Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Ergebnisse über 20 ermitteln  (Gelesen 1487 mal)

JollyUnicorn

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1
  • Kultur: Umbar
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Ergebnisse über 20 ermitteln
« am: 04. Juni 2017, 15:14:52 »

Hallo Freunde des Rollenspiels,

ich bin vor kurzem auf Dungeonslayers gestoßen und habe mir das Regelbuch besorgt und dazu eine Frage:
Im Regelbuch auf Seite 40 ist ein Bsp. über die Ermittlung eines Probenwertes von 44.
Dazu habe ich nun die Frage was gewesen wäre, wenn wie im Bespiel der Charakter Laros
1) eine 18,20 und eine 9 geworfen hätte,
 sowie 2) eine 15,16,19,
als auch 3) eine 6,12,9

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
JollyUnicorn
Gespeichert

Agonira

  • Stufe 14
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1043
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ehrengrenzer
  • DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender 1000+ Postings Registrierter Betatester Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #1 am: 04. Juni 2017, 15:50:31 »

1) eine 18,20 und eine 9 geworfen hätte,

Die 20 ist kein Patzer, da es nicht der erste Würfel ist. Die 9 kann nicht gezählt werden, weil 44 sich aus 20+20+4 zusammensetzt und 9>4.
-> 20+18=38

sowie 2) eine 15,16,19,

Die 15 zählt nicht, da 15>4.
-> 19+16=35

als auch 3) eine 6,12,9

Hier zählt wieder die niedrigste Augenzahl nicht, da 6>4.
-> 12+9=21


Hätte er 19, 2 und 16 gewürfelt, können alle drei Würfel gezählt werden, da 2<4.
-> 19+16+2=37


Und bei 1, 1 und 2 hätte man zwei Immersiege (auf den ersten und zweiten Würfel verteilt ergäbe sich also für jeden ein Wert von 20!) und auch die 2 könnte gezählt werden.
-> 20+20+2=42

(Mit einem dritten Immersieg oder einer 4 als drittes Würfelergebnis käme man sogar auf die maximalen 44!)



Ich hoffe, es ist jetzt klarer.

Edit: Und natürlich ein slayliches Willkommen!

Ext3h

  • Stufe 5
  • *
  • Online Online
  • Beiträge: 108
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #2 am: 04. Juni 2017, 18:49:59 »

Und bei 1, 1 und 2 hätte man zwei Immersiege (auf den ersten und zweiten Würfel verteilt ergäbe sich also für jeden ein Wert von 20!) und auch die 2 könnte gezählt werden.
-> 20+20+2=42

(Mit einem dritten Immersieg oder einer 4 als drittes Würfelergebnis käme man sogar auf die maximalen 44!)
Wobei nicht ganz klar aus dem Regelwerk hevorgeht, ob nach vorne gezogenen 1er tatsächlich auch die ganze Probe als Immersieg gelten lassen. In Hinblick auf mögliche Effekte die durch einen Immersieg ausgelöst werden.
Gespeichert

Agonira

  • Stufe 14
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1043
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ehrengrenzer
  • DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender 1000+ Postings Registrierter Betatester Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #3 am: 04. Juni 2017, 19:23:59 »

Wobei nicht ganz klar aus dem Regelwerk hevorgeht, ob nach vorne gezogenen 1er tatsächlich auch die ganze Probe als Immersieg gelten lassen. In Hinblick auf mögliche Effekte die durch einen Immersieg ausgelöst werden.

Ich find das schon recht eindeutig. Immersiege sind Immersiege, egal von welchem Würfel. Die Chance auf Immersiege erhöht sich mit der Anzahl der Würfel (im Gegensatz zur Patzerwahrscheinlichkeit). Dafür kann ein Immersiege ja auch max. 20 "einbringen". Würde man also auf  einen PW von bspw. 65 kommen und 2, 1, 2 und 3 würfeln, wäre das PE trotz Immersieg nur 27.

Davon unabhängig gelten für slayende Würfel nur Immersiege des ersten Würfels, was ja auch explizit erwähnt wird auf S. 45.

So würde ich es jedenfalls auslegen.  :)

Lyschko

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 143
  • Kultur: Fahlstepper
  • Klasse: Späher
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #4 am: 04. Juni 2017, 19:57:17 »


Davon unabhängig gelten für slayende Würfel nur Immersiege des ersten Würfels, was ja auch explizit erwähnt wird auf S. 45.

So würde ich es jedenfalls auslegen.  :)

Deswegen würde Ich auch bei PW über 20 den ersten Würfel immer gesondert machen, damit eben genau diese "Das war kein Patzer, Ich krieg den ja wo anders unter" rumschieberei gar nicht erst anfängt.

Wichtig ist das aber auch nur bei den Slayenden Würfeln, bei z.B. dem Talent Prügler (S.29) gilt mMn. der Immersieg unabhängig von der Position der 1 innerhalb der Probe - sei das jetzt der erste, der zweite, der dritte oder der sechzehnte Wurf.
Gespeichert

Agonira

  • Stufe 14
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1043
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ehrengrenzer
  • DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender 1000+ Postings Registrierter Betatester Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #5 am: 04. Juni 2017, 20:19:34 »

Deswegen würde Ich auch bei PW über 20 den ersten Würfel immer gesondert machen, damit eben genau diese "Das war kein Patzer, Ich krieg den ja wo anders unter" rumschieberei gar nicht erst anfängt.

Genau, bei uns gibts auch immer einen "ersten Würfel", dessen Farbe für den Charakter über alle Sessions hinweg spezifisch ist.  :thumbup:

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4927
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Mitglied in einem DS-Club Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat an 1+ MGQ teilgenommen Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #6 am: 06. Juni 2017, 00:51:54 »

Slay Nummer eins erklärt es auch nochmal im Editorial.
Gespeichert
Find a crew. Find a job. Keep flying

http://www.greifenklaue.de

Keep calm and avoid reavers.

sico72

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 846
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • GRENZLANDSLAYER
  • Orga eines DS-Community-Events Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Mitglied in einem DS-Club Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet DS-Communitykalender Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #7 am: 08. Mai 2018, 10:22:40 »

@ CK: Warum hast du/ihr die Mechanik des "Würfeltauschens" eingefügt?

Bei uns in der Gruppe kam von einem Spieler diese Frage auf. Er meinte, das man mit der Reihenfolge der gewürfelten Würfel auch deren Zuordnung akzeptieren müsste.

Ich habe ihm gesagt, dass ich den Chef danach fragen werde.

Zauberlehrling

  • Stufe 13
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 786
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Fürst von Faradonst
  • DS-Communitykalender 500+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #8 am: 08. Mai 2018, 10:28:24 »

@ CK: Warum hast du/ihr die Mechanik des "Würfeltauschens" eingefügt?

Bei uns in der Gruppe kam von einem Spieler diese Frage auf. Er meinte, das man mit der Reihenfolge der gewürfelten Würfel auch deren Zuordnung akzeptieren müsste.

Ich habe ihm gesagt, dass ich den Chef danach fragen werde.

Ich denke - grade der zweite Teil wäre dann nur sehr selten schaffbar - gerade bei Probewerten von 25-30 ist der zweite Probenteil 5-10 "klein" - mit "freier" Auswahl ist hier ein Vorteil zu holen - mit "fixer" Vergabe wird der Vorteil verschwindend (nehme ich an).

SeoP

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 862
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #9 am: 08. Mai 2018, 11:23:43 »

Warum hast du/ihr die Mechanik des "Würfeltauschens" eingefügt?

Ich vermute aus 2 Gründen.
a) der Spielfluss bleibt dadurch lebendiger
b) die Tatsache, dass nur ein W20 Würfel benutzt wird gewährt ab dem zusätzlichen Wurf nur eine äußerst geringe Chance eines Bonus. Ein Switch von beiden Würfeln erhöht die Chance den zweiten Würfel überhaupt werten zu können. Bei einem PW ab 28 ist das weniger das Problem, aber bei 22 - 25 ist es schon deutlich schwerer einen signifikaten Vorteil zu erwürfeln, sofern man auf die Wurfreihenfolge beharrt
Gespeichert
PLANMÄßIG AUF DER SLAYVENTIONEN 2018

ansonsten gibbet auch Musique:
www.thetasteofchaos.de
www.nighttrainmusic.de

Sintholos

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 349
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer-SL
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Ergebnisse über 20 ermitteln
« Antwort #10 am: 08. Mai 2018, 12:25:08 »

Dazu kommt noch die Tatsache, dass bei Dungeonslayers der selbe Wurf für das Treffen an sich, als auch für den Schaden benutzt wird. Bei vielen anderen Systemen, sind das 2 unterschiedliche Würfe und die Art der Waffe bestimmt, mit welchem Würfel der Schaden ausgewürfelt wird, hat aber so gut wie keinen Einfluss auf die Trefferchance. Der gefühlte Fortschritt bei Lvl-Ups ist damit relativ gering. Durch das DS-System wird man jedoch gefühlt schneller wesentlich stärker. Oder?  ???
Gespeichert