wand. Nichts geschieht  ??? .
Hinata nimmt ihn auf und zerschmettert ihn mit "Nasenbruch"! Es stellt sich heraus: Wohl nur ein Stein.  :-X
Hier scheint nichts spannendes zu sein. Es geht weiter!

Richtung Holzmauer? Oder Richtung Tunnel? Eine kurze Diskussion zwischen Ext und Sinas offenbart, das Sinas ein Schisser ist! Am Ende benutzt er doch noch Rost und zerstört die Nägel des Palisade.
Ich trete den Rest der Mauer mit einem erfolgreichem Kraftakt ein und sehe einen weiteren Tunnel mit einem sitzendem Skelett.
Ext untersucht es und findet eine zerschmetterte Schulterpartie, sowie einen eingedrückten Brustkorb, Magie leuchten offenbart hier nichts. Er ruft uns zu sich.
An einer Kreuzung angekommen sehe ich nach links, bemerke nichts (versteckte BemerkenProbe) und Ext rechts, er sieht eine verzierte Tür und einen 6m hohen Vorsprung.
Ext geht weiter in den rechten Gang, findet wieder eine Steineiertruhe und versucht zu hören, ob irgendetwas an dem Ei merkwürdig ist. Ich verliere die Geduld und zermörsere eins mit Kraftakt zu Staub.
Alia meldet sich von hinten und wir erfahren, dass ich im linken Gang anscheinend Rostasseln verpasst habe! Auf leisen Sohlen gehen alle von uns zur Tür rechts, der Gang ist es wohl erstmal nicht.

Ext lauscht an der Tür: wieder herrscht absolute Stille. Die Tür scheint nicht kaitianisch zu sein, nicht verwunderlich, wir sind schließlich in den Brachlanden...
Ich drücke die Türe auf, eine kleine Glocke hinter der Tür erklingt. Ein Warnmechanismus? Hoffen wir, dass sie für etwas anderes war.
Ich nehme mir eins der Steineier und werfe es hinter die Tür. es kullert einfach weiter? Eine Druckplatte, die mehr Gewicht braucht?
Takuya geht voraus, nichts geschieht. Da Alia mitgehen müsste um eine Fackel zu halten, werden die Fackelträger ausgetauscht. Hinata geht nun alleine voraus, wir warten...
Natürlich nur um den Rückweg abzusichern  ::).



Hinata geht voraus, dreht sich um und sagt: "Wisst ihr, was ich gesehen habe...?"
Hier endet die Session.

Für weitere Infos, ganze Inventarlisten oder Ähnliches schreibt doch bitte einfach. Vielleicht interessiert es ja jemanden  :)
Es war wieder ein super Dungeoncrawl und wir freuen uns schon aufs nächste Mal, vielen Dank Flost  :-* :-*


Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #19 am: 07. Juni 2017, 23:15:36 »

Session 12: Am Abgrund 2

In dieser Session haben wir einen neuen Spieler dazubekommen. Jonny spielt ab jetzt den Magier Sinas.

Zurück zum Spiel:
Hinata: „Wisst ihr, was ich gesehen habe?“
Hinata teilt uns mit, dass er eine Trittfalle in dem Raum sieht, da eine der Bodenplatten ein kleines Stück weiter raussteht als die Andern.
Auch an der anderen Seite des Raums sieht er eine Trittfalle. Er empfiehlt uns vorsichtig zu Laufen und auf Unebenheiten zu achten.
Ich stelle mich an Hinatas Platz und lege mich hin, sodass ich eventuelle andre Platten die herausstehen sehen kann (Bemerken fehlgeschlagen). Anscheinend sind dort keine anderen Platten, sodass ich einen Schritt in den Raum mache.
Ext scheint unsicher und guckt selbst nochmal, mit dem selben Ergebnis (erfolgreich).
Er wischt in der Luft herum und versucht einen seiner Zauber.
Er sagt, dass dort irgendetwas glüht (unter den Platten) und ruft Sinas herbei um den Zauber zu entschlüsseln, wofür die platten jedoch angehoben werden müssten.
Trotz nicht entschlüsseltem Zauber rät er im Gänsemarsch zu laufen.
Entschlossen gehe ich voran. In der Mitte des Raumes versuche ich nochmal etwaige Fallen zu sehen.
Vor mir geht eine Treppe in die Tiefe, über eine Brüstung hinweg sehe ich Kerzen, ein Lagerfeuer, Tische und Stühle. Außerdem fällt mir auf, dass die Kerzen obwohl sie leuchten keine Scheinkraft haben.

 


Ext untersucht derweil die Statuen und stellt fest, dass diese möglicherweise magisch sind.
Die komischen Kerzen werden vorerst nicht beachtet und der Raum wird durchsucht.
Vorsichtig tasten wir uns über die Treppe hinunter und erkunden verschiedene gegenstände, bis sich unter Ext plötzlich eine Fallgrube auftut, als er eine Kerze untersucht. Sinas eilt mit dem Seil heran.
Während wir Ext aus dem Loch ziehen, ruft Hinata oben: Hier ist irgendetwas.
Plötzlich hören wir Kapalu: Seht an, seht an. Einige tapfere Recken haben sich auf die Suche nach mir gemacht… Narren! Ich bin mit dem Teufel im Bunde! Und ihr habt mir etwas gebracht, was ich lange suche.
Jetzt wird es klarer: Vermutlich ist hier Kapalus Arbeitszimmer.
Ext hinaufgezogen ziehe ich Axt und Schild.
Kapalu will meinen Stein haben und ich werfe ihm entgegen: „Komm und hol ihn dir, Grünschnauze!“
Die TurnOrder geht an.
Seinen Schattenpfeile blocke ich gekonnt ab. Nach dem erfolglosen Angriff tritt er nach links und löst eine der Fallen aus. Einer der Golems beginnt sich zu bewegen.
Der Kampf entbrennt nur völlig.
Takuya widmet sich dem Golem, Alia und Hinata nehmen Kapalu in die Zange. Beide Magier machen sich zum Kampf bereit.
Kapalu aktiviert auch den zweiten Golem und trinkt eine Phiole. Nachdem er von Alia, Hinata und Sinas schwer verwundet wurde, versucht er abzuhauen, Grünhautfeiglig! Ich werfe ihm meine Werkzeugaxt hinterher, treffe jedoch nicht und erwische zum Glück nur Hinatas Armschutz.
Takuya lässt seine Axt fallen (Patzer) und schafft es nicht den Golem zu treffen.
Der zuerst erweckte Golem versucht nun Takuya zu zerstampfen.
Sinas ruft plötzlich: Lasst uns die Golems in die Fallgruben locken!
Ich wende mich direkt dem anderem Golem zu und lasse Sinas den Golem unten.
Nach einem Angriff auf die Golems ziehen wir uns ind en unteren Raumteil zurück und warten auf die Golems, während Takuya oben den Golems ausweicht. (Hoffentlich schafft er es)
Mit „Ich muss weg!“ Haut er zwischen den Golems ab, patzt jedoch eine Probe und fliegt beim runterspringen in den anderen Raum auf die Fresse.
Wir ziehen uns hinter die restlichen Kerzenfallen zurück und die Golems brechen durch die Balustrade, um uns anzugreifen. Der erste Steingolem springt herab und landet mit einem lauten Krachen vor mir. Den ersten Hieb wehre ich unter großer Mühe ab, lasse mich jedoch nicht einen Meter zurückdrängen. Jetzt habe ich jedoch 2 Golems vor mir. Sieht gar nicht gut aus! Unten ist jedoch noch eine Kerze, unsere letzte Chance.
 


Ich schaffe es über die Falle hinweg zuspringen und der Golem, der mir hinterherläuft fällt in den tiefen Schacht, der sich unter im auftut.
der andere Golem wird nun von uns auf Korn genommen, Sinas verzaubert meine Waffe zu einer Eiswaffe und damit heize (froste) ich ihm ordentlich ein.
Plötzlich erstarrt der Golem!
Hat Alia etwa Kapalu erreicht? Wir schieben den Golem in das Loch zum Anderen und machen uns auf, um nach unsrer Gefährtin zu sehen.
Vorher wird jedoch gelootet. Ich finde Schreibzeug am Schreibtisch, die anderen identifizieren Handschuhe und ein gefundenes Schwert.
Statt nach Alia zu suchen, möchte Ext auch noch kurz Kräuter suchen…
Nachdem alles auf den Kopf gestellt ist, gehen wir Richtung Rostasseln in den anderen Gang, in den Alia Kapalu verfolgt hat. Leider schaffen wir die SchleichenProben nicht, Ext geht deshalb voraus und wir sehen 5 Rostasseln. Der Plan ist es, sich an den Rostasseln vorbeizu schleichen. Bloß nicht aufwecken!
Im nächsten Raum angekommen fallen uns Schwefelschwaden auf, die aber wohl nicht weiter schlimm sind. Von hier aus gehen wir Richtung Norden.

 


Richtung Norden ist ein kleiner Aufstieg und weiter hinten sehen wir ein Skelett mit Kerzen darauf.
 


Eine der Steinsäulen erscheint mir sehr brüchig, wir pressen uns also an einer Seite der Höhle voran.
 




 Mittlerweile haben wir schon ein gutes Stück des Dungeons aufgedeckt.
Wir finden im Druchgang einen kleinen Geheimraum mit winzigem Gnomeneingang.
Nach kurzer Zeit kommt Ext mit einem Rucksack aus dem Schacht gekrabbelt, er scheint einem Abenteurer gehört zu haben, der nicht so viel Glück hatte wie wir.
Sinas nimmt das Schwert an sich (das echt böse aussieht), ich bekomme zusätzliches Kletterequipment und Ext liest in dem gefundenen Buch.
Das Tagebuch erzählt von einem Fleischklumpen, der dem Abenteurer den Weg abgeschnitten hat, woraufhin er verhungert zu sein scheint…
Ext sagt, dass wir uns am Besten auf die Socken machen und schnellst hier herauskommen.
So machen wir uns auf und suchen die restlichen Gänge ab.
Im neuen Tunnel angekommen sehen wir Alia blutverschmiert über dem toten kapalu stehen, laut rufe ich: Alia, suuuuper!!
In dem Moment hören wir schaben von hinter uns, ups…
Da scheinen Rostasseln wachgeworden zu sein.

Alia übergibt Ext einen Kristall von Kapalu, sein Stab wurde zerbrochen, anschließend schaut sich Ext auch den Leichnam von Kapalu an. Sinas nimmt einen Schutztrank und den Zauberwechseltrank. Ext nimmt sich Heiltränke.

 

Doch im letzten Gang finden wir den Fleischklops! Würden uns nicht noch 2 Kristalle fehlen, wäre das die Zeit um zu fliehen!
 


Da es anscheinend Hunger auf Zwerg hat, kommt es zuerst auf mich zu. Mal sehen, was passiert!
Es greift mit einer mächtigen Attacke an, die ich jedoch ohne große Probleme abwehre. Dieses Biest ist jedoch ein wahrer Riese! Der Kampf dürfte spannend werden.
Ext schläfert das Biest jedoch kurzerhand ein und wir haben genügend Zeit um uns um es herum aufzustellen. Alle zusammen schlagen wir nun auf einmal auf das Biest ein.
Trotz Schlaf der Bestie hält es eine enorme Menge an Schaden aus, am Ende schaffen wir es jedoch den übermächtigen Feind ohne Schaden zu besiegen.
Ext findet im Fleischhaufen ein wenig Loot und ich sehe mich im Raum des Ungetüms um.
Außer abgelutschten Knochen gibt es jedoch nicht viel im Dungeon.
Einige Rätsel sind noch offen, aber hier finden wir wohl nichts mehr heraus. Alia vermutet, dass Kapalu in die Sackgasse gelaufen ist, weil er Angst vor ihr hatte.

Wir verlassen die Höhle, es ist Nacht. Die folgende Reise nach Chanji bringt uns hoffentlich das Kopfgeld von Kapalu.

Vielen Dank an Flost fürs Leiten, es hat wieder super viel Spaß gemacht und ich freue mich sehr auf das nächste Mal!
Außerdem nochmals ein Herzliches Willkommen an Jonny.
Und natürlich um Ext nicht zu vergessen: Gut, dass du immer noch dabei bist, wäre sonst nicht das Gleiche :)
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #20 am: 08. Juni 2017, 09:49:11 »

Zitat
Vielen Dank an Flost fürs Leiten, es hat wieder super viel Spaß gemacht und ich freue mich sehr auf das nächste Mal!
Außerdem nochmals ein Herzliches Willkommen an Jonny.
Und natürlich um Ext nicht zu vergessen: Gut, dass du immer noch dabei bist, wäre sonst nicht das Gleiche :)

Sehr gern geschehen  ;D Ja, Jonny passt super in die Gruppe, freue mich schon auf den Kampfmönch  :D
Ja, Ext braucht es, um den SL im Zaum zu halten  :P

Und ihr hattet wirklich Würfelglück, der Kampf gegen den Orkschamanen habt ihr gut gestartet (oder ich hätte noch ein bisschen mehr leveln dürfen  :o) ...
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #21 am: 16. Juni 2017, 16:19:15 »

Hallo geschätzte Mitspieler
Eure SCs haben in der letzten Runde den Orkschamanen Kapalu erledigt... kehrt jetzt Frieden ein in Kait?
Jedenfalls habt ihr den Kopf des Orks und den Kristall von seinem Hüterstab. Insgesamt habt ihr jetzt zwei leuchtende Kristalle und einen "normalen" Kristall.

Ihr erhaltet wegen dem langen Rückweg auf den Pferden und der verbundenen Routine damit alle Reiten +I
Jonny => Notier dieses Talent ebenfalls bei deinem neuen Charakter!

Eure SCs habt folgende EP verdient:
200 Punkte für Gegner
100 EP für Abenteuer (inkl. Raum-EP, sonstige EP)
50 EP Orkschamane Kapalu erledigt
20 EP Kristall geborgen

Besondere Situationen:
Gruppe: 15 EP Söldner nicht sterben lassen (pro NSC 5 EP)
Kriecher: Ext= 15 EP Höhle erkundet
Kopfgeldjäger: Ext, Kagrem = 140 GM
Rollenspiel:
Jonny = 15 EP
Kagrem = 20 EP
Ext = 25 EP
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #22 am: 16. Juni 2017, 16:27:46 »

Vorspann „Malmotha der Schatten“

Nach einer kurzen Pause verlasst ihr die Höhle. In jedem Fall entfernt ihr nun den unheilvollen Berg und macht euch auf den Weg zurück nach Chanji. Nach fünf ereignislosen Tagen erreicht ihr die Festung, euer Proviant hat gerade so gereicht... Dort überreicht euch der Prinz höchstpersönlich die Belohnung von 140 Goldmünzen für den Kopf von Kapalu. Diese habt ihr euch redlich verdient.
Trotzdem ist es noch nicht vorbei. Die Geheimnisse sind noch nicht alle gelüftet und wenn euer Mumm noch nicht an seine Grenzen gestossen ist, dann dann spielen wir das nächste  Kapitel  ;D
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #23 am: 16. Juni 2017, 16:44:25 »

Vorspann "Das Streben nach Wissen in Thoshokan"

Welch eine Ehre für junge Abenteurerpersonen wie euch zwei, den Zugang nach Shenming zu erlangen. Shenming, Schatz des Südens, Orden der Weisheit und des Wissens. Hier liegt die grosse Bibliothek Toshokan. Treppenartig ist dieses gewaltige Bauwerk an die Flanken der Hügel gebaut worden. All das Wissen des Königreichs ist hier gelagert und den Zugang erhalten nur wenige, privilegierte Personen. Ihr habt dieses Privileg erlangt, nachdem ihr Chanji gegen den Ansturm der Orks verteidigt und euch auf die Jagd nach deren Anführer begeben habt.
Ein Gnom und ein Fjiordzwerg... häufig drehen sich Kaitianer in den Strassen zu euch um. Euch begleitet eine Ehrengarde der kaiserlichen Samurais... schon das allein ist nicht ein häufiger Anblick ausserhalb des Kaiserpalastes.
Eine alte Strasse führt durch die Stadt an die gewaltigen Tore und als euch die Mönche öffnen seid ihr erstaunt darüber, dass hier nicht eine bewaffnete Person zu sehen ist. Auch ihr werdet gebeten, die Waffen an der Pforte zu lassen. Ihr werdet sie zurückerhalten, sobald ihr das Monument wieder zu verlassen gedenkt. Euch wurde ein Aufenthalt von zwei Tagen gewährt nicht... mehr und nicht weniger.
Ihr erhaltet alle ein separates Zimmer in Toshokan.

Dein Zimmer, das man dir während deines Aufenthaltes gewährt ist zwar spartanisch, genügt aber deinen Ansprüchen vollends und vor allem ist der Ausblick auf die Berge überwältigend...genau so wie das Zimmer deines Reisegefährten.

Zwei Tage... nun das ist besser als nichts. Immerhin habt ihr innerhalb dieser Zeit die Möglichkeit viele eurer Fragen durch das Wälzen alter Folianten zu befriedigen...
Ihr wisst doch noch, welche ihr braucht   :)
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #24 am: 19. Juni 2017, 21:17:40 »

 :o :o

Ich freue mich schon so dermaßen darauf!
Schade, dass es nicht morgen schon losgeht.  :D
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #25 am: 05. Juli 2017, 22:48:58 »

Session 13

Angekommen in Toshokan haben wir zwei Tage um die zurückliegende Reise Revue passieren zu lassen und Informationen zu sammeln, die noch fehlen um das Puzzle um Kapalu zusammenzusetzen.
Das Bauwerk ist unterteilt in 3 Ebenen, der Bibliothek, einer Etage mit einem Gnomenhändler, der magische Artefakte haben soll und in der letzten Etage befinden sich Wohnräume der Bibliothekare und Mönche, außerdem sorgt man sich dort um das leibliche Wohl und vieles Andere.

Ich gehe zum Gnom und biete ihm einige meiner Abenteuergegenstände an, unter anderem verzierte Dolche, Gürtelschnallen und Talismane. Ext macht sich währenddessen auf den Weg in die Bibliothek. Wir müssen schließlich Schwarzzunge und etwas über Dämonen lernen!
Jonnys neuen Charakter müssen wir vorerst Kennenlernen. Er hat einen neuen und spielt Mönch.
Nach einigem Handeln und Feilschen bekomme ich für meinen Schund und den Waffenweihtrank 40GM. Besser als nichts! Ich bekomme außerdem den Hinweis, dass der Tempel im 3. Stock ist. Meine Versteinerung an Beinen und der Nasenspitze scheint aufgefallen zu sein.

Ich schlurfe in die zweite Etage und durchsuche die Regale nach Büchern in Keilschrift oder nach welchen, die nach Sternkunde aussehen. Diese Suche kostet mich satte 2 Stunden! So habe ich mir das nicht vorgestellt, aber sei es drum. Mit meinem Klumpfuß geht’s halt nicht schneller.
Zu Ext angelangt erfahre ich, dass er den Brief übersetzten konnte. Es handelte sich um einen Brief von dem Orkschamanen an seine Schergen, in dem er genaue Angaben zu dem Kristallstandort in Wao-Fu macht… Irgendetwas ist hier komisch! Woher wusste er von dem Standort? Wer war sein Kontakt in Wao-Fu?
Nach kurzer Unterredung gehe ich zu einem glänzendem Riesen-Ding in der Nähe der Bibliothek. Als ich kurz darum herumfummle entdecke ich, dass es eine Art Fernrohr zu sein scheint. Ich gucke hindurch und sehe den Himmel als wäre er direkt vor mir! Wissensgebiet: Sternenkunde scheint sich endlich auszuzahlen. Jedoch würfelt der SL unglücklich (für mich) und ich entdecke nichts Interessantes. Den doppelten Mond von vor einigen Wochen zum Beispiel.

Nachdem ich das Teleskop verlasse verschlägt es mich in die Bibliothek.
Ext scheint auf einer heißen Spur zu sein und wir gleichen die Karten aus früheren Abenteuern mit Karten aus der Bibliothek ab. Eine lange Suche führt uns schließlich zu einer Karte, die uns in die Schimmerberge zu führen scheint, wo die Ishay ihre Rituale abgehalten haben sollen, bevor sie verbannt wurden.
Unsere Suche führt zu einem Treffen mit Ha Muha (dem Charakter von Jonny). Wir tauschen uns mit ihm über die Erkenntnisse aus, die wir bisher gemacht haben. Auch er scheint Kapalu zu kennen, da seine eigenen Recherchen nach dem zweiten Mond zu Neugier geführt haben.
Ext bemerkt derweil, dass die Sonne untergeht und eilt mit Karte und Kapalus Kristall zu einem Fenster. Wie der andere Kristall scheint dieser einen Punkt zeigen zu können, wenn er im richtigen Licht steht. Im untergehenden Licht enthüllt der Kristall eine Projektion auf die Karte und fügt sich perfekt ein. Unser neues Ziel steht fest: Die Klammtiefen! Wenn wir uns dort umsehen finden wir bestimmt Antworten auf die restlichen Fragen, besonders im Hinblick auf die Isahy und ihren Kult.

Nachdem die Sonne untergegangen ist geht’s zurück zum Teleskop, mit dem neuen Verbündeten Ha Muha im Schlepptau. Ich erkenne, dass die Mondsichel in 8 Tagen voll sein wird. Bis zum Vollmond können wir es also noch schaffen die Klammtiefen zu erreichen.
Während die anderen nochmals zum Gnom gehen um Artefakte aus der Zeit der Ishay zu suchen gehe ich in den dritten Stock um mich heilen zu lassen. Mit der Bekanntschaft zu Ha Muha sollte das doch billiger werden, er ist schließlich auch Heiler!
Der Oberste Priester des Tempels lässt sich schnell ausfindig machen und nach kurzer Vorstellung heilt dieser mich. Ich gebe ihm einen meiner Metallkrüge als Dank und er beäugt ihn interessiert. Das Fjordsteter Siegel scheint ihm aufgefallen zu sein und das Präsent war wohl ganz gut.
Nach dieser Audienz gehe ich zum örtlichen Gasthaus und gebe eine Bestellung für Proviant für 3 Personen in Auftrag.

Zurück bei den Anderen erfahre ich, dass der Kobold unsere Kristalle wohl kennt und sie auf ein Buch mit Kristallen hingewiesen hat. Warum sind wir da nicht gleich drauf gekommen?!
Am nächsten Tag finden die Bücherwürmer in einem Buch, dass folgenden Text enthält:
„Dies sind die Seelensteine Kapalus. Bei seiner Vernichtung haben das Schattenvolk, genannt Ishay dessen verblassende Essenz in vier Kristalle gesperrt, bevor sie selbst auf die Schattenebene verbannt wurden. Die Kristalle wurden allesamt versteckt. Erst wenn die zwei Monde…“
Hier bricht der Text ab. Er scheint nur ein Fragment zu sein.
Außerdem finden Sie nach kurzer Suche einen weiteren Folianten:
„Der Foliant drückt sich etwas unklar aus, doch immerhin kannst du aus den Textfragmenten einiges erfahren. Diese Ishay lebten in einer großen unterirdischen Stadt in den Schimmerbergen östlich des heutigen Königreichs Kaits. Dort vollzogen sie grausige Praktiken und Riten, bevor sie in einer geballten Vereinigung aller anderen Völker vernichtet wurden.“
Langsam ergibt das Ganze einen Sinn!
Während die Anderen nach Büchern zu den Kristallen im Allgemeinen suchen, gucke ich mich nach Büchern über die Klammtiefen um oder nach Enzyklopädien über die Freien Landen. Mit einer Übersetzung dieser Worte durchforste ich die Bibliothek.

Ich finde ein Buch, das mir sagt, das das Steinufer und die Insel am See gefährliche Orte sind. Außerdem ist wohl genau an dem Punkt zu dem wir wollen ein 40 köpfiges Dorf beheimatet.
Auch über die Dörfer der Umgebung lerne ich etwas. Das Dorf Geiven scheint nur mit dem Schiff erreichbar zu sein und ist an einem hohen Steilhang gelegen, der auch Teufelsfelsen genannt wird.
In Baran soll es einen Bergzwerg geben, der Meisterwerke herstellt.

Mittags besprechen wir uns mit dem Obersten und zeigen ihm unsere zwei Kristalle sowie das Buch, dass wir passend zum Thema gefunden haben. Er scheint vorher noch nie etwas von dem Thema gehört zu haben, verspricht uns aber sich nach dem 4ten Kristall umzuschauen.
Unser neuer Wegbegleiter verabschiedet sich von seinem Meister und begleitet uns von nun an offiziell!
Ext geht noch zum Gnomenhändler und anschließend geht es weiter.
Am Eingang des Gebäudes bekommen wir unsere Sachen zurück und los geht’s.



Das war mal ein ruhiger Teil vom Abenteuer! Bücher wälzen und Rätsel knacken. Auch wenn die Rätsel eher uns geknackt haben. :D

Vielen Dank an Flo fürs Leiten vom Spiel! War mal wieder super :)  :+1: :thumbup:
Ich freue mich schon sehr aufs Reiseabenteuer zu den Klammtiefen mit den andren Beiden!
Natürlich auch ein Dank an Andreas und Jonny, seid klasse Mitspieler :*
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #26 am: 05. Juli 2017, 22:54:48 »

Langsam ergibt das Ganze einen Sinn!

Ach ja?  :P
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Urukusu

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 69
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • SL in Ausbildung
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #27 am: 05. Juli 2017, 22:59:30 »

Langsam ergibt das Ganze einen Sinn!

Ach ja?  :P

Naja, zumindest reimen wir uns einen zusammen ;D
Gespeichert

Assassinmaniac

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 379
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • DungeonslayerSL
  • 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #28 am: 06. Juli 2017, 15:42:20 »

Langsam ergibt das Ganze einen Sinn!

Ach ja?  :P

Naja, zumindest reimen wir uns einen zusammen ;D


Wird, so wie es aussieht, bis zum Ende des Abenteuers auch nicht anders :D
Gespeichert
Ein SL sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Flost888

  • Stufe 10
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 480
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Slayer of the Mountain King
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Updates der DS-Kampagne"Kristall der Schatten"
« Antwort #29 am: 09. Juli 2017, 14:44:35 »

Und natürlich gibt es noch ein bisschen EP  ;)

Eure SCs habt folgende EP verdient:
20 EP für Abenteuer (inkl. Raum-EP, sonstige EP)

Besondere Situationen:
Gruppe: 8 Hinweise zu Mond/Kristalle/Kapalu nachgegangen = 60 EP
Gruppe: Reiseziel entdeckt = 20 EP
Ext: Elfische Armschienen identifiziert = 20 EP

Rollenspiel:
Jonny = 25 EP
Kagrem = 25 EP
Ext = 25 EP

Gruss und bis bald
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."