Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Aerde f?r DS?  (Gelesen 2663 mal)

carthinius

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 22
  • bedingt zurechnungsf?hig
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
    • Awards
Aerde f?r DS?
« am: 02. Juni 2010, 16:52:21 »

Nachdem ich eben mal wieder ?ber DARC und im Impressum ?ber den Namen C. Kennig gestolpert bin, dr?ngte sich mir doch die Frage auf, ob a) es sich und dieselbe Person handelt und b) das DS-Regelwerk auf Aerde funktionieren w?rde oder eher so gar nicht. Immerhin ist ja die Idee hinter DARC, dass alle SC eher Antihelden sind.
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14299
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #1 am: 02. Juni 2010, 17:59:55 »

Meine Spieler beharken mich auch st?ndig, dass sie entweder a.) es mal wieder zocken wollen oder b.) ich daraus endlich ein DS-Setting machen soll. Beides hat seinen Reiz - Aerde funktioniert mit der komplexen DarcEngine, welche zur Perfektion ausgereift ist, als auch vermutlich mit :ds:.
Das einzige Problem ist Aerde selber - die Welt ist ungemein komplex, ihre Gesellschaft funktioniert ganz anders als bei uns, allein die nichtvorhandene Wirsschaft d?rfte den durchschnittlichen SL in den Wahnsinn treiben. Das Hauptproblem ist, Aerde zu erkl?ren - die meisten haben mit der Interpretation erhebliche Schwierigkeiten, was diverse Posts hier und da im Netz zeigen.
Brot - mein langj?hriger Aerdekenner - war relativ "schockiert", als er bei mir das erste Mal Darc zockte, weil er etwas g?nzlich anderes erwartet hatte.
Aerde ist anders.
Slayer in so einer Welt w?rden vermutlich was anderes daraus machen als Darc-SC: Bei Darc dauert ein Kampf InGame 1, h?chstens 2 Runden- dann ist eine Seite sp?testens im Eimer. OutGame dauert das aber l?nger als ein 5vs50 DS-Gemetzel.
Bei Darc herrscht der St?rkere, bei :ds: sind die SC in der Regel die St?rkeren - das f?hrt zu Problemen, zumindest f?r einen Aerde-SL. Darc sein Reiz besteht darin, in er Bandenhierarchie der Stadt aufzusteigen, andere dabei zu unterdr?cken - ohne dabei aber noch allzu M?chtigen auf die F??e zu treten. Bei :ds: @ Aerde w?rde das fr?her oder sp?ter in einem Blutbad vermutlich enden 8 )

Ein erster Kompromiss (von m?glichen 2) ist Tannberg - was im Vergleich zu Aerde allerdings Disneyland ist.
Gespeichert

heimdall

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 177
  • Hat an 1+ MGQ teilgenommen DS4-Betatester Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #2 am: 02. Juni 2010, 19:22:49 »

also ich bin ein langj?hriger begleiter von c.k.?s rp-eskapaden und habe sehr lange zeit darc getestet und etwas mit dran rum get?fftelt.
durch die wirkliche lange testspiel phase ist es ein sehr in sich geschlossens system geworden.zu dem setting kann man stehen wie man will..................,aber ich stehe auf so eine art mad max fantasy rp.
man muss nicht partout antihelden spielen.allerdings steht man mit der klassischen heldenrolle etwas allein auf weiter flur,aber ausser den ?usseren umst?nden von aerde ist das konzept nicht weit entfernt z.b. zu warhammer.dort ist es eher hinderlich wenn man den strahlenden helden spielen will.ausserdem gibt und gab es bis dato nicht ein solches setting.also ein innovatives setting plus einem ?usserst komplex und innovativen spielsystem.
ich kann darc jedem erfahrenen rollenspieler ans herz legen.es sei denn man hat ein problem mit aerde oder der entstehungs geschichte  
es ist ?berhaupt kein problem mit ds auf aerde zu spielen,da geht es ja nur um regelmechanik.man kann ds eigentlich auf allen erdenklichen settings spielen.wir haben mal ne quasi wolfenstein session gespielt mit nazis und zombies oder western.
aber am meisten macht es mit den darc regeln spass,da sie auf die welt zugeschnitten sind und durch die lange testephase wie die faust auf?s auge passen
Gespeichert

carthinius

  • Stufe 2
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 22
  • bedingt zurechnungsf?hig
    • The Free Leaguer's Guide to Cadwallon
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #3 am: 02. Juni 2010, 21:56:02 »

Das einzige Problem ist Aerde selber - die Welt ist ungemein komplex, ihre Gesellschaft funktioniert ganz anders als bei uns, allein die nichtvorhandene Wirsschaft d?rfte den durchschnittlichen SL in den Wahnsinn treiben. Das Hauptproblem ist, Aerde zu erkl?ren - die meisten haben mit der Interpretation erhebliche Schwierigkeiten, was diverse Posts hier und da im Netz zeigen.
Brot - mein langj?hriger Aerdekenner - war relativ "schockiert", als er bei mir das erste Mal Darc zockte, weil er etwas g?nzlich anderes erwartet hatte.
Aerde ist anders.
Aber das ist doch gro?artig - ein quasi fertiges Setting mit genug Eigenem, das schreit doch nach einem Kampagnenband!  ;D

Slayer in so einer Welt w?rden vermutlich was anderes daraus machen als Darc-SC: Bei Darc dauert ein Kampf InGame 1, h?chstens 2 Runden- dann ist eine Seite sp?testens im Eimer. OutGame dauert das aber l?nger als ein 5vs50 DS-Gemetzel.
Bei Darc herrscht der St?rkere, bei :ds: sind die SC in der Regel die St?rkeren - das f?hrt zu Problemen, zumindest f?r einen Aerde-SL. Darc sein Reiz besteht darin, in er Bandenhierarchie der Stadt aufzusteigen, andere dabei zu unterdr?cken - ohne dabei aber noch allzu M?chtigen auf die F??e zu treten. Bei :ds: @ Aerde w?rde das fr?her oder sp?ter in einem Blutbad vermutlich enden 8 )
W?rdest du denn dann Regel?nderungen empfehlen (und wenn ja, in welche Richtung) oder eher sagen "okay, mit DS wird die Sache eben auf Dauer unsch?n" und dann halt damit leben, dass DungeonSiffers vermutlich deutlich heroischer werden w?rde?

Ein erster Kompromiss (von m?glichen 2) ist Tannberg - was im Vergleich zu Aerde allerdings Disneyland ist.
Daf?r gibt es bisher nur die Diaries, wenn ich das richtig sehe. Soll da noch irgendwann etwas kommen wie ein Settingband? Oder bleibt es dem geneigten SL ?berlassen, sich da dann was mit ?hnlichem Look'n'Feel zu schustern?
Und nat?rlich die von dir intendierte Frage: Was ist Kompromiss Zwo? Warhammer DS?
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14299
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #4 am: 02. Juni 2010, 22:07:34 »

Aber das ist doch gro?artig - ein quasi fertiges Setting mit genug Eigenem, das schreit doch nach einem Kampagnenband!  ;D
Es ist tats?chlich die Schreibarbeit, die mich da abschreckt. Im Gro?en und Ganzen ist alles fertig, aber imo reicht es noch nicht, um die dauerhafte Kampagnenentwicklung gen?gend zu st?tzen, die auf Aerde ziemlich anders ist. DAs ist der eine Punkt, der halt abh?lt, der andere, dass das "richtige" System dazu eigentlich existiert, getestet ist und sauber l?uft.

W?rdest du denn dann Regel?nderungen empfehlen (und wenn ja, in welche Richtung) oder eher sagen "okay, mit DS wird die Sache eben auf Dauer unsch?n" und dann halt damit leben, dass DungeonSiffers vermutlich deutlich heroischer werden w?rde?
GAnz klar Regel?nderungen: Alles weitaus t?dlicher (weniger LK sollten da helfen, vielleicht den +10 Bonus zur Charaktererschaffung weglassen), dann Magie weitaus kostspieliger - sowohl in Gold als auch vom Abklingen her, denn bei Darc wird eher selten gezaubert. Die ganzen Werdeg?nge k?nnte man ideal als Templates verpacken, wie schon bei Tannberg mit den verschiedenen Inquisitionstemplates.

Daf?r gibt es bisher nur die Diaries, wenn ich das richtig sehe.
W?re DS4 nicht momentan meine Hauptarbeit, g?be es vermutlich schon mehr - wir hatten echt Spa? damit, ich steh ziemlich drauf.
Zitat
Soll da noch irgendwann etwas kommen wie ein Settingband?
Aber ja doch! :)

Zitat
Was ist Kompromiss Zwo? Warhammer DS?
Zum Abschluss von Darc hatten wir etwas ganz besonderes gemacht: Eine Themenparty: Flagellanten. Vom Pseudoinquisitorm?nch bis zum v?llig durchgeknallten "Alles Ketzer"-Typen - das war richtig klasse. Und v?llig gewaltt?tig, als die SC schlie?lich eine Kanone erbeuteten und kurz darauf noch ein Boot war ganz aus. Das w?re allerdings nix von richtiger Dauer, aber sehr am?sant und mit DS sehr leicht umsetzbar, man br?uchte nicht einmal Aerde allerdings, was schon wieder der Sache ihre Berechtigung als zweiten Kompromiss nimmt, wenn ich es mir recht ?berlege.
Gespeichert

Hustler

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 276
  • DS4-Betatester Hat an 1+ MGQ teilgenommen Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-Facebook-Gruppe
    • All about zombies.
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #5 am: 03. Juni 2010, 11:19:28 »

Aber das ist doch gro?artig - ein quasi fertiges Setting mit genug Eigenem, das schreit doch nach einem Kampagnenband!  ;D
Es ist tats?chlich die Schreibarbeit, die mich da abschreckt. Im Gro?en und Ganzen ist alles fertig, aber imo reicht es noch nicht, um die dauerhafte Kampagnenentwicklung gen?gend zu st?tzen, die auf Aerde ziemlich anders ist. DAs ist der eine Punkt, der halt abh?lt, der andere, dass das "richtige" System dazu eigentlich existiert, getestet ist und sauber l?uft.
Ja, es schreit...  ;D

Wobei eine l?ngere Kampagne bei Darc immer so eine Sache war. Es beginnt ja im Siff, wo man ein Niemand ist und wenn man dann krasser wurde, gab es das Problem, dass man gff. ne Gang ?bernommen hat und somit eine Kiez- (Siff-) Gr??e war. Da stellte sich das Problem, dass man eingentlich keine Aurfgaben mehr von irgendjemand angenommen hat. Weil man ja selber Chef war... (ach, erinner an die alten Zeiten, wo wir die Gang ?bernommen haben...  :-*)
Dann k?nnte man h?chsten anfangen in anderen Bezirken des Siffs (wo andere Gangs sind) rumzustochern... aber wo f?hrt das hin? ne ganze Stadt ?bernehmen?! Dann gabs ja noch den Freimarkt (hie? es so?), wo die "reichen" lebten... aber dort einzureiten und stunk zu machen, w?r wieder ein ganz anderes Kaliber und wahrscheinlich nur m?glich mit rd. 100 Spielerscharaktern...  ::)    Und bevor man soo gro? wurde, haben sich bereits andere Gangs vorr?bergehend zusammen getan, damit das Gleichgewicht im siff nicht zerbricht, da ja jeder seinen Machtbereich sch?tzen will...

ja, eine lange Kampagne war nicht so easy. Und drau?en... also au?erhalb der Stadt, wars nun schon gar nicht so einfach, Ascheregen, keine Verpflegung m?glich...

GAnz klar Regel?nderungen: Alles weitaus t?dlicher (weniger LK sollten da helfen, vielleicht den +10 Bonus zur Charaktererschaffung weglassen), dann Magie weitaus kostspieliger - sowohl in Gold als auch vom Abklingen her, denn bei Darc wird eher selten gezaubert. Die ganzen Werdeg?nge k?nnte man ideal als Templates verpacken, wie schon bei Tannberg mit den verschiedenen Inquisitionstemplates.
Ach, es w?rde gehen mit den DS regeln, aber Darc hatte echt mit seinen eigenen Regeln seinen Reiz. ach ja, die Werdeg?nge... aber es hat halt auch mind. ne Stunde gedauert, bis ein Charakter fertig erschaffen war. Da war man dann auch deutlich vorsichtiger, bevor man einen Streit vom Zaun gebrochen hat. Man wollte sich ja nicht gleich wieder durch die Scharakter-Erschaffung "qu?len".


Zitat
Zum Abschluss von Darc hatten wir etwas ganz besonderes gemacht: Eine Themenparty: Flagellanten. Vom Pseudoinquisitorm?nch bis zum v?llig durchgeknallten "Alles Ketzer"-Typen - das war richtig klasse. Und v?llig gewaltt?tig, als die SC schlie?lich eine Kanone erbeuteten und kurz darauf noch ein Boot war ganz aus. Das w?re allerdings nix von richtiger Dauer, aber sehr am?sant und mit DS sehr leicht umsetzbar, man br?uchte nicht einmal Aerde allerdings, was schon wieder der Sache ihre Berechtigung als zweiten Kompromiss nimmt, wenn ich es mir recht ?berlege.

 ;D Yeah, wir hatten doch sogar ein Nonnenkloster vernichtet... Diese Ketzer!!!! Brennt! Heilige Kanone feuert!!  ;D
Gespeichert
Gore, Doublegore, Multigore, GORE-like!

Nasenmann

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #6 am: 04. Juni 2010, 13:07:23 »

Ich habe, weil ich die Beschreibungen hier echt interessant finde, nach DARC gesucht. Bin auch auf die passende Homepage gelangt, aber dort sind keine Regeln vorhanden und das Forum ist lange verlassen. Klingt hier aber so, als sei das Regelwerk komplett fertig.

Ist das Regelwerk verf?gbar? Oder eben wegen zu viel Schreibarbeit nie ver?ffentlicht worden, bzw nicht digital vorhanden? Ich h?tte Interesse daran, lese mich gerne in verschiedene Settings ein, als Inspiration. :)
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14299
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #7 am: 04. Juni 2010, 13:37:59 »

Es existiert getextet und gelayoutet zu etwa 75%, m?sste aber komplkett nochmal gecheckt werden von mir.
Gespeichert

Nasenmann

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
  • Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #8 am: 04. Juni 2010, 15:10:34 »

Es existiert getextet und gelayoutet zu etwa 75%, m?sste aber komplkett nochmal gecheckt werden von mir.

Falls das nicht so oder so irgendwann geschieht, musst Du Dir die Arbeit nicht f?r mich machen. Zu viel Aufwand, nur damit ich ein paar Inspirationen sammeln kann  ;)
Gespeichert

rAsrAsrAsrAs

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 250
  • chill,chill,chill...
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Hat an 1+ MGQ teilgenommen Mitglied der DS-Facebook-Gruppe DS4-Betatester
    • Awards
Re: Aerde f?r DS?
« Antwort #9 am: 05. Juni 2010, 17:57:12 »

*packt die tube senf aus...
wurde vor etwa 2 jahren in die gruppe wiedermal aufgenommen , heimt?ckisch sagte man mir " ach kommal vorbei kannste nen gastchar machen usw. " bin vor 1 1/2 dekaden schonmal drauf reingefallen
es wurde G-dArc-T und ich hab nen char gemacht und sofort total angefixt worden...
*ich sprech mal frei raus was ich denke....
dArc ist um einige jahre weiter wie DS... ohne DS ans bein zu pinkeln aber dArc ist einfach nicht einfach und daher auch etwas komplexer was wiederum sein reiz bereit h?lt...
was Aerde angeht, kenn nichts geileres ; vom authentischen ?bernommen und veredelt...du hast deine eigene stadt, die bezirke die namen die strassen die leute... sehr geil...
ich wohn in Moabit und auf Aerde heisst es Morbit...  muhahahha
ich w?rde sehr gerne mal wieder dArc spielen aber ick bin ja nurn Hase

apropo ...das dArcmobil wurde verschrottet... R.I.P.
Gespeichert
Welche Farbe hat ein Kreis?