Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Die Regionen der Elfen: Hynrur, Dynar, die Sternenheide und die Ascheweiten  (Gelesen 161 mal)

Ariadar

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Silverslayer
    • Awards

Caera: Sternenheide
Klima: subtropisch-trocken, heiße trockene Sommer (über 20 Grad), Winterniederschläge (bis 20 Grad), kalte Nächte,
Landschaft: subtropisch Steppe bis eher steinige Wüste, Oasen, schroffe Felsgebirge, an der Grenze zu Damorra Vulkane?
Vegetation:  Kakteen, Tamarisken, Akazien, Dornbuschgewächse, In den Oasen: Palmen, Feigen, Granatäpfel, Südfrüchte, Kokosnuss, Minze,
Tiere: Dromedar, Ziegen, Geier, Falken, Löwen, Geparden, Hyänen, Fennek (Wüstenfuchs). Nagetiere (Springmäuse, Gundi), Insekten (Skorpione, Heuschrecken, Skarabäen, Spinnen) Schlangen (Kobra), Echsen,
Bewohner, nichtmenschlich: Heimat der Sandelfen (Shahasan),
Monster: Dschinn, Sandwürmer, Säbelzahnbär (Sehlat), Grünpanther (Le-Matya),
Berufe: Wissenschafter, Forscher, Philosophen, Magier, Magietheoretiker,
Wissenschaft: Sehr hoher Stand, Forschergeist
Politik: Rat der 20. Mitglieder werden von den anderen Ratsmitgliedern auf Lebenszeit gewählt. Ratsmitglieder müssen sich durch hohes Wissen und Forschungen auszeichnen.
Siedlungen: eine kleine Stadt (mit großer Bibliothek), sonst Gehöfte , evt. Nomadenzelte?
Gesellschaft/Kultur:  Gleichberechtigung, intellektuell, logisch, kontrolliert, überheblich, sarkastisch, kaltherzig, großer Forschungsdrang. (Minz)Tee-Kultur?
Religion: Sie verehren keine Götter, sondern diskutieren lieber mit ihnen (den Göttern) über ihre Existenz. 
Lage: grenzt an Vandria, Shan'Zasar, Damorra,
Verhältnis zu den Nachbarn: sehr distanziert,
Magie: großes, magisches Geschick,
Waffen: Sie interessieren sich für Magie, nicht für den Kampf. Waffenlose Kampfarten (Shahasanische Nackengriff),
Links:
Auf der Caera Karte:
http://www.dungeonslayers.net/caerakarte/
http://www.dungeonslayers.net/grafiken/imagemaps/sternheide.jpg
Forumthema Sandelfen:
Sandelfen und Glaube
Kampagnenbericht] [Eine neue Welt] Helfende Elfen ... ELFEN!

Anhang: Sandelfen (Shahasan)
Sie werden als Vulkanierelfen bezeichnet (Warum bloß?). Auch die Landschaft hat etwas Vulkanisches. (besonders wenn man an de Nähe zu Damorra denkt)

Am besten fragt man Dzaarion. Der ist nämlich einer.
Shahasan
Das kleine Volk der Sandelfen, das im Geheimen in der Wüste Schirah lebt, sind die Shahasan. Selbst die meisten anderen Elben wissen nichts von ihrer Existenz. Haut und Haar sind sand-, ocker- oder karamellfarben bis gebräunt und ihre Augen von verschiedenen Gelb- und Orangetönen. Die erste Gruppe Elfen, die in die Wüste kamen, waren Verfolgte, die bei den Djinn Zuflucht fanden. Dort schlossen sie sich deren Lebensaufgabe an, Wissen zu sammeln und die Magie zu studieren. Im Gegensatz zu den Djinn, die dafür jedoch ausziehen und Wissen eher sammeln und festhalten oder den Eulär, die das gesammelte Wissen strukturieren und verwalten, finden sich unter den Shahasan eher Wissenschaftler und Denker, die meist selbst forschen, anstatt das Wissen bloß von anderen zu erhalten. Von allen Elben besitzen sie das größte magische Geschick. So ist jeder Sandelf geübt im Umgang der Magie, wohingegen sie ihre Fertigkeit mit Schwert und Bogen eher vernachlässigen, doch sollten sie, wie jeder andere Elf, im Kampf nicht unterschätzt werden. Ihre Gesellschaft und Kultur basiert vor allem auf ihrem Forschungsdrang und der damit einhergehend propagierten Rationalität und Logik. So versuchen sie stets unter diesem Dekret zu handeln, was oft dazu führt, dass sie von anderen als kaltherzig empfunden werden können. Motiviert von ihrem rationalen Gemüt, aber wohl auch durch den fanatischen Hass, der den Sandelfen, wie jedem anderen nicht-menschlichen Volk, von den Tjeark entgegenschlägt, verabscheuen sie sämtliche Religionen und verspotten jeden, der offen einen Glauben propagiert. Wenige der Shahasan leben noch heute in der Großen Bibliothek der Djinn, einige Elfen haben sich auf Forschungsreisen begeben, doch die meisten leben in einer relativ kleinen Stadt. Diese liegt abgelegen und gut versteckt, in eine Felsformation eingearbeitet, an einer Oase. Ihre Regierung bildet sich aus einem Rat aus 20 Elfen. Stirbt eines dieser Ratsmitglieder oder zieht sich freiwillig zurück, wählen die restlichen Mitglieder ein neues Mitglied aus, welches sich zuvor durch außergewöhnliche Forschungserfolge oder Leistungen hervorgetan hat. Durch Isolation von den anderen Elbenvölkern, aber auch durch einen nicht zu leugnenden Einfluss der Menschen um sie herum, hat ihre Sprache Djalenja einen sehr eigenen eher elfenuntypischen Klang angenommnen.


Gespeichert