Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Fragen zu Gegner  (Gelesen 641 mal)

Shanes

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Krieger
  • Dungeonslayer
    • Awards
Fragen zu Gegner
« am: 08. September 2020, 11:31:16 »

Hallo. :)
Ich bin neu im Thema Pen&Paper bzw. Dungeonslayer und hatte mir das Grundregelwerk durchgelesen und mir das Startpaket bestellt, das demnächst ankommen soll.
Da ich es interessanter finde ein eigenes Abenteuer zu schreiben habe ich eine Frage zu den Gegnern

Wie wählt oder kreiert man Gegner, die herausfordern aber nicht zu stark für die Spieler sind? Ich weiß nicht genau wie ich die Stärke der Gegner sozusagen an die Spieler anpasse und worauf ich achten sollte. Gegnerwerte habe ich im Grundregelwerk und aus dem letztem Kalender aus "Monsterkarten".
Falls ich mehrere Gegner haben möchte wie passe ich das dann an?
Gespeichert

Mordron

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Waffenschmied und Xenologe
  • Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #1 am: 08. September 2020, 12:42:37 »

Da solltest du dann darauf achten das die Summe der Gegnerhärte (in der unteren leiste des werteblocks mit GH markiert) ungefähr der Summe des Lvls der Charaktere entspricht, dann ist das ein fairer kampf :)
Gespeichert
and with strange eons even death may die

Braumeister

  • Stufe 4
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 70
  • Kultur: Feldler
  • Klasse: Krieger
  • Professioneller Biertrinker
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #2 am: 08. September 2020, 12:45:50 »

Für den Anfang würde ich Dir empfehlen, Dich auf bereits bestehende Monster/Gegner zu beziehen (Du könntest Dein eigenes Abenteuer schreiben und nur die Gegner aus dem GR oder aus Fanwerken nehmen).
Mit etwas Erfahrung, fällt es einem dann auch immer leichter, seine eigenen "fairen" Gegner zu erstellen.

Jetzt aber zu Deiner eigentlichen Frage:
  • Monster funktionieren (theoretisch) genauso wie Spieler-Charaktere -> die Kampfwerte lassen sich aus Attributen, Eigenschaften etc. errechnen
  • Wenn man herausfordernde, aber nicht zu starke, Gegner auswählen möchte, kann man sich an der Gegnerhärte ("GH", unten links auf einer Monsterkarte) orientieren. Die sollte ungefähr der addierten Stufe der Spielercharaktere entsprechen (z.B. 3 Spieler der Stufe 4 -> die gesamte Gegnerhärte (aller Gegner zusammen) sollte etwas 12 betragen)
  • Wenn Du Deine eigenen Gegner erstellen möchtest, dann hilft Dir vielleicht der Monstereditor im Slayers  Pit: https://www.f-space.de/ds4/tools-monstergen.html#!/view/0
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2485
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Zauberer
  • Glaubt nicht an Glückspilz
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #3 am: 08. September 2020, 12:51:10 »

Hallo und willkommen,
das ist eine gute Frage zu der es eine kurze und eine lange Antwort gibt.

Die Kurze:
- Nimm die Stufen aller Spieler und addiere sie - nehmen wir an die sind alle Stufe 2 und du hast 4 -> 8
- Schau dir die Stat-Blocks der Gegner an - unten steht ein Punkt "GH" (=Gegnerhärte)
- Die Summe aller GHs sollte der Summe von oben in etwa entsprechen.
-> In unserem Beispiel wäre zB ein Kampf gegen 8 Goblins ODER 4 Wölfe ODER 2 Skelette ODER 1 Schlingwurzelbusch angebracht

Die Lange:
Die Gegnerhärte ist ein Mass, dass gerade zu Beginn sehr hilft und eine grobe Abschätzung gibt wie man die Gegner zusammensetzen kann. Allerdings ist das eindeutig nicht die ganze Wahrheit - ein paar Beobachtungen:
- Je höher die Stufe der Spieler - je mehr Talente und Spezialfähigkeiten desto eher kommen sie mit "mehr" zurecht. Allerdings: Vergiss nicht, dass in :ds: die Charaktere "sterblich bleiben" (in anderen RPGs haben sie schon mal sehr viel mehr :kw1: je höher sie sind - in :ds: steigert sich das weniger) - und stärkere Gegner können auch den Stufe 10 Krieger - wenn sie ihn erwischen - schnell töten.
- Ein Gegner ist oft die kleinere Hürde als viele (die können OFT angreifen)
- Fernkämpfer bereiten oft Problem
- Manche Monsterfähigkeiten sind für den Spielercharakter sehr viel unangenehmer als andere
- Scheue dich nicht davor deine Spieler zu fordern - auch eine Rotte Goblins (taktisch intelligent gespielt) kann zur Gefahr werden
- Intelligenzbasierte Gegner erkennen, dass der Zauberwirker/Heiler eine große Gefahr ist
- Monster/Gegner können auch mal fliehen und mit Unterstützung zurückkommen (oder gar nicht)
- Nutze das Terrain - lass die Spielercharaktere in einen Hinterhalt kommen - oder in einer Säulenhalle kämpfen - oder auf einem schwankenden Zug - die wenigsten Kämpfe finden auf einer "leeren" Wiese statt. Gib den Gegnern und Charakteren Felsbrocken oder andere Deckung - Hindernisse und Möglichkeiten die Umgebung zu nutzen.
- Nicht jeder Kampf kann und muss "fair" sein - gib ihnen "easy wins" um sich gut zu fühlen - und "harte Brocken" wo sie lernen,dass man auch flüchten kann. Was soll man machen, wenn die Gruppe Frischlinge in einem dunklen Wald einen Riesen verärgert - nun, lass sie herausfinden, dass kämpfen hier keine Option ist.
- Zauberwirker als Gegner zu spielen ist (als SL) echt schwer. Denk immer dran: die sind klug - und können sich zB vorbereiten, wenn sie wissen, dass die Spieler kommen. Manche Zauber müssen nciht erst IM Kampf gewirkt werden (Flackern) - sondern davor, wenn die Vorwarnung haben. Manche ZAWs haben Bodyguards - und sie sollten immer versuchen einen Fluchtmöglichkeit zu haben.
- Das schwierigste in hochstufigen Kämpfen (als SL und Spieler) ist: Nicht auf seine Fähigkeiten zu vergessen.

All das kann man nicht wirklich in "Gegnerhärte" zusammenfassen, überlege dir interessante Szenarien, die Spaß machen - lass ungewöhnliche Lösungswege zu - nicht jeder Gegner kann/muss bekämpft werden - und nimm die Gegnerhärte als ersten Richtwert. Da ihr aber wohl "niedrigstufig" beginnt, hast auch die als SL die Möglichkeit "mitzuwachsen".

Viel Spaß auf alle Fälle - und bei weiteren Fragen, einfach melden!

Shanes

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Krieger
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #4 am: 08. September 2020, 13:24:58 »

Vielen Dank für die Antworten!
Ich versuche mich danach zu richten und versuche es einfach mal aus. :) Daran übe ich ja dann.
Falls die Gegner doch zu schwer sind könnten die Spieler ja flüchten.

Zur Flucht - ist es einfach für Spieler zu fliehen? Bzw. wie funktioniert das?
Lasst ihr euren Spielern immer die Wahl zu fliehen?
Gespeichert

Mordron

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Waffenschmied und Xenologe
  • Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #5 am: 08. September 2020, 13:32:46 »

Rückzug wird mit dem Tod bestraft  >:(

Nein, natürlich können sie versuchen zu entkommen, aber je nach gegnern und situation kann es ja sein das sie verfolgt werden. da können schnelle beine oder auch gute ideen dan ratsam sein und vielleicht auch helfen und gar belohnt werden :) das entscheidet natürlich der spielleiter, wie er das handhaben will.
Gespeichert
and with strange eons even death may die

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2485
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Zauberer
  • Glaubt nicht an Glückspilz
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #6 am: 08. September 2020, 13:42:11 »

Ebenso andersrum: Die Spieler können natürlich versuchen einen Flüchtenden zu stellen...

Was ich noch vergessen habe: Wenn du wirklich "eigene" Gegner willst - experimentiere rum:
- Nimm die Werte eines existierenden Monsters - und nenne es einfach um!
- Oder: Gib alle Werte in Avakars Generator - und dann ändere ein paar davon ein wenig - tausche Monsterfähigkeiten oder senke den KÖR-Wert. Was auch immer - das Tool rechnet dir dann die GH selbst aus.

Bruder Grimm

  • Stufe 15
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Insasse von Raum 30
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #7 am: 09. September 2020, 11:02:22 »

Ein Hinweis allerdings zu avakars Monstergenerator: Der hat eine signifikante Schwäche!
Der kann nämlich nur Nahkampf-Gegner.
Wenn ich damit einen Fernkampf- oder Zielzauber-Gegner entwerfe, versuche ich, den Schlagen-Wert so einzustellen, dass er dem Schießen- oder Zielzauber-Wert entspricht (indem ich WB und nötigenfalls ST entsprechend anpasse), ansonsten spuckt der Generator EP- und GH-Werte aus, die ich dem Gegner als absolut nicht angemessen empfinde.
Irgendwie berechnet der Generator Schießen als irgendwie sekundär, und Zielzaubern bezieht er überhaupt nicht ein (nur höchste Zauberstufe, was ich nicht wirklich für das selbe halte).
Trotzdem werden Fernkampf- und Magie-Gegner immer mit niedrigerer GH berechnet als vergleichbare Fernkampfgegner, weil die Gewichtung der LK dafür sehr hoch ist.
Was einen Gegner in DS aber in der Regel wirklich hart macht, ist die Abwehr! (Schutzschild ist ein absoluter Muss-Zauber für Magie-Gegner, die hart sein sollen.)
Und entsprechend sind Angriffe, die einen GA-Abzug haben (gegen die die gegnerische Abwehr also gesenkt ist) oder die sogar völlig nicht abwehrbar sind, besonders gefährlich.
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... aaargh!

                                                                                

Sintholos

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1211
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #8 am: 09. September 2020, 15:51:42 »

Ein Hinweis allerdings zu avakars Monstergenerator: Der hat eine signifikante Schwäche!
Der kann nämlich nur Nahkampf-Gegner.
Wenn ich damit einen Fernkampf- oder Zielzauber-Gegner entwerfe, versuche ich, den Schlagen-Wert so einzustellen, dass er dem Schießen- oder Zielzauber-Wert entspricht (indem ich WB und nötigenfalls ST entsprechend anpasse), ansonsten spuckt der Generator EP- und GH-Werte aus, die ich dem Gegner als absolut nicht angemessen empfinde.
Irgendwie berechnet der Generator Schießen als irgendwie sekundär, und Zielzaubern bezieht er überhaupt nicht ein (nur höchste Zauberstufe, was ich nicht wirklich für das selbe halte).
Trotzdem werden Fernkampf- und Magie-Gegner immer mit niedrigerer GH berechnet als vergleichbare Fernkampfgegner, weil die Gewichtung der LK dafür sehr hoch ist.
Was einen Gegner in DS aber in der Regel wirklich hart macht, ist die Abwehr! (Schutzschild ist ein absoluter Muss-Zauber für Magie-Gegner, die hart sein sollen.)
Und entsprechend sind Angriffe, die einen GA-Abzug haben (gegen die die gegnerische Abwehr also gesenkt ist) oder die sogar völlig nicht abwehrbar sind, besonders gefährlich.

Tatsächlich kann das mit dem Nah- und Fernkampf umgangen werden. Wenn man statt "WB" "NK" für Nahkampf und "FK" für Fernkampf eingibt, werden die Werte richtig zugewiesen und man kann auch unterschiedliche Werte für Schlagen und Schießen wirkungsvoll eintragen. Man kann dann natürlich meist nicht die schon voreingestellten Waffen benutzen, aber das richtige eingeben einer Waffe sollte nicht das größte Hindernis sein.  ;)
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Shanes

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Krieger
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #9 am: 10. September 2020, 09:11:05 »

Alles klar. Vielen Dank für die guten Informationen! Am Wochenende schreibe ich dann weiter an meinen Notizen und ergänze diese mit Gegnern.  :D
Gespeichert

Bruder Grimm

  • Stufe 15
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1143
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Insasse von Raum 30
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #10 am: 10. September 2020, 11:01:24 »

Ein Hinweis allerdings zu avakars Monstergenerator: Der hat eine signifikante Schwäche!
Der kann nämlich nur Nahkampf-Gegner.
Wenn ich damit einen Fernkampf- oder Zielzauber-Gegner entwerfe, versuche ich, den Schlagen-Wert so einzustellen, dass er dem Schießen- oder Zielzauber-Wert entspricht (indem ich WB und nötigenfalls ST entsprechend anpasse), ansonsten spuckt der Generator EP- und GH-Werte aus, die ich dem Gegner als absolut nicht angemessen empfinde.
Irgendwie berechnet der Generator Schießen als irgendwie sekundär, und Zielzaubern bezieht er überhaupt nicht ein (nur höchste Zauberstufe, was ich nicht wirklich für das selbe halte).
Trotzdem werden Fernkampf- und Magie-Gegner immer mit niedrigerer GH berechnet als vergleichbare Fernkampfgegner, weil die Gewichtung der LK dafür sehr hoch ist.
Was einen Gegner in DS aber in der Regel wirklich hart macht, ist die Abwehr! (Schutzschild ist ein absoluter Muss-Zauber für Magie-Gegner, die hart sein sollen.)
Und entsprechend sind Angriffe, die einen GA-Abzug haben (gegen die die gegnerische Abwehr also gesenkt ist) oder die sogar völlig nicht abwehrbar sind, besonders gefährlich.

Tatsächlich kann das mit dem Nah- und Fernkampf umgangen werden. Wenn man statt "WB" "NK" für Nahkampf und "FK" für Fernkampf eingibt, werden die Werte richtig zugewiesen und man kann auch unterschiedliche Werte für Schlagen und Schießen wirkungsvoll eintragen. Man kann dann natürlich meist nicht die schon voreingestellten Waffen benutzen, aber das richtige eingeben einer Waffe sollte nicht das größte Hindernis sein.  ;)
Hä!? Wo geht das denn?!
Benutze ich etwa einen veralteten Generator? Ich sehe nämlich in dem, den ich verwende, keine Möglichkeit, das einzustellen.
[Research...]
Oooh, du redest vom Monstereditor im Slayer's Pit!   :o Den kannte ich noch gar nicht!
Ich war immer noch beim Monsterrechner hier auf der Website  :-X
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... aaargh!

                                                                                

Sintholos

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1211
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #11 am: 10. September 2020, 12:34:29 »

Huch... ich kannte den Monsterrechner hier dafür nicht. Ich mach schon seit Anfang meiner DS-Zeit alles mit der Pit.  ;D ;D
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Dzaarion

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 769
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Fragen zu Gegner
« Antwort #12 am: 12. September 2020, 11:06:33 »

ZLs lange Antwort sagt schon fast alles, einen Punkt habe ich aber auch noch: viele kleine Gegner können gefährlicher sein als ein großer, da hat er Recht, aber auch ein großer Gegner kann schnell zu einem unüberwindbaren Hinderniss werden. Gerade im Werte-Bereich um 21 solltest du aufpassen, da wegen dem zweiten Würfel diese sehr viel bessere Chancen auf Erfolg haben. Wenn deine Spieler diese Grenze noch nicht geknackt haben der Gegner aber schon kann es schnell dazu kommen, dass er kaum Schaden bekommt und dann die Spieler schlicht wegräumt.

Zur Orientierung wie viele Attribute und Eigenschaften normalerweise bei welcher Größenkategorie verteilt werden habe ich hier mal nen Post verfasst.
Das sind aber wie gesagt nur Werte zur Orientierung mach du ruhig was immer du willst.