Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Einige Fragen eines neuen SL  (Gelesen 5442 mal)

Sintholos

  • Stufe 15
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1130
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #15 am: 20. Dezember 2019, 12:39:18 »

Kommt drauf an. Wenn etwas passieren muss, dann lass nicht würfeln. Beschreib was sie finden und fertig. Selbiges wenn sie etwas nicht finden bzw. schaffen dürfen.
Wenn du würfeln lässt, musst du immer einen Plan für das Ergebnis haben. Hast du den nicht ist würfeln auch keine gute Idee.  :-\
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Flost888

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1231
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #16 am: 20. Dezember 2019, 13:11:21 »

Bei mir am Spieltisch würfelt nur einer der Spieler. Wiederholung der gleichen Probe gibt es nicht (wieso auch?). Auch erfragen von Boni vor dem Wurf gibts nicht. Entweder würfle ich als SL verdeckt für den Charakter, oder halt der Charakter, der am nächsten zum fraglichen Objekt/Ereignis steht .

Wenn der Krieger nix findet, findet auch der Späher nix... weil da einfach nix ist. Basta! Alles andere ist aus meiner Sicht bescheissen.
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Bruder Grimm

  • Stufe 15
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1132
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Insasse von Raum 30
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #17 am: 20. Dezember 2019, 14:08:59 »

Kleines Meta-Gaming-Geheimnis: Immer im Hinterkopf behalten, was die SC bemerken sollen! Es gibt ja einige Dinge, von denen du als SL willst, dass die SC sie bemerken, einfach damit der Plot weitergeht.
Lass sie aber erstmal Bemerken würfeln. Wenn es sonst nichts zu bemerken, dann teil ihnen mit, dass der SC mit dem besten Ergebnis eben diese Plotpunkte bemerkt. Das gibt den Spielern ein Erfolgserlebnis.
Würfeln sie alle lausig, dann teilst du ihnen diese Plotpunkte trotzdem mit, lässt sie aber im Glauben, dass dies das bare Minimum dessen ist, was sie hätten bemerken können. Dadurch fühlt sich der Wurf trotzdem noch wichtig an.
Oder, falls dir das zu hinterlistig ist  ;D : Mit einem erfolgreichen Wurf bestätigen sich die SC selbst, dass nichts weiter zu finden ist, mit erfolglosen Würfen bleiben eben Zweifel, auch wenn diese unbegründet sein mögen.

Wenn's jetzt um optionale Dinge geht, die nicht unbedingt was mit dem Plot zu tun haben, würde ich einen Erfolgswert festlegen, ein Minimum-Probenergebnis, dass man benötigt, um das Geheimnis zu entdecken, ähnlich wie bei einer vergleichenden Probe Verstecken gegen Bemerken, nur dass der Verstecken-Wert von vornherein feststeht. So wird gewährleistet, dass nur SC mit einem von vornherein hohen Bemerken-Wert eine Chance haben, das Geheimnis zu entdecken bzw. dass ein Bemerken-Immersieg mit Slayenden Würfeln sich richtig, richtig lohnen kann.
Gespeichert
Ich bin unbesiegbar! Ich bin unbesiegbar! Ich bin... aaargh!

                                                                                

WakaWaka

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2019, 14:18:31 »

Kleines Meta-Gaming-Geheimnis: Immer im Hinterkopf behalten, was die SC bemerken sollen! Es gibt ja einige Dinge, von denen du als SL willst, dass die SC sie bemerken, einfach damit der Plot weitergeht.
Lass sie aber erstmal Bemerken würfeln. Wenn es sonst nichts zu bemerken, dann teil ihnen mit, dass der SC mit dem besten Ergebnis eben diese Plotpunkte bemerkt. Das gibt den Spielern ein Erfolgserlebnis.
Würfeln sie alle lausig, dann teilst du ihnen diese Plotpunkte trotzdem mit, lässt sie aber im Glauben, dass dies das bare Minimum dessen ist, was sie hätten bemerken können. Dadurch fühlt sich der Wurf trotzdem noch wichtig an.

Haha das sind die SL-Geheimnisse, für die ich hier bin - das ist eine gute Idee und eigentlich auch ziemlich logisch, danke! Mit euren Antworten bin ich sehr zufrieden, vielen Dank nochmals an alle.

Da komme ich bereits zu meiner nächsten Frage:
Wie macht ihr reisen spannend? Erklärt ihr den Spielern die Umgebung und sie hören einfach zu, oder ist das bei euch wie in gewissen Videospiel einfach "fast-travel" mit Zufallsbegegnungen aus der Tabelle?
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13721
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #19 am: 20. Dezember 2019, 15:02:01 »

@Bemerken: Du kannst das auch anders angehen. Wenn der Plot an einer einzigen Probe hängt, hakt da was. Wenn sie die Probe nicht schaffen, dann ist das halt so, der Plot wird trotzdem geschehen - mit oder ohne die SC, die können später vermutlich trotzdem noch irgendiwe/-wann aufspringen, wenn nicht wird die Session trotzdem nicht langweilig, irgendwas passiert ja immer.

@Reisen: Ich beschreibe die Landschaft, lass sie mittags an nem Bach rasten und die dampfenden Stiefel ausziehen, frage, wer essen macht, wer das Feuerholz sammelt  und vielleicht sogar wo wer austreten geht. Das zieh ich 1-2 Tage durch, damit der Reisealltag klar wird, dann spule ich auch mal an der Geschwindigkeit, dazu (vielleicht) 1-2 Begegnungen (eher 1) und das reicht - wochenlang durch den selben Wald reisen und alle paar Tage eine Zufallsbegegnung runterkloppen wird schnell öde - auch für den Spielleiter - und treibt die eigentlich Handlung nicht voran.

WakaWaka

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #20 am: 10. Januar 2020, 14:36:41 »

Mir ist mittlerweile noch eine Frage eingefallen: wie handhabt ihr Waffen ziehen/Rüstungen anlegen?

Sobald meine Spieler einen neuen Ort auskundschaften möchten, ziehen sofort alle ihre Waffen, bevor sie überhaupt beim Eingang sind (aus Paranoia, dass sie überrascht werden). Auch ihre Rüstung tragen sie hauptsächlich in der Hand/am Körper rum. Ich habe bis jetzt noch nichts gemacht deswegen, und ich bin mir auch nicht sicher ob ich überhaupt sollte, darum wundert es mich, wie ihr da etwas macht.
Gespeichert

Thaddaeus

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 367
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Ratban
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #21 am: 10. Januar 2020, 14:51:29 »

Tatsächlich genau so, entweder ich besorge mir als Spieler schnelle Reflexe um auch vor diesem Überraschungsfaktor sicher zu sein - oder man merkt als Spieler über die Zeit, dass das nicht notwendig ist, und ist irgendwann weniger paranoid.

Ich denke das ist der größte Faktor dabei - wie ist die Welt wo die Leute unterwegs sind? Ist das da überall so gefährlich? Dann machen die Helden ja das richtige. Wir hatten die Disskussion mal bei den Helden von Faradonst, wir wurden in der Nacht überrascht. Ich habe gesagt: In so einer Gegend schlafe ich garantiert in Rüstung. (Als Zwerg ist man so - da hat man kein Hygieneproblem ;-) ) Naja dafür gibt es einen Wurf am Morgen ob man da Mali davon trägt.

Die Rüstung in der Hand mit herumzutragen habe ich aber noch nicht gemacht - weil anziehen dauert ja trotzdem pro Teil eine Kampfrunde und blockiert die Hand. Wenn du meinst sie haben das zeug einfach so immer dabei - Gepäckmanagement macht einem das Leben eigentlich nur schwer aber bringt keinen zusätzlichen Spielspaß, wenn man dann dahin kommt: Ja du kannst nicht noch ein 5. Schwert mitnehmen.
Gespeichert

WakaWaka

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #22 am: 10. Januar 2020, 14:58:18 »

Tatsächlich genau so, entweder ich besorge mir als Spieler schnelle Reflexe um auch vor diesem Überraschungsfaktor sicher zu sein - oder man merkt als Spieler über die Zeit, dass das nicht notwendig ist, und ist irgendwann weniger paranoid.

Ich denke das ist der größte Faktor dabei - wie ist die Welt wo die Leute unterwegs sind? Ist das da überall so gefährlich? Dann machen die Helden ja das richtige. Wir hatten die Disskussion mal bei den Helden von Faradonst, wir wurden in der Nacht überrascht. Ich habe gesagt: In so einer Gegend schlafe ich garantiert in Rüstung. (Als Zwerg ist man so - da hat man kein Hygieneproblem ;-) ) Naja dafür gibt es einen Wurf am Morgen ob man da Mali davon trägt.

Die Rüstung in der Hand mit herumzutragen habe ich aber noch nicht gemacht - weil anziehen dauert ja trotzdem pro Teil eine Kampfrunde und blockiert die Hand. Wenn du meinst sie haben das zeug einfach so immer dabei - Gepäckmanagement macht einem das Leben eigentlich nur schwer aber bringt keinen zusätzlichen Spielspaß, wenn man dann dahin kommt: Ja du kannst nicht noch ein 5. Schwert mitnehmen.

Genau deswegen frage ich, denn eigentlich machen sie alles richtig: die Abenteuerorte sind tatsächlich gefählich. Mit Rüstung in der Hand meinte ich eigentlich den Schild, den könnte man ja auch auf dem Rücken tragen.  :D

Weisst du noch wie gross die Mali nach der Nacht in der Rüstung ungefähr war? Und auf welche Proben?
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1231
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #23 am: 10. Januar 2020, 14:59:08 »

Die Rüstung in der Hand mit herumzutragen habe ich aber noch nicht gemacht - weil anziehen dauert ja trotzdem pro Teil eine Kampfrunde und blockiert die Hand.

Es dauert 2 KR pro nichtmagischer PA.

Zitat von:  GRW S. 44
Rüstung schnell anlegen dauert 2 Aktionen pro PA (magische PA-Boni zählen nicht), nur Helme können als freie Aktion aufgesetzt werden.
Wer in unbequemer Metallrüstung schläft, erhält am nächsten Morgen, falls KÖR+HÄ misslingt, für 24 Stunden -1 auf alle Proben. Dieser Malus ist kumulativ und verschwindet erst, wenn der Charakter
wieder ungerüstet schläft (bis zu KÖR/2 Punkte Malus verschwinden so pro Nacht).
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Flost888

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1231
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #24 am: 10. Januar 2020, 15:08:19 »

Mir ist mittlerweile noch eine Frage eingefallen: wie handhabt ihr Waffen ziehen/Rüstungen anlegen?

Sobald meine Spieler einen neuen Ort auskundschaften möchten, ziehen sofort alle ihre Waffen, bevor sie überhaupt beim Eingang sind (aus Paranoia, dass sie überrascht werden). Auch ihre Rüstung tragen sie hauptsächlich in der Hand/am Körper rum. Ich habe bis jetzt noch nichts gemacht deswegen, und ich bin mir auch nicht sicher ob ich überhaupt sollte, darum wundert es mich, wie ihr da etwas macht.

Nur als kurzer Einwand bzw. Idee: Türen öffnen geht nicht mit Schild und Hammer, aber ob der ZAW mit Kampfstab die Türe öffnen will...??!?
Bei einem "klassischen" Dungeoncrawl (Katakomben, Gruft, Kanalisation) ist das Bewaffnen am Anfang (beim betreten der Battlemap) schon normal... bei einer Tavernenprügelei oder Ratshausbesuch eher nicht mehr...
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


Thaddaeus

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 367
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Ratban
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #25 am: 10. Januar 2020, 15:36:00 »

Genau deswegen frage ich, denn eigentlich machen sie alles richtig: die Abenteuerorte sind tatsächlich gefählich. Mit Rüstung in der Hand meinte ich eigentlich den Schild, den könnte man ja auch auf dem Rücken tragen.  :D

Weisst du noch wie gross die Mali nach der Nacht in der Rüstung ungefähr war? Und auf welche Proben?

Flost hat die Regeln herausgesucht, danke Flost!

Naja ich sag mal, dann machen sie wirklich alles richtig, dann sollte man da auch nichts ändern. Warum sie für ihre Vorsicht bestrafen... eher hatte ich das Thema das man Leichtsinn bestrafen musste  ;).

Wegen dem Türen öffnen mit Waffen... das ist sicher ein schwieriges Thema. Mit einem Schild und Schwert stelle ich es mir tatsächlich schwierig vor. Aber mit einem Zweihänder, den kann man ja auch mal kurz nur mit einer Hand halten um mit der anderen eine Klinke zu betätigen. Aber eine Tür mit Riegel könnte dann wirklich eine witzige Stelle sein, wenn einer plötzlich die Hände frei braucht.
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 13721
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #26 am: 10. Januar 2020, 18:31:34 »

Im Dungeon ist es doch völlig okay, mit gezogenem Schild und Schwert rumzlaufen - alles andere wäre eher komisch.
Eine Gelegenheit für Schnelle Reflexe kommt bei der nächsten Wache, provoziert auf dem Marktplatz oder überhaupt auf Reisen früher oder später eh vor - von Wallen gelassenem Equip durch Patzer mal gnaz zu schweigen.
Und wer Schild und Hammer trägt, kann auch ne Klinke runterdrücken - macht es Euch nicht so kompliziert, die Situation, da die SC mal ohne gezogenen Kram in einen Kampf stolpern, kommt früher oder später sowieso, aber nicht grad in einem tödlichen Verlies.

WakaWaka

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #27 am: 05. Februar 2020, 10:24:05 »

Danke allen für die Antworten. Ich habe mir das schon so gedacht, und wollte nur wissen, ob ich das so "richtig" mache.

Wieder mal 'ne neue Frage:
"Fliegen" bei Monstern und Gegner macht sie einfach nur schneller, oder? Da gibts keinen Malus, wenn man als Nahkämpfer einen fliegenden Gegner treffen möchte, verstehe ich das richtig?
Gespeichert

Flost888

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1231
  • Kultur: Wüstenzwerge
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #28 am: 05. Februar 2020, 10:57:36 »

Wieder mal 'ne neue Frage:
"Fliegen" bei Monstern und Gegner macht sie einfach nur schneller, oder? Da gibts keinen Malus, wenn man als Nahkämpfer einen fliegenden Gegner treffen möchte, verstehe ich das richtig?

Richtig, ausser dem üblichen Verdächtigen wie Grössenmodifikator. Auf der Battlemap einfach die Flughöhe der Gegner vermerken.
Als Nahkämpfer hast du mit tiefer Ini ein Problem, wenn der Gegner mit "Sturzangriff" angreift und der Nahkämpfer nicht zuschlagen kann. Da musst der Nahkämpfer höhere Ini haben, damit er mit "Abwartehandung" während dem Sturzangriff zuschlagen kann.

Sonstige Tipps für Monster mit "Fliegen":

1) Fliegende Gegner sind nicht gerne am Boden, die wissen um ihren Vorteil in der Luft (Überlebenstrieb, etc. ).

2) Für den Distanzmalus im Fernkampf: Machs dir einfach und nimm nur die grössere Distanz (Höhe oder Distanz auf der Battlemap) und ignorier den Pythagoras, einfach bei den Monstern gleich handhaben  ;) .
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."


WakaWaka

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Einige Fragen eines neuen SL
« Antwort #29 am: 05. Februar 2020, 16:18:36 »

Super, merci vielmal!
Gespeichert