Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Charentwicklung - Gefährliches Halbwissen ;O)  (Gelesen 5554 mal)

dragonorc

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1282
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Auf in eine Strahlende Zukunft!
  • Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 1000+ Postings DS-Communitykalender Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Beta (Silber): Hat an 2+ abgeschlossenen Betatests teilgenommen Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Re: Charentwicklung
« Antwort #15 am: 07. Februar 2014, 16:07:03 »

Vorschlag: Sobald die Differenz zwischen einer Eigenschaft und der höchsten Eigenschaft x Punkte beträgt, kostet die Steigerung nur noch 2 Punkte.
Klingt nach einem Ansatz. Wäre mir aber wahrscheinlich zu viel (Differenz)rechnerei. Im Prinzip könntest Du gleich alle Eigenschaftssteigerungen nur noch 2 Punkte kosten lassen.
Damit dürften auch weiterhin die Kerneigenschaften am meisten gesteigert werden, aber die Hemmschwelle mal eine "klassenfremde" Eigenschaft zu steigern wär nicht mehr da.

Ich spiele nur GS. Aber meine Erfahrung bisher ist, daß ausnahmslos immer nur die zwei Eigenschaften gesteigert werden, die 2 Punkte kosten, die anderen nie.
Insofern ... macht das schon einen gewissen Sinn, es zu liberalisieren. Ist ja bisschen langweilig, wenn immer das gleiche gesteigert wird.
Vom Spiel her ist es aber ok, man muß sich vorher halt gut überlegen, welche Eigenschaften die Bevorzugten sein sollen.
Gespeichert
What is dead can never die