Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Gestern um 23:38:34 
Begonnen von sico72 - Letzter Beitrag von Momo
Tja, melde ich mich auch gleich mal zu Wort: ich habe den (Fjordor-)Zwergen Breki gespielt, einen, trotz seiner jungen Jahre, erfahrenen Zwergenseemann, den der Reiz von Abenteuer und Ruhm dazu geführt hat die Planken eines Drachenschiffes gegen tiefe Höhlen voller finsterer Gestalten einzutauschen.

Bei Bier und aufkommenden Bratenduft trug die besorgte Dorfgemeinschaft von Barringen die Bitte an uns heran, das kleine Mädchen Mora aus den Händen der Goblins zu befreien, die sie entführt hatten.
Gesagt getan machten wir uns auf und retteten das Mädchen, wobei wir mindestens 3 dutzend Orks und Goblins sowie eine handvoll Trolle in Jenseits schickten.* Mit Beute, dem kleinen Mädchen und Hunger kehrten wir schließlich zurück um uns mit unseren Taten zu schmücken und unsere wohlverdiente Anerkennung von den Dorfbewohnern einzufordern. Und den uns versprochenen Braten.


Ich selbst bin ja schon einige Zeit als Online-Spieler auf der Drachenzwinge (kurz DZ) aktiv und kann es wirklich nur jedem ans Herz legen, der Bedarf nach mehr Spielrunden hat, als sich ihm am Tisch bieten. Anfangs war es auch für mich ungewohnt RP mittels Headset zu betreiben, aber inzwischen geht es mir ganz natürlich von der Hand und ich leite eine wöchentliche Runde (allerdings kein DS) und nehme an einer anderen, mit rotierendem Spielleiter teil.

Einer der Vorteile ist der fehlende An-/Abreiseaufwand den die Beteiligten haben, so dass sich eine höhere Nettospielzeit ergibt. Desweiteren ist es problemlos möglich unter der Woche zu spielen (3-4 Stunden am Abend sind eine übliche Runde auf der DZ) und sich das Wochenende für andere Termine (z.B. klassisches "offline" RP  ;D) frei zu halten.

Die Startschwierigkeiten (vornehmlich Technik) sind meist schnell gemeinsam überwunden und es kann losgehen. Also, lasst euch nicht von abergläubischen Ängsten vom tischfreien RP abhalten, sondern probiert es einmal mit uns aus. Ob ihr es dann ausschließt oder liebgewinnt, wird sich meist recht bald zeigen. :)

*Angegebene Opferzahlen oder vorgekommene Monster könnten möglicherweise leicht übertrieben sein.

 2 
 am: Gestern um 23:12:04 
Begonnen von sico72 - Letzter Beitrag von sico72
1. Abenteuer (Die Höhle der Schatten)

Germon hat heute als Spielleiter zum "Tanz" gebeten. Die drei Abenteurer Barex, Brutac und der Zwerg Breki halfen den Dorfbewohnern das vermisste Dorfmädchen Mora aus den Händen einer gemeinen Bande von Goblins und ihrer Orkanführer zu befreien.

Was sich wie ein leichter Auftrag anhörte endete fast tötlich für die Helden und mit den letzten Reserven wurde die grünhäutige Brut bezwungen.

Wir haben von 19:30 Uhr bis fast 23:00 Uhr gespielt. Technisch lief das Ganze ,über die Plattform Roll20 und dem Zusatzprgramm Temspeak auf einem Server der Drachenzwinge . Ein super Spaß und echt zu empfehlen. Alles was man braucht ist ein Computer, ein Headset sowie Internet.

Die Einrichtung der Technik war kein Problem. Einen Account bei Roll20  einrichten, Teamspeak runterladen, Headset einstöpseln und DS mit Leuten aus sonstwo spielen.

Lange rede kurzer Sinn. Traut euch. Wir suchen noch Spieler für den einen oder anderen Oneshot. Meldet euch hier.


 3 
 am: Gestern um 12:20:59 
Begonnen von Christophorus - Letzter Beitrag von sico72
Sind das 13 Finger.

Cool.... :)

 4 
 am: Gestern um 11:58:00 
Begonnen von Christophorus - Letzter Beitrag von Flost888
Ich bin nicht sicher, ob er den Ehering am Ringfinger oder am Zeigefinger trägt  ???

 5 
 am: Gestern um 11:00:03 
Begonnen von Christophorus - Letzter Beitrag von SeoP
noch zehn Tage!
Z E H N ...



 6 
 am: Gestern um 10:07:40 
Begonnen von Saichoo - Letzter Beitrag von Flost888
Hi Flost,

natürlich sind +/- 2 aus (!) einer Quelle (!) schnell auf den PW gerechnet.

Meiner Erfahrung nach leidet die Slayengine aber genauso wie andere beliebte d20-Systeme (PF, 3.5 etc) an Mikroboni/mali-Ketten. Natürlich sind die nicht unmöglich zu berechnen.

Aber wenn du jeden Zug (idR mehrfach pro Runde) so etwas wie GA, Deckung, Sicht, PA, Größe(nkategorien), Position, Getümmel, Talente/Zauber/Waffenpaste UND ggbf. noch SP-Effekte zusammenrechnen musst, bevor du würfelst…

Ratzfatz?

Aha.
Ich mache nur die Monsterwürfe, die Mali /Boni werden von mir aufgezählt und von den Spielern der SC kontrolliert...
Genauso funktioniert der Wurf der SC, der wird von mir kontrolliert.

Der SL-Posten ist mit Arbeit verbunden, wem das nicht Spass macht, sollte mit seinen Spielern Talisman oder Yatzy spielen!

Deswegen übergebe ich diese Aufgabe jeweils dem Spieler.
Gegner werden beschrieben, Größenfragen u.U geklärt (sofern unbekannt) und somit darf jeder Spieler seinem SC die korrekte Modifikation verpassen.
Natürlich habe ich als SL ein grobes Auge drauf, aber wenn sich jeder um seinen Character kümmert ist das easy-going.
Zumal es ja schon überschaubar bleibt.

Ein bisl PnP Feeling sollte ja auch noch da sein.
:thumbup:

 7 
 am: Gestern um 01:59:36 
Begonnen von Leichensack - Letzter Beitrag von dragonorc
Also...
ne Doppelläufige ist tatsächlich geil. Zwei mal Schiessen eine Runde Laden.
Klingt blöd...wenn da nicht die Slayerpunkte wären, für die man bei GS sehr viel günstiger nachlädt als bei  :*s:
Mit zwei Schüssen kriegt man meist seinen Slayerpunkt. Und dann gehen in der nächsten Runde nochmal zwei.

Klar. Salve und Dauerfeuer sind auch geil.
Aber die Doppelläufige rockt, definitiv. Und man kann sie viel günstiger aufwerten...

Also keinen Grund für die Hausregel.

Verknappung der Resourcen in diesem Szenario finde ich aber schon grundsätzlich gut. Und wenn die Med Packs und die Muni parallel flach gehen, dann flattert den Spielern schon mal der Kittel...
Auf der anderen Seite...ab einem bestimmten Punkt hat man auch bei Fallout immer genug Muni.
Also:
No wrong way to play. Probier gerne weiter rum...aber bitte mit Slayerpunkten für die Doppelläufige ;)

 8 
 am: 18. September 2017, 17:02:17 
Begonnen von Saichoo - Letzter Beitrag von Agonira
aber wenn sich jeder um seinen Character kümmert ist das easy-going.

So ist es bei uns generell auch. Die Spieler sind da "von selbst" ziemlich auf Zack - jeder kennt ohnehin seinen eigenen, unmodifizierten Angriffswert und es wird immer genauestens darauf geachtet, ob Segen, Schlachtruf oder sonstige Boni aktiv sind. Ich werde auch immer wieder fleißig (um nicht zu sagen "stolz") an -GA erinnert.  ;)
Das Zusammenrechnen geht meist so schnell, dass ich als SL idR gar nicht mitverfolge, ob sie es jede Runde richtig machen - ich vertraue den Spielern da einfach und sie korrigieren sich auch gegenseitig, wenn mal ein Fehler unterläuft.

In Hinblick auf unsere Runde kann man also auf jeden Fall sagen, dass die Boni-/Mali-Rechnerei ratzfatz geht. In "regulären" Kampfrunden ohne große Änderungen geschieht das ohne Verzögerung zwischen "zum Würfel greifen" und "würfeln". Bei komplizierteren Kampfrunden dauert es höchstens 1-2 Sekunden, das ist dann aber eher die Ausnahme.

 9 
 am: 18. September 2017, 16:31:56 
Begonnen von Saichoo - Letzter Beitrag von SeoP
Aber wenn du jeden Zug (idR mehrfach pro Runde) so etwas wie GA, Deckung, Sicht, PA, Größe(nkategorien), Position, Getümmel, Talente/Zauber/Waffenpaste UND ggbf. noch SP-Effekte zusammenrechnen musst, bevor du würfelst…

Ratzfatz?

Aha.

Deswegen übergebe ich diese Aufgabe jeweils dem Spieler.
Gegner werden beschrieben, Größenfragen u.U geklärt (sofern unbekannt) und somit darf jeder Spieler seinem SC die korrekte Modifikation verpassen.
Natürlich habe ich als SL ein grobes Auge drauf, aber wenn sich jeder um seinen Character kümmert ist das easy-going.
Zumal es ja schon überschaubar bleibt.

Ein bisl PnP Feeling sollte ja auch noch da sein.

 10 
 am: 18. September 2017, 16:17:38 
Begonnen von Saichoo - Letzter Beitrag von MH+
An meinen Spieltischen (Online und Analog) hat die Grössenkategorie noch niemanden gestört. und +2/-2 ist also so was von Ratzfatz gerechnet...

Hi Flost,

natürlich sind +/- 2 aus (!) einer Quelle (!) schnell auf den PW gerechnet.

Meiner Erfahrung nach leidet die Slayengine aber genauso wie andere beliebte d20-Systeme (PF, 3.5 etc) an Mikroboni/mali-Ketten. Natürlich sind die nicht unmöglich zu berechnen.

Aber wenn du jeden Zug (idR mehrfach pro Runde) so etwas wie GA, Deckung, Sicht, PA, Größe(nkategorien), Position, Getümmel, Talente/Zauber/Waffenpaste UND ggbf. noch SP-Effekte zusammenrechnen musst, bevor du würfelst… 

Ratzfatz?

Aha.

Seiten: [1] 2 3 ... 10