Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Entwurf] Wahnsinn  (Gelesen 4653 mal)

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
[Entwurf] Wahnsinn
« am: 16. April 2010, 10:17:41 »

Basierend auf Skars Cthulhu Regeln hab ich mich mal an den Rand des Wahnsinns begeben:

1. Zwei neue Kampfwerte werden ermittelt: Geisteskraft (Vergleichbar mit Lebenskraft) die errechnet wird: GEI+VE+10 und Willenskraft (GEI+VE)

2. Es gibt ein neues Talent
Psychologie I-III 2TP
Mit diesem Talent kann man verlorene Geisteskraft heilen. Getestet wird auf GEI+AU + Talentrang. Der erfolgreiche Wurf zeigt an wie viel Geisteskraft man zur?ck erh?lt. Man kann aber nur 1x nach de Ereignis pro Person testen und sich selbst kann man nicht therapieren.

Wann verliert man Geisteskraft?
Wann immer etwas passiert was nicht passieren darf und dem normalen Menschen das Blut in den Adern gefrieren l?sst ist es ein Angriff auf die Geisteskraft

Beispiel: ein Toter erhebt sich zu neuen (Un-)leben, D?monische Kreaturen kommen zum Fr?hst?ck oder die Mayo fehlt auf dem Truthahnsandwich....

Wie testet man?
Sobald ein Angriff auf die Geisteskraft geschieht wird es wie ein Angriff abgehandelt. Das entsprechende Ereignis hat einen Wahnsinnswert was dem Angriffswert entspricht das Opfer des Angriffs kann sich mit seiner Willenskraft verteidigen. Ansonsten gelten die Regeln f?r einen Normalen Kampf wobei keine Lebenskraft verloren gehen sondern Geisteskraft.

Anmerkung: Es sollte nur einmal pro besonderes Ereignis getestet werden (es sei den es ist wirklich grausam) Also wenn die Helden Zombies begegnen dann nur einen Wahnsinnstest beim ersten Zombie, die anderen Zombies werden dann schon als ?normal? betrachtet. Besonders schlimme Zombies (wie beispielsweise Zombies die Explodieren und einen Madenregen aus dem Bauch speien) sind weitere Test f?llig.
Manche Kreaturen k?nnen aber auch so unvorstellbar abwegig, wahnsinnigmachend sein das sie jede Runde einen Test erfordern (Als Beispiel nenne ich hier mal Cthulhu)

Was passiert wenn die Geisteskraft auf unter Null f?llt?
Man w?rfelt einfach auf folgender Tabelle:

1: Der Charakter bleibt mit 1 Geisteskraft stehen
2-4: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet f?r den Rest des Abenteuers unter Platzangst. S?mtliche Proben in engen R?umlichkeiten werden um 4 erschwert
5-7: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet f?r den Rest des Abenteuers unter Raumangst. S?mtliche Proben auf Gro?en Freien Fl?chen werden um 4 erschwert.
8-10: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet den Rest des Abenteuers unter H?henangst. S?mtliche Proben bei denen Aussichten auf H?hen anzusehen sind werden um 4 erschwert
11-13: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet den Rest des Abenteuers an Angst vor Toten. S?mtliche Proben bei denen Tote zu sehen sind oder die mit toten zu tun haben werden um 4 erschwert.
14-16: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet den Rest des Abenteuers unter Angst vor Dunkelheit. S?mtliche Proben bei Dunkelheit werden um 4 erschwert
17-19: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und leidet f?r den Rest des Abenteuers unter extremen Zitteranf?llen. Die Wahrscheinlichkeit eines Patzers wird um 2 gesteigert (Also ab 18+ anstatt bei 20)
20: Der Charakter ist 1W20 Runden bewusstlos und erh?lt eine Dauerhafte Psychose. W?rfel erneut auf dieser Tabelle und ignoriere ein Ergebnis von 1 oder 20.

Beachte die Ergebnisse kumulativ sind. Mann kann also 2 oder mehrmals unter H?henangst leiden, der negative Bonus wird einfach immer h?her...

Charaktere die unter dauerhaften Psychosen leiden
Nun ja wie der Name schon sagt ist die Psychose dauerhaft und endet nicht mit dem Abenteuer. Also wenn jemand sich eine Angst vor toten einf?ngt hat er diese auch im n?chsten Abenteuer (Sie kann aber kurzfrostig schlimmer werden)
Charaktere die unter dauerhaften Psychosen leiden erhalten einen zus?tzlichen Malus von pro Dauerhafte Psychose bei Proben auf Sozialen Interaktionen (Nun ja, er sabbert vielleicht, die Augen rollen panisch hin und her, er schaut sich immer ?ber die Schulter und/oder er vertraut niemanden und gibt es jedem zu verstehen)

Nat?rlich kann man Dauerhafte Psychosen auch heilen. Dazu muss man sich f?r viel Geld einer Psychologischen Betreuung unterziehen und darf in den n?chsten 3 Abenteuern die Geisteskraft nicht auf unter Null sinken lassen



Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

Deep_Impact

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3165
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Wiki-Ghoul™
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Wikimaster: Für besondere Verdienste bezüglich der DS-Wiki Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 1000+ Postings DS4-Betatester
    • Mein Blog
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #1 am: 16. April 2010, 11:17:04 »

Klingt sehr witzig, erinnert mich stark an den Wahnsinn von CoC oder Sturmbringer.

Kann sich denn ein Charakter von Geisteskraft O erholen? Oft ist es ja so, dass die dann zu NCS werden, da dem Wahnsinn verfallen.

Vielleicht sollte man sowas machen, wie Seelenheilung: +10 Geisteskraft, aber daf?r eine dauerhafte Psychose (Kleptomanie, Schizrophren, Paranoid, Manisch, Depressiv, Waschzwang, ...)
Gespeichert
| DS-X |

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #2 am: 16. April 2010, 11:24:42 »

Klingt sehr witzig, erinnert mich stark an den Wahnsinn von CoC oder Sturmbringer.

Was nicht verwundert wenn man sich die Quelle anschaut

Kann sich denn ein Charakter von Geisteskraft O erholen? Oft ist es ja so, dass die dann zu NCS werden, da dem Wahnsinn verfallen.

Nun ja ich spiele mehr Pulpiges Zeugs. Daher gibt es ja auch das Talent "Psychologe" Alternativ denke ich das ein guter Schluck Schnaps (oder falls man einen Gl?ubigen Charakter spielt: ein kurzes Gebet) die Wirkung eines Heiltrankes simulieren kann. Wobei man das unter Umst?nden beschr?nken sollte bzw die negativen Auswirkungen von Alkohol mehr ins Rampenlicht f?hren sollte (Wen von den zwei Fischmenschen wollte ich noch erschiessen?)

Vielleicht sollte man sowas machen, wie Seelenheilung: +10 Geisteskraft, aber daf?r eine dauerhafte Psychose (Kleptomanie, Schizrophren, Paranoid, Manisch, Depressiv, Waschzwang, ...)

Wie ich oben ausf?hrte kann man sich die Dauerhaften Psychosen via Behandlung beim Psychologen loswerden.
Ich mag keine Regelungen die darauf hoffen das der Spieler seine Psychose gut ausspielt, daher ist bei mir Waschzwang und Co mit der Erschwerung der Sozialen Interaktion dargestellt.
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

Deep_Impact

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3165
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Wiki-Ghoul™
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Wikimaster: Für besondere Verdienste bezüglich der DS-Wiki Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 1000+ Postings DS4-Betatester
    • Mein Blog
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #3 am: 16. April 2010, 11:29:13 »

Psychologie mit Regeln zu Hinterlegen (Waschzwang = mindestens 25mal am Tag H?ndewaschen...) w?re irgendwie paradox :) Das kann man doch nur ausspielen. Wer so ein RPG spielt sollte das eigentlich auch ausspielen wollen.
Gespeichert
| DS-X |

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #4 am: 16. April 2010, 11:38:42 »

Das seh ich anders.

Solche Spielereien f?hren eher zu unn?tzen rumgepl?nke im Vorspiel und wird wenn es wirklich (un-)passend w?re einfach mal ignoriert. Bei meiner Regelung wird der Spieler in der Pflicht genommen seine Psychosen (immer) auszuspielen.

Aber man sollte jetzt nicht beginnen was ist Rollenspiel und welche Spielweise ist richtig. Meine Spielweise ist f?r mich und meine Gruppe richtig. Wenn andere auch so spielen k?nnen sie meine Idee nutzen oder verbessern. Wenn jemand mehr aufs Erz?hlerische und so Wert legt sind meine Regelungen und Co nicht (oder nur bedingt) die richtige Adresse.
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

Deep_Impact

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3165
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Wiki-Ghoul™
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt Mitglied der DS-Facebook-Gruppe Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Wikimaster: Für besondere Verdienste bezüglich der DS-Wiki Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 1000+ Postings DS4-Betatester
    • Mein Blog
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #5 am: 16. April 2010, 11:43:57 »

Aber man sollte jetzt nicht beginnen was ist Rollenspiel und welche Spielweise ist richtig.

100%ig meine Meinung :)
Gespeichert
| DS-X |

Starlite Decay

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #6 am: 17. April 2010, 10:56:11 »

Aloah!

Waschzwang
ist meines wissens nach nicht in psychotischer form zu finden weils ne neurose ist und zeigt damit schon man, was f?rn schwieriges gebiet psychologie ist.. mag kleinlich klingen, jedoch ist der unterschied zwischen psychose und neurose nur auf den ersten blick klein :)

Charaktere die unter dauerhaften Psychosen leiden erhalten einen zus?tzlichen Malus von pro Dauerhafte Psychose bei Proben auf Sozialen Interaktionen (Nun ja, er sabbert vielleicht, die Augen rollen panisch hin und her, er schaut sich immer ?ber die Schulter und/oder er vertraut niemanden und gibt es jedem zu verstehen)

aber nix f?r ungut, aber welchen sinn hat das ganze eigentlich, wenns nur nen malus bei sozialen interaktionen gibt? bei psychosen handelt es sich oft schon um ziemlich gravierende seelische probleme, die im inneren von menschen eine menge bewegen.. mir ist bewusst, dass es f?rs rollenspiel wohl stark vereinfacht ist, dennoch seh ich das thema hier sehr kritisch und bin der meinung, dass der entwurf nur ein paar einfache mali f?r spielercharaktere enth?lt, jedoch dem thema nicht gerecht wird..

Solche Spielereien f?hren eher zu unn?tzen rumgepl?nke im Vorspiel und wird wenn es wirklich (un-)passend w?re einfach mal ignoriert. Bei meiner Regelung wird der Spieler in der Pflicht genommen seine Psychosen (immer) auszuspielen.

ich bin hier genau gegenteiliger meinung, da wie oben beschrieben, der spieler die tats?chlichen konsequenzen seiner psychischen erkrankung nicht erf?hrt.. konsequenter w?re es meiner meinung nach, sehr regelm??ig zu w?rfeln ob symptome ausbrechen und im zweifel auf meisterentscheid hin daran zu leiden.. man kann sichs ja nich aussuchen :)

Aber man sollte jetzt nicht beginnen was ist Rollenspiel und welche Spielweise ist richtig. Meine Spielweise ist f?r mich und meine Gruppe richtig. Wenn andere auch so spielen k?nnen sie meine Idee nutzen oder verbessern. Wenn jemand mehr aufs Erz?hlerische und so Wert legt sind meine Regelungen und Co nicht (oder nur bedingt) die richtige Adresse.

da bin ich etwas verunsichert.. darf keine kritik ge?bt werden? hei?t ja nicht, dass du es f?r dich und deine gruppe ?ndern sollst/m?sstest :)

Gr??e
Gespeichert
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen f?r eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." - KK

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #7 am: 17. April 2010, 14:09:26 »

Aber man sollte jetzt nicht beginnen was ist Rollenspiel und welche Spielweise ist richtig. Meine Spielweise ist f?r mich und meine Gruppe richtig. Wenn andere auch so spielen k?nnen sie meine Idee nutzen oder verbessern. Wenn jemand mehr aufs Erz?hlerische und so Wert legt sind meine Regelungen und Co nicht (oder nur bedingt) die richtige Adresse.

da bin ich etwas verunsichert.. darf keine kritik ge?bt werden? hei?t ja nicht, dass du es f?r dich und deine gruppe ?ndern sollst/m?sstest :)

Doch Kritik darf gerne ge?u?ert werden (und muss ja auch ge?u?ert werden um ein gutes Endergebnis zu haben) wenn der gleiche spielerische Grundgedanke dahinter steckt. Und hier steht meiner Meinung nach Regelfetischismus gegen Improvisationtheater Bei der ersten Meinung wird alles geregelt (und bei  :ds: mit m?glichst leichten und schlanlen Regeln) w?hrend man meiner Meinung nach beim zweiten nicht einmal ein Regelwerk ben?tigt (Man kann ja auch alles richtig toll erl?uten und spannend erz?hlen und der Spielleiter bestimmt letztendlich ob es passt oder nicht bzw er greift generell ein damit alles passend gemacht wird). Beide Meinungen f?hlen sich spieltechnisch anders an aber keine ist halt richtig. Mein Regelger?st soll halt die Regelfetischist ansprechen und dementsprechend macht es nur Sinn auf Fetischistenbasis zu diskutieren und zu ?ndern. 

aber nix f?r ungut, aber welchen sinn hat das ganze eigentlich, wenns nur nen malus bei sozialen interaktionen gibt? bei psychosen handelt es sich oft schon um ziemlich gravierende seelische probleme, die im inneren von menschen eine menge bewegen.. mir ist bewusst, dass es f?rs rollenspiel wohl stark vereinfacht ist, dennoch seh ich das thema hier sehr kritisch und bin der meinung, dass der entwurf nur ein paar einfache mali f?r spielercharaktere enth?lt, jedoch dem thema nicht gerecht wird..

Das kommt auf Spielen an. F?r mich sind Solche Psychosen (oder wie man es nun nennen darf) ein settingspezifisches ?bel welches irgendwie in ein (Schnelles und leichtes) Regelger?st gesteckt werden muss. Je einfacher die Sache geregelt wird desto besser. F?r mich ist letztendlich entscheident das es geregelt wurde und nicht auf das Gutd?nken von irgendwem hinausl?uft (Weder vom Spieler noch vom Leiter) (Siehe auch die Einleitenden Worte zu dem unterschiedlichen Spiel-Typen)

Solche Spielereien f?hren eher zu unn?tzen rumgepl?nke im Vorspiel und wird wenn es wirklich (un-)passend w?re einfach mal ignoriert. Bei meiner Regelung wird der Spieler in der Pflicht genommen seine Psychosen (immer) auszuspielen.

ich bin hier genau gegenteiliger meinung, da wie oben beschrieben, der spieler die tats?chlichen konsequenzen seiner psychischen Erkrankung nicht erf?hrt.. konsequenter w?re es meiner meinung nach, sehr regelm??ig zu w?rfeln ob symptome ausbrechen und im zweifel auf meisterentscheid hin daran zu leiden.. man kann sichs ja nich aussuchen :)

Bin an einer passenden Tabelle interessiert die das Regelt. Gerade der Punkt:
Zitat
und im zweifel auf meisterentscheid hin daran zu leiden..
l?sst meine Fu?n?gel rollen. Aber wenn es nicht zu oft geschieht kann (Also zur Unterhaltung des SL  ;D ) ich auch damit leben.
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14297
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #8 am: 17. April 2010, 14:58:17 »

Das grundlegende Konzept gef?llt mir, aber die Psychonbestimmung ist mir zu beliebig. Ich w?rde eher dazu tendieren, eine Psychose der Situation anzupassen, die sie ausl?ste und mit einfachen, relevlanten Mali zu versehen:

1.) Psychose, weil Untote gesehen -> Unotenangs (-1 gegen Untote), auf beliebig andere Wesen ?bertragbar
2.) Platzangst - Wenn der SC eine Psychose erhielt, weil er nicht rechtzeitig weg kam/fliehen konnte - -1 wenn Dach ?bern Kopf

usw.

Auch sollte man nach dem x.Skelett keine Probe mehr machen, sonst haben sp?testens Untotenbeschw?rer nix zu lachen.
Gespeichert

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #9 am: 17. April 2010, 15:06:13 »

Auch sollte man nach dem x.Skelett keine Probe mehr machen, sonst haben sp?testens Untotenbeschw?rer nix zu lachen.

Hab ich doch bedacht
Zitat
Anmerkung: Es sollte nur einmal pro besonderes Ereignis getestet werden (es sei den es ist wirklich grausam) Also wenn die Helden Zombies begegnen dann nur einen Wahnsinnstest beim ersten Zombie, die anderen Zombies werden dann schon als ?normal? betrachtet. Besonders schlimme Zombies (wie beispielsweise Zombies die Explodieren und einen Madenregen aus dem Bauch speien) sind weitere Test f?llig.
Manche Kreaturen k?nnen aber auch so unvorstellbar abwegig, wahnsinnigmachend sein das sie jede Runde einen Test erfordern (Als Beispiel nenne ich hier mal Cthulhu)
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14297
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #10 am: 17. April 2010, 15:15:18 »

Oops  :-[
Gespeichert

Starlite Decay

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #11 am: 17. April 2010, 15:34:07 »

Aber man sollte jetzt nicht beginnen was ist Rollenspiel und welche Spielweise ist richtig. Meine Spielweise ist f?r mich und meine Gruppe richtig. Wenn andere auch so spielen k?nnen sie meine Idee nutzen oder verbessern. Wenn jemand mehr aufs Erz?hlerische und so Wert legt sind meine Regelungen und Co nicht (oder nur bedingt) die richtige Adresse.

da bin ich etwas verunsichert.. darf keine kritik ge?bt werden? hei?t ja nicht, dass du es f?r dich und deine gruppe ?ndern sollst/m?sstest :)

Doch Kritik darf gerne ge?u?ert werden (und muss ja auch ge?u?ert werden um ein gutes Endergebnis zu haben) wenn der gleiche spielerische Grundgedanke dahinter steckt. Und hier steht meiner Meinung nach Regelfetischismus gegen Improvisationtheater Bei der ersten Meinung wird alles geregelt (und bei  :ds: mit m?glichst leichten und schlanlen Regeln) w?hrend man meiner Meinung nach beim zweiten nicht einmal ein Regelwerk ben?tigt (Man kann ja auch alles richtig toll erl?uten und spannend erz?hlen und der Spielleiter bestimmt letztendlich ob es passt oder nicht bzw er greift generell ein damit alles passend gemacht wird). Beide Meinungen f?hlen sich spieltechnisch anders an aber keine ist halt richtig. Mein Regelger?st soll halt die Regelfetischist ansprechen und dementsprechend macht es nur Sinn auf Fetischistenbasis zu diskutieren und zu ?ndern. 

erfahrungsgem?? ist der beste weg ja meist zwischen den bergen ;) was ich damit sagen will: es muss keines der beiden "extreme" sein..
wobei ich mich etwas falsch verstanden f?hle, da ich nicht die quantit?t der regeln kritisiert hab sondern die art der umsetzung..


Bin an einer passenden Tabelle interessiert die das Regelt. Gerade der Punkt:
Zitat
und im zweifel auf meisterentscheid hin daran zu leiden..
l?sst meine Fu?n?gel rollen. Aber wenn es nicht zu oft geschieht kann (Also zur Unterhaltung des SL  ;D ) ich auch damit leben.

ich denke nicht, dass man da ne  tabelle braucht, da ja schon festgelegt ist, welche art der psychose/neurose/whatever ausbricht.. die frage ist nur OB.. da reichts alle 5 minuten oder in ner fragw?rdigen situation ne probe zu w?rfeln oder (und jetzt zu den rollenden fu?n?geln) als meister in einer f?r den spieler sehr belastenden situation anzuregen "hey.. die situation ist gerade enorm stressig f?r dich XY, du sp?rst den kalten schwei? auf deiner stirn" was dann passiert ist ja offen..

"meisterentscheid" ist f?r mich kein synonym reine willk?r sondern ein mittel um spielern auf die spr?nge zu helfen wenn sie das offensichtliche ?bersehen ;)
Gespeichert
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen f?r eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." - KK

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #12 am: 15. Januar 2011, 15:21:01 »

Der Wahnsinn, jetzt mit noch mehr Geschmack
Ich hab mal meinen ENtwurf ein wenig angepasst. Ich hoffe ich komme bald mal zum Gruselslayen

Zwei neue Kampfwerte werden ermittelt: Geisteskraft (Vergleichbar mit Lebenskraft) die errechnet wird: GEI+VE+10 und Willenskraft (GEI+VE)

Wann verliert man Geisteskraft?
Wann immer etwas passiert was nicht passieren darf und dem normalen Menschen das Blut in den Adern gefrieren l?sst ist es ein Angriff auf die Geisteskraft

Beispiel: ein Toter erhebt sich zu neuen (Un-)leben, D?monische Kreaturen kommen zum Fr?hst?ck oder die Mayo fehlt auf dem Truthahnsandwich....

Wie testet man?
Sobald ein Angriff auf die Geisteskraft geschieht wird es wie ein Angriff abgehandelt. Das entsprechende Ereignis hat einen Wahnsinnswert was dem Angriffswert entspricht das Opfer des Angriffs kann sich mit seiner Willenskraft verteidigen. Ansonsten gelten die Regeln f?r einen Normalen Kampf wobei keine Lebenskraft verloren gehen sondern Geisteskraft.

Anmerkung: Es sollte nur einmal pro besonderes Ereignis getestet werden (es sei den es ist wirklich grausam) Also wenn die Helden Zombies begegnen dann nur einen Wahnsinnstest beim ersten Zombie, die anderen Zombies werden dann schon als ?normal? betrachtet. Bei besonders schlimmen Zombies (wie beispielsweise Zombies die Explodieren und einen Madenregen aus dem Bauch speien) sind weitere Test f?llig (Wird aber in den Sonderregeln bemerkt).
Manche Kreaturen k?nnen aber auch so unvorstellbar abwegig, wahnsinnigmachend sein das sie jede Runde einen Test erfordern (Als Beispiel nenne ich hier mal Cthulhu) (Auch hier wird es in den Sonderregeln angemerkt)

Wahnsin
Ist die Geisteskraft auf Null oder darunter gesunken so wird der Charakter langsam aber sicher Wahnsinnig. Er leidet unter negativen Auswirkungen seines Wahnsinns, er beginnt zu zittern, sabbern wird paranoid oder was auch immer.

Um die genauen Auswirkungen zu ermitteln wirf mit 1W20 auf folgender Tabelle:
1: Gl?ck gehabt, keine weiteren Auswirkungen!
2-4: Alle St?rkeproben erleiden einen Malus von -1
5-7: Alle H?rteproben erleiden einen Malus von -1
8-10: Alle Bewegungsproben erleiden einen Malus von -1
11-13: Alle Geschickproben erleiden einen Malus von -1
14-16: Alle Verstandesproben erleiden einen Malus von -1
17-19: Alle Auraproben erleiden einen Malus von -1
20: Extrem ersch?ttert, wirf 2 mal auf dieser Tabelle

Nach dem die Auswirkungen ermittelt wurden erh?lt man 1 Punkt Geisteskraft zur?ck

Regeneration von Geisteskraft
Ersch?tterte Charaktere regenerieren alle  24 Stunden W20/2 GK. Pro 4h intensiver Ruhe in  dieser Zeit gibt es einen Bonus von +1 auf das Ergebnis.
Kurzfristig kann auch ein Gebet helfen (oder Logische Erkl?rungsversuche bei Atheisten), ein Schluck Schnapps oder ?hnliches

Heilung von Dauerhaften Auswirkungen von Wahnsinn
Um die Auswirkungen des Wahnsinns abzusch?tteln muss man sich leider in Psychologischer Betreung begeben. Sofern zwischen zwei Abenteuern gen?gend Zeit vorhanden ist kann der Charakter sich von einer zuf?llig bestimmten Negativen Auswirkung des Wahnsinns befreien.
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon:

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14297
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #13 am: 15. Januar 2011, 15:57:33 »

F?ndest Du nicht sowas wie "Macken" daf?r besser, statt "Mali" ? In der jetzigen Form ist das alles (in seinen Auswirkungen) ein gro?er, frustender Charakterbeschneider, mehr nicht.

Wie w?re eine Liste mit "Macken" (Alkoholiker, Platzangst usw.), die der SL je nach Situation ausw?hlt ("Du hast Wahnsinn da unten abbekommen, als Du gegen die Spinnen gek?mpft hast. Da k?me gut Platzangst, Arachnophobie oder auch Angst vor der Dunkelheit in Frage.") oder alternativ eins ausw?rfelt.

In sp?teren Situationen (Dunkel hier/Es ist eng/Man stellt Dir unaufgefordert ein leckeres Bier vor die Nase) muss der SC w?rfeln, sonst gibt er der Macke nach ("Licht! Licht an!" - "Raus hier, ich ertrage diese Enge nur mit -1" oder "Prost").

So h?tte der Spieler und der Rest der Belegschaft wenigstens rollenspielrisch was davon, ungeplante Situationen w?rden provoziert und der Spieler h?tte eine bleibende Erinnerung, stat nur einen frustenden ST-Malus, durch den er seine R?stung jetzt nicht mehr tragen kann.
Gespeichert

Grün

  • Gruen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2430
  • Festgesessen: Top 10 der Most-Online 1000+ Postings DS4-Betatester Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Registrierter Betatester Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Awards
Re: [Entwurf] Wahnsinn
« Antwort #14 am: 15. Januar 2011, 16:01:08 »

Auch ne Idee. Hauptsache ich hab ne Regeln an der ich (und meine Spieler) sich halten k?nnen. Halte ja wie gesagt nichts davon darauf zu hoffen das der Spieler von selbst seinen Wahnsinn ausspielt (oder was noch schlimmer ist, wenn er nur noch seine Psychosen ausspielt und man kein St?ck mehr weiterkommt).
Gespeichert
Mitbringsel aus dem letzten Dungeon: