Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Setting] Bloodgrind: New Angeles (systemloses Setting)  (Gelesen 1002 mal)

Logan

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 623
  • Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 500+ Postings
    • Fantastische Welten
    • Awards
[Setting] Bloodgrind: New Angeles (systemloses Setting)
« am: 01. April 2011, 14:41:25 »

Nachdem ja Cimorra eigene Wege geht, habe ich mal etwas gemacht, das mit DS durchaus spielbar ist, wobei Starslayers wahrscheinlich besser geeignet w?re, denn BG:NA (so die Abk?rzung) ist ein Endzeitsetting. Aber ich wei? noch gar nicht, wie weit jetzt StarSlayers ?berhaupt ist. Grundlegend w?re was Slayeriges aber genau das Richtige. Warum nur?... ::)

Hier ist jetzt mal die offizielle Einf?hrung:

BG:NA ist ein systemloses RPG-Setting. Das hei?t, dass es kein eigenes System besitzt bzw. auch nicht direkt f?r ein System geschrieben wurde, sondern lediglich dazu gedacht ist, auf ein beliebiges Setting aufgesetzt zu werden. Rein von meinem Wissen her, k?nnte man BG:NA z.B. mit Dungeonslayer oder besser mit Star Slayers, Call of Cthulhu oder Barbarians of Lemuria gespielt werden. Da das Setting nur aus Hintergrund besteht und keine spielrelevanten Werte aufweist, bedeutet dies f?r den einzelnen SL etwas Arbeit, das Setting an sein System anzupassen. Es empfiehlt sich aber, recht gelassen an die Sache ran zu gehen und sich selbst keinen Druck zu machen.

Das Setting an sich ist ein etwas eigenwilliges Endzeit-Splatter-Grindhouse-Horror-Setting. Zur Inspiration empfehle ich folgende Filme & Spiele:

Spiele: Borderlands, Fallout, Rage (wenn es denn mal kommt), Bulletstorm, Gears of War, Left 4
Dead I + II, Mortheim, Gorka Morka & Necromunda (TTGs von Games Workshop).

Filme:    Doomsday, Machete, From Dusk till Dawn, Mad Max, Flucht aus L.A., Planet Terror, Dawn of the Dead, Death Race, Braindead, Starship Troopers, Dune (wobei einige Themen von Dune vorkommen. Das Feeling ist doch was anderes.), Fortress ? Die Festung, Flucht aus Absolom, Firefly/Serenity, Heavy Metal 1+2.

Musik: Div. Metalbands besonders aber folgende CD ?Rockers & War? von Debauchery, Beck ?Loser?, div. Soundtracks von Tarantino-/Rodriguez-Filmen, Western und der oben genannten Filme.

Die Atmosph?re ist mit Absicht comichaft bis zur Schmerz- und Geschmacksgrenze hin ?berzogen und genauso sollte man BG:NA auch spielen. Jede Form von ?bertriebener Gewalt, Sexismus, dreckigem Humor und abgedrehter, kranker Dinge ist reine Absicht. Nahezu jeder Charakter in dem Setting ist ein kranker Schweinehund oder eine hei?e Killerbraut (wobei ?Killer? hier w?rtlich genommen  werden kann). Bei BG:NA geht es um den ?berlebenskampf auf einer kaputten Welt voller Wahnsinniger und H?ftlinge. Es geht um Waffen - viele Waffen -, Weiber und zusammengezimmert Panzerw?gen an denen noch mehr Waffen h?ngen.

Wer damit Probleme hat, der sollte die Finger von BG:NA lassen.

HIER k?nnt ihr das komplette Setting (24 Seiten) runterladen. Einzig eine passende Karte fehlt noch, aber da arbeite ich schon drann.

Viel Spa? beim Lesen und beim Slayern!
Gespeichert
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
Gaia | Deviant Art