Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Mummyslayers] Ideensammlung  (Gelesen 6934 mal)

Waylander

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3217
  • Kultur: Kait
  • Klasse: Alle
  • Wild West Slayer
  • Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
[Mummyslayers] Ideensammlung
« am: 09. September 2013, 17:36:08 »

Ich hatte im Thread "Settings, die man mal umsetzen sollte... " die untere Idee für ein  :ds:-Pulp-Setting gepostet. Ich denke, dass man daraus was machen kann. Deshalb stelle ich es hier nochmal rein, damit alle die Lust haben, ihre Ideen dazu beisteuern können. 

Mir ist noch eine Idee für eine Setting gekommen und zwar eine Mischung aus "Die Mumie" und Shan'Zasar.

Mummyslayers - Der Fluch des Tutanchamun
Ich stell mir den Hintergrund folgendermaßen vor:

1922 entdeckt Howard Carter das Grab von Tutanchamun. Mit der Öffnung des Grabes wird der unsterbliche Pharao mit der goldenen Maske wieder erweckt und greift mit seinen magischen und mystischen Kräften nach der Macht.

1924: Das alte ägyptische Reich ist wiedererstanden. Es reicht vom Mittelmeer bis Äthiopien und von Libyen bis zum Persischen Golf. Englische, französische und deutsche Kolonialtruppen versuchen die Ausbreitung des Pharaonenreiches an den Grenzen einzudämmen und stehen dabei Armeen aus Mumien, Schakalkriegern, riesigen Skarabäen und fanatischen Arabern gegenüber.

In London wird eine internationale Gesellschaft gegründet, die versucht die Macht des Tutanchamun zu brechen, da militärische Mittel nicht auszureichen scheinen.
Dieser Gesellschaft, die ihren Hauptsitz im Britischen Museum hat, gehören Abenteuer, Soldaten und Archäologen an.
Sie suchen überall auf der Welt nach Artefakten, Schriften und Papyrusrollen, um eine Waffe gegen Tutanchamun und seinen Schergen zu finden. Dabei dringen sie vor allem auch heimlich unter größten Gefahren in das ägyptische Reich ein, im dem es von seltsamen Kreaturen und altägyptische Zauberei wimmelt.
Bitte noch eine Prise Dresden Files, bzw. Hollow Earth Expedition, und ich bin dabei! ;D
Ich denke, dass sich solche Elemente leicht einweben lassen.
Magische Zirkel und Geheimgesellschaften können auf beiden Seiten des Konflikts zwischen Tutanchamun und Europa mitmischen.
Man kann die SC z.B. auch auf der Suche nach magischen Waffen alte Mayatempel oder griechische Ruinen durchsuchen lassen, wobei sie natürlich von Anhängern des Tutanchamun gejagt werden.

Insgesamt könnte das ein trashiges Pulp-Setting für :ds: geben.
Und alle möglichen mythischen, bzw. Pulp-Orte fügen sich quasi wie von alleine ein. Thule? El Dorado? Shangri-La? Lemuria? Jotunheim? Alles Nebenquests, um die für den Kampf gegen Tutenchamun benötigten Artefakte zu finden. Und, man stelle sich vor: die Deutschen sind nicht (zwangsläufig) die Bösen! Je nachdem wie weit man die Schraube für Trashpotential aufdrehen will, sind fliegende Zeppelinfestungen und monströse Panzer mit dem schwarzen Tatzenkreuz durchaus drin.

Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt.
Gespeichert
Slay the West: Old Slayerhand
Verrat auf dem Mississippi (WOPC Gewinnabenteuer)

Whisp

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2132
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #1 am: 09. September 2013, 18:02:08 »

würde noch Loki im Norden ein neues Eisreich mit Massen von Untoten errichten lassen (Runenmagie) und im Atlantik die zurückgekehrten Atlanter einbinden (kristalltechnik).

So wird es ein Kampf der drei mächtigen Zauberer/Technationen um die stark bedrohten europäischen Kolonialstaaten...
Gespeichert

Ursus Piscis

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • "Fluffomat" (Text Machine) und Forums-Teddy
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Mit Wagnis ans Ziel: Hat das Arltum Aentstein in den Kronkriegen unterstützt Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Registrierter Betatester Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #2 am: 09. September 2013, 18:20:17 »

@ Waylander: Neue Ideen kriegst Du von mir zwar nicht, aber Du weisst ohnehin von Old Slayerhand, was ich beisteuern könnte und wie Du dazu kämst ...  ;D

Cooles Setting, das ein paar fetzige Texte hergäbe ...  :thumbup:
Gespeichert

Sir Slayalot

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2364
  • Uzuk Ocknar!
  • Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) 1000+ Postings Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS4-Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Meine Website
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #3 am: 09. September 2013, 18:51:05 »

Alternativ, zusätzlich und/oder zur Inspiration: Es gibt ein Webcomic, in dem Frankensteins Monster, Dracula und ein mysteriöser "Ägypter" Ende des 19. Jahrhunderts Könige von Bayern, Transsylvanien und Ägypten sind: www.ultrasylvania.com
Gespeichert
Im Weltall hört dich keiner slayen!

Thorwald

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 777
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Heiler
  • Dungeonslayer
  • Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #4 am: 09. September 2013, 19:41:54 »

Finde ich auch gut. Mir gefiele es persönlich noch besser, wenn man den Namen zumindest teilweise deutsch klingen lassen könnte, beispielweise Mumienslayers, oder, auf Whisp`s Idee bezogen, Urkraftslayers.

P.S: Könnte der Auftakt für Gammaslayers sein.^^
Gespeichert

Whisp

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2132
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #5 am: 09. September 2013, 20:30:09 »

"Slay Ench Amun?"


Gespeichert

Backalive

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3627
  • Kultur: Waldelfen
  • Klasse: Zauberer
  • G+ : Bring M. Backalive
  • DS-Communitykalender Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 1000+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #6 am: 09. September 2013, 21:44:08 »

würde noch Loki im Norden ein neues Eisreich mit Massen von Untoten errichten lassen (Runenmagie) und im Atlantik die zurückgekehrten Atlanter einbinden (kristalltechnik).

So wird es ein Kampf der drei mächtigen Zauberer/Technationen um die stark bedrohten europäischen Kolonialstaaten...

Der Gedankenansatz hat wirklich was.
Die Kolonialstaaten haben also an allen Fronten ihre Gegner und Feinde.

Der I. Weltkrieg könnte dann auch von diesen Mächten durch verschiedenste Intrigen und mystischer Kräfte initiiert worden sein.

Vielleicht war Hitler ja eine Loki-Kreatur...   ;)
Gespeichert
Alt genug, um es besser zu wissen; jung genug, um es nochmal zu tun.
Mark Twain

Bruder Grimm

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1215
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Elementar gestört und periodisch wahnsinnig
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #7 am: 09. September 2013, 22:27:05 »

Wenn ich mir das so ansehe, kommt mir der Gedanke, dass The League of Extraordinary Gentlemen (Alan Moore) eine hervorragende Inspirationsquelle dafür sein könnte.
(Die Liga der Außergewöhnlichen Slayer?)

In dem Zusammenhang: Vergesst nicht die Marsbewohner, die einen "Krieg der Welten" anzetteln wollen  ;)
Gespeichert
Just because I have a model's body doesn't mean you can use me like this!

Waylander

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3217
  • Kultur: Kait
  • Klasse: Alle
  • Wild West Slayer
  • Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #8 am: 09. September 2013, 22:28:13 »

Was den Namen angeht, finde ich es schwierig Deutsch und Englisch zu mischen. Und "Mumienschlächter" klingt auch doof. Da es auch ein wenig in Richtung "Raider of the lost ark" geht, könnte man das Ganze auch "Tombslayers" nennen.

Atlantis und Loki finde ich als Idee gut, bin mir aber nicht sicher, ob man die als Machtblöcke etablieren sollte. Europa hat gerade einen Weltkrieg hinter sich. Bei drei überragenden Gegnern würde Europa sofort überrollt werden. Vielleicht sollten Atlanter und nordische Runenmagier eher SCs sein?

Mir ist auch noch ein Ego-Shooter eingefallen, der optisch auch ein wenig in die Richtung geht: Will Rock
Gespeichert
Slay the West: Old Slayerhand
Verrat auf dem Mississippi (WOPC Gewinnabenteuer)

Antariuk

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 123
  • Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer!
  • Wikiscriptor (Gold): Hat 100+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Fallschaden.
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #9 am: 10. September 2013, 01:22:37 »

Das Problem wird Übersättigung sein. Ein auferstandenes mystisches Ägypten kann man Indiana Jones-Flair super als Pulp-Settung bespielen, wenn das drumherum aus den bekannten 30er Jahre Klischees entspricht. Wenn mehrere komplette neue magische Fraktionen auf der Landkarte erscheinen, wird das Ganze etwas schräg (zumindest meiner Ansicht nach). Hat dann sicher immer noch seinen überdrehten Reiz, verliert aber die romantische Nostalgie die viele mit Pulp verbinden.

Ich würde alle anderen mythischen Orte nicht als eigene Machtblöcke, sondern als Nebenschauplätze oder Questziele behandeln. Nach dem Motto: hin, Abenteuer machen, coole Sachen abstauben, zurück, Mumien blitzdingsen - natürlich mit rot gestrichelter Linie auf der Landkarte die den Weg markiert! Die Idee, solche Orte als Herkunft für SCs zu ermöglichen, hat natürlich auch etwas, vor allem gäbe es dann nachvollziehbare Gründe warum Charaktere zaubern oder andere übernatürliche Talente zeugen würden.

Spannend für Geschichtsdetails wäre das Jahr, in dem das Setting für die Spieler beginnt. Künstlerische Freiheiten sind ja immer drin, aber mit echten historischen Elementen zu spielen macht auch sehr viel Spaß. Waylander sagt Tutanchamun und Co. kommen 1924 aus der Gruft, aber bis die Sache im großen Maßstab ins Rollen kommt sollten denke ich mindestens 1-2 Jahre vergehen, vielleicht sogar mehr?

Spontane Idee zum Ziel des Settings:
Ägypten, zumindest der historisch-mythologisch spannende Teil, waren ja nicht so unendlich groß. Es sollte eine Liste von wichtigen Siegpunkten auf der Landkarte geben, zusammen mit Konditionen wie man die gewinnt/verliert und welche Auswirkungen das hat. Ab einem bestimmten Siegpunktewert kann man die finale Schlacht vorbereiten - wer das D&D Abenteuer "Red Hand of Doom" kennt, weiß was ich meine. Egal ob Infiltration, Sabotage, Guerillataktiken, oder frontaler Zusammenstoß, es gäbe ordentlich was zu tun.
Gespeichert
Fallschaden.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Fanwerk Hexploration-2-Go

mad_eminenz

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4787
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Alle
  • "Er ist tot Jim"
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet War bei 1+ MGQ in der Questleitung 1000+ Postings Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Chronist (Dreiental): Hat Spielberichte im Dreiental gepostet
    • Durch Raum und Zeit
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #10 am: 10. September 2013, 09:48:51 »

Tombslayers ist ein cooler Name für ein solches Setting!
Gespeichert
Es is kaa Stadt uff der weite Welt,
Die so merr wie mei Frankfort gefällt,
Un es will merr net in mein Kopp enei:
Wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

Sir Slayalot

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2364
  • Uzuk Ocknar!
  • Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) 1000+ Postings Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS4-Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Meine Website
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #11 am: 10. September 2013, 10:57:35 »

Super-Setting! Ich halte es aber nicht für sehr logisch, dass sich die spinnefeinden (Ex-)Kolonialmächte gegen die Mumie zusammenschließen. Es gibt zahlreiche Machtgruppen mit unterschiedlichen Motivationen.
  • Großbritannien und Frankreich haben am meisten zu verlieren, wenn die Kolonien am Mittelmeer bedroht sind, sie sind am ehesten Gegner der Mumie.
  • Die Weimarer Republik (und Österreich) dagegen haben keine Kolonien mehr und nach dem verlorenen Krieg auch sicher keine Motivation, dem "Erbfeind" Frankreich und dem verhassten Albion beizustehen.
  • Die Sowjetunion steht einem (anderen) expansionistischem Reich mit einem Gottkaiser (der nicht Stalin ist  ;)) vor der eigenen Haustür sicher mehr als skeptisch gegenüber. Dass der vor kurzem an die Macht gekommene Stalin aber ein Faible für Nichtangriffspakte hat, wissen wir ja aus der Geschichte.
  • Andere Kolonialmächte, wie Italien, dass Eritrea an das Mumienreich verloren hat und Belgien, dass den Kongo in Gefahr sieht, sind sicher bei der Anti-Mumien-Allianz dabei. Es sei denn, die Belgier machen einen Deal mit Tut-Ench-Amun.
  • Die USA erholen sich noch von der Rezession 1920-1921, haben aber sicher ein Auge auf Ägypten. Sind aber eher isolationistisch-abwartend.
  • Die muslimischen Ägypter und Araber, die ihrer Religion treu bleiben, werden sicher im Untergrund gegen die Vielgötterei des Mumienfürsten kämpfen.

Aber für alle logisch-historischen Gründe gibt es sicher eine fantastisch-pulpige Ausnahmeregel.
Gespeichert
Im Weltall hört dich keiner slayen!

Thorwald

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 777
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Heiler
  • Dungeonslayer
  • Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #12 am: 10. September 2013, 14:04:11 »

Als Name gefällt mir der Vorschlag mit Slay Ench Amun ganz gut. 
Beim Lesen von Sir Slayalot`s Artikel kam mir der Gedanke, dass sich die Deutschen und Österreicher doch mit dem Mumienreich verbinden könnten, da das als einziger Weg gesehen wird, Deutschland wieder zur Großmacht zu machen. Mir ging auch schon eine kleine Zeittafel durch den Kopf:

  • 1918: Gegen Ende des I.Weltkrieges erwacht etwas in Ägypten...
  • 1919: Die beiden Arbeiterschaftsführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die etwas von den Vorkommnissen in Ägypten erfahren haben, werden von ersten Anhängern des Pharaos getötet.
  • 1923: Durch eine mystische Kraft wird Howard Carter zu dem Grab in Ägypten hingezogen, er öffnet die Tore...
  • Ende 1923: Ägypten und Teile Arabiens sind bereits in den Händen der Mumie, der Rest der Welt hat mit der Wirtschaftskrise genug zu tun.
  • 1924: Bereits ganz Arabien ist dem Pharao unterworfen, der deutsche Reichskanzler Gustav Stresemann sieht seine Möglichkeit und schließt ein geheimes Bündnis mit dem Pharaonenreich.
  • 1926: In London wird eine Gesellschaft zur Bekämpfung der Ägypter eingerichtet, die den Völkerbund ablöst. Die Deutschen, die jenem gerade beigetreten waren, fungieren mit Österreich als Spione Tutanchamums.
Gespeichert

Waylander

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3217
  • Kultur: Kait
  • Klasse: Alle
  • Wild West Slayer
  • Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #13 am: 10. September 2013, 14:38:31 »

Schon wieder die Deutschen als Bösewichte.  :(
Gespeichert
Slay the West: Old Slayerhand
Verrat auf dem Mississippi (WOPC Gewinnabenteuer)

Antariuk

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 123
  • Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer!
  • Wikiscriptor (Gold): Hat 100+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Fallschaden.
    • Awards
Antw:[Mummyslayers] Ideensammlung
« Antwort #14 am: 10. September 2013, 14:45:59 »


  • 1918: Gegen Ende des I.Weltkrieges erwacht etwas in Ägypten...
  • 1919: Die beiden Arbeiterschaftsführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht, die etwas von den Vorkommnissen in Ägypten erfahren haben, werden von ersten Anhängern des Pharaos getötet.
[...]
[/list]

Da Howard Carter die innere Kammer erst 1922 (eigentlich 1923) geöffnet hat, passt die Zeitleiste nicht ganz... kann man natürlich einfach ignorieren, aber wenn man anfängt historische Daten zu benutzen, würde ich lieber zu Beginn der Zeitleiste alles "richtig" haben und danach mit Fantasie auffüllen.

Schon wieder die Deutschen als Bösewichte.  :(

Fände ich auch etwas öde, das ist in 90% aller Pulpgeschichten so und auch lustig, aber kein Grund es bis zum Ende aller Tage zu wiederholen. Heißt ja nicht dass die europäischen Fraktionen nicht auch eigene Süppchen kochen, aber "Tommies gegen Fritz, Variante 15834" wäre verschenktes Potential (in meinen Augen).
Gespeichert
Fallschaden.
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Fanwerk Hexploration-2-Go