Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Vorteilsmechanik  (Gelesen 2143 mal)

EtePetete

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Vorteilsmechanik
« Antwort #15 am: 19. März 2018, 09:52:57 »

Ja, das habe ich wohl gesehen, hat den Nachteil die unter 20 Proben (also eher Nichtkampfproben) kommen auch mit +8 selten gen 21...  und man müsste wieder rechnen ;o).. so kann der Sprung über den Spalt einfach auf den standartwert gemacht werden, der Zwerg in Vollplatte hat den NAchteil, der leichtfüssig Grippli eh schon Kletterass seinen Vorteil..
Helfen die Char den Zwerg verfällt der Nachteil, haben die eine besonders gute Idee kriegt er auch seinen Vorteil...

Zumindest so stelle ich mir das vor... wäre ganz einfach beim rechnen *g* und gute Ideen hätten einen spürbaren Effekt. Ich glaube vom Gefühl ist es was anderes einen Würfel mehr als Belohnung zu werfen, als einen Bonus angerechnet zu bekommen...


Ich werde es mit dem extra Würfel einfach mal probieren, am WE könnte es klappen... dann mal gucken wie es ankommt und wie weit es das Spiel beeinflusst.

Falls jemand Vollmathematiker ist, kann er mal das etwas weiter oben gepostete durchrechnen *g*  ..
Gespeichert

Sphärenwanderer

  • Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3002
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Teilzombifiziert
  • DS-Communitykalender Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Beta (Bronze): Hat an einem abgeschlossenen Betatest teilgenommen Festgewachsen: Top 5 der Most-Online Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat DS-Material in eine andere Sprache übersetzt Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Zombieslayers
    • Awards
Antw:Vorteilsmechanik
« Antwort #16 am: 19. März 2018, 10:02:13 »

Ich sehe auch vor allem in Nicht-Kampfproben eine Gelegenheit für den Vorteilswürfel, da DS-Charaktere idR grottig außerhalb ihres Spezialgebietes sind. Bei Kampfproben kann man ja schon auf Stufe 1 die 20 knacken.

Wichtig bei Vor- und Nachteilswürfeln ist allerdings, dass man gerade so etwas nicht macht: "der leichtfüssig Grippli eh schon Kletterass seinen Vorteil.." - Vor- und Nachteilswürfel sollten für äußere, besondere Umtände stehen, nicht einfach die Fähigkeiten der Charaktere potenzieren. Damit verschlimmerst du dann nämlich nochmal das Problem der Kompetenz-Differenzen. Oder meinstest du, dass die Werte-Änderungen durch Kletterass und Leichtfüßig ignoriert werden?

Plattenrüstung tragen = Nachteil wäre z.B. in Ordnung, sofern dann der PA-Wert nicht noch zusätzlich als Erschwernis gerechnet wird.
Seil benutzen = Vorteil wäre eher drin, sofern es nicht noch den üblichen Bonus verleiht.

Du müsstest dann halt erstmal schauen, wo du überall Modifikatoren im Regelwerk hast, die du durch Vor-/Nachteile austauschst. Zaubern in Rüstung wäre auch so ein Fall.

EtePetete

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Vorteilsmechanik
« Antwort #17 am: 19. März 2018, 11:03:54 »

Ja, der Grippli war ein schlechtes Beispiel.. natürlich hat der keinen von Natur aus Vorteil. Das Leichtfüssig ist ja schon in den normalen Werten drin. Es geht hauptsächlich um situationsbedingte Umstände die die Probenwert modufizieren würden...

Ziel wäre es hauptsächlich erspielte Dinge einfließen zu lassen, so fördert man einfach das jeder sich mehr Gedanken bezüglich seiner Aktionen macht und gute Ideen eine sichtliche Belohnung haben.

Bei dem Sprung wäre einfach Springen Probe, unmodifiziert. Alle können normal springen, der Vollplattenträger ist klar das de Probleme hat.

Da gilt es nun für den Vollplatteträger diesen Nachteil zu beseitigen.. ob nun Rüstung ausziehen.. *das freut den SL, da ist ja klar das das ausgentuzt wird *lach* oder anseilen oder was auch immer.

Vorteil könnte man erreichen wenn die anderen einen helfen, wie auch immer sie das anstellen udn deren Probe dann gelingt...

Der Grippli hat natürlich keinen Vorteil weil er einfach nur Grippli ist, aber weil er seinen Poggospringstock auspackt könnte er zB einen Vorteil bekommen... das erinnert mich an ein Hallingtalent von Pathfinder, "man kann nie wissen" , im Rucksack ist allerlei für alle Eventualitäten... bei erfolgreicher Probe hätte man tatsächlich einen Springstock dabei :), 1mal pro Tag... irgendwie so war das...

Hm... wäre ein netter magischer Gegenstand...
Gespeichert