Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: spielbericht "herr der ratten"  (Gelesen 4152 mal)

Barde

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Dungeonslayer
  • Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • Awards
spielbericht "herr der ratten"
« am: 12. Februar 2013, 11:41:07 »

dann mal ans werk...

vorweg m?cht ich sagen dass mein ged?chtniss bez?glich der spielrunde nicht mehr ganz frisch aber ich versuche mich mal an so viel wie m?glich zu erinnern.
noch was: es ging schon etwas chaotisch zu aber es war abgemacht dass wir das erste abenteuer sehr sehr lockes spielen damit sie ein wenig das feeling f?rs rollenspiel bekommen. wir haben also die z?gel bei den regeln etwas lockerer gehalten. wird sich aber beim n?chsten abenteuer ?ndern.

angefangen hat der abend mit pizza, ein paar bierchen (leider nicht f?r mich denn ich war mit dem auto unterwegs) und der ertellung der charaktere. bereits da ist mir aufgefallen dass die runde von   :ds: begeister ist.
beim erstellen des charakters ging ich so vor dass ich ihnen nichts ?ber f?higkeiten der v?lker und klassen erz?hlt habe und auch nicht welche talente sie erlernen k?nnten oder dass aus einem krieger zb ein berserker werden kann. anfangs lie? ich sie ein volk w?hlen, dann die klasse und dann haben sie erst genaueres erfahren. somit ist garantiert dass sie ihren charakter nicht machan um im spiel total m?chtig zu sein, sondern dass sie sich das aussuchten was f?r sie am geilsten kling.
die ergebnisse der eineinhalbst?ndigen charaktererstellung sind:
sie hatten bei der charaktererstellung wirklich freie wahl und ich hab niemandem dazwischengeredet oder tipps gegeben.

- Nick Quenya: ein elfenzauberer mit "feuerstrahl" als ersten zauber und ausger?stet mit einem schwert
-Boendli: zwergenkrieger mit einer axt
-Ariana: sp?herin aus dem elfenvolk ausger?stet von mit einem langbogen (gespielt von einem mann)
-Durin: zwergenheiler mit dem zauber "tiere bes?nftigen"


wie ich bereits zuvor geplant hatte spielten wir zum start das abenteuer "herr der ratten"

als einleitung verwendete ich einen text den mir Ursus Piscis freundlicherweise erstellt hat (danke nochmal)

"Caera ? eine geheimnisvolle Welt, lange vor unserer Zeit ?
Eine Welt, die euch mit ihren fernen L?ndern zu F??en liegt. Himmelhohe Gebirge, dunkle W?lder, rei?ende Str?me, neblige S?mpfe, sonnendurchgl?hte W?sten, dampfende Dschungel, aber auch st?rmische Meere sind nur dazu da, um von euch bereist zu werden. 
Eine Welt voller Abenteuer, aber auch voller Gefahren liegt vor euch. Reiche Sch?tze wie Zauberschwerter und Tarnkappen, Heiltr?nke und Kraftg?rtel, dazu Gold und edles Geschmeide k?nnten euer sein, aber auch grauenhafte Ungeheuer, gef?hrliche Gegner und t?dliche Fallen warten auf euch.
Ihr werdet in dunklen H?hlen eure blitzenden Klingen mit blutr?nstigen Orks kreuzen, in dichten W?ldern Werw?lfe und in finsteren Gr?ften Vampire jagen. Eure gefiederten Pfeile werden Greifen vom Himmel holen und Goblins durchbohren. Eure Gebete werden eure Gef?hrten heilen und eure Feinde werden durch eure Zauber zerschmettert werden. Auf M?rkten und Basaren werdet ihr mit Halblingen und Gnomen feilschen. Ihr werdet Drachen und Riesen, F?rsten und Bettlern begegnen. Ihr werdet Priester des Lichts in ihren hellen Tempeln ebenso kennenlernen wie D?monenanbeter in ihren verborgenen, unheiligen Kultst?tten. Ihre werdet mit Zwergen in ihren unterirdischen Hallen Met trinken und euch in sch?bigen Gasth?usern kleiner D?rfer mit betrunkenen S?ldnern pr?geln. Ihr werden mit Elfen in ihren Baumst?dten Mittsommer feiern und den Liedern ihrer Barden lauschen. Ihr werdet in den Kan?len gro?er St?dte den Dienern des Rattengotts und in schneebedeckten Bergen Trollen nachstellen. Auf den Drachenbooten der Nordm?nner werdet ihr die See, auf den Luftschiffen der Magier den Himmel selbst bezwingen. 
All diese Abenteuer werdet ihr mit Mut, Kraft und Klugheit, manchmal auch mit Heimlichkeit und List bestehen. Manche von euch werden dabei sterben, aber aus manchen von euch werden die Helden, von denen einst die Legenden Caeras berichten werden."

danach gings sofort los.
startpunkt wia angegeben die taverne. das kennenlernen der spieler ging ziehmlich schnell und reibungslos ber die b?hne. bis zum zeitpunkt wo der wirt dann offenbarte dass er an seine vorr?te nicht rankommt lief alles so wie es laufen sollte. aber dann musste ich sie wieder in die bahn lenken da sie aufstehn wollten und die n?chste kneipe suchen, anstatt den wirt nach mehr informationen zu fragen und ihm ihre hilfe anzubieten.
schlussendlich ging es auch da in die richtige richtung weiter. hinabgestiegen in den keller (nat?rlich hatten sie  fackeln oder lampen vergessen vergessen) kam dem elfenzauberer vor er m?sse jetzt einen feurstrahl ins dunkle schie?en da er und die elfensp?heren nichts sehen konnten, die zwerge aber schon. aufgeschreckt vom hellem feuer das so pl?tzlich erschien z?ckte die sp?herin ihren bogen und wollte  einen pfeil abschie?en. zum gl?ck konnte der zwergenkrieger noch das gr??te unheil verhindern denn die sp?herin h?tte den pfeil genau in den hinterkopf des zauberes geschossen.
nach dem ersten kampf gegen die ratten im ersten raum entschieden sich die SC geradeaus weiter zu gehen und nicht den tunnel zu nehmen. auch der kampf gegen die riesenratten ging reibungslos ?ber die b?hne aufgrund von w?rfelgl?ck. durch den tunnel gekrochen befanden sie sich nun in der folterkammer. anfangs geschah nichts bis der zwergenkrieger das skelett aufschreckte. hier im kampf erlitten der zwergenkrieger und der zauberer etwas schaden aber nichts gravierendes. skelett besiegt fingen die SC (bis auf den heiler der bis noch nur im hintergrund stand (au?er einmal ein zauberversuch um eine riesenratte zu bes?nftigen-fehlgeschlagen)) nach einem schl?ssel f?r die einzigste t?r im raum zu suchen. da sie keinen schl?ssel fanden fingen der zauerer und der krieger an die t?r mit feuer und axt zu bearbeiten. die t?r hielt stand denn wie ich mir dachte sind bei folterkammern normalerweie immer schwere, dicke eisent?ren. ratlos wussten weder sp?herin, noch zauberer, noch der krieger was tun bis der heiler aufstand (er hat sich inzwischen neben den zellen auf den boden gelegt^^) und die t?r problemlos ?ffnete. (ich musste mich so zusammenrei?en nicht laut loszulachen xD)
nun befanden sie sich im gang und nachdem die SC sich umgeschaut hatten entschied sich der zauberernach rechts zu gehen und die erste t?r zu nehmen. noch kurz erkl?rt wie der raum aussieht mussten wir das spiel hier abbrechen da wir alle tot-m?de waren.

w?rfelergebnisse musste ich leider weglassen da ich mich an keines mehr erinnern kann. auch muss ber?cksichtigt werden dass dieses abenteuer bis hierher sehr locker und mit einigen tipps von mir gespielt wurde um ein bisschen das feeling f?rs RPG zu bekommen. au?erdem fand ich einige l?cken in meiner vorbereitung aufgrund meiner unerfahrenheit als spielleiter die ich zu beheben versuche um das n?chste mal besser zu leiten.

fazit: alles im allen ging es sehr lustig zu und die spieler sind begeistert von DS. und auch ich bin es. wir haben beschlossen weiterzumachen und ich bin schon richtig gespannt wie es das n?chste mal weiter geht. in den n?chsten tagen gehts weiter.

ps. ich hoffe ich hab einen halbwegs anst?ndigen text geschreiben ^^

lg thomas
Gespeichert
Im Grunde sind wir alles Luder (lat. ludo,-is,-ere = spielen)

ehemals tomtom

Barde

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 211
  • Dungeonslayer
  • Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • Awards
Antw:spielbericht "herr der ratten"
« Antwort #1 am: 12. Februar 2013, 11:41:59 »

fortsetzung:

wie nach plan wanden sich meine vier helden nun nach rechts. der elfen-magier durchsuchte den raum der links lag und fand auf dem schtaubigen tisch 2 schreiftrollen mit den zaubern "feuerstrahl" (beherscht er bereits) und "licht" (mit der beutetabella ausgew?rfelt- der magier war sichtlich ent?uscht ?ber das ergebniss... ^^)
weiter durch die n?chste t?r fanden die SC nun die roben welche die magische abwehr gegen ratten haben und sie entschieden sich sofort die roben anzuziehen um als einheitliche "gang" aufzutreten. der zwergenheiler machte eher aus gruppenzwang mit denn er musste seine 8 GM teure robe ablegen.
sofort und ohne zu z?gern krochen sie durch den tunnel. dort trennten sich ihre wege. der zwegenheiler und der elfenmagier gingen durch den tunnel der in den ersten raum f?hrt und gingen anschlie?end zum wirt rauf um die f?r die bereits erlegten ratten verlangt. au?erdem hat der heiler gratis kost und logis f?r alle vier helden augehandelt (sehr interessant dass sie bereits am anfang des spiels einen festen standort ergattert haben).
w?hrenddessen gingen der zwergenkrieger und die elfensp?herin weiter zum spinnennest. aufgrund von mehreren fehlw?rfen beider seiten trafen auch die andern beiden ein bevor die kleine monsterspinne erlegt wurde. (beutetabelle ergab glaub ich 44 KM).
wieder vereint gingen sie nun zusammen weiter und kamen auch bald durch den letzten tunnel in den waschraum wo der zwerg sofort den goldring f?r sich einsackte. anschlie?end kam der elfenzauberer tats?chlich aucf die idee das ger?ll im gang zu durchsuchen und fand auch das skelett. da der heiler geholfen hat zu graben bekam der das silberkettchen und der zauberer steckte sich die r?stung und das magische schwert ein.
sie gingen nun dem gang entlang und geradeaus durch die t?r wo sie zwei riesenratten vorfanden. die beiden waren ausnahmsweise mal schnell erledigt und der wergenheiler entdeckte mithilfe einer bemerkenprobe die metallphiole mit dem heiltrank (der wird sp?ter noch wichtig). weiter gings dann nur noch in die waffenkammer wo sie sich alle eine waffe mitnahmen, der heiler nun niht mehr unbewaffnet, der magier auch ein schwert an der seite und einen helm im ruckack und der zwerg nun mit einem schild ausgestattet.
sie gingen zur?ck und die treppen runter zum schrein wo der ratteng?tze stand.
8 riesenratten galt es nun zu bek?mpfen. einer nach der andern m?sste dann auch dran glauben, aber nicht ohne davor 2 der sc in ohnmacht zu schicken.
alle erledigt wurden die beiden bewustlosen von den noch stehenden SC geweckt und alle kurierten sich mit ihren heilkr?utern und ariana die sp?herin bekam sogar den heiltrank vom magier geschenkt.
nun versuchten sie einen weg weiter zu finden und den schrein mit dem g?tzen weg zu schieben. nichts funktionierte.
doch dann kam der zwergenkrieger auf die idee eine riesenratte aufzuschlitzen und sie dem g?tzen zu opfern. durch seine ungeschicktheit (agi+geschick verpatzt) kratzte er mit seiner axt dabei ?ber den g?tzen. und schon gings los. das war wohl mit abstand der h?rteste kampf denn wiederum fiehlen zwei der SC ihn die bewustlosigkeit und die beiden anderen standen auch nur noch wankend. schlussendlich gelang es dem zwerg mit seiner akxt den g?tzn umzuhauen und die gefahr war berstanden. sorgf?ltig wurde sogar noch der sockel des g?tzen in st?cke gehauen.
erleichtert kehrten sie zum wirt zur?ck. ariana musste aber davor noch alleine durch die h?hlen streifen und ihre pfeile wieder suchen (ich hab das einfach so gemacht dass ich bis jetzt die pfeilmenge nicht beschr?nkt habe, jetzt hat sie aber in den h?hlen 17pfeile (1* W20 gew?rfelt) gefunden und nun besitzt sie gesamt 22 pfeile.

das abenteuer endlich ?berstanden wurden dann zum ersten mal EP vergeben. alle ereichten nur knapp nicht das dritte LV aber sie waren dennoch zufrieden. (n?chstes mal werde ich EP sofort f?r mich auf einem blatt papier aufschreiben nicht am ende des spiels alles zusammenz?hlen)
als spieleiter nahm ich mir dann noch die freiheit ein paar etrapunkte zu geben um einmal ein bsp f?r die spieler gemacht zu haben.
zb gab ich Durin dem zwergenmagier 10 EP da er unbewaffnet zwei riesenratten get?tet hat und selbstlos seinen heiltrank verschenkte.
boedli der zwergenkrieger bekam 15 EP f?r das authentischte rollenspiel, ariana die sp?herin 10 EP f?r 3 sch?sse die den gegner beim ersten schuss t?teten. und Quenya der elfenmagier bekam 10 EP f?r das t?ten der monsterstimme und des skelettes und auch ein wenig als trost da sein feuerstrahl-zauber sicherlich 7 von 10 mahl daneben ging ^^

also auch wenn wir weiterhin mit nicht sehr strikten regeln gespielt haben (doch aber strenger als das allererste mal) fand ich den abend sehr erfolgreich. ich bin gespannt was die SC nun mit ihren LP anstellen und ob sie sich gleich auf die socken machen oder (so wie ich sie kenne wird es so passieren) sich in der schenke ein ehrt?giges saufgelage reinzeihn... =)

wer wei? =) mehr erfahrt ihr beim n?chsten mal =)

lg thomas
Gespeichert
Im Grunde sind wir alles Luder (lat. ludo,-is,-ere = spielen)

ehemals tomtom