Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Starslayers  (Gelesen 18748 mal)

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Starslayers
« am: 10. Februar 2009, 22:25:39 »

In den letzten Tagen kam mir die Idee Dungeonslayers m??te sich auch prima f?r das Pulp-SF-Genre eignen. Aus diesem Grunde bastele ich gerade ein wenig an einem Setting, welches von Klassikern wie Buck Rogers, Flash Gordon und Captain Future inspiriert ist. Urspr?nglich wollte ich ja einfach das Buck Rogers XXV Setting von TSR recyclen, aber das kann man nat?rlich nicht ver?ffentlichen. Ich denke aber, dass ich schon daf?r sorgen werde, dass man "Starslayers" (ich w?rde mich freuen, falls jemand einen stimmigeren Titel findet) in der Buck Rogers XXV Welt ohne gro?e ?nderungen spielen k?nnen wird.

Zun?chst m?ssen aber erstmal neue Rassen und Klassen entworfen werden, die zum Genre passen. Danach sind noch futuristische Strahlenwaffen, Regeln f?r Raumschiffe, Schwerkraft usw. n?tig. Da ich aber DS nicht unn?tig verkomplizieren m?chte, werde ich auf ein Fertigkeitssystem verzichten, daf?r aber komplett neue Talente entwerfen.

K?R-Klassen:
Krieger

AGI-Klassen:
Rocketjock (hat jemand eine Idee f?r ein deutsches ?quivalent?)
Kundschafter
Schurke

GEI-Klassen:
Mediker
Ingenieur

Was haltet ihr von der Idee? Habt ihr noch Vorschl?ge, Kritik, Fragen? Dann nur her damit. :)


Gespeichert

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #1 am: 10. Februar 2009, 23:34:27 »

Ich habe mal angefangen die Rassen aus Buck Rogers XXVc zu konvertieren.

Zitat
Im BR-Universum gibt es eine Vielzahl von menschlichen Rassen, die teilweise auch erheblich genetisch modifiziert wurden, und teilweise kaum noch etwas mit dem Menschen des 21. Jahrhunderts gemein haben. Genauere Infos zu den Rassen findet man im BR-Regelbuch "Characters & Combat".

Menschen (Terraner, Marsianer, Venusianer):
Die Unterschiede zwischen diesen drei menschlichen V?lkern ist so gering, dass man diese getrost vernachl?ssigen kann.
Rassenf?higkeiten: 1 Talentpunkt

Menschen (Lunarianer)
Die Bewohner des Mondes haben im Vergleich zu den anderen Menschenv?lkern eine erh?hte Intelligenz und ihre Augen sind extrem lichtempfindlich.
Rassenf?higkeiten: Nachtsicht, Hochintelligent (+1 auf VE)

Menschen (Merkurianer)
Die Merkurianer sind im Durchschnitt kleiner und gedrungener als Terraner. Au?erdem haben sie eine hohe Resistenz gegen Hitze und Strahlung.
Rassenf?higkeiten: Hitzeresistent (+1 auf Abwehr bei hitzebasiertem Schaden), Strahlungsresistent (+1 auf Abwehr bei Strahlungschaden)

Neben den nur wenig ver?nderten Menschenv?lkern existieren noch sogenannte Gennies, Wesen, die st?rker vom menschlichen Genotyp abweichen.

Tinkers
Tinkers sind knapp 1 Meter gro? und haben ein weiches graues Fell, spitze Eckz?hne und spitze Ohren. Sie erinnern entfernt an Lemuren oder Gibbons. Ihre gro?en Augen erlauben ihnen in absoluter Dunkelheit zu sehen und sie haben ein besonderes Talent f?r Technologie.
Tinkers k?nnen keine gro?en Waffen verwenden und ben?tigen speziell angepa?te R?stungen.
Rassenf?higkeiten: MacGyver (+2 auf das Reparieren, Modifizieren und Bauen von technischen Ger?ten), Dunkelsicht

Terrines
Die gef?rchteten Terrines haben sandpapierartige Haut und Knochenplatten, die wie Panzer wirken. Ihre katzenartigen Augen und ihr schmaler, lippenloser Mund mit scharfen F?ngen unterstreicht das martialische Aussehen, dieser Kampfgennies. Au?erdem haben sie scharfe Klauen an den H?nden, die sie als Waffen verwenden k?nnen.
Rassenf?higkeiten: Nat?rlicher Panzer (PA+2), Nachtsicht, Klauen (WB +1)

Lowlanders (Tiefl?nder)
Lowlanders sind perfekt an das Leben im Venusischen Tiefland angepa?t. Obwohl sie von Menschen abstammen, erinnert nur wenig an sie. Auf den ersten Blick wirkt ein Lowlander eher wie eine Art Echsenmensch. Ihre Anpassung an ihre Umwelt geht soweit, dass sie fast immun gegen hohe Temperaturen, hohen atmosph?rischen Druck, Toxine und Gifte sind. Daf?r k?nnen Sie aber ohne Atemger?t nicht au?erhalb des venusischen Tieflandes ?berleben.
Rassenf?higkeiten: Tiefl?nder (+2 auf Abwehr gegen Hitze-, Gift-, Druck- und Fallschaden), Nat?rlicher Panzer (PA+2), Nachtsicht, Fremdatmosph?re (Lowlander ben?tigen ihre Atmosph?re zum ?berleben, sollte die nicht zur Verf?gung stehen, sterben sie innerhalb von 10 min)

Desert Runners
Desert Runners wurden genetisch an das Leben auf dem Mars angepa?t. Sie haben katzenhaften Z?ge, sind f?hig ?ber Tage auf allen Vieren zu laufen, haben lange Krallen, die sie zur Selbstverteidigung nutzen k?nnen. Desert Runner ben?tigen Atemmasken wenn sie sich in einer Standardatmosph?re aufhalten.
Rassenf?higkeiten: W?stenl?ufer (Doppelte Laufgeschwindigkeit, wenn beide H?nde frei sind), Krallen (WB +1), Fremdatmosph?re (Desert Runner ben?tigen die d?nne Marsatmosph?re zum ?berleben, ohne Atemmaske sterben sie innerhalb von d20 Runden)


Anmerkung: Auf Workers, Delphs, Stormriders und Spacer habe ich erstmal verzichtet. Ich finde auch, dass diese Gennies nur schwer spielbar sind.

Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13277
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #2 am: 10. Februar 2009, 23:39:15 »

Ming rules^^
Starslayers klingt schon lustig. St?rt Dich eher das Slayers oder das Star - bei Erstern k?nntest Du ja komplett was anderes w?hlen, bei Letzteren h?tte ich noch Planetslayers, Galaxyslayers, Alienslayers oder vielleicht Futureslayers im Angebot ::)

Zun?chst m?ssen aber erstmal neue Rassen und Klassen entworfen werden, die zum Genre passen. Danach sind noch futuristische Strahlenwaffen, Regeln f?r Raumschiffe, Schwerkraft usw. n?tig. Da ich aber DS nicht unn?tig verkomplizieren m?chte, werde ich auf ein Fertigkeitssystem verzichten, daf?r aber komplett neue Talente entwerfen.

Schaffbar, aber uiuiui ;) - stehe nat?rlich gerne beratend zur Seite

Zitat
K?R-Klassen:
Krieger
Hmm - eher die laserzerballerte Minderheit? Oder eher Flash mit 40k Kettens?ge?

Zitat
Rocketjock (hat jemand eine Idee f?r ein deutsches ?quivalent?)
Sowas wie ein Pilot ist das oder..?
Vielleicht w?re es sogar pulpiger, wenn man englische Begriffe statt die trocknen deutschen verwendet.


Zitat
GEI-Klassen:
Mediker
Ingenieur
Vielleicht noch sowas wie Professor Simon? ;D edit: Obwohl, das w?re wohl eher ein Pet^^
Gespeichert
Ooooooorder! Order!

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #3 am: 10. Februar 2009, 23:44:45 »

Momentan ist noch alles sehr auf eine Umsetzung von TSRs Buck Rogers XXVc ausgelegt. Den Hintergrund kennst du vielleicht auch den SSI-Spielen "Buck Rogers: Countdown to Doomsday" und "Buck Rogers: Matrix Cubed". Mein Plan ist erstmal diese Conversion zu basteln (ich habe die alte Box von 1990) und danach werde ich wohl das eigene Setting weiterentwickeln, damit man das dann auch mal als DS-Supplement anbieten kann.

Der Name "Starslayers" st?rt mich nicht wirklich, aber man kommt halt nicht gleich auf Pulp-SF. Naja, wenn man auf dem Cover den Schriftzug mit der Schriftart "Adventure" setzt, k?nnte es jedoch passen. :D
Space- oder Planetslayers ist aber fast noch besser... naja, mal schauen.
Gespeichert

Logan

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 623
  • Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 500+ Postings
    • Fantastische Welten
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #4 am: 11. Februar 2009, 10:54:10 »

Klingt schon mal sehr fein, aber aus Copyrightgr?nden w?re es nicht so ratsam, wenn man eher was ganz eigenes basteln w?rde. Diesbez?glich verlinke ich hier mal meinen "Entwurf" aus dem WB-Forum:
http://www.weltenbastler.net/forum/thread.php?threadid=6889&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1
Gespeichert
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
Gaia | Deviant Art

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #5 am: 11. Februar 2009, 11:37:27 »

Da gebe ich dir recht, auch wenn ich mir bzgl. der Rassen/Klassen aus BRXXVc keine gro?en Gedanken mache. Die BR-Umsetzung mache ich mehr f?r den Hausgebrauch, das eigene Setting habe ich aber schon im Hinterkopf. Und danke f?r den Link, ich schaue mir den Thread nachher mal an.
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13277
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #6 am: 11. Februar 2009, 12:10:25 »

Der Link geht nicht :P
Gespeichert
Ooooooorder! Order!

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #7 am: 11. Februar 2009, 12:21:30 »

Doch schon, du mu?t nur ihn nur hier kopieren und in der Adressleiste des Browsers wieder einf?gen. Als direkter Link verweigert er sich aber wirklich.  :D
Gespeichert

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #8 am: 11. Februar 2009, 12:26:15 »

Achja, Logan:

Du schreibst in deinem Post folgendes:
Zitat
Gestern ist mir auf der Arbeit eine Idee gekommen. Ich hab so ?berlegt, was eigentlich das Coole an der alten Enterprice, an Perry Rhodan, Raumpatroullie Orion, Flash Gordon, den alten Gozilla-Filmen und den John-Carter-B?chern ist. Richtig! Sie sind pulpig und nehmen sich nicht so sehr ernst.
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber Perry Rhodan nimmt sich schon recht ernst und ist auch nicht wirklich pulpig. Die ersten Stories aus den 60ern wirken heute vielleicht etwas altbacken, sind aber eindeutig SF und kein Pulp. Du solltest auch mal in die aktuelle Erstauflage reinlesen. Dann wei?t du, was ich meine. ?hnliches gilt ?brigens auch f?r Enterprise. Roddenberry w?rde sich im Grabe drehen, wenn er das lesen k?nnte.
Gespeichert

Malachit

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 235
  • A good day to slay!
  • Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Registrierter Betatester
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #9 am: 11. Februar 2009, 12:34:03 »

Aber schlecht finde ich die Idee an sich wirklich nicht, h?rt sich schon ziemlich geil an^^
Und der bunte Mix ist ja gerade das Gute daran. Deshalb wirkt es auf mich schon wie Pulp.
Es steckt ja auch ne Menge Arbeit drin, die Sachen auf diese Art zu kombinieren und zu beschreiben  ;)!

@ Logan: Auf jeden Fall cool  ;D
Gespeichert

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #10 am: 11. Februar 2009, 12:43:53 »

@ Logan: Auf jeden Fall cool  ;D

Da stimme ich 100% zu, auch wenn ich bzgl. PR und Co. eine andere Meinung habe. :)
Gespeichert

Logan

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 623
  • Mitglied der DS-Facebook-Gruppe 500+ Postings
    • Fantastische Welten
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #11 am: 11. Februar 2009, 12:47:41 »

Achja, Logan:

Du schreibst in deinem Post folgendes:
Zitat
Gestern ist mir auf der Arbeit eine Idee gekommen. Ich hab so ?berlegt, was eigentlich das Coole an der alten Enterprice, an Perry Rhodan, Raumpatroullie Orion, Flash Gordon, den alten Gozilla-Filmen und den John-Carter-B?chern ist. Richtig! Sie sind pulpig und nehmen sich nicht so sehr ernst.
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber Perry Rhodan nimmt sich schon recht ernst und ist auch nicht wirklich pulpig. Die ersten Stories aus den 60ern wirken heute vielleicht etwas altbacken, sind aber eindeutig SF und kein Pulp. Du solltest auch mal in die aktuelle Erstauflage reinlesen. Dann wei?t du, was ich meine. ?hnliches gilt ?brigens auch f?r Enterprise. Roddenberry w?rde sich im Grabe drehen, wenn er das lesen k?nnte.

Stimmt schon, stimmt schon. Aber aus heutiger Sicht wirken die alte Enterprice und Perry Rhodan schon etwas pulpig. Ich meine, gerade wenn man die Vergleiche zwischen Kirks Enterprice und Picards Enterprice sieht. Da liegen nicht nur Welten, sondern schon fast Genres dazwischen. Allerdings kommt es auch drauf an, wie man jetzt f?r sich selber Pulp definiert und welches Feeling man dahinter erwartet. Ist halt alles eine Frage der Sichtweise.
Gespeichert
"Barbarism is the true nature of mankind. Civilisation is unnatural!" - Conan
Gaia | Deviant Art

Stargazer

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 510
  • Rockstar
  • 500+ Postings Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst DS4-Betatester
    • Stargazer's World
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #12 am: 12. Februar 2009, 10:11:44 »

Kleines Update: ich lege Starslayers mal auf's Eis, bis die ?bersetzung von DS abgeschlossen ist. Ich denke auch, dass ich dann bei Starslayers erstmal den Focus auf die Regeln legen werde und einen relativ generischen Hintergrund entwerfe, den jeder dann frei ausbauen kann.
Auf jeden Fall wird Starslayers wohl nur im Sonnensystem spielen, daf?r sind (?hnlich wie bei den John Carter Geschichten und den Captain Future - Romanen) die meisten Planeten und Monde bewohnbar.
Gespeichert

Schwermetall

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 407
  • DS Rockt
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt 250+ Postings
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #13 am: 24. Juli 2009, 02:32:56 »

Ich mu? gestehen ich habe jetzt nicht jeden einzelnen Post gelesen, ich habe heute hier schon so viel gelesen ich glaub ich werd glei Blind ^^, aber der Name gef?llt mir schonmal sehr gut.

Warum  :ds: nicht in die Zukunft katapultieren und eine Art Spacehulk daraus machen es m??te nicht ma was am system ge?ndert werden lediglich neue Talente und Ausr?stung.

Spielbare Rassen, nur Menschen, fehlende Rassenboni k?nnte man unter Ausr?stung/Cyberware verpacken.

Raumschiffe w?ren auch nicht in gro?em Umfang n?tig, bei Starslayers w?rde man dann lediglich von einem Manschaftstransporter zum Missionspunkt gebracht werden statt mit Pferden.

Dungeons sind dann halt Wartungssch?chte, verschiedene Decks auf Fremden Planetaren Stationen.

Es wird aber so oder so eine Schweine Arbeit wenn du da alleine dran Arbeiten willst.
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13277
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Starslayers
« Antwort #14 am: 24. Juli 2009, 02:38:22 »

Jip - das ist nicht mal viel Arbeit, ein bissel an WBs und Abwehrlosen Schaden schrauben, dann noch das typische Equip und los kann's gehen. Wollte selbst schon immer sowas machen, aber einfach zu wenig Zeit.
Gespeichert
Ooooooorder! Order!