Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: TSR Setting mit DS spielen  (Gelesen 1735 mal)

Seldak

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4
  • Dungeonslayer
    • Awards
TSR Setting mit DS spielen
« am: 25. Oktober 2013, 17:26:04 »

Hallo, Leute!

Ich habe leider noch keine Spielerfahrung mit DS sammeln können, hatte aber nach dem Durchlesen der Regeln schon den Eindruck, dass eine große Ähnlichkeit zu (A)D&D gewollt war und frage mich seitdem, wie gut sich die alten Settings & Abenteuer mit DS-Regeln spielen lassen.

Auch wenn ich mich mittlerweile nicht mehr dazu überwinden kann, nach AD&D-Regeln zu spielen, liebe ich die Settings der zweiten Edition doch sehr (vor allem Ravenloft, Dark Sun und Al-Qadim).

Bin ich der Einzige, dem es so geht? Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen damit gesammelt?
Wenn ja: wie einfach sind Abenteuer zu konvertieren? Ist das Spielgefühl ähnlich genug, dass dabei Spaß aufkommt?

Bin gespannt auf eure Erfahrungen/Meinungen...
Gespeichert

Antariuk

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 123
  • Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer!
  • Wikiscriptor (Gold): Hat 100+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Fallschaden.
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2013, 18:35:56 »

Ich habe eine kurze Runde (3 Sessions) im Planescape-Universum gespielt, das hat prima funktioniert. Der Aufwand war nicht so groß, ich bin allerdings auch jemand der mit Konvertierungen und Anpassungen relativ locker umgeht, wobei das auch davon abhängt mit welcher Stufe man spielt - ähnlich wie bei D&D können hochstufige DS-Charaktere halt mit ganz anderen Zahlen hantieren.

Statt alle Monster, die es bei DS nicht gibt, zu konvertieren, kann man meistens die Werte eines ähnlich schweren Monsters nehmen und Sonderfähigkeiten und Zauber so anpassen, dass die besonderen Eigenschaften rüberkommen. Mein "Displacer Beast" z.B. bestand aus den Werten einer Monsterspinne, einem Reichweiteangriff und dem Zauber Trugbild. Es gibt auch etliche DS-Fanwerke mit neuen Monstern, wo man plündern kann. Ein weiterer Tipp bei Monstern ist der Bezug auf die Zahl der Spieler (z.B. 3 Goblins pro SC), anstatt da mit Quervergleichen zwischen den Fertigkeiten von Monstern und SCs eine durchgerechnete Balance zu finden. Das kann natürlich auch schnell tödlich werden, aber neue Charaktere sind ja schnell gemacht :P

Da magische Gegenstände bei DS dankenswerterweise nicht immer haarklein nachvollziehbar (und nachbaubar) sein müssen, kann man da recht entspannt dem Abenteuer gemäß basteln, wobei auch hier wieder viele interessante Sachen in existierenden Fanwerken zu finden sind.

Was ich in meiner Planescape-Runde relativ stark ignoriert habe ist Gesinnung. Ich habe das Spiel dafür mehr auf elementare Auswirkungen und die Aspekte von Licht/Dunkelheit reduziert, weil mir die Lust fehlte, Mechaniken für die Auswirkungen von Gesinnungen einzubauen - dafür ist DS denke ich auch nicht wirklich passend. Würde ich jetzt Ravenloft spielen, würde ich das genauso machen, weil das Thema Licht/Dunkelheit passt und in DS vorhanden ist, und das reicht um die moralischen Konflikte aufzubauen die alle zur Verzweiflung treiben.
Gespeichert
Fallschaden.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Fanwerk Hexploration-2-Go

Sir Slayalot

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2364
  • Uzuk Ocknar!
  • Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS4-Betatester Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Meine Website
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2013, 21:29:25 »

In meinen Ideen zur Planescape-:ds:-Version habe ich ein mit Dienern der Ordnung/des Chaos ein bisschen in die AD&D-Gesinnungsecke gearbeitet: http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=2399.msg30160#msg30160
Gespeichert
Im Weltall hört dich keiner slayen!

amel

  • Redaktion
  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt DS4-Betatester 500+ Postings
    • Einige Seiten des Buches Eibon
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2013, 09:19:54 »

Hi Seldak,

ich glaube nicht, dass du der einzige bist. Ich selbst habe z. B. Burg Bernstein mit DS gespielt, was wunderbar funktionierte. TSR-Setting sollten eigentlich leicht spielbar sein. "Offizielle" Kleriker/Priester sind bei DS alle Zauberer. Halblinge gibt es seit der Caera-Box auch (bzw. sind mit dem Baukasten leicht zu erstellen). Monster sollten sich auch leicht bauen lassen. Ich nehme auch häufig ähnlich mächtige Monster und passe nur die Sonderfertigkeiten an. Bei den Tools auf der Webseite findest du aber auch einen Monsterbaukasten.

Die Rassen/Klassen unterscheiden sich hauptsächlich im Fluff, wenn ich mich recht erinnere (war das nicht so, dass bei Dark Suns die Rassen immer etwas anders waren? Barbarische Halblinge etc.?). Die Werte kann man wahrscheinlich übernehmen.

Wo du allerdings etwas aufpassen musst, sind die Abenteuer. In DS gibt es so gut wie keine Ressourcenvewaltung. Charaktere sind nach fünf Minuten alle wieder komplett geheilt, wenn ein Heiler in der Gruppe ist. Pfeile gehen nie aus. (A)D&D-Abenteuer sind häufig darauf ausgelegt, mit kleinen Fallen und kleinen Monstern die Ressourcen der Charaktere nach und nach aufzubrauchen. Das klappt bei DS nicht. Wenn man das aber bedenkt, sehe ich keine Probleme.

Hast du spezielle Fragen oder habe ich etwas vergessen?
Gespeichert
Einige Seiten des Buches Eibon
http://bucheibon.blogspot.de

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13832
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2013, 09:53:16 »

Wo du allerdings etwas aufpassen musst, sind die Abenteuer. In DS gibt es so gut wie keine Ressourcenvewaltung. Charaktere sind nach fünf Minuten alle wieder komplett geheilt, wenn ein Heiler in der Gruppe ist.

Allerdings kannst Du mit Zauberwerk das ganz leicht ändern.
Gespeichert

amel

  • Redaktion
  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt DS4-Betatester 500+ Postings
    • Einige Seiten des Buches Eibon
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2013, 10:50:59 »

Allerdings kannst Du mit Zauberwerk das ganz leicht ändern.
Das hatte ich ganz vergessen. Auch mehr Heilung als bei D&D, aber natürlich eine gute Lösung.
Gespeichert
Einige Seiten des Buches Eibon
http://bucheibon.blogspot.de

Glgnfz

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 711
  • Kerkermetzler Untermosel
  • 500+ Postings Mitglied in einem DS-Club Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • Von der Seifenkiste herab...
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #6 am: 26. Oktober 2013, 17:18:34 »

D&D Classic oder AD&D-Monster sind im Schnitt einen guten Tacken härter als bei DS.


Hast du dort also Orks, reichen bei DS Goblins, sind es im D&D-Abenteuer Hobgoblins, nimm Orks - dann haut das sehr gut hin. (Ich muss das wissen, ich habe meine DS-Abenteuer zuerst für D&D gebastelt und dann beim Testen mit Erschrecken feststellen müssen, dass die Monster allesamt Kindergeburtstag waren...)
Gespeichert
Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen f?r sch?ne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Germon

  • Immersieg Hessen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3214
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ich will Starslayers... jetzt!
  • Orga eines DS-Community-Events Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Mitglied in einem DS-Club Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Conslayer - Uhrwerk DemoTeam Registrierter Betatester Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools)
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #7 am: 26. Oktober 2013, 18:25:02 »

Man hört die armen Koboldseelen in Mine VIII immer noch schreien... aber die Weiber hatten miese Tricks  ;D
Gespeichert
Germon mal wieder mit Schnellen Reflexen I unterwegs.

Seldak

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2013, 09:37:08 »

Vielen Dank für die Einblicke!

Die Gesinnung will ich erstmal ignorieren, ich denke auch, dass hell <-> dunkel reichen sollte.

Bei den Monstern und ihren Stärken/Fähigkeiten bin ich schon sehr gespannt. Danke für den Zähigkeitsvergleich. Dann geh ich da besser nicht mit D&D-Erwartungen dran  ;)
Wenn ich Erfahrungen damit gesammelt habe, werde ich mich bestimmt am Monstergenerator austoben.

Die immerwährende Heilung hatte ich beim Lesen zwar bemerkt, mittlerweile aber schon wieder vergessen.

Ich finde es aber gut, dass  :ds:-Zauberer immer  :kw7: können, daher werde ich das vorerst so belassen (mein allererster Char war ein Elfen Zauberer. Der hat erst ab Stufe 7 so richtig Spaß gemacht)  ;)
Wenn das nicht so gut funktionieren sollte, schau ich mir gern mal das Zauberwerk genauer an.

Ob ich die nie endende Munition auch so gut finde, weiß ich noch nicht. Das hat so einen MMO-Beigeschmack.
Andererseits kann ich schon verstehen, weshalb es keinen Spaß macht, so etwas ständig im Auge zu behalten. Aber bspw. für Dark Sun denke ich, dass es sehr zur Stimmung beiträgt.

Ich probiere es einfach erstmal aus und schau dann, wie sehr es meine Spieler missbrauchen werden.  ;)


Eine Frage hätte ich noch bezüglich der magischen Gegenstände. Ich nehme an, dass die irgendwann einfach automatisch Teil der Beute werden, so dass ich mir zunächst keinen Kopf zerbrechen muss, ab wann ich so etwas mit einbaue.

Bei D&D definieren sie ja nachher ziemlich stark den Charakter und erscheinen meist recht inflationär. Wer da auf der neunten Stufe nicht mindestens ein +3 Schwert besitzt, ist in den Kämpfen 'ne ziemliche Wurst.

Wie ist das bei  :ds:? Fühlen sich eure höherstufigen Charaktere nackt ohne ihre (zwei Dutzend?) magischen Gegenstände?
Gespeichert

amel

  • Redaktion
  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt DS4-Betatester 500+ Postings
    • Einige Seiten des Buches Eibon
    • Awards
Antw:TSR Setting mit DS spielen
« Antwort #9 am: 29. Oktober 2013, 09:08:32 »

Ob ich die nie endende Munition auch so gut finde, weiß ich noch nicht. Das hat so einen MMO-Beigeschmack.
Andererseits kann ich schon verstehen, weshalb es keinen Spaß macht, so etwas ständig im Auge zu behalten. Aber bspw. für Dark Sun denke ich, dass es sehr zur Stimmung beiträgt.

Ich probiere es einfach erstmal aus und schau dann, wie sehr es meine Spieler missbrauchen werden.  ;)

Das ist natürlich Geschmackssache. Andererseits trägt es zur Gleichstellung der Charaktere bei. Wenn der Kämpfer immer kämpfen und der Zauberer immer zaubern kann, ärgert sich der Späher evtl., dass er nicht immer schießen kann. Für Settings wie Dark Sun, in denen Knappheit der Ressourcen ja eine große Rolle spielt, fallen mir spontan mehrere Möglichkeiten ein:

. Zauberwerk benutzen :)
. Auf den Unterschied pfeifen (die Späher wissen ja, worauf sie sich einlassen)
. Steine gibt es immer, d.h. eine Schleuder o.ä. könnte mit immerwährender Munition benutzt werden, "coolere" Sachen wie Pfeile aber nicht.

"Missbrauchen" einer Regel liegt immer im Auge des Betrachters. Bei uns gab es nie Probleme, weil ja alle in ihrem Spezialgebiet "unendlich Munition" hatten.

Wie ist das bei  :ds:? Fühlen sich eure höherstufigen Charaktere nackt ohne ihre (zwei Dutzend?) magischen Gegenstände?

In unserer Runde nicht. Wir sind eher geizig mit magischen Gegenständen.
Gespeichert
Einige Seiten des Buches Eibon
http://bucheibon.blogspot.de