Slayerforum

Dungeonslayers => Regeln [DS4 & RvC] => Thema gestartet von: Vidik am 04. November 2018, 10:55:09

Titel: Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Vidik am 04. November 2018, 10:55:09
Slayers,

wie mach ich das regeltechnisch, wenn zb ein Gang verschüttet ist und die Char den Gang frei schaufeln
sollen?

Wie berechne ich den Zeitraum den die Char brauchen, anhand der Proben?

Gibt es bereits dafür nen Mechanismus und ich finde den nicht?

Danke Geschwister!
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Dzaarion am 04. November 2018, 11:04:51
- Kraftakt? KÖR+ST

- so wie du es für richtig hälst

- nicht das ich wüsste

ansonsten den Hinweis von meiner anderen Antwort beachten :D
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Vidik am 04. November 2018, 11:09:16
Hi,

möchte en bisschen Druck aufbauen. Also die Char sollen den Zeitraum beeinflussen können. Da auf der anderen Zeit ein andere Char gefangen ist und Hilfe benötigt. Da macht es en Unterschied ob 1 Tag oder 3 Tage zum Geröll wegschaffen.

Hab mir en Schwellen System überlegt. Die Char machen Probe, die Ergebnis addiert. Der Gang ist frei sobald Schwelle erreicht.

Klingt das konsistent? Gäbe es ne andere Lösung?

Thx..
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Sintholos am 04. November 2018, 11:29:02
Beim Kräutersammeln ist es ähnlich. Man sagt zuerst wie lange man suchen will und erwürfelt dann die Zeit die man zum Finden eines magischen Krautes benötigt. Abhängig von den Würfelwürfen kann man 10 Kräuter oder auch nur mal ein Kraut finden.

Im Falle deiner Graberei könntest du sagen: Sie müssen 4 Einheiten Geröll graben. Jeder Würfelwurf zeigt an, wie lange sie für eine Einheit brauchen. Bestimmte Talente können das noch reduzieren: WG: Stein- und Metallkunde, WG: Höhlenkunde, WG: Bergbau, vielleicht auch Brutaler Hieb, könnte ich mir vorstellen.
Beispiel: Jedes Würfelauge sind 15 Minuten.
Sie würfeln 4 mal einen W20. Ergebnis 3, 7, 9, 13.
D.h.: Für die erste Einheit 45 min, für die Zweite 105 min, für die Dritte 135 min und für die Letzte Vierte 195 min. Macht insgesamt 8 Stunden. Dank Bergbau reduziert sich jede der Einheiten um 15 min, da der Charakter sich mit Abstützen der Stollen und dem Nachrutschen von Geröll auskennt. Sie brauchen also nur 7 Stunden.
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Vidik am 04. November 2018, 12:12:47
Vielen Dank, das kling sehr nach - mag ich, mach ich!

Cool!
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Greifenklaue am 04. November 2018, 14:35:01
Im Eingangsbereich* unseres Dungeons in Slay #1 gibt es ein ähnliches Problem:

" Einige
Stützbalken sind schon eingefallen und
der Eingangsbereich ist für normalgroße
Humanoide nur kriechend passierbar.
Das Beseitigen nimmt ggf. mehrere Tage
und erfolgreiche Proben auf KÖR+ST und
GEI+VE in Anspruch. Effektiv körperlich
arbeiten können zwei SC (KÖR+ST-4,
passende Werkzeuge helfen), zwei weitere
können Anweisungen geben bzgl.
Abstützung und Sicherung (GEI+VE-2,
Wissensgebiete wie Geometrie, Mechanik,
Mathematik oder Bergbau helfen.)
Die SC müssen insgesamt 20 Punkte pro
Abschnitt ansammeln, wobei jede Probe
1h Zeit kostet. Nach 4h sind für die arbeitenden
SC 2 h Pause nötig."

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: Sintholos am 05. November 2018, 10:46:55
Vielen Dank, das kling sehr nach - mag ich, mach ich!

Cool!

Wenn du es ausprobiert hast, sag wie es angekommen ist. Ist immer gut, wenn man auch nachlesen kann, ob ein Vorschlag funktioniert hat.
Titel: Antw:Der Gang muss frei gemacht werden!
Beitrag von: dragonorc am 06. November 2018, 02:28:14
 :thumbup:

Vielen Dank, das kling sehr nach - mag ich, mach ich!

Cool!

Wenn du es ausprobiert hast, sag wie es angekommen ist. Ist immer gut, wenn man auch nachlesen kann, ob ein Vorschlag funktioniert hat.