Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Frage zu den Nanos  (Gelesen 9145 mal)

Blakharaz

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2015
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgesessen: Top 10 der Most-Online Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt 500+ Postings DS-Communitykalender Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Frage zu den Nanos
« am: 22. August 2013, 15:54:47 »

Bei unserer Runde wurden einige Fragen nach den Nanos gestellt, die ich nur teilweise beantworten konnte und ich wollte diese mal weiterleiten:

1. Wie menschlich wirkt ein Nano von seinem äußeren her? Sieht er eher menschlich aus oder eher wie ein Roboter, bzw. kann er sich ohne weiteres mit ein bischen Verkleidung als Mensch ausgeben?

2. Braucht ein Nano überhaupt Schlaf? (Das habe ich so geregelt, dass auch ein Nano ca. 6 Stunden "Schlaf" bzw. "Ruhe-Modus" braucht, um weiterhin voll Betriebsbereit zu sein)

3. Wirkt Medi-Gel, bzw. irgendwelche Drogen, bei einem Nano? (Dazu habe ich erstmal nein gesagt)

4. Braucht ein Nano irgendeine Form der Nahrung? (Vermutlich eher nicht, der ist immerhin ne Maschine...)
Gespeichert

Zwergenzwicker

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 353
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Krieger
  • Wegstabenverbuchsler
  • Mitglied in einem DS-Club Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 250+ Postings
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #1 am: 22. August 2013, 17:01:10 »

Mit der Nahrung hab ich es mal so geklärt das die Nanos Nahrung bzw. Wasser in Energie umwandeln. Und um genug Energie aufzubringen muss dieser auch richtige Malzeiten zu sich nehmen. Zu den Drogen würde ich nein sagen und menschlich tun sie schon aussehen soweit ich weiß. Mit dem Schlaf hab ichs genauso geklärt.  ;D
Gespeichert
Sexy and Rhino it.

Blakharaz

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2015
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgesessen: Top 10 der Most-Online Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt 500+ Postings DS-Communitykalender Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #2 am: 22. August 2013, 17:10:37 »

Vielleicht braucht ein Nano ja auch einen speziellen Stoff um seinen Betrieb fortzusetzen  ;D

Gespeichert

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2099
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #3 am: 22. August 2013, 19:32:52 »

 ;D

Also zu deinen Fragen

1. Nanos wirken perfekt menschlich - es gibt sogar Nanos, die ihre Nano-Identität gar nciht kennen und denken, Menschen zu sein. Einige Modelle haben eine Kunsthaut mit Kunstblut, andere Modelle sind eher wie Bishop bei "Aliens".

2. Ja. ein Nano braucht Schlaf bzw Reboot-zeit. Deine 6 Stunden sind eine gute Angabe. Detailregeln hierzu soll es mal später geben

3. nein sie wirken nicht. Es gibt aber spezielle Nano-Drogen - Psycho-Programme die halt nur auf sie wirken

4. Ja. Er konsumiert wie ein mensch Nahrung und Wasser und wandelt diese zu Energie um.
Gespeichert

Blakharaz

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2015
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgesessen: Top 10 der Most-Online Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt 500+ Postings DS-Communitykalender Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #4 am: 22. August 2013, 19:39:49 »

Schon mal vielen Dank von mir für die Klärung.

(Juhu Stufe 7)
Gespeichert

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2099
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #5 am: 22. August 2013, 19:48:31 »

Ich werde die Nanos ein anderes Mal detaillierter Beschreiben und auch auf ihre besonderen Charakteristika eingehen...aber wie gesagt..erstmal kommt was anderes :)
Gespeichert

Zwergenzwicker

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 353
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Krieger
  • Wegstabenverbuchsler
  • Mitglied in einem DS-Club Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 250+ Postings
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #6 am: 22. August 2013, 20:19:18 »

;D

Also zu deinen Fragen

1. Nanos wirken perfekt menschlich - es gibt sogar Nanos, die ihre Nano-Identität gar nciht kennen und denken, Menschen zu sein. Einige Modelle haben eine Kunsthaut mit Kunstblut, andere Modelle sind eher wie Bishop bei "Aliens".

2. Ja. ein Nano braucht Schlaf bzw Reboot-zeit. Deine 6 Stunden sind eine gute Angabe. Detailregeln hierzu soll es mal später geben

3. nein sie wirken nicht. Es gibt aber spezielle Nano-Drogen - Psycho-Programme die halt nur auf sie wirken

4. Ja. Er konsumiert wie ein mensch Nahrung und Wasser und wandelt diese zu Energie um.

Da habe ich aber mal gut geraten!  :D
Gespeichert
Sexy and Rhino it.

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2099
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #7 am: 22. August 2013, 20:21:45 »

jo - passt soweit :)
Gespeichert

Zelebrant Delta

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #8 am: 24. Februar 2016, 14:12:31 »

Hallo,

ich reaktiviere mal dieses Thema, weil ich in unserer ersten GM-Runde einen Nano spielen möchte. Falls Leichenfledderei hier unerwünscht ist, mache ich auch gerne ein neues Thema auf.  :)

1. Nanos wirken perfekt menschlich - es gibt sogar Nanos, die ihre Nano-Identität gar nciht kennen und denken, Menschen zu sein. Einige Modelle haben eine Kunsthaut mit Kunstblut, andere Modelle sind eher wie Bishop bei "Aliens".

So sieht das Nano-Portrait in den Regeln und auf der Webseite aber nicht aus… Was hältst Du von der Idee, dass Nanos je nach Ihrer ursprünglichen Funktion mehr oder weniger menschlich wirken? Also dass ein Kampfmodell eher widerstandsfähige, aber künstlicher wirkende Haut hat, während ein auf menschliche Interaktion ausgelegtes Modell (von Butler bis Lovebot ;) ) zu den kaum bis gar nicht von Menschen unterscheidbaren Nanos gehört?

Zitat
4. Ja. Er konsumiert wie ein mensch Nahrung und Wasser und wandelt diese zu Energie um.

Also dann neben der an anderer Stelle erwähnten Energiezelle, die ihm seine Langlebigkeit gibt? Man könnte das natürlich mit verschiedenen Energiekreisläufen erklären, z.B. die Energiezelle für kritische Systeme und die Nahrung für die Motorik, Regeneration etc. Ein „verhungerter“ Nano würde dann eventuell bewegungsunfähig werden, während sein Gehirn in einen durch die Energiezelle versorgten Standby-Modus geht.
 
Eine andere Erklärung wäre, dass die semi-organischen Systeme des Nanos wie Haut und „Blutkreislauf“ organische Stoffe benötigen. Also mehr als Stoffwechselprodukt denn als Energielieferant. Wasser kann der Kühlung und der Ausscheidung von unnötigen oder schädlichen Stoffen dienen.

Was hältst Du (oder andere :) ) davon bzw. gibt es dazu bislang eine offizielle Definition?

Dank & Gruß

Zelebrant Δ
Gespeichert

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2099
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #9 am: 24. Februar 2016, 16:40:10 »

Hallo Zelebrant

Zu 1)
Ja das ist problemlos möglich. Wobei hier noch zu den Androiden zu diffenrezieren wäre, die recht klar mechanisch sind.

Zu 2)
Auch dies ist möglich, da Nanos ja nciht alle ein Modell sind, sondern von verschiedenen Firmen erbaut und hergestellt wurden.

Ich nehme es mal mit in die To-Do - Liste mit auf. Deine Vorschläge sind sehr gut!!
Gespeichert

Zelebrant Delta

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #10 am: 24. Februar 2016, 18:58:47 »

Hallo Whisp,

danke für die schnelle Antwort. :)

Zu 1)
Ja das ist problemlos möglich. Wobei hier noch zu den Androiden zu diffenrezieren wäre, die recht klar mechanisch sind.

Interessant, gibt es zu denen irgendwelche Infos? (Ich habe zugegebenermaßen das GRW noch nicht vollständig durchgelesen.)

Soweit ich es bislang verstehe, ähneln Nanos eher den Replikanten aus Bladerunner (deren „technischen“ Unterschied zu Menschen ich im Film nie ganz verstanden habe, da ja anscheinend simple Gentests zu ihrer Entdeckung nicht ausreichen; das Buch habe ich nicht gelesen).

Du erwähntest Bishop aus Aliens, aber der wäre m.E. eher ein Androide, weil er in der Hälfte zerteilt überleben konnte und Ashs Kopf in Aliens 1 mit ein paar Kabeln reaktiviert wurde. Mit „mechanischen“ Androiden meinst Du wahrscheinlich soetwas wie Data aus Star Trek? Andererseits haben Nanos ja auch die Volksfähigkeit „mechanisch“…?

Zitat
Zu 2)
Auch dies ist möglich, da Nanos ja nciht alle ein Modell sind, sondern von verschiedenen Firmen erbaut und hergestellt wurden.

Auch das ist mir nach gerade mal ein paar Tagen mit Gammaslayers noch nicht so ganz klar. Im GRW werden sie als aus den NTIs hervorgegangen bezeichnet, aber es wird nicht erwähnt, ob und wie sie sich zur aktuellen Gegenwart der GS-Welt vermehren. (Wenn nicht, sind sie irgendwann alle weg.)

Zitat
Ich nehme es mal mit in die To-Do - Liste mit auf. Deine Vorschläge sind sehr gut!!

Danke.  :D Ich finde es spannend, solche Details im gemeinsamen Dialog zu erkunden.
Gespeichert

dragonorc

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 877
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Verstrahlt und zugenäht.
  • DS-Communitykalender Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings Beta (Silber): Hat an 2+ abgeschlossenen Betatests teilgenommen Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #11 am: 24. Februar 2016, 19:50:39 »

Interessant, gibt es zu denen irgendwelche Infos? (Ich habe zugegebenermaßen das GRW noch nicht vollständig durchgelesen.)

Androiden sind eher Roboter und sehen auch wie solche aus.
Das ist dann ein weites Feld. Hinten bei den NSC Werten/ Monstern finden sich ein paar Beispiele im GRW.
Sind an sich keine spielbare Rasse.

Soweit ich es bislang verstehe, ähneln Nanos eher den Replikanten aus Bladerunner (deren „technischen“ Unterschied zu Menschen ich im Film nie ganz verstanden habe, da ja anscheinend simple Gentests zu ihrer Entdeckung nicht ausreichen; das Buch habe ich nicht gelesen).

Replikanten sind gentechnisch geschaffene Kopien. Clone mit Veränderungen.
Das sind nach GS also Evos, keine Nanos.

Du erwähntest Bishop aus Aliens, aber der wäre m.E. eher ein Androide, weil er in der Hälfte zerteilt überleben konnte und Ashs Kopf in Aliens 1 mit ein paar Kabeln reaktiviert wurde. Mit „mechanischen“ Androiden meinst Du wahrscheinlich soetwas wie Data aus Star Trek? Andererseits haben Nanos ja auch die Volksfähigkeit „mechanisch“…?

So erklärt wäre es evtl. ein Streitfall. Allerdings spricht ja auch nichts dagegen den Kopf oder Oberkörper eines "Toten" Nanos zu reaktivieren.
In den Regeln steht sehr wenig zu den Nanos, außer was Degeneration angeht.
Da hat der Spieleiter also freies Feld...

Bishop könnte als Nano oder Androide klassifiziert werden. Data ist ein typischer Nano.
Der Übergang ist hier natürlich nicht immer ganz klar. Und verschiedene Nanos sind ja sehr unterschiedlich.
Man könnte sogar argumentieren, daß alle Nanos auch Androiden sind, aber nicht umgekehrt.

Zitat
Zu 2)
Auch dies ist möglich, da Nanos ja nciht alle ein Modell sind, sondern von verschiedenen Firmen erbaut und hergestellt wurden.

Auch das ist mir nach gerade mal ein paar Tagen mit Gammaslayers noch nicht so ganz klar. Im GRW werden sie als aus den NTIs hervorgegangen bezeichnet, aber es wird nicht erwähnt, ob und wie sie sich zur aktuellen Gegenwart der GS-Welt vermehren. (Wenn nicht, sind sie irgendwann alle weg.)

Ja, sie wären irgendwann alle weg.
Allerdings sind einige Enklaven eifrig am Produzieren. Ich denke da an Hannover und Schwarz Bielefeld. Evtl. noch ein paar andere.
Und sicher gibt es auch noch genug Nachschub aus den Vaults. Oder es stehen noch welche irgendwo rum, die durch EMP-Puls oder Strahlung ausgeschaltet wurden aber im Prinzip reaktivierbar sind.

Man darf auch nicht vergessen, daß DAVID und HEX damals ziemlich viele Nanos ins Feld geschickt haben, sie waren also nicht gerade selten.
Gespeichert
Und doch hören die Menschen nie auf zu Träumen...

Zelebrant Delta

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #12 am: 25. Februar 2016, 23:24:31 »

Hallo dragonorc,

danke für Deine Antworten.

Androiden sind eher Roboter und sehen auch wie solche aus.
Das ist dann ein weites Feld. Hinten bei den NSC Werten/ Monstern finden sich ein paar Beispiele im GRW.

Dort steht allerdings auch, dass die Androiden die Vorgänger der Nanos sind und sich hauptsächlich durch fehlende Gefühle von ihnen unterscheiden. Das klingt danach, dass Nanos und Androiden von ihrer Konstruktion her nicht soo weit voneinander entfernt sind. Die Androiden dürften „kruder” und deutlicher als Maschinen erkennbar sein.

Zitat
Replikanten sind gentechnisch geschaffene Kopien. Clone mit Veränderungen.
Das sind nach GS also Evos, keine Nanos.

Das leuchtet ein. Wobei Evos im GRW nicht explizit als Klone beschrieben werden, also genetische 1:1 Kopien (ohne zu kleinlich sein zu wollen).

Zitat
In den Regeln steht sehr wenig zu den Nanos, außer was Degeneration angeht.
Da hat der Spieleiter also freies Feld...

Oder die Spieler, wenn der SL Ihnen da Freiheit einräumt. Davon abgesehen finde ich den Meinungs- und Informationsaustausch mit den hiesigen Veteranen und Insidern insofern sehr interessant.

Zitat
Bishop könnte als Nano oder Androide klassifiziert werden. Data ist ein typischer Nano.

Data muss allerdings im Gegensatz zu den GS-Nanos weder essen, trinken noch schlafen/ruhen. Er kann es und experimentiert im Laufe der Zeit damit, als zwingend wird es in TNG nicht dargestellt.

Zitat
Der Übergang ist hier natürlich nicht immer ganz klar. Und verschiedene Nanos sind ja sehr unterschiedlich.
Man könnte sogar argumentieren, daß alle Nanos auch Androiden sind, aber nicht umgekehrt.

Das ist eine gute Zusammenfassung. :)

Zitat
Ja, sie wären irgendwann alle weg.
Allerdings sind einige Enklaven eifrig am Produzieren. Ich denke da an Hannover und Schwarz Bielefeld. Evtl. noch ein paar andere.
[...]
Man darf auch nicht vergessen, daß DAVID und HEX damals ziemlich viele Nanos ins Feld geschickt haben, sie waren also nicht gerade selten.

Ich habe mir inzwischen den Gammazoikum-Hintergrund im GRW durchgelesen und denke auch, dass Nanos in manchen Gebieten weiter/neu produziert werden. Bei der Nation Zero dürfte es nahezu sicher sein.

Grüße

Zelebrant Δ
Gespeichert

dragonorc

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 877
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Verstrahlt und zugenäht.
  • DS-Communitykalender Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet 500+ Postings Beta (Silber): Hat an 2+ abgeschlossenen Betatests teilgenommen Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #13 am: 26. Februar 2016, 12:33:01 »

Hallo dragonorc,

danke für Deine Antworten.
Immer gerne  ;D

Zitat
Das leuchtet ein. Wobei Evos im GRW nicht explizit als Klone beschrieben werden, also genetische 1:1 Kopien (ohne zu kleinlich sein zu wollen).
Ob man den Begriff Klone für 1:1 Kopien verwendet, oder allgemeiner, naja. Das ist eher eine Definitionsfrage, oder eine Philosophische Frage. Was ich meinte scheint zumindest angekommen zu sein ;)


Zitat
Data muss allerdings im Gegensatz zu den GS-Nanos weder essen, trinken noch schlafen/ruhen. Er kann es und experimentiert im Laufe der Zeit damit, als zwingend wird es in TNG nicht dargestellt.
Damit ist Data dann wohl eine Weiterentwicklung eines Nanos, wenn man so will.
Bzw. fällt spieltechnisch einfach eine Einschränkung weg.
Genau das, was den Nano gegen den Androiden ausmacht, das Menschliche, die Gefühle ... genau damit wird in den Drehbüchern für Data ja gespielt.
Das macht ihn für mich so typisch.
Ähnliche Konzepte findet man auch bei Asimov oder in A.I.

Im Großen und ganzen scheinen die Unklarheiten damit geklärt zu sein. Sehr schön :)

In einer meiner ersten GS-Gruppen hatte ich einen Nano (siehe Spielberichte), mit dem ich auch noch einiges vorhatte. Leider hat der Spieler dann aus Zeitgründen die Runde aufgeben müssen, wodurch sie nicht mehr weitergespielt wurde.
Dadurch hatte ich aber durchaus Gelegenheit mich mit solchen Themen schon auseinander zu setzten.
Ich habe auch den Spielern große Freiheiten eingeräumt an der Stelle, was die Ausgestaltung des Konzepts angeht.
Gespeichert
Und doch hören die Menschen nie auf zu Träumen...

Zelebrant Delta

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zu den Nanos
« Antwort #14 am: 26. Februar 2016, 16:05:45 »

Ob man den Begriff Klone für 1:1 Kopien verwendet, oder allgemeiner, naja. Das ist eher eine Definitionsfrage, oder eine Philosophische Frage. Was ich meinte scheint zumindest angekommen zu sein ;)

*räusper* -> https://de.wikipedia.org/wiki/Klonen: „Klonen (altgr. κλών klon ‚Zweig‘, ‚Schössling‘) bezeichnet die Erzeugung eines oder mehrerer genetisch identischer Individuen von Lebewesen.”  8 )

Aber ja, Dein Punkt hinsichtlich des Unterschieds Evos <-> Nanos ist angekommen. :)

Zitat
Genau das, was den Nano gegen den Androiden ausmacht, das Menschliche, die Gefühle ... genau damit wird in den Drehbüchern für Data ja gespielt.
Das macht ihn für mich so typisch.

Zu den sog. Soong-Adroiden in TNG passt im Vergleich zu Nanos auch, dass es sowohl offensichtliche Androiden (Data und Lore) als auch
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Gespeichert