Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Fanwerk-2-Loot [Januar 2020]  (Gelesen 983 mal)

Agonira

  • Stufe 18
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1634
  • Kultur: Narrländer
  • Klasse: Zauberer
  • Ehrengrenzer und Dresden Slayer
  • Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Pet: Besitzt ein DS spielendes Haustier Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt 1000+ Postings Registrierter Betatester Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt
    • Awards
Fanwerk-2-Loot [Januar 2020]
« am: 01. Januar 2020, 01:51:08 »

Liebe Slayer,

ein frohes Neues wünsch ich euch! Hiermit veröffentliche ich mein Fanwerk-2-Loot für den Januar. Über zwei oder drei Ecken passt mein ausgewähltes Fanwerk eigentlich auch ganz gut zu Silvester (dazu später mehr).

Ich stelle also vor: Das Umbarla-Becken von Waylander, Ursus Piscis und Uisge beatha.





In dem 40-seitigen PDF präsentieren die Autoren einen vollumfänglichen Regionalband zur Heimat der Barbaren im Süden der Freien Lande. Ganze sieben verschiedene Barbarenstämme werden vorgestellt und ihr jeweiliges Siedlungsgebiet auf einer Karte des Umbarla-Beckens verortet: Die Schwarzgesichter (Atra), die Sonnentänzer (Atsrutha), die Eisenschädel (Barthaa), die Echsenreiter (Gash), die Mammuts (Nograg), die Erdbeißer (Torg) und die Widder (Ugeadal). Neben 19 (!) NSC mit unterschiedlich langen Beschreibungen, einem siebenteiligen Artefaktset mit Hintergrundgeschichte und einer Beschreibung der Ortschaften Barthaastadt, Ruhstedt, Valstedt und der Festung Wildenwacht enthält der Regionalband auch ein Bestiarium mit acht Wildtieren aus dem Umbarla-Becken. Das Fanwerk besticht zudem mit zahlreichen Bildern des langjährigen Zeichners der Slayvention-Poster mad_eminenz sowie mit Flufftexten vom DS-Fluffomat Ursus Piscis. Der Dungeon2Go Der Kerker der Wildenwacht (Stufe 1-4) rundet den Regionalband ab.

Meine Wahl begründet sich in einer persönlichen Verbindung zum Umbarla-Becken-Regionalband in zweierlei Hinsicht: Einerseits stammt mein erster Kontakt mit diesem Fanwerk aus einer Zeit, in der ich noch ganz neu bei DS – ja beim Rollenspiel überhaupt – war und wie so viele hier etliche Stunden damit verbracht habe, die Downloadsektion der DS-Seite sowie das Forum nach Nützlichem zu durchforsten. Die Kampagnenplanung meiner Freie Lande-Hausrunde baute sich währenddessen langsam in meinem Kopf zusammen und mit den Spielern liefen nebenher Absprachen zu ihren Charakteren und deren Hintergründen. Ein Spieler entschied sich für einen Barbaren-SC – da kam das Umbarla-Becken wie gerufen und wurde so das erste Fanwerk, mit dem ich mich intensiver befasste. Damit öffnete der Umbarla-Becken-Regionalband mir das Tor zur Verwendung von Fanwerken.

Andererseits besteht eine persönliche Verbindung auch zu Entstehungsgeschichte des Umbarla-Becken-Regionalbands. Angefangen hatte nämlich alles mit einem Kalendertürchen-Beitrag im ersten DS-Community-Adventskalender (2012). Nachlesen kann man das hier, wenngleich der Link zum Türcheninhalt im Adventskalenderthread nicht mehr funktioniert. Die Downloadsammlung der Slayer’s Pit schafft da zum Glück wie so oft Abhilfe: Kreaturen aus dem Umbarla-Becken. Waylander stellt hier den Tarc Trepios, einen aufrecht gehenden Triceratops mit dem Zauber Unsichtbarkeit, sowie den Kettenblitze verschleudernden Umbarlageier vor. Im Nachgang zu diesem Einseiter kam Waylander die Idee, einen Regionalband für das Umbarla-Becken zu schreiben, Ursus Piscis und Uisge beatha schlossen sich dem Unterfangen an und mad_eminenz unterstütze ihn mit einigen wirklich hübschen Zeichnungen. Nicht mal zwei Monate nach der Veröffentlichung des Kalendertürchens konnte dann auch schon das fertige Fanwerk – man muss es noch mal erwähnen: im Umfang von stolzen 40 Seiten! – präsentiert werden, wie hier nachzulesen.

Einen ähnlichen Verlauf hatte auch die Entwicklung meiner eigenen Region Insel der Stürme genommen: Zunächst war nur ein Volk2Go für den Adventskalender 2016 geplant, doch auf eine scherzhafte Bemerkung meines Lektors Blakharaz hin kamen nach und nach die Insel, die Stadt und vier Abenteuer hinzu. Dieses Gefühl, das Waylander zwischen seinem Kalendertürchen und der Veröffentlichung des Regionalbands gehabt haben muss, wenn aus einem einzelnen Fanwerk-Schnellschuss nach und nach immer mehr wird, kenne ich also selbst ganz gut. Daher könnte man vielleicht auch sagen, dass das Umbarla-Becken mir ebenfalls das Tor zum Schreiben von Fanwerken öffnete.

Hiermit richte ich also mein ganz persönliches Dankeschön an Waylander, Ursus Piscis, Uisge beatha und natürlich auch mad_eminenz für dieses tolle Fanwerk. Das habt ihr wirklich großartig gemacht! :)


Aber Halt! – warum passt das Umbarla-Becken jetzt ausgerechnet zu Silvester? – Um dies zu beantworten, verweise ich zum Abschluss auf ein Einseiter-Abenteuer von Timon99:


Zwar spielt das Abenteuer nicht im Umbarla-Becken selbst, doch geht es dort um Feuerwerkskörper der Anhänger des Varl, dem Schutzpatron der Umbar. Die Dörfer der Freien Lande werden von den Umbar mit Silvesterraketen versorgt, welche böse Geister vertreiben sollen. Ausgerechnet im beschaulichen Barringen werden diese besonderen Raketen von Orks gestohlen, als sich die SC gerade im hiesigen Gasthaus befinden. Doch dank unerschrockener Helden kann das Silvesterfeuerwerk auch dieses Jahr wieder laut und bunt stattfinden und Barringen ein weiteres Mal vor dem üblen Schicksal gerettet werden, das CK für das kleine Dörfchen vorgesehen hatte.


Das war also das Fanwerk-2-Loot für Januar 2020.

Hier noch der Beitrag von letztem Monat:

Wenn du selbst Teil dieser Initiative werden willst, findest du hier den Startthread, in dem auch alle Beiträge dieser Initiative verlinkt sind.


So hatten alle Leser und Slayer hoffentlich einen guten Rutsch mit zahlreichen Varlraketen ;) – und können wie die geretteten Barringer in ein frohes, böse-geister-freies neues Jahr starten!

Liebe Grüße,
Eure Agonira

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5534
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet Registrierter Betatester
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Januar 2020]
« Antwort #1 am: 01. Januar 2020, 04:45:00 »

Definitiv gute Wahl. Die Barbaren muss ich mir auch nochmal durchgucken.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2319
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Zauberer
  • zet-el
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Fanwerk-2-Loot [Januar 2020]
« Antwort #2 am: 01. Januar 2020, 09:29:51 »

Liebe agonira. Ein wahrlich würdiges Fanwerk-2-Loot (einem Barbaren gegenüber würde ich mir auch gar nichts anderes sagen trauen), danke. Danke auch an die Autoren, das ist wieder eins dieser Fanwerke von denen ich zu Beginn dachte die wären 'mehr' - im Sinne von 'offiziell', denn es ist rundum gut gemacht.