Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Mangelndes Roleplay  (Gelesen 518 mal)

xXMASCHINEXx

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Mangelndes Roleplay
« am: 29. Juni 2020, 08:27:34 »

Servus zusammen!

Hätte mal eine Frage an die erfahrenen Spielleiter unter euch.

Und zwar fehlt in meiner Gruppe (meiner Meinung nach) das Roleplay, klar wird immer mal wieder "in Charakter" untereinander gesprochen, aber das meiste findet jedoch "out of Charakter" statt.

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich meine Spieler dazu bringen kann mehr in Ihre Rolle zu schlüpfen?

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Gruß
xXMASCHINEXx
aka. Olli
Gespeichert

Ext3h

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #1 am: 29. Juni 2020, 08:50:08 »

Hauptsächlich indem du den Charakteren die Möglichkeiten dazu gibst. Bring die Charaktere in Situationen die mit dem Hintergrund des Charakters in Konflikt geraten (z.B. wenn du einen Spieler mit guter Gesinnung hast, dann biete eine Quest an die aus Mördern und Brandschätzen besteht), dann fällt es den Spielern in der Regel sehr leicht in die Rolle ihrer Charaktere zu schlüpfen. Sobald die Spieler anfangen die fiktiven Ansichten ihrer Charaktere leidenschaftlich zu verteidigen hast du eigentlich schon das Ziel erreicht.

Was auch dazu gehört, ist dass du im Gegenzug NSCs glaubhaft zum Leben erweckst. Dabei ist es völlig egal ob du die in tagelanger Kleinarbeit ausgearbeitet hast, oder einfach nur komplett improvisierst, du willst die Spieler in ein Gespräch mit den NSC verwickeln. Auch beim Erkunden von Karten etc. ist es wichtig dass du auf die Spieler reagierst, insbesondere auf Interaktionen die nicht vom Regelwerk festgeschrieben sind. Du erzählst ein Abenteuer, nicht das Intro-Video zu einem Hack&Slay.
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1266
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 09:52:27 »

Was Ext sagt  :thumbup:

Sprich als NSC immer In-Charakter, irgendwann werden die Spieler auch In-Charakter antworten... einfach stur weitermachen, auch wenn dich deine Spieler komisch angucken.
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5534
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #3 am: 29. Juni 2020, 09:58:14 »

Als erstes lernen, dass Rollenspiel ungleich Charakterspiel ist.

Du willst mehr von letzterem, sag das deinen Spielern.

Arbeite mit ihnen _kurze_ Hintergründe aus.

Verknüpft Eure Hintergründe.

Das Rollenspiel Beyond the wall macht es sehr schön, da werden die SC in einem Lifepathsystem miteinander verknüpft und bilden die Dorfjugend.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

xXMASCHINEXx

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 11:40:12 »

Danke erstmal für eure schnellen Antworten!

Ja die Idee ist gut! Hatte sowas tatsächlich schon mal so ähnlich gemacht!, habe zwei Elfen aus dem Wald von Dynar, die mit Ihren 150 Jahren den Wald nie verlassen hatten, aber nach einem Abenteuer mit einem Menschen (innerhalb des Waldes) hatten Sie keinerlei Probleme damit, Ihm nach Barringen zu folgen..

Was sollte man z.B. in diesem Moment als Spielleiter machen? Natürlich wollte ich das die Elfen mit gehen, aber Roleplay technisch wäre es natürlich schön gewesen wenn man Sie erst hätte überzeugen müssen.
Soll man dann als Spielleiter die Spieler darauf hinweisen? Oder wie bekommt man das in die Spieler rein das Sie solche Dinge einfach in Ihrem tuen berücksichtigen?

Hoffe Ihr versteht was ich meine :D
Gespeichert

Hugin

  • Stufe 10
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 499
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #5 am: 29. Juni 2020, 13:01:21 »

Ich glaube ich verstehe sehr gut was Du meinst xXMASCHINEXx, und auch ich kenne das zur genüge...

ABER:
Es ist ihr Spiel und ihr Charakter!!! Die Spieler entscheiden!!!

Ich halte es wie meine Vorredner und versuche sehr viel meine NSC sprechen zu lassen; ich glaube das ist der beste Weg.
In unserer letzten Session - unser zweites Witchslayer-Abenteuer - haben meine Spieler zum ersten Mal eine Stadt betreten. Ich war aufgeregt, weil ich glaubte sie hier tief in das historische Setting eintauchen lassen zu können. Ich habe diverse Seiten an Gerüchten vorbereitet, um ihnen auch die allgemeinen und regionalen Geschehnisse Ende Januar 1799 näher bringen zu können. Doch nichts davon ist zum Einatz gekommen! :D
Beginnt man ein neues Setting, braucht es m.E. einfach ein bisschen Zeit, bis alle da so langsam reingrooven. Je mehr da der SL in-game spricht, desto leichter fällt es den Spielern.
Gespeichert

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5534
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #6 am: 29. Juni 2020, 21:47:38 »

So, igr sitzt am Lagerfeuer und habt Gelegenheit auch kennenzulernen. Erzählt mal, wie ihr so ausseht und was ihr bi Euch habt - und was ihr dem Rest als Smalltalk vielleicht schon mitgeteilt habt. Jeder zwei Sätze. (Aber lass es nicht ausufern.)

Am Ende der Session: Matze, mir gefiel, wie Du Deinen SC vorgestellt hast, sehr plastisch, bekommst 10 Extra-XP. Gerald, Deine Vorstellung war recht kurz, aber Du hst es geschafft immer ongame zu bleiben. Stark. Auch 10 Extra-XP.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Ferrin

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 154
  • Kultur: Waldelfen
  • Klasse: Heiler
  • Mann der Tat
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #7 am: 30. Juni 2020, 07:18:41 »

Was auch immer hilft: Versuche auch du als SL "in charakter" zu bleiben. Sprich ruhig die Spieler mit ihren Charakternamen an. Das mag zu Beginn etwas Überwindung kosten, aber ich finde es macht gleich klar, dass ihr euch in der Rolle befindet. Was ebenfalls immer gut funktioniert ist eine Situation in der sich Rollenspiel auszahlen kann. Hat die Gruppe z.B. einen Paladin oder einen religiösen Charakter, könnte beim Zusammensitzen in der Taverne "zufällig" ein Tempeldiener hereinplatzen, der beim Wirt lauthals nach Hilfe ruft. Hier kann man dann durch gutes Ausspielen des NSCs auch darüber noch mehr Rollenspiel betreiben. Auf die Art kann man Rollenspiel und neue Aufträge für die Gruppe auch verbinden. Wie Greifenklaue anführt können auch rollenspielbasierte Belohnungen ein schöner Anreiz sein. Ich hoffe, das hilft dir weiter und du hast weiterhin viel Spaß  :D
Gespeichert
Don't stop, keep going your way!

xXMASCHINEXx

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #8 am: 30. Juni 2020, 07:34:28 »

@Hugin: Ja klar sind es Ihre Charaktere, aber mich macht es Wahnsinnig wenn Sie die Hintergründe nicht ausspielen :D Hoffe mal es wird die nächsten male besser :)

@Greifenklaue: Das ist garnicht das Problem, wenn sie in Charakter was machen sollen, machen sie das auch (meistens) so.. mir geht es ehr darum das sich zwar jeder zu seinem Chr. eine Geschichte/Herkunft etc überlegt hat, diese aber im Spiel nicht mit einbezieht. Und ich frage mich halt als SL ob ich dann sagen sollte: Achte mal auf deine Herkunft. oder sowas ?!?! :D
Und ja denke ich werde mal überlegen ein Belohnungssystem für gutes Rollenspiel mit rein zu bringen.

@Ferrin: Ja daran muss ich tatsächlich auch noch arbeiten, NSC lebhafter zu machen, aber grade am Anfang kostet das doch immer Überwindung. :D

Danke euch allen für eure Tipps!
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13807
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Mangelndes Roleplay
« Antwort #9 am: 30. Juni 2020, 10:21:12 »

Richtig Farbe und Tiefe kommt bei Charakteren eh erst nach einigen Sessions auf. Und da können auch Charaktere ohne irgendeinen Hintergrund glänzen, während welche mit vollständiger, Jahrzehnte umspannender Biographie weiterhin abkacken. Hintergrund ist ein Standbein, aber kein Garant für "gutes" Rollenspiel.

Und solch ein Hintergrund kommt früher oder später ganz allein/von selbst zur Sprache und sollte nicht wie ein Werbetext rausposaunt und jeder neuen Bekanntschaft unter die Nase gerieben werden müssen. Klar - man sollte ihn schon beachten und nicht ihm zu wider handeln, aber exctra erwähnen? Das kommt von alleine.
Und - die Persönlichkeit formt sich eh erst im Spiel, sei es durch bestimmte Entscheidungen, Diskussionen mit SC/NSC oder bestimmte, wiederkehrende Verhaltensmuster. Einfach abwarten, sich zurücklehnen und die Zeit machen lassen ;)
Gespeichert