Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)  (Gelesen 5453 mal)

Baumspitz

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« am: 17. November 2014, 00:17:13 »

Hallo, ich interessiere mich seit neustem für pnp, komme aber mit der Hülle und Fülle an Informationen nur schwerlich zurecht. Ich hab nun schon ein paar kostenlose Systeme angelesen und musste feststellen, dass meine Fragen dadurch nicht weniger wurden.

Aktuell beschäftigt mich die Frage nach Vor und Nachteilen verschiedener Systeme.

d6, d20 oder gar d100

hab aber auch schon von welchen gelesen, die verschiedene Würfel verwenden.

was gibt es zu welchen System zu sagen? Warum wird zb slayer mit d20 gespielt?

ps: ich habe mir dieses Forum wegen der guten Erklärungen und tut's auf der Hauptseite ausgesucht.
Gespeichert

Swiss~Saga

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 967
  • Kultur: Waldelfen
  • Klasse: Späher
  • Mehr CONs in der Schweiz!!!
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 500+ Postings
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #1 am: 17. November 2014, 08:34:59 »

Es giebt vor und Nachteile der Würfel es ist so das mit Grössen Würfeln kanst du eine grössere Differenz darstellen

Doch schlussendlich liegt es an dir welche Würfel dir liegen.

 :ds: wird mit einem w20 gespielt um Proben schnell und mit wenig Würfelwürfen abzuwineln

Zudem gehört er einfach zu  :ds: und allen anderen Slayengine spielen wie:  :*s:  :gs: :zs: und DS-X und auch OldSlayerhand
Gespeichert
Ich mache keine Fehler ich stelle nur Minirätsel!


When the GM is away, the players will play!

avakar

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 917
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • meist inaktiv
  • Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Erbe ist Recht: Hat das Arltum Nordek in den Kronkriegen unterstützt
    • SLAYER'S PIT
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #2 am: 17. November 2014, 09:17:58 »

Hallo Baumspitz,

es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Würfelsystemen. Ziel all der Systeme ist eine zufallsbasierte Bestimmung von Probenausgängen.

Grundsätzlich kann man zwischen
 - linearen Systemen mit einem Würfel
 - Additionsystemen mit mehreren Würfel
 - Poolsystemen mit mehreren Würfeln
unterscheiden.

Hierbei bestimmt dann ein Wurf ein Ergebnis, wobei die Summe der Augen oder auch die Anzahl von Würfeln mit einer bestimmten Augenzahl (Pasch...) gewertet werden. Dies wird dann teilweise mit den Charakterwerten verrechnet und/oder mit "externen" Umständen wie Schwierigkeiten einer Probe verglichen. Am Ende hat man dann eine Aussage wie "Der Charakter hat die Probe geschafft und zwar mit Ergebnis X" oder "Der Charakter hat die Probe nicht geschafft und zwar mit Ergebnis Y".

Warum sich ein System für einen bestimmten Zufallsgenerator entscheidet ist meist eine Designentscheidung oder einfach persönliche Geschmackssache der Entwickler. Da jeder Zufallsgenerator unterschiedliche statistische Eigenschaften aufweist, kann dies aber die Zugänglichkeit und den intutiven Umgang mit einem System erleichern/erschweren und das Spielgefühl und die langfristigen Charakterentwicklung beeinflussen.

Bei einfachen linaren Systemen bspw. ist die Ergebnismenge begrenzt (1-20 auf W20), dafür ist die Varianz sehr groß (jedes Ergebnis ist gleich wahrscheinlich) und die Chancen für den Spieler leicht abschätzbar (Würfel unter 12? Aha 60% Erfolgschance). Es geht schnell, ist aber zufällig und wenig vorhersagbar.

Bei Poolsystemen (z.b. Shadowrun) ist die Ergebnismenge ebenfalls begrenzt (max. 12 Erfolge auf 12W20), dafür ist die Varianz geringer, d.h. Extremergebnisse (1 Erfolg, 12 Erfolge) treten deutlich weniger häufig auf wie durchschnittliche Erfolge (4-7 Erfolge). Der Spieler kann auf Grund der Menge der Würfel recht einfach Erfolgschancen abschätzen (je mehr desto besser), aber die Berechnung der echten Chancen sind ungleich schwerer. Das System geht dennoch recht schnell, da man nur Würfel mit Augenzahl >= 5 zählen muss. Un es ist "intuitiv" abschätzbar, was ich mag. Aber es kann halt vorkommen, dass man sehr viele Würfel (18W6) in der Hand hat, was ich wiederrum persönlich nicht mag.

Bei Additionssystemen (z.B. OpenD6) werden die Augensummen von mehreren Würfen (2W6) addiert. Hier ist die Ergebnismenge ebenfalls überschaubar (2-12) und Extremergebnisse treten nicht so häufig auf. Dafür muss man aber bei jedem Wurf eine Addition durchführen, was bei mehreren Würfel nicht mehr so schnell geht. Wenn dann noch Würfel mit unterschiedlicher Kantenzahl gemischt werden (z.B. Earthdawn, W4, W6, W8, W10, W12...), dann wird es mMn zu lahm. Mathematisch sind diese Erwartungswerte einfach zu berechnen, aber sie sind für Spieler mMn wenig intuitiv.

Neben den grundlegenden Zufallsmechanismen hat fast jedes Spiel seine Eigenarten, die den Zufall nochmals beeinträgtigen (Slayerpunkte, Edge, Gummipunkte). Damit können dann z.B. Würfe wiederholt, automatische Erfolge oder zusätzliche Würfel für eine Probe erkauft werden.

Und dann gibt es noch Exoten, welche andere interessante Zufallsgeneratoren und -mechanismen nutzen.

Letztendlich ist es persönliche Geschmachtssache, welche Art von System einem besser liegt. Das musst du mal ausprobieren.
Gespeichert
SLAYER'S PIT - Fanwerk für Dungeonslayers
VOIDSPACE - Fanwerk für Starslayers

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15298
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #3 am: 17. November 2014, 09:33:59 »

Sowohl Vorlieben als auch die Wahrscheinlichkeitspalette - ein SlayEngine-Spiel ist mit 3W6 schwer realisierbar (schon weil da der Ergebnisschwerpunkt nicht "gleich" auf jeder Zahl liegt, sondern seinen Schwerpunkt mehr in der Mitte hat - eine 3 oder 18 kann man mit 3W6 nur mit einer einzigen Combo würfeln, während eine 12 beispielsweise mit viel mehr verschiedenen Ergebnissen zu Stande kommen kann).

Man kann aber natürlich auch "übetragen" - beispielsweise könnte man :ds: statt mit einem W20 (1 - 20) auch auf einen W100 übertragen (01-05 bis 96-100).
Ein richtiges System gibt es nicht, jedes hat Vor- und Nachteile.

Gerade gestern gab es zu dem Thema n Podcast - zwar nicht direkt Deine Frage, aber es geht um Würfelei:

http://www.die-dorp.de/index.php/dorpcast/1928-dorpcast-episode-41-die-wuerfel-sollen-fallen
Gespeichert

Baumspitz

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #4 am: 17. November 2014, 13:09:56 »

Danke, diese antworten bringen mich schon mal ein Stück weiter in die Materie. Vor allem das mit den Wahrscheinlichkeiten ist ein hoch interessanter Aspekt.

Sehe ich das richtig, das moderne pc Spiele auf einen linearen System beruhen? Das spricht mich derzeit am meisten an.

Wenn man nun die slayer engine auf d100 überträgt könnte man skills länger ausbauen oder auch anderes genauer aber dann auch komplizierter gestalten. Allerdings wären immersiege und patzer seltener.

Was ist mit (01-05 bis 96-100) gemeint?
w100 wurde oft mit 2 w10 erklärt, aber wie ist das mit Ergebnissen von 9/10=80? Und wie würfelt man eine 1?

Wie auch immer, ein lineares System bedeutet auch dass Erfolge mehr von den Fertigkeiten abhängig sind, während man beim additions System mehr auf die Würfel vertrauen kann bzw vorausschauender Spielen kann da sie sich mehr mittig orientieren?

ich hoffe ich hab das so richtig verstanden:/

Das Podcast lädt bei mir leider nicht



Gespeichert

SirDenderan

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 644
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • ...my home - my rules !
  • War bei 1+ MGQ in der Questleitung Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Registrierter Betatester
    • HeroQuest - Datenbank
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #5 am: 17. November 2014, 13:36:32 »

w100 geht entweder
0 -99
oder
1 - 100

immersieg = 5%
Gespeichert
Ich behalte meine Mütze.



SLAYVENTION 2022 !! - ich  werde da sein!

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15298
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #6 am: 17. November 2014, 14:10:51 »

Was ist mit (01-05 bis 96-100) gemeint?
Da die 20 Ergebnisse auf einer W100-Skala ebenfalls 20 sein sollten, wenn man eine 1zu1-Übvertragung haben will, muss man aus den 1er Schritten auf nem W20 auf nem W100 5er Schritte machen (also 1 = 01-05, 2= 06-10 usw.).
Gespeichert

Taschenschieber

  • Stufe 17
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1558
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Zauberer
  • CDR OF LIKING ELF CLUB
  • Orga eines DS-Community-Events Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Mitglied der DS-Facebook-Gruppe SL einer Forenrunde DS-Online Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 1000+ Postings Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online
    • Hit To Key!
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #7 am: 17. November 2014, 20:04:54 »

Die Würfel sind doch scheißegal. Fang gar nicht erst an, dir von den Internetexperten erzählen zu lassen, dass W20-Systeme viel besser als W100-Systeme oder W100-Systeme besser als Poolsysteme oder was weiß ich was sind.

Das Würfelsystem ist schlicht ein Mittel zum Zweck. Wichtig ist das Spiel drumrum. Du fragst ja hoffentlich auch nicht bei Büchern, in welchem Format sie gedruckt sind, bevor du fragst, worum es in ihnen geht.

Beim W100 hast du einen Würfel mit den Zahlen 00, 10, 20, 30, 40, 50, 60, 70, 80 und 90 und einen mit den Zahlen 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9. Wenn du 00 und 1 würfelst, ist das eine 1. Wenn du 20 und 6 würfelst, ist das eine 26. Wenn du 00 und 0 würfelst, ist das eine 100.
Gespeichert
"This is not a joke, and it's not a test. I put you in this shack to test you." - Arise

Taschi bloggt: Hit To Key (vorsicht, englisch!)

Baumspitz

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Schwarzmagier
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #8 am: 17. November 2014, 20:22:02 »

Ich hab mir mittlerweile einen besser programmierten Würfel heruntergeladen^^ Sowie ein paar im Internet angeschaut. w10000000... :D Achtung Sammelfieber!

Danke für die vielen Antworten. Jetzt ist das ganze doch übersichtlicher geworden.
Gespeichert

Leeven Morgentau

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 199
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Slay or be Slayed
  • Conslayer - Uhrwerk DemoTeam
    • YouTube Channel
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #9 am: 18. November 2014, 07:32:24 »

Zitat
Achtung Sammelfieber!

Vergiss es das ist kein Fieber! DAS IST SUCHT!!!! .. und ich steh dazu  ;D

Bei mir ist es so, wenn ich in einen RPG-Shop gehe (jaaaa so ein Laden mit Menschen wo man alles anfassen kann aber nicht darf  8 )) Schaf ich es in 95% der Fälle nicht mit min. 1 Würfel wieder raus zu gehen. Egal was für ein w-Modell. Hauptsache irgendwie interessant. Und in den anderen 5 % hab ich schon soviel anderes Zeug eingekauft das mein Hirn total überflutet ist mit Serotonin und ich entspannt heim kann :)

Aber Back-to-Topic
Ich stimme Taschenschieber nur zur! Würfle sind nur das Werkzeug! Ohne die Kraft der Hander die sie wirft, Macht des Verstandes der sie Interpretiert und daraus eine tolles Rollenspielermoment entstehen läst, ist alles nix!
Gespeichert
Wunder dich nicht wenn du das Knistern meiner Magie nicht mehr spürst. Denn du bist bereits tot!

Taschenschieber

  • Stufe 17
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1558
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Zauberer
  • CDR OF LIKING ELF CLUB
  • Orga eines DS-Community-Events Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Mitglied der DS-Facebook-Gruppe SL einer Forenrunde DS-Online Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 1000+ Postings Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online
    • Hit To Key!
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #10 am: 19. November 2014, 22:44:13 »

Hey, ich habe nicht gesagt "scheiß auf die Regeln", nur "scheiß auf die Art der Würfel". Wichtiger Unterschied.
Gespeichert
"This is not a joke, and it's not a test. I put you in this shack to test you." - Arise

Taschi bloggt: Hit To Key (vorsicht, englisch!)

Leeven Morgentau

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 199
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Slay or be Slayed
  • Conslayer - Uhrwerk DemoTeam
    • YouTube Channel
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #11 am: 20. November 2014, 11:42:55 »

Zitat
Hey, ich habe nicht gesagt "scheiß auf die Regeln", nur "scheiß auf die Art der Würfel". Wichtiger Unterschied.

 :o hoffe doch das du das so auch nicht verstanden hast
Gespeichert
Wunder dich nicht wenn du das Knistern meiner Magie nicht mehr spürst. Denn du bist bereits tot!

Taschenschieber

  • Stufe 17
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1558
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Zauberer
  • CDR OF LIKING ELF CLUB
  • Orga eines DS-Community-Events Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Mitglied der DS-Facebook-Gruppe SL einer Forenrunde DS-Online Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 1000+ Postings Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online
    • Hit To Key!
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #12 am: 20. November 2014, 13:22:02 »

Wollt's nur klarstellen - deinen Beitrag oben kann man nämlich so oder so lesen. No offence meant.
Gespeichert
"This is not a joke, and it's not a test. I put you in this shack to test you." - Arise

Taschi bloggt: Hit To Key (vorsicht, englisch!)

Leeven Morgentau

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 199
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Slay or be Slayed
  • Conslayer - Uhrwerk DemoTeam
    • YouTube Channel
    • Awards
Antw:Anfänger Frage zu verschiedenen Würfel(systemen)
« Antwort #13 am: 20. November 2014, 15:45:24 »

 :thumbup:  ;D dann sind wir uns ja einig
Gespeichert
Wunder dich nicht wenn du das Knistern meiner Magie nicht mehr spürst. Denn du bist bereits tot!