Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]  (Gelesen 421 mal)

Dzaarion

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 758
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]
« am: 01. Juli 2020, 00:04:59 »

verbeug
Konnichiwa liebe Slayer!

Heute erlaube ich mir mal wieder ein etwas ungewöhnlicheres Fanwerk. Es ist einmal mehr ein Setting (diese nötigen mir einfach immer noch mit den größten Respekt ab), es ist einmal mehr von (unter anderem) Deep_Impact aber es ist unvollendet damm damm daaa. Trotzdem ist es nicht weniger beeindruckend, nützlich oder lootenswert.

Deswegen stelle ich heute also vor: Dhun-Chan Slai-Cha von Deep_Impact und Whisp.






Dhun-Chan Slai-Cha ist einfach ein tolles Werk PUNKT

So wie ich bei meinem ersten Fanwerk-2-Loot wohl niemanden mit meiner „Offenbarung“ überrascht habe, dass ich Drachen mag, werde ich wohl ebenso wenige damit überraschen, wenn ich nun auch noch sage, dass ich großer Japan-Fan bin…womit ich nie eine Chance hatte diesem Werk zu widerstehen.

Dhun-Chan Slai-Cha stellt ein asiatisches Setting für die Slay-Engine dar. Dabei bietet es viele neue Punkte. Beispielsweise eine veränderten Charaktererstellung, die um die asiatischen Sternzeichen erweitert, in der Magier durch Priester ersetzt, sowie um die Wahl eines Clans ergänzt wurde und mit einer ganzen Seite an möglichen und passenden Namen abgerundet werden kann. Aber auch ein neues zum Setting passendes Magiesystem, ein paar neue Talente, neue Zauber in Form von Wundern, neue Kampfmechanismen in Form von Kampfkünsten, ein kleines einfaches System für die Darstellung von Ehre, neue Ausrüstung oder ein System um die Qualitäten von Schmiedeprodukten darzustellen findet sich in diesem Werk.
Daneben kommt DCSC bereits mit fertigen Klassen mitsamt japanischer Heldenklassen (einer der größten und arbeitsintensivsten Punkte bei jeder Slay-Setting-Konvertierung) daher, wodurch es an und für sich sogar schon gut spielbar ist. Hierbei sind natürlich alle nötigen Klassen vertreten, um ein Japan-Setting zu spielen Samurai, Yumitori, Shinobi, Sohei, Kensei oder Geisha you name it you get it.
Doch zu jedem Setting gehören eben mehr als nur die Regeln, auch der Hintergrund ist wichtig. Man könnte mit den Regeln zwar einfach das historische bzw. ein pseudo-historisches Japan bespielen (wofür DCSC erfahrungsgemäß im übrigen tatsächlich eine gute Inspirationsquelle ist ;D), doch bietet DCSC auch das Land Dun-Chan, die größten Clans des Reiches Cogan, sowie dessen Nachbarreiche mit dessen kurzen Beschreibungen sich das Setting wunderbar bespielen lässt.
Was ich außerdem noch extrem nützlich finde ist die lange Liste an Kreaturen aus fernöstlichen Mythologien. Leider ohne Stats oder Beschreibungen, doch Google hilft da weiter und während man die Namen für den Mann mit Stierkopf, den Mann mit Pferdearsch oder das grünhäutige, brutale Ding, das überall plündert kennt, sieht es bei dem riesigen Skelett, die gemeine Frau, die Menschen in Schneestürme lockt oder der Marderhund mit den dicken Klöten wirklich heißen, meistens anders aus. So hilft diese Liste trotz ihrer Eigenheit als bloße Auflistung sehr gut passende Mobs für ein asiatisch (angehaucht)es Setting oder einfach nur mal für den westlichen Rezipienten ungewöhnlichere Mobs zu finden.

Aber DCSC ist nicht nur ein schönes Setting für jeden japanophilen, sondern zeigt auch einmal mehr den wunderbaren Spirit der DS-Community. Nicht nur dass die Entwicklung teilweise öffentlich im Forum verlief, wie man in diesem Thread gut verfolgen kann, sondern auch da es zeigt wie wichtig und entscheidend Feedback für alle Fanwerker ist, um nicht die Lust zu verlieren an seinem Projekt weiterzuarbeiten und Fanwerke zu verbessern, aber vor allem weil dieses Fanwerk und die ganze Arbeit die darein geflossen ist eigentlich schon im schwarzen Äther des Nichts verloren gegangen war, aber durch die Power der Community gerettet und vielen neuen Spielern zugänglich gemacht werden konnte, etwas was ich noch immer hoffe mit den Fanwerk-2-Loot ebenfalls erreichen zu können. Die DS-Community ist der Hammer, wie sich am Beispiel von DCSC auf verschiedene Weise zeigt!
Aber es zeigt eben auch wie wichtig Feedback für alle Fanwerker ist, egal ob das Fanwerk noch im Prozess ist oder ob es bereits veröffentlicht wurde. Es ist wirklich schade wenn gute Fanwerke einfach nie vollendet werden oder Sang und Klanglos untergehen. Zu viele Fanwerke aus dem Forum bleiben unvollendet, dies mag oft an einem schlichten Mangel an Zeit oder Inspiration liegen, doch viel zu oft ist es glaube ich auch mangelndes Feedback für Werke, die Fanwerkern die Lust verlieren lässt. Von daher noch mal mein Appell: zieht und nutzt die Sachen nicht einfach nur, sondern gebt ihren Erstellern Feedbac. Sagt was gut läuft oder wo es vielleicht Verbesserungspotential gibt oder aber bedankt euch einfach für die Arbeit desjenigen von dem ihr profitiert. Lasst gute Fanwerke nicht untergehen, sondern haltet sie hoch und in Erinnerung, sei es im Fanwerk-2-Loot oder in den jeweiligen Threads oder ähnlichem (Greifenklaue sucht beispielsweise oft nach passenden Werke für seinen Blog). Gebt den Kreativen, das was den Kreativmotor am Laufen hält: einfach ein bisschen Aufmerksamkeit ;)


Und mit diesen viel zu pathetischen Worten schließe ich mal meine kleine Vorstellung dieses Settings und hoffe neue Leute darauf gestoßen und ebenso Lust darauf gemacht zu haben.

Arigatou gozaimasu an Deep_Impact und Whisp für dieses großartige Fanwerk und die viele Mühe, die ihr darein investiert habt, sowie an Tsu, der die Initialzündung zu diesem Fanwerk gab.


Und wenn ich schon Dhun-Chan Slai-Cha vorstelle komme ich natürlich nicht drum herum noch dieses kleine Fanwerk zu erwähnen:


Es ist zwar nur eine Waffe, doch passt sie zum einen perfekt nach Dhun-Chan, wie auch der Thread unter dem Fanwerk beweist, zum anderen aber auch weil dies der Thread war, in dem durch die super Community Power heute vorgestellte Fanwerk aus der Versenkung und dem Vergessen gehoben werden konnte (arigatou dafür auch noch mal an Waylander).


Das war’s nun aber mit dem Fanwerk-2-Loot für Juli 2020.

verbeug
Sayounara

Euer Dzaarion




Hier noch der Beitrag von letztem Monat: Fanwerk-2-Loot des letzten Monats

Wenn du selbst Teil dieser Initiative werden willst findest du hier den Startthread, in dem auch alle Beiträge dieser Initiative verlinkt sind.

Sintholos

  • Stufe 15
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1190
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]
« Antwort #1 am: 01. Juli 2020, 07:01:20 »

Krass, dass das noch nicht genommen wurde, aber es stimmt.  :o

Bin schon vor Monaten... nein Jahren drauf gestoßen und fand das damals auch super, wenn es auch noch nicht zur Anwendung kam. Definitiv eine gute Wahl.
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Hugin

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 499
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]
« Antwort #2 am: 01. Juli 2020, 07:54:39 »

Vielen Dank Dzaarion, das war eine super Präsentation!  :thumbup:
Das Fanwerk hatte ich bislang lediglich überflogen, es kam auch bei mir noch nicht zur Anwendung!
Nichtsdestotrotz: Ein GEILES TEIL!!!!!
Daher noch einmal mein ausdrücklicher Dank an Deep_Impact und Whisp ...und Waylander für die Schwertlanze!
 :thumbup: :+1:
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2319
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Zauberer
  • zet-el
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]
« Antwort #3 am: 01. Juli 2020, 09:54:52 »

Dieses Fanwerk ist toll. So einfach ist das.

Toll gemacht und tolle Präsentation von Dzaarion. Spannend daran ist, dass es beinahe verloren war - und dass es "unvollendet" ist (was natürlich schade ist, auch wenn ich das mit der Motivation kenne - zu viele unfertige Sachen liegen in einem versteckten Ordner bei mir). Ich kannte es - habe es auch schon mal für etwas anderes ein wenig geplündert, gut ist es natürlich auch unvollendet.

Auch wenn ich selber nicht "so" der Japan/China/EDO-Freund bin und meist auch mich gar nicht zu sehr an "fix fertige" Settings halte (auch und spezielle Caera verwende ich nicht wirklich), finde ich bei solchen Sachen die Ideen spannend, die einem das Lesen alleine bringt - und auch die neuen/anders verwendeten/ungewohnten Mechaniken und Regeländerungen sind toll.

Tolles F2L, Danke.

Dzaarion

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 758
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Juli 2020]
« Antwort #4 am: 01. Juli 2020, 12:37:51 »

Danke fürs Lob. :)

Spannend daran ist, dass es beinahe verloren war
Jop das fand ich auch einen der wichtigsten Punkte. Da hatten wir echt Glück mit Waylander, dass er das noch retten konnte.

Ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Meine Asssassin's Creed Runde hat es ja momentan nach Japan verschlagen und obwohl ich theoretisch alle Module dafür selbst gebaut habe gehört die DCSC PDF trotzdem zu denen die immer offen sind wenn wir spielen oder ich irgendwas für das Spiel vorbereite.
Alleine die Mob-Liste ist Gold wert ... auch wenn es natürlich cooler wäre direkt ne kurze Beschreibung der Kreatur dabei zu haben ... aber naja besser als nichts. :D Und vielleicht kehrt Deep_Impact ja irgendwann nochmal zurück und veröffentlicht die komplette Version  ;D