Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Spielbericht: "Herr der Ratten"  (Gelesen 5204 mal)

Nerigol5

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 36
  • Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Awards
Spielbericht: "Herr der Ratten"
« am: 09. Mai 2011, 09:06:48 »

Hallo Slayer-Forum,
Gestern habe ich mithilfe der Regeln aus dem herunterladbaren Regelwerk das enthaltene Abenteuer "Herr der Ratten" gespielt.

Charaktere:
Maria: Mensch, Heilerin. Tr?gt einen Dolch und eine Robe, beherrscht den Zauber "Heilende Hand" (Was sonst?^^) Tr?gt noch eine Laterne mit 2 Kerzen, Schreibzeug, Laternen?l, einen Topf und einen Sack mit sich herum.

Adiona: Mensch, Kriegerin. Tr?gt ein Kurzschwert und einen Lederpanzer.

Sylyana: Elfe, Sp?herin. Tr?gt einen Kurzbogen und einen Lederpanzer.

Nun folgt der Abenteuer-Bericht:

Von der guten Musik, die im Gasthaus von 2 Musikern (Ein Fl?tenspieler und ein Musiker mit Laute) gespielt wurde, lie?en sich die meisten G?ste ein L?cheln aufs Gesicht zaubern. Doch ausgerechnet der Wirt schaute ungew?hnlich finster durch das Gasthaus, w?hrend er einige Gl?ser mit seinem Lumpen reinigte. Maria ging vorsichtig zum Wirt, w?hrend Sylyana und Adiona ihr vorsichtig folgten. Der Wirt erz?hlte ihnen leise, dass er ein Rattenproblem im Keller habe und ihnen ein Silberst?ck pro Ratte zahlen w?rde. Nachdem die 3 zugestimmt hatten, f?hrte er sie in den Hinteren Teil des Gasthauses, lie? sie die Treppe hinuntergehen und schloss die T?r. Sie kamen in einen Raum, an dessen W?nden viele Bierf?sser lagerten. Doch pl?tzlich huschten 3 Ratten aus der Dunkelheit und st?rzten sich auf die 3 Abenteurerinnen.
W?hrend des Kampfes hielt Maria die ganze Zeit ?ber ihren Zauber bereit, den sie nach einem kleineren Treffer auch an Adiona anwenden konnte. Das Kurzschwert Adionas und die Pfeile von Sylyana konnten die Ratten schlie?lich ausschalten.
Vorsichtig bewegten sich die 3 Frauen in den Weinkeller, wo sie auf weitere Ratten trafen.     Sylyana ?u?erte ihre Bedenken, dass sich hier im Keller kein richtiges Rattennest gefunden habe und so suchten alle 3 im Weinkeller danach. Ein Nest konnte zwar nicht gefunden werden, daf?r aber ein Tunnel. Obwohl Maria zuerst Bedenken hatte, ihre sch?ne Robe zu verschmutzen, wurde sie von Adiona einerseits mit der Aussicht auf ein wenig Silber und andererseits mit dem Schicksal des Knechts und m?glicherweise mehr Verletzten, sollte der Plage nicht Einhalt geboten werden, zum hindurchkriechen ?berredet. Der Raum am anderen ende des Tunnels war mit einer Streckbank ausgestattet auf der ein Skelett lag. Doch niemand traute sich, dieses Skelett zu ber?hren.
Als n?chstes wurde dem Schlafraum ein Besuch abgestattet und besonders die zwei riesigen Ratten sorgten daf?r, dass Adiona sehr dicht an der Schwelle des Todes stand. Und dann zerriss durch einen Angriffs-Patzer auch noch Sylynas Bogensehne. Doch mithilfe von Marias Heilk?nsten konnte die Gruppe auch diesen Raum von Rattengez?cht reinigen. Maria fand beim durchsuchen des Raumes einen Heiltrank. Danach statteten sich Adiona und Sylyana  in der angrenzenden Waffenkammer mit je einem Langschwert aus, Adiona griff zus?tzlich noch nach dem Metallschild. Von der Schlafkammer aus schlichen sie den Gang hinunter und ignorierten vorerst die gro?e Treppe, da sie verhindern wollten, dass sich irgendetwas aus dieser Richtung anschleichen k?nnte. Doch es entpuppte sich nur als Tr?mmerhaufen, in dem Maria ein Menschliches Skelett in schwarzen Roben fand welches ein nach ihrer Erkenntnis magisches (+1) Kurzschwert umklammerte. Schlie?lich gingen sie die gro?e Treppe durch einen mit Rattenfresken verzierten Gang hinauf und standen vor einer doppelfl?geligen Holzt?r. ?Wenn noch jemand umkehren will, hier ist die letzte Chance.?, bemerkte Adiona mit einem L?cheln. ?Nein. Wir haben uns gemeinsam durch diese verdammten Ratten geschlagen. Wir brauchen uns gegenseitig. Ich m?chte nicht umkehren und mit Schuldgef?hlen im Tempel sitzen, dass ich euch dem Tod ?berlassen habe und es dann vermutlich auch noch mehr Ratten gibt.? entgegnete Maria. ?Maria hat Recht?, erwiderte Sylyana. ?Wir haben es als Team hierher geschafft. Was auch immer hinter dieser T?r ist, wir Werden es als Team zu Ende bringen!? Mit diesen Worten zog Adiona erneut ihren Schild und ihr Langschwert, Maria bereitete erneut ihren Zauber vor und auch Sylyana griff nach ihrem neuen Schwert. Sylyana ?ffnete die T?r zum Schrein der Ratte in der beinahe ein Dutzend Ratten, knapp die H?lfte davon waren Riesenratten, herumschlichen. In der Mitte stand eine fast 2 Meter hohe Rattenstatue, vor ihr war ein steinerner Altar aufgebaut.
Adiona und Sylyana griffen zuerst die Riesenratten an. Dieses Mal konnten sich die 3 Heldinnen sogar ein wenig besser schlagen, weil sich Sylyana und Adiona immer auf eine Riesenratte zugleich konzentrierten. Doch auch w?hrend dieses Kampfes blutete auch Sylyana aus vielen Wunden und als Adiona sogar kurz vor der Schwelle des Todes stand, gelang Maria ihr Heilzauber erst eine Runde sp?ter als erhofft (In der vorherigen Runde misslang ihr Zaubern-Wurf) , in welcher Adiona der Schwelle des Todes immer n?her kam und ohnm?chtig zu Boden st?rzte. Nachdem die Ratten besiegt waren, stie? Adiona ihr Schwert in den Altar ? und erweckte damit die Rattenstatue zum Leben. Diese Statue griff Adiona an, welche ihren Schild in die H?he rei?en musste, um der Attacke unbeschadet zu entgehen. Adionas Treffer hingegen waren allerdings sehr schwach, doch daf?r Landete Sylyana einige schwerere Treffer mit ihrem Langschwert. Maria heilte die Gruppe immer so schnell sie konnte. Am Schluss zerfiel die riesige Rattenstatue in viele Steinst?cke und die 3 Heldinnen atmeten erleichtert auf. Adiona und Sylyana stie?en ihre Schwerter erneut in den Altar, um auch noch die letzte Pr?senz des Rattengottes aus dem Gew?lbe zu vertreiben.
Ersch?pft, aber erleichtert kehrten die 3 Heldinnen in die Taverne zur?ck, die immer noch von Harfen- und Fl?tenkl?ngen erf?llt war. Der Wirt eilte ihnen mit besorgter Miene entgegen. ?Habt ihr die Ratten aus dem Keller vertrieben?? ?Wir waren noch an anderen Orten, die ziemlich dicht an euren Keller angrenzen?, erwiderte Sylyana. ?Hier unten gab es die Kultst?tte eines Rattengottes. Und diese Anh?nger waren sehr viele Ratten. Die Statue des Rattengottes selbst ist ebenfalls zum Leben erwacht. Hier sind ?brigens eure Ratten. 26 an der Zahl. Ihr erinnert euch noch an euer Angebot?? Die Miene des Wirtes wurde ein wenig freundlicher. ?Ihr habt die Rattenplage beseitigt. Daf?r m?chte ich euch danken. Wartet kurz.? Er huschte in einen Nebenraum und kam wenig sp?ter mit den versprochenen M?nzen wieder.
Nach dem bestandenen Abenteuer nahmen sich die Heldinnen ein wenig Zeit ihre gewonnen Erfahrungen umzusetzen (Aufsteigen) und fielen sp?ter in den Betten des Gasthauses in einen Tiefen Schlaf...

Ich habe beim leiten des Abenteuers sehr viel Spa? gehabt und fand das Rollenspiel zwischen den Charakteren ganz nett. Allerdings hatte ich die EP Tabelle w?hrend des Spielens nicht zur Hand, sodass der Kampf f?r die 3 Heldinnen noch ein wenig anspruchsvoller war ;)
In der n?chsten Zeit werde ich selbst ein paar Abenteuer schreiben und hier posten.

Ich bedanke mich f?rs lesen und freue mich ?ber Feedback

Nerigol5
Gespeichert

MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3288
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Mitglied in einem DS-Club 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online
    • Awards
Re: Spielbericht: "Herr der Ratten"
« Antwort #1 am: 09. Mai 2011, 10:22:19 »

Hallo Nerigol5!

Genialer Spielbericht - fast schon in Romanform .)
Liest sich sehr fl?ssig und problemlos: Genau so muss es sein!

Freut mich, dass euch DS solchen Spa? macht.
Eine Sache ist mir allerdings aufgefallen:

Zitat
(...) Und dann zerriss durch einen Angriffs-Patzer auch noch Sylynas Bogensehne. (...)

Ich glaube, das mit dem Sehnenriss ist nicht die offizielle Regel f?r einen Bogenpatzer.
Offiziell f?llt der Pfeil einfach nur aus der Sehne und der Angriff schl?gt automatisch fehl.
Das Problem beim Sehnenriss ist halt, dass die meisten Sp?her dann pl?tzlich ohne Waffe
im Dungeon / in der Wildnis rumh?ngen und auf irgendwelche Notl?sungen zur?ckgreifen
m?ssen, w?hrend der Krieger und die Zauberwirker ganz normal weiterrocken.
Da ein Sehnenriss mit einer 5%igen Chance bei jedem Wurf m?glich ist, w?rde
ich dir stark empfehlen es so zu regeln, dass einfach nur der Pfeil / Bolzen aus
der Sehne f?llt .)

Ansonsten sehr cool, dass HdR immer noch gespielt wird. MMn auch eins der besten D2G/
Kurzabenteuer f?r DS. Gute Wahl, coole Spieler (alles Frauen...? oO) und bitte mehr davon!
Bin gespannt auf deine eigenen Abenteuer.

Cheers,
MH5TS3



Gespeichert

Sedy

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 366
  • EXTERMINATE
  • Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt DS4-Betatester 250+ Postings
    • Awards
Re: Spielbericht: "Herr der Ratten"
« Antwort #2 am: 09. Mai 2011, 10:32:41 »

Zitat
Ich glaube, das mit dem Sehnenriss ist nicht die offizielle Regel für einen Bogenpatzer.
Offiziell fällt der Pfeil einfach nur aus der Sehne und der Angriff schlägt automatisch fehl.

Hängt von der Version ab in 3.5 steht: sehne gerissen bei einen schießen-Patzer.
das würde in 4 entfernt
Gespeichert

Nerigol5

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 36
  • Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Awards
Re: Spielbericht: "Herr der Ratten"
« Antwort #3 am: 09. Mai 2011, 10:40:11 »

Hallo nochmal,
zum Schie?en-Patzer: Ich habe f?r dieses Spiel noch die Edition 3.5 verwendet. (Das Regelwerk ist erst morgen bei mir). Da war es wie gesagt so, dass dort die Sehne bei einem Schie?en-Patzer rei?t.

Zur Gruppenzusammenstellung: Wir haben 2 m?nnliche Spieler und eine weibliche Spielerin, die M?nner Spielen aber gerne weibliche Heldinnen. Die beiden M?nner hatten die Kriegerin und die Sp?herin, die Spielerin hatte die Heilerin.
Gespeichert

MH+

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3288
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Mitglied in einem DS-Club 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online
    • Awards
Re: Spielbericht: "Herr der Ratten"
« Antwort #4 am: 09. Mai 2011, 19:38:50 »

Zur Gruppenzusammenstellung: Wir haben 2 m?nnliche Spieler und eine weibliche Spielerin, die M?nner Spielen aber gerne weibliche Heldinnen. Die beiden M?nner hatten die Kriegerin und die Sp?herin, die Spielerin hatte die Heilerin.

Klingt super!

Falls du Anregungen oder Hilfe bei eigenen Abenteuern brauchst,
gib einfach Bescheid .)

Cheers,
MH5TS3
Gespeichert