Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Antimagie und Rostassel?  (Gelesen 5058 mal)

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14600
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Antimagie und Rostassel?
« Antwort #15 am: 18. Februar 2020, 15:29:04 »

Uiuiui - Widerworte ;D :D
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 19
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1947
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Antimagie und Rostassel?
« Antwort #16 am: 18. Februar 2020, 15:58:08 »

Sorry, ist eh alles Off-Topic.  ;)

Ich persönlich habe allgemein viel Spaß mit Monstern, die Antimagie als Skill haben. Die ZAW und Hybriden schwitzen zu sehen, hat mir bisher immer viel Freude bereitet, da die nicht mehr Zabern konnten, oder Zauber ihre Wirkung verloren. Die Frage ist nur: unterdrückt die wirklich alles? Sind auch eingebettete Talente, magische Rüstungs- und Waffenboni betroffen? Das kommt mir aus der Beschreibung nicht so richtig heraus. Ich hab die bisher immer weiterwirken lassen.
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14600
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Wikiscriptor (Bronze): Hat 10+ Beiträge in der DS-Wiki verfasst 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Wurzeln geschlagen: Top 3 der Most-Online Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Antimagie und Rostassel?
« Antwort #17 am: 18. Februar 2020, 18:42:53 »

Unterdrückt KOMPLETT ALLES :)
Gespeichert

dragonorc

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1320
  • Kultur: Gammaslayers
  • Klasse: Alle
  • Auf in eine Strahlende Zukunft!
  • 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Mitglied der DS-Facebook-Gruppe DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Beta (Silber): Hat an 2+ abgeschlossenen Betatests teilgenommen
    • Awards
Antw:Antimagie und Rostassel?
« Antwort #18 am: 19. Februar 2020, 04:15:21 »

Ich würde es tatsächlich so regeln, daß die magischen Sachen zersetzt werden...aber nur temporär.
Weil die Magie ja nur unterdrückt ist, aber nicht zerstört, durch den Augenball. Während sie unterdrückt ist wirken die magischen Rüstungen und Waffen aber nur wie normale, werden also voll vom Skill der Rostassel betroffen, was dann sich aber langsam (naja, das liegt dann am Sadismus des GM, wie lange er die Spieler strapaziert, 1 Punkt pro Woche oder Pro Tag regenerieren wäre da meins) wieder rückbildet, sobald die magischen Teile außerhalb des Antimagie-Bereichs sind.

Das macht dann ordentlich Stress, Spannung. Aber keine dauerhafte Zerstörung.
Genau so sind meine Kampagnen auch.

Da die Spieler in der Zeit nach dem Abenteuer dann natürlich abwarten wollen würde ich genau da entscheidende Plot-Abenteuer und Gelegenheiten reinstreuen, um sie zu reizen und zu Entscheidungen zu zwingen. Ist ja langweilig, wenn man immer nur gewinnt...
Gespeichert
What is dead can never die

Dzaarion

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1339
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Antimagie und Rostassel?
« Antwort #19 am: 22. Februar 2020, 11:41:46 »

Euer Problem, wenn nur Kampftalente geskillt werden und "Wahrnehmung, Diebskunst, Heimlichkeit" vernachlässigt werden  :P
Jo denke ich auch. Auch die Items von Spielern sind nicht safe. Und das nicht nur als Plothook oder so etwas die Spieler sind halt nicht die einzigen Diebe in der Welt... Ich finde es sowieso immer komisch: Spielern rennen (und SLs schicken sie) mit Freude in den (potentiellen) Tod aber wehe ihnen könnte auch nur eine Goldmünze abhanden kommen das geht ja garnicht ::)


Ich bezog mich nur auf "ein Item zu zerstören/den Spielern wegzunehmen"
Ich hatte mal einen SL der uns mit magischen Gegenständen ziemlich zugeschissen hat. Alle paar Monate besann er sich dann eines besseren und nahm uns alles wieder komplett weg, weil er uns durch antimagische Portale u.ä. zwang.
Sowas meine ich: Lebe mit den Gönner-Konsequenzen oder geize von Beginn - aber als SL bewußt ein Item (wieder) zu entfernen ist ein Eingriff in die Welt.
Doof ist nur wenn man bewusst sparsam Gegenstände verteilt und dann der "Für-den-Abend-SL" meint mal eben Smaugs Hort über den Spielern auszuschütten ::) ::)
Auf der anderen Seite war es eines der besten Dinge, die passiert sind, denn seitdem jault keiner mehr von denen rum, dass sie zu wenig bekommen. Sie finden die Gegenstände selbst nicht nur doof (obwohl sie sehr viel stärker sind als die zu dem Zeitpunkt meist noch unmagische alte Ausrüstung) sondern auch unverdient und haben teilweise schon vergessen, dass sie sie besitzen, während die ersten Gegenstände, die sie gefunden haben quasi jede Runde (und sei es nur für nen Gag) hervorgeholt werden...gut da sind zwar auch ziemlich erinnerungswürdige Gegenstände bei wie das Lichtschwert (Kurzschwert +2 auf dem permanent der Zauber Licht liegt...wurde so ausgewürfelt) oder der liebevoll Mjölnir genannte Hammer (1-Hand-Hammer +1, mit 1 mal pro Kampf als freie Aktion Waffe aufheben...wurde ebenfalls so ausgewürfelt...und dann durch SL-Willkür zu: 1-Hand-Hammer +1, der unendlich Waffe aufheben als freie Aktion hat...weil er natürlich in die Hand zurückspringt  ;) ;) wurde ;D) aber trotzdem, dass sie komplett vergessen haben, dass sie je ein Langschwerter +3 mit Flammen, Frost, Blitz und Windklinge besitzen (und stattdessen immernoch das Lichtschwert und Mjölnir in Gebrauch waren), bis sie eins davon als Anzahlung für Turnierkosten verhökert haben spricht irgendwie Bände.
Da mag man mir jetzt vielleicht Heuchelei unterstellen aber das Lichtschwert oder Mjölnir würde ich denen eher weniger wegenehmen oder zerstören (zumindest nicht mit Absicht...aber wie gesagt Diebe sind unterwegs, Rostasseln mögliche Gegner etc.) die Element-Schwerter hingegen ohne Probleme schon auch einfach nur um nen Punkt klar zu machen (kp um sowas wie Magiezersetzende Säure zu demonstrieren o.ä.)


Hier bei Antimagie + Rost weiß ich nicht was ich machen würde...CK hat schon recht, dass die Magie nur unterdrückt wird, aber dem Gegenstand ja immer noch inne wohnt er also durch profanen Rost unzerstörbar bleibt...andererseits ist es auch eine so spezielle Kombo, dass man hier schon sagen könnte das wirkt trotzdem...hmmm schwierig