Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Gifte ?  (Gelesen 1882 mal)

BlackShadow

  • Stufe 3
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 40
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #15 am: 10. Juli 2019, 06:27:21 »

Geilo  :thumbup:

Beim Essen wird es schwieriger. Vielleicht kann man bei dem Gift angeben, wie viel Kilogramm, Liter oder Ähnliches je Dosis effektiv vergiftet werden können. Wird mehr damit vergiftet, wird vielleicht der PW des Schadens reduziert und das Gift wird zu stark verdünnt und abgeschwächt oder sogar komplett unbrauchbar. Was die Menge an sich angeht: Muss der SL entscheiden. Will man eine Schale Eintopf vergiften, dann reicht 1 Dosis, bei einem hochzeitskuchen würde ich schon mindestens 50 verlangen.

Ist das nicht etwas zu Kompliziert gedacht ?

Wenn Ich eine komplette Mahlzeit oder eben eine Torte Vergifte, will ich doch sicher gehen das es auch wirkt.
Also würde dich das Gift so beimischen das selbst ein Stückchen die volle Wirkung erzielt.

Es wäre doch sehr Naiv davon auszugehen das die zu Vergiftende Person erst seinen Teller oder die halbe Torte essen muss um vergiftet zu werden  ???


Zudem Gift es zwei Proben die diese Situationen im Spiel nachstelle würden.

1. Gift bemerken:
  • Probe gelingt > der zu vergiftende bemerkt es rechtzeitig, spuckt alles aus, Erbricht, nimmt Gegengift … was auch immer UND macht eine Gift trotzen Probe
  • Probe misslingt > der zu vergiftende isst und trinkt Unbehelligt weiter und das Gift entfaltet seine volle Wirkung
2. Gift trotzen
  • Probe gelingt > Er hat zu wenig gegessen oder getrunken bzw. konnte rechtzeitig alles aus dem Körper entfernen, Gegengift hat gewirkt
  • Probe misslingtEs war zu spät oder bereits Zuviel zu sich genommen das Gift entfaltet seine volle Wirkung


Weiterhin zum Thema Dosierung
Hier ein Auszug aus dem GRW S.47

"Bei magischen Tränken kann zudem jeder Charakter - ob Zauberwirker oder nicht - auch durch vorsichtiges Nippen ihre Wirkung erkennen, ohne sie dabei gleich auszulösen oder den Trank zu verschwenden.
Nur sollte es sich dabei nicht um ein Gift handeln, welches auch genippt seine gefährliche Wirkung entfalten kann."


MfG
BlackShadow[/list]
Gespeichert

Sintholos

  • Stufe 13
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 785
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 500+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #16 am: 10. Juli 2019, 06:48:34 »

Stimmt schon. Ist wie gesagt ein schwieriges Thema.

Man kann es natürlich so machen, dass eine Dosis Gift immer voll wirkt, egal ob es verdünnt wird. Man sollte jedoch vielleicht ein paar Sachen ausschließen. Fällt dem Giftmischer eine Phiole "Super-Tod" ins Meer, sollten nicht alle Fische sterben. Ich denke das versteht sich von selbst. Der Einsatzbereich sollte schon irgendwie definiert sein (eine Mahlzeit, ein Getränk usw.). Aber du kannst ja etwas Anderes vorschlagen und vielleicht stellt sich die Frage dann auch gar nicht mehr.

"Bei magischen Tränken kann zudem jeder Charakter - ob Zauberwirker oder nicht - auch durch vorsichtiges Nippen ihre Wirkung erkennen, ohne sie dabei gleich auszulösen oder den Trank zu verschwenden.
Nur sollte es sich dabei nicht um ein Gift handeln, welches auch genippt seine gefährliche Wirkung entfalten kann."

Siehst du Flost, siehst du? Unser toller Plan das Bier der Gnolle zu vergiften war total schlau und hätte funktionieren müssen... nix mit PW senken weil verdünnt... oder war das so? Haben die das überhaupt getrunken oder stand es bloß immernoch so rum? Ist schon zu lange her...  :D
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Skyclimber

  • Stufe 6
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 199
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #17 am: 10. Juli 2019, 07:18:36 »

Als kleiner Einwurf zur Dosierung:

Ich würde es so handhaben, dass eine Dosis eines (hoch)potenten Giftes ausreicht um eine Person zu beeinflussen (was auch immer das Gift macht). Da dann wie oben geschrieben Gift bemerken/trotzen für die Menge die aufgenommen wurde. Wenn nun aber eine Mahlzeit, die für 50 Personen in einem Kessel gekocht wird, vergiftet werden soll, müssen halt auch 50 Dosen Gift rein. In der Regel ist Gift ja nicht etwas, dass man in rauen Mengen bei sich hat und ein Item deshalb für 50 Anwendungen reicht. Zumindest wenn man es nicht bewusst so regelt. Umgekehrt spricht aber auch nichts dagegen zu wenig Gift in ein essen zu tun, als dass es seine volle Wirkung erreicht, dafür muss es dann zum Beispiel öfter eingenommen werden. Würde die Gift bemerken Probe bei mir erschweren.

Letzten Endes wurde folgendes Sinn machen:

a) Man überlässt dem SL die Potenz des Giftes und somit auch die Dosierung. Ich weiß, dass man für seine eigene Anwendung gerne konkreter vorgeht, vor allem wenn man glaubt, dass etwas regelmäßig genutzt wird und somit seinen Spielern Auswahl bieten möchte. Aber häufig ist für andere SL ein gutes System mit Beschreibungen und Wirkungen, bei dem man die Details selbst ausfüllt, einfacher zu handhaben, da einfacher an die eigenen Ansprüche anpassbar.

b) Man gibt bei jedem Gift genau an wie und in welcher Dosis es wirkt. Gifte/Heilmittel (Die Dosis macht’s ;) ) sind auch irl interessant mit Halbwertszeiten und LD50 Raten :D Da kann man sich austoben.
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 565
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #18 am: 10. Juli 2019, 11:11:22 »

Geilo  :thumbup:

Beim Essen wird es schwieriger. Vielleicht kann man bei dem Gift angeben, wie viel Kilogramm, Liter oder Ähnliches je Dosis effektiv vergiftet werden können. Wird mehr damit vergiftet, wird vielleicht der PW des Schadens reduziert und das Gift wird zu stark verdünnt und abgeschwächt oder sogar komplett unbrauchbar. Was die Menge an sich angeht: Muss der SL entscheiden. Will man eine Schale Eintopf vergiften, dann reicht 1 Dosis, bei einem hochzeitskuchen würde ich schon mindestens 50 verlangen.

Ist das nicht etwas zu Kompliziert gedacht ?

Wenn Ich eine komplette Mahlzeit oder eben eine Torte Vergifte, will ich doch sicher gehen das es auch wirkt.
Also würde dich das Gift so beimischen das selbst ein Stückchen die volle Wirkung erzielt.
Da gehe ich mit BlackShadow. Wenn man Gift irgendwo reinmischt dann für gewöhnlich in einer so hohen Dosis (das ganze Fläschchen) das es auch sicher wikrt.
Mit genauen Dosen zu arbeiten würde es nur zu sehr erschweren und zum Verhandeln führen, ob man jetzt nur 1/4 oder die Hälfte von seinem super teuren Gift in den Teller Suppe kippen muss damit es wirkt etc.
Ein kleines "lasches" Giftphölchen auf nen Riesentopf für 50 Personen wirkt eben nicht...bei einem Topf für 5 schon eher.
Das ein genipptes Gift schon seine Wirkung entfaltet zeigt ja eigentlich, dass alle Gifte relativ potent sind.

Zur Gift bemerken Probe...die gibt es schon:
Zitat
GIFT
Luftdicht aufbewahrte Gifte können in
Getränke gegeben, unter das Essen gemischt,
auf Klingen geschmiert oder auf Pfeile
und Bolzen aufgetragen werden, verlieren
ab dann aber nach spätestens W20 x 10
Minuten ihre Wirkung.
Bei beschmierten Waffen muss erst ein
Treffer gelandet werden, der Schaden
verursacht, bevor das Gift (einmalig) wirkt.

VERGIFTUNG BEMERKEN
Wer heimlich vergiftet wird (beispielsweise
beim Essen) kann GEI+VE+Wahrnehmung
würfeln, um das Gift noch rechtzeitig zu
bemerken. Dieser PW kann durch den
Tarnwert (TW) des Giftes gemindert
werden.

GRW S. 85


Ansonsten zum Thema vergiftetes Essen vielleicht noch dieser kleine Auszug aus dem GRW S. 132:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Dzaarion

  • Stufe 11
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 565
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #19 am: 25. Juli 2019, 10:52:41 »

Da hier danach gefragt wurde und ich mir nichts sicher bin, ob es auch gefunden wurde: ich hab mal ein Template für Fanwerke erstellt an dem man sich orientieren kann ;)

Flost888

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1039
  • Kultur: Nafuri
  • Klasse: Späher
  • Auf bald in den Zwergenhallen von Barcamar!
  • SL einer Forenrunde DS-Online DS-Communitykalender Schimmerbund: Mitglied im Schimmerbund Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe 500+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Gifte ?
« Antwort #20 am: 25. Juli 2019, 14:12:07 »

Ich habe mir noch einige Gedanken gemacht zu diesem Thema.

Es gibt genügend giftige Gegner und Monster, bei denen ein Alchemist/Kräuterkundler Gift abnehmen kann. Dazu kommen noch unzählige Pflanzen.

=> Spinnen, Schlangen, Skorpione, Frösche, Fische...
=> Pilze (von ungeniessbar bis tödlich giftig), Bilsenkraut, Eisenhut, Mäusedolde, Sumpfgift...

Wemm das Gift also über zwielichtige Händler zu teuer ist, kann selber Gift besorgen mit Talenten Alchemie und WG: Kräuterkunde. Die Caera-Box hat ja bereits einige Gifte aus Pflanzen in der Kräutertabelle.

Da ein fähiger Alchemist oft mit Giften u. ä. in Kontakt ist, würde ich das gleich wie Einstecker mit einem Bonus von +1/TR auf "Gift trotzen" handhaben.
Gespeichert
So macht man das in der Schweiz => sehr gut Flo!

"Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew... Teil des Forums, Teil der Crew..."