Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Öfter angreifen mit hoher Initiative?  (Gelesen 899 mal)

ET

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« am: 03. Februar 2017, 21:09:08 »

Hallo an alle :)

Ich habe die ersten Runden DS hinter mich gebracht und bin bisher echt begeistert. Allein sich in das Regelwerk einzulesen, bzw. in den Almanach, macht einfach Spaß.

Allerdings stellt sich mir nun folgende Frage:

Eine hohe Initiative ergibt laut Regelwerk ja scheinbar nur eine frühere Position in der Kampfreihenfolge. Wenn aber ein Charakter (nur mal angenommen) eine doppelt so hohe Initiative hat, wie der nachfolgende SC, sollte der dann nicht auch in der Hälfte der Zeit wieder "aktionsfähig" zu sein?

Über die SuFu hab ich leider nichts genaues dazu gefunden.

Ich hoffe ich habe jetzt nichts tragisch falsches geschrieben, aber die letzte Runde liegt schon 2 Monate zurück ;P

Gespeichert

MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3129
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ya-Yaaaw!
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Mitglied in einem DS-Club Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #1 am: 03. Februar 2017, 21:37:39 »

Hi,

per Regelwerk nicht. Aber du kannst das ja in deiner Runde als mögliche Hausregel vorschlagen und mal die Erfahrungen hier im Forum teilen.

Beste,
MH+
Gespeichert

ET

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #2 am: 03. Februar 2017, 22:08:29 »

Würde ich schon gerne mal machen, allerdings habe ich die Befürchtung, dass ich damit irgendwie das Balancing stören könnte oder die Initiative im Dungeonslayers-Regelwerk einfach falsch interpretiere.
Gespeichert

Bruder Grimm

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 868
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Weltenschöpfer
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #3 am: 04. Februar 2017, 11:27:28 »

Die Befürchtung halte ich für berechtigt, wenn ich bedenke, wie niedrig die Initiative von schwer gerüsteten und bewaffneten Kriegern ausfallen kann, auf 1, 0, oder sogar in den negativen Bereich. (Gibt's da eigentlich eine offizielle Untergrenze? Ich hab sie bei 0 angesetzt.)
Wie oft vorher soll da ein schnellerer Charakter dran sein?
Ich denke, eine hohe Ini braucht keine besonderen Belohnungen. Mit einer hohen Ini geht üblicherweise ein hoher Fernkampfwert einher oder solide Fähigkeiten in Heimlichkeit. Da sollten dann eher die Schwerpunkte des Charakters liegen, mit einer hohen Ini als netten Nebeneffekt.
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... argh!


                                                                          
        

Agonira

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 703
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • im Schimmerfieber
  • DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Registrierter Betatester Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #4 am: 04. Februar 2017, 16:39:48 »

(Gibt's da eigentlich eine offizielle Untergrenze? Ich hab sie bei 0 angesetzt.)

Von was Offiziellem hab ich zwar noch nichts gelesen, aber bei mir gilt "quasi" auch 0. Wer Initiative 0 hat, ist handlungsunfähig und nimmt daher de facto nicht mehr am Kampf teil. Kann man bestimmt anders machen, finde ich aber so ganz sinnvoll. Wenn eine derart niedrige Ini keine Konsequenzen hat, ist bspw. das Talent Schnelle Reflexe ja wesentlich weniger wertvoll.


Auf der anderen Seite würde ich auch davon ausgehen, dass die hier vorgeschlagene Hausregel das Balancing zu stark beeinflusst.  :-\ Vice versa zum Fall oben wäre das Talent Schnelle Reflexe ganz schnell ziemlich stark für solche Charaktere, die eh schon eine enorm hohe Ini aufgrund ihrer Attribute und Eigenschaften haben, immerhin können diese Klassen idR. sogar 5 Ränge des Talents bekommen, das wäre ja allein +10 :kw3:.  Dann noch der ein oder andere Rang auf einem Ausrüstungsstück und man kann seine Ini ziemlich in die Höhe treiben.
Gespeichert

avakar

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 623
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • meist inaktiv
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Erbe ist Recht: Hat das Arltum Nordek in den Kronkriegen unterstützt
    • SLAYER'S PIT
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #5 am: 06. Februar 2017, 11:08:39 »

Hallo,

Eine hohe Initiative ergibt laut Regelwerk ja scheinbar nur eine frühere Position in der Kampfreihenfolge. Wenn aber ein Charakter (nur mal angenommen) eine doppelt so hohe Initiative hat, wie der nachfolgende SC, sollte der dann nicht auch in der Hälfte der Zeit wieder "aktionsfähig" zu sein?

Diese Annahme ist falsch. Die Initiative bestimmt keine Zeiteinheiten. Sie gibt nur die Handlungsreihenfolge an.

Mehr Handlungen pro Runde erhält man nur durch Slayerpunkte. Mehr Angriffe gibts z.B. durch Zwei Waffen oder Salve.

Mehr Handlungen durch hohe Initiative wird das System zu stark aushebeln. Ich rate davon ab.

Initiative < 0 ist nicht schlimm, es geht nur um Reihenfolge.
Gespeichert
SLAYER'S PIT - Fanwerk für Dungeonslayers
VOIDSPACE - Fanwerk für Starslayers

MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3129
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ya-Yaaaw!
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Mitglied in einem DS-Club Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #6 am: 06. Februar 2017, 11:23:30 »

Und da Charaktere (mWn) auch handlungsunfähig werden können, bevor sie überhaupt in der aktuellen Runde agiert haben, ist eine hohe INI gar nicht mal so schlecht bei DS4. Weniger gut / relevant wäre eine hohe INI, wenn die Schadensberechnung erst am Ende einer Kampfrunde abgewickelt würde. Ist aber in den seltensten Fällen bei P&P RPGs so, denke ich.

edit: Dabei fällt mir auf, dass eine reine Spähergruppe mit enorm hoher INI theoretisch immer den wichtigsten Gegner (bspw. den ZAW) fokussieren / ganken könnte, wodurch hohe INI deutlich besser ist, als in einer durchmischten Klassen-Gruppe.
Gespeichert

SeoP

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 669
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #7 am: 06. Februar 2017, 11:44:01 »

edit: Dabei fällt mir auf, dass eine reine Spähergruppe mit enorm hoher INI theoretisch immer den wichtigsten Gegner (bspw. den ZAW) fokussieren / ganken könnte, wodurch hohe INI deutlich besser ist, als in einer durchmischten Klassen-Gruppe.

yupp...
Ein hoher Ini Wert ist (mMn) in nahezu allen Spielsystemen ein enormer Vorteil ggü allen anderen Skills, da man per se als erster etwas Unternehmen kann => egal was

b2t:
ich bin da voll uns ganz bei avakar.
Jeder ist Handlungsfähig, zu seinem gegebenen Zeitpunkt innerhalb einer Runde.
Solltest Du dennoch in Erwägung ziehen, mehrere Handlungen innerhalb einer Kampfrunde gewähren zu lassen, dann würde ich das mit Mali erschweren.

Gegenbeispiel:
Nur weil man mit mit doppelter Stärke auf eine Abwehr trifft, wird die Abwehr nicht automatisch negiert: Stärke 20 => Abwehr 10
Gespeichert
BIN AUCH AUF DER SLAYVENTIONEN 2017

ansonsten gibbet auch Musique:
www.thetasteofchaos.de

ET

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Öfter angreifen mit hoher Initiative?
« Antwort #8 am: 10. Februar 2017, 15:54:21 »

Vielen Dank an alle :)

Ich bin echt begeistert was die Bereitschaft des Forums angeht, auf alle möglichen Situationen Antworten zu finden. Da fühlt man sich als P&P-Neuling wirklich gut beraten und aufgehoben. ;)
Gespeichert