Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Gammaslayers] Neue Welten  (Gelesen 26781 mal)

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
[Gammaslayers] Neue Welten
« am: 22. November 2011, 22:36:30 »

Hi ihr!

Gammaslayers und Gammazoikum sind weiter in der Mache. Dennoch m?chte ich in einem kleinen Kapitel einige "Weltenvorschl?ge" machen.
Und dazu h?tte ich gerne eure Ideen (einige wurden ja schon im anderen Topic ge?u?ert)

Beispiel A:
Die postapokalyptische Welt von Sharador entstand durch den Arcanen Holocaust. Die Magier der f?hrenden drei Nationen der vier technisierten und industrialisierten Kontinente zerrissen die Welt in einem Krieg aus Zauberei und Technik. Cyborgs und Biomantische Konstrukte wandelten in den verbrannten St?dten und an vielen Orten wurden H?llentore aufgesto?en. Der Krieg der Magier verzehrte die Zauberer und hinterlie? arkanen Fallout. Nur wenige blieben ?ber und k?nnen noch ihrer astralen Berufung nachgehen. D?monen, biomantische Konstrukte und Untote beherrschen die Welt. Und es herrscht weiterhin Krieg. Die Bomberstaffeln des nekromatischen Konklave greifen das Cyberpaladinat von Ursa an, welches wiederum im Krieg mit den Narbenmagiern und ihren genetisch gez?chteten Truppen liegt. Die Bewohner des ?dlandes sehen sich dem ewigen Konflikt der Nachfolgestaaten des Krieges sowie den Relikten der Vorzeit ausgesetzt. D?monisch verseuchtes Wasser macht das ?berleben schwer. Magische Hotspots und die Geister des Krieges bev?lkern die nahezu unbewohnbaren Ruinenst?dte.     

Beispiel B
Wann die Welt unterging wei? niemand mehr. Doch es muss eine gro?e Katastrophe gewesen sein, die die Erde vernichtete. Einige sagen es war ein Strahl aus den Sternen,d er die Welt verbrannte und die Oberfl?che unbewohnbar machte. Heute geht niemand mehr dorthin. Tief in der Erdkruste und auf dem Boden der Tiefsee leben die ?berreste der Menschheit in den alten Tunneln, den tiefsten H?hlen,den wundervollen Geoden und in mystischen Unterwasserst?dten.
Die obersten Ebenen sind die Kan?le der alten St?dte. Und dar?ber wartet nur das H?llenfeuer und auch die marinen Nationen d?rfen nciht auftauchen, denn selbst das Meer scheint zu brennen...

Ideen f?r "Kurzvorschl?ge"? (wie gesagt: VErfolgt wird nur Gammazoikum. Wobei mich A irgendwie auch anspricht ;-)   )
   


Gespeichert

Logan

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 623
  • Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 500+ Postings
    • Fantastische Welten
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #1 am: 22. November 2011, 23:31:51 »

Das 1. Setting klingt extrem schick. Da w?rde ich gerne mal mehr dazu lesen.

Ansonsten k?nnte ich meine 5-Cent noch anbieten: Bloodgrind: New Angeles: Dreckige Sci-Fi-Endzeit auf einer Gef?ngniswelt - mit Zombies.
Gespeichert
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
Gaia | Deviant Art

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #2 am: 23. November 2011, 21:53:50 »

Das h?rt sich sehr gut an. Ich werde mal drauf verweisen...
Gespeichert

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #3 am: 25. November 2011, 20:53:58 »

Ok... also Sharador udn BG:LA gehen mit ein.

Hat noch jemand eine Settingidee und m?chte sich dar?ber im GS "verewigen"  ;D  ?



Gespeichert

Backalive

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3610
  • Kultur: Waldelfen
  • Klasse: Zauberer
  • G+ : Bring M. Backalive
  • DS-Communitykalender Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 1000+ Postings Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2011, 11:15:31 »

Hallo Whisp, aufgrund Deiner netten Aufforderung hier einmal so in groben Z?gen meine Vorstellung eines Carl Amery-Settings (Deine Wortentwicklung  ;) ) mit einer kurzen Beleuchtung des Hintergrunds, um zu verdeutlichen, woher es kommt.
Ich hoffe, es entspricht in etwa dem, was Du Dir vorgestellt hast.

Carl Amery-Setting

In seinem Roman 'Der Untergang der Stadt Passau' (1975) beschreibt Amery eine durch eine Seuche entv?lkerte Welt lange bevor solche Szenarien und Pandemien Verbreitung in Medien und Storylines fanden.
Im Vorwort nennt Amery den Roman eine ?Finger?bung?, zu deren Ausarbeitung ihn der Roman 'A Canticle for Leibowitz' (deutsch: Lobgesang auf Leibowitz) des amerikanischen SF-Autors Walter M. Miller inspiriert habe. Dementsprechend erschien der Roman in der SF-Reihe des Heyne-Verlags und wurde zu Amerys gr??tem Bucherfolg.

Zum Inhalt: Nach der durch eine Seuche ausgel?sten globalen Katastrophe kristallisieren sich zwei Gruppen heraus ? die eine Gruppe versucht einen Wiederaufbau der Zivilisation (inklusive Elektrizit?t, B?rokratie und Schickeria), die andere geht zur?ck zu den Wurzeln der Subsistenzwirtschaft und etabliert eine Kultur auf etwa dem Niveau der Bronzezeit. Der Roman erz?hlt die Geschichte des sich notwendig ergebenden kulturellen Konflikts. (wikipedia)

F?r mich liegt der Reiz eines Settings nach diesem Vorbild darin, das seine Geschichten in der Region angesiedelt sind, in der ich zu Hause bin: Oberbayern, Niederbayern, das Chiemgau und Salzburger Land.
Es beschreibt eine fast v?llig entv?lkerte Region zwischen M?nchen und Salzburg. Einige wenige Enklaven haben sich einen gewissen technischen Standard bewahrt, versuchen mit eher geringem Erfolg zur?ck zu alten Standards zu finden, indem sie mehr oder weniger aus der Dose leben. Hier sei als Beispiel die Stadt Passau genannt.
Die meisten Gemeinschaften weisen eine wesentlich kleinere Population auf und kehrten zu einer vorindustriellen Lebensweise zur?ck (abweichend zu obiger Nennung der Bronzezeit; Eisenmetall d?rfte ?ber Jahrhunderte reichlich zur Verf?gung stehen).

Die St?dte  und viele D?rfer sind verwaist. Die Natur hat begonnen, sich Land und St?dte zur?ckzuerobern. Die Tierwelt hat sich regeneriert. Es gibt wieder zahlreiche Raubtiere in den sich ausbreitenden W?ldern wie W?lfe, B?ren, Luchse und viele mehr.

Die Menschen wandten sich wieder altem Wissen zu. Schamanismus und Naturmagie geh?ren neuerlich zum allt?glichen Leben. Ebenso erstarkte die Religion, in unserer Region, f?r mein daf?rhalten, eine toleranzlosere Form des Katholizismus. Damit einher ging die Wiedereinf?hrung des st?rksten Durchsetzungsinstruments dieser Institution: die Inqusition. Ihr neues Zentrum in der Region: Salzburg.

Material f?r spannende Geschichten und daraus resultierende Abenteuer d?rfte es reichlich geben, auch ohne massenhaft Zombies und todbringenden Mutationen. Was nicht hei?en soll, da? es nicht seltenst hier und da sowas geben k?nnte.
Evtl. etwa, inspiriert durch 'I am Legend', extrem lichtempfindliche, degenerierte Menschen, die in den U-Bahn-Tunneln von M?nchen existieren.
Konfliktstoff kann auch sein der Zusammenprall von 'Technos' und 'Hinterw?ldlern'. Oder die Jagd der Inquisition nach Hexen und teufelsanbeterischer Zauberei.
Ebenso die Suche nach einer Arznei, die eine kleine Gruppe aus ihrem Dorf am Inn quer durch eine wuchernde, von Wildtieren bev?lkerte Wildnis in eine der gro?en Geisterst?dte f?hrt und keiner wei?, was einen dort erwartet.
Gespeichert
Alt genug, um es besser zu wissen; jung genug, um es nochmal zu tun.
Mark Twain

Sir Slayalot

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2364
  • Uzuk Ocknar!
  • Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester DS4-Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Meine Website
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #5 am: 01. Dezember 2011, 11:48:29 »

In seinem Roman 'Der Untergang der Stadt Passau' (1975) beschreibt Amery eine durch eine Seuche entv?lkerte Welt lange bevor solche Szenarien und Pandemien Verbreitung in Medien und Storylines fanden.

Klingt gut, aber eine kleine Anmerkung: 1975 kommt mir arg sp?t vor. Schon in Krieg der Welten von 1910 wird durch das verlassene London eine packende Endzeitstimmung beschworen. ;)
Gespeichert
Im Weltall hört dich keiner slayen!

Backalive

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3610
  • Kultur: Waldelfen
  • Klasse: Zauberer
  • G+ : Bring M. Backalive
  • DS-Communitykalender Hat an 1+ MGQ teilgenommen Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt 1000+ Postings Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #6 am: 01. Dezember 2011, 12:17:53 »

Klingt gut, aber eine kleine Anmerkung: 1975 kommt mir arg sp?t vor. Schon in Krieg der Welten von 1910 wird durch das verlassene London eine packende Endzeitstimmung beschworen. ;)

Nat?rlich, die Idee ist nicht neu. Stephen King hat es in seinem Roman 'The Stand', glaube ich, aufgegriffen, und d?rfte ?hnlich alt sein. Ebenso der Vorg?nger von 'I am Legend' mit Will Smith, der Film 'Der Omega-Mann' mit Charlton Heston in der Hauptrolle. Und es gibt sicher noch einige mehr.

Ich meinte damit nur, bevor es durch Ebola, Vogelgrippe, Schweinegrippe und was wei? ich noch in allen Medien vertreten und damit in aller Munde war.
Au?erdem kam die Story von einem deutschen Schriftsteller, der dadurch auch einen Erfolg aufzuweisen hatte.  :)
Gespeichert
Alt genug, um es besser zu wissen; jung genug, um es nochmal zu tun.
Mark Twain

ozz

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 928
  • His Evilness of Doom
  • Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Erbe ist Recht: Hat das Arltum Nordek in den Kronkriegen unterstützt Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 250+ Postings
    • SDNV
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2011, 12:32:00 »

Boah alta, ich versuche seit zwei Tagen mir ein Szenario zu ?berlegen, was "innovativ" genug ist, das es als Eigen bezeichnet werden kann, aber ebenfalls auch spiel und lesenswert bleibt.

Als Inspirationsquellen sind mir Filme im Ged?chnis wie The Stand, 2012, The Day after Tomorrow, The Road, The Day after, von Mad Max mal abgesehen, sind es eher "realistischere" weil nicht so weit in die Zukunft schauende Filme.

Die Frage bleibt, ob es spielbar ist. Ein bisschen Pulp muss da sein, damit es fetzt, mMn.

Was bei mir im Kopf spukt ist, eine zersplitterte Gesellschaft (Gr?nde sind daf?r egal. Obwohl ein Atomkrieg viele "Erkl?rungsprobleme" l?sen w?rde, stellt euch einfach vor, das bei einem Pr?ventivangriff, der Schlange der Kopf zuerst abgeschlagen werden sollte und die daraus resultierende "Nicht- F?hrung" w?rde das Fernsehen und das Radio stumm lassen.). Man selbst spielt in einer fiktiven neue gegr?ndeten Stadt und dieser Stadt liegt das Schicksal der Menschen am Herzen, so dass sie sich immer weiter ausdehnt und andere Siedlungen okkupiert, nat?rlich nur um sie vor anderen zu sch?tzen und sie am Wohlstand teil zu haben zu lassen.

Die Spieler ?bernehmen die Rolle der Richter/Missionare/Kleriker/Hirten[*Arbeitstitel* kann ruhig abgedroschen sein] die durch die zerst?rten Lande ziehen und Siedlungen von den Vorz?gen des Eintritts in die gro?e Familie "?berreden".

Voller Eifer, Fanatismus und ?berzeugung dringen sie weiter und weiter in die unzivilisierte Gegend "?berreden" diejenigen die ?berredet werden k?nnen und vernichten diejenigen die da gegen sind, ganz nach dem Motto, "Wenn ihr nicht f?r uns seid, seid ihr gegen Uns!"

Das alles w?re ohne Magie, ziemlich faschistisch und rassistisch, gepr?gt von Zwist innerhalb der Grupp, ob man auch wirklich der "Goodguy" ist.

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #8 am: 03. Dezember 2011, 17:01:05 »

H?rt sich alles gut an. Somit habe ich 4 Settings f?r GS ;-)
Das sollte erst einmal reichen.

OK...aktuell arbeite ich an einem recht komplexen Bild, was mich schon 3 Tage gekostet hat. Noch einer und danne rstnmal weiter im Text.

N?chster halt:
"Gammaslaye deine Heimat"
Gespeichert

Germon

  • Immersieg Hessen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3161
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ich will Starslayers... jetzt!
  • Orga eines DS-Community-Events Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Mitglied in einem DS-Club Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Conslayer - Uhrwerk DemoTeam Registrierter Betatester Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2011, 10:09:05 »

Was mir als erstes beim Lesen von GammaSlayers in den Sinn kam war die Romanheftserie MADDRAX aus dem Bastei Verlag.
http://www.maddrax.de/
Gespeichert
Germon mal wieder mit Schnellen Reflexen I unterwegs.

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #10 am: 04. Dezember 2011, 11:38:20 »

Hi GErmon
Ja das stimmt. Maddrax weist da so einige Paralellen auf.

Finde es trotzdem toll, hier einige eigene und innovative Setting Ideen zu haben
Ich hoffe ich komme heute mal dazu, diese einzuf?gen.

Gr??e
Whisp
Gespeichert

ozz

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 928
  • His Evilness of Doom
  • Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Erbe ist Recht: Hat das Arltum Nordek in den Kronkriegen unterstützt Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 250+ Postings
    • SDNV
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2011, 08:11:59 »

Mal eine Frage, brauchtest du nur einen kleinen Teaser bzw. Settingvorschlag, oder brauchst du mehr Input?

Whisp

  • Moderator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2120
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Flieht...ihr Narren!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst 1000+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt SL einer Forenrunde DS-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern DS-Communitykalender
    • Gammaslayers, Starlords, DSA
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #12 am: 06. Dezember 2011, 21:07:47 »

Mal eine Frage, brauchtest du nur einen kleinen Teaser bzw. Settingvorschlag, oder brauchst du mehr Input?

Sehr kurze Beschreibung wie oben. also so maximal 100-150 Worte.
Gespeichert

ozz

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 928
  • His Evilness of Doom
  • Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Erbe ist Recht: Hat das Arltum Nordek in den Kronkriegen unterstützt Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet 250+ Postings
    • SDNV
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2011, 10:11:29 »

Noch ein anderer Settingsvorschlag:

Eine Nutztierseuche brach in Asien aus. Sie befiel zu erst das Gefl?gel, was f?r die L?nder im s?dostasiatischem Raum eine Hungerkatastrophe bedeuten w?rde. Hastig wurde ein Gegenmittel entwickelt, w?hrend die anderen L?nder, jegliches aus Asien stammende Gefl?gel abwiesen. Der daf?r verantwortliche Virus wurde f?lschlicherweise als Vogelgrippe bezeichnet, wie falsch man lag, kam erst sp?ter zu Tage. Denn die Seuche brach auch bei Rindern und Schweinen aus, genauso wie es pl?tzlich auf andere Tiere ?bersprang und in k?rzester Zeit t?tete. Erst in Asien, dann die ersten Meldungen aus Amerika, Australien, Afrika und schlie?lich in Europa.
Die Pharmaunternehmen setzten sich zum ersten mal global an einen Tisch und entwickelten ein Gegenmittel. Der Virus sprang nun auch auf Menschen ?ber und t?tete zu 90% und die Wissenschaftler hofften auf die 10% Resistenten. Immer schneller wurden Erkrankungserscheinungen gemeldet. Das ?ffentliche Leben wurde immer schlechter zu koordinieren und die ersten Politiker sprachen von Auffanglagern f?r Erkrankte.
Ganze Siedlungen, D?rfer sogar St?dte wurden unter Quarant?ne gesteckt, verd?chtigt wurden alle die leicht kr?nklich wirkten. Die L?nder schotteten die Kranken ab, aber es waren als bald, mehr Kranke als Gesunde und die Regierungen beschlossen, eine neue Sammelstelle f?r Gesunde aufzubauen.
Tumulte und B?rgerkriegs?hnliche Zustande nahmen zu. Jeder wollte in diese Lager. Die ersten Sch?sse fielen.
Bis die Pharmaunternehmen endlich ein Heilmittel pr?sentieren konnten, war es schon fast zu sp?t. Hastig wurden Ampullen den Kranken gegeben, ungetestet, nicht ausgereift, auf Druck der Politiker. Die Erkrankten schlugen positiv an, dachte man.

Sie litten H?llenqualen, denn durch das Gegenmittel wurde der Virus ver?ndert. Die Haut ?berzog sich mit ?demen, die aufplatzten und das nackte Fleisch zu sehen war. Z?hne und Haare fielen aus, Knochenverformungen und Wachstumssch?be missgestalteten die Erkrankten. Diejenigen die das Gegenmittel einnahmen w?hlten entweder den Freitod, oder wurden Wahnsinnig. Wahnsinnig vor Hass. Hass auf die Wissenschaftler. Hass auf die Politiker. Hass auf die Gesunden.

Diese zogen sich zur?ck, in ihre sicheren Lager, in ihre Bunker. Die Tiere die sie noch retten konnten, nahmen sie mit. Wartend auf Hilfe der anderen L?nder. Vergebens. Kein Kontakt, keiner da der die Leitungen reparieren oder die Technik warten konnte. Und drau?en die Kranken, die Mutanten, die Zombies, einfach die Anderen, die warten. Die Bilder die man im Kopf hat, sagte man nicht, jedenfalls nicht laut. Beschuldigungen h?lt man f?r sich. Eine Linie wird verfolgt, das ?berleben der Gemeinschaft. Jeder hilft, ungehorsam wird nicht geduldet. Disziplin. Strenge. Gehorsam.

Zw?lf Jahre sind eine lange Zeit. man hat sich im Auffanglager eingespielt. Nun gilt es die anderen Lager zu finden.
Um die Gefahren zu minimieren wurden alte experimentelle Waffen aus den Akten gezogen und neu zusammengebaut.



Und eine Frage bleibt: Gibt es die Kranken noch?



Okay, sind mehr als 150 W?rter...

ERG?NZUNG!

Die SCs ?bernehmen die Rolle von Entdeckern mit krachbumm Waffen, die jeder Zeit hochgehen k?nnen, sollten sie falsch verwendet werden ^^

Grundrock

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:[Gammaslayers] Neue Welten
« Antwort #14 am: 08. Oktober 2012, 19:19:35 »

Beispiel A:
Die postapokalyptische Welt von Sharador entstand durch den Arcanen Holocaust. Die Magier der f?hrenden drei Nationen der vier technisierten und industrialisierten Kontinente zerrissen die Welt in einem Krieg aus Zauberei und Technik. Cyborgs und Biomantische Konstrukte wandelten in den verbrannten St?dten und an vielen Orten wurden H?llentore aufgesto?en. Der Krieg der Magier verzehrte die Zauberer und hinterlie? arkanen Fallout. Nur wenige blieben ?ber und k?nnen noch ihrer astralen Berufung nachgehen. D?monen, biomantische Konstrukte und Untote beherrschen die Welt. Und es herrscht weiterhin Krieg. Die Bomberstaffeln des nekromatischen Konklave greifen das Cyberpaladinat von Ursa an, welches wiederum im Krieg mit den Narbenmagiern und ihren genetisch gez?chteten Truppen liegt. Die Bewohner des ?dlandes sehen sich dem ewigen Konflikt der Nachfolgestaaten des Krieges sowie den Relikten der Vorzeit ausgesetzt. D?monisch verseuchtes Wasser macht das ?berleben schwer. Magische Hotspots und die Geister des Krieges bev?lkern die nahezu unbewohnbaren Ruinenst?dte.       

Dieses Setting finde ich erstmal ziehmlich cool und abwechslungs reich, wenn du nichts dagegen hast w?rde ich mir gerne schonmal ein paar roh konstruktionen f?r feinde, kreaturen usw. ?berlegen.
Gespeichert
"Des Menschen sch?rfstes Schwert ist das Wort!"
*SLASH* ...  *Platsch*
"Nein. Mein Schwert ist sch?rfer!"