Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Vorbereitung der Crimlak Kampagne als SL  (Gelesen 393 mal)

Sven

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15
  • Dungeonslayer
    • Awards
Vorbereitung der Crimlak Kampagne als SL
« am: 26. April 2019, 13:31:42 »

Ich fange demnächst MvC an und habe erstmal die anderen Abenteuer durchgelesen, um zu den entsprechenden Locations auch die richtigen Namen zu haben. Schließlich sollten einige Neben-NSC nicht einfach so aus dem Nichts aufploppen. Wenn der Jäger schon aus MvC bekannt ist, so hat sein Verschwinden in KdN eine ganz andere Bedeutung. Und die Waffe aus dem Tempel der Helia kann auch schon im ersten Band effektiv eingesetzt werden. Was mir aber etwas Schwierigkeiten bereitet ist der Kult. Welche Vorteile haben die Kultisten davon,  sich diesem anzuschliessen? Eine Vertröstung auf "irgendwann werden eure Nachfahren reich und mächtig werden" funktioniert doch nicht. Den Kultisten wird ja auch kein toller Platz im Paradies angeboten,  denn sie folgen keiner Gottheit. Selbst Baarn und Helia verteilen materielle und ideelle Gaben. Was also könnten die Vorteile eines Kultisten sein und wie wirkt sich das in Crimlak noch vor KdrD aus? In Springfield konnten die ja wenigstens den Colaautomaten kostenlos nutzen. Allzu offensichtlich kann es ja auch nicht sein, denn sonst wäre es anderen Einwohnern schon längst aufgefallen und es hätte Unfrieden gegeben  ("warum zahlt der weniger als ich für die gleiche Sache" "mir hattest du doch gesagt, das ist ausverkauft" etc. )
Gespeichert