Slayerforum

Dungeonslayers => Allgemein => Thema gestartet von: Tanelorn am 03. November 2017, 08:01:04

Titel: Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: Tanelorn am 03. November 2017, 08:01:04
Hey Leute,

mich würde einmal interessieren, wie ihr eure Spielmaterialien aufbewahrt.
Lasst uns doch mal Eure Fotos sehen.

Ich habe derzeit alles in einem Hefter plus einem Lederbeutel.. unhandlich und mittlerweile zu klein geworden.. zumindest als SL.
Wie sieht es bei Euch aus?
Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: MH+ am 03. November 2017, 10:17:59
Ich habe derzeit alles in einem Hefter plus einem Lederbeutel.. unhandlich und mittlerweile zu klein geworden.. zumindest als SL.

Hi Tanelorn,

was benutzt du denn alles zum Zocken? Minis und Battlemat usw?


Zitat
Wie sieht es bei Euch aus?

Kommt hauptsächlich drauf an, ob mit Spielfiguren und Karten gezockt wird, oder im Gedankentheater-Stil.
Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: Tanelorn am 03. November 2017, 11:10:51
Hey. Danke für deine Antwort.

Ich habe irgendwie viel zu viel dabei.. notizbücher, battlemat, minis habe ich durch token ersetzt (platzprobleme :( )
dann habe ich zig unnötige würfel :) die ich aber alle doch bestimmt irgendwann mal brauche.. ausdrucke, regelwerk.. und karetenspiele für kneipeneinlagen z.b....
Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: Lockslai am 03. November 2017, 12:20:38
Servus,

es hat bei mir einige Zeit gedauert, aber mittlerweile habe ich mein Spielmateriel so organisiert das es (halbwegs) funktioniert.


-) Alles was ich für die Sitzung direkt brauche, also die Monster Werte, Karten, wichtige Quest Punkte, Rätsel etc. hab ich auf einen Klemmbrett. Nach dem Spielen wandert alles was ich nicht mehr für das nächste mal brauche, in meine Archiv Mappe.

-) Die Caera Karte, Tavernen Ereignisse, Zufallsbegnungen, sowie alle Talente und Zauber inklusive die Übersicht dazu habe ich alles am Laptop, mit der Suchen Funktion erspart man sich langes suchen und man bewahrt sich die Übersicht.


Anfangs hatte ich auch das Problem das meine Seite es Spieltisches hoffnungslos überfüllt war, es hat teilweise Minuten gedauert bis ich den Zettel mit den richtigen Werte gefunden haben, weniger ist hierbei wirklich mehr. Demnächst überlege ich aber komplett auf Digital umzusteigen, am Pc ist es einfach viel leichter große Mengen an Material zu sortieren, speichern und am wichtigsten, auch wieder zu finden.  ;)
Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: Hugin am 03. November 2017, 14:25:11
Da ich noch nicht so lange dabei bin, hält sich mein Materialwust noch einigermaßen in Grenzen.

Wir haben bei uns im Wohnzimmer einen wundervollen alten Sekretär mit vielen Schubladen, von denen die rechte Seite mir gehört. Dort lagern meine Figuren, Farben und alles sonstige Bastelzeug. Oben auf dem Sekretär, auf dessen rechter Seite türmen sich so langsam meine Unterlagen, Boxen und Bücher etc. nebst Würfelbecher und meiner ultra-primitiv-Battlemat.

Vor dem Spielen versuche ich die für die Sitzung notwendigen Unterlagen auf ein Minimum zu reduzieren. das heißt, dass ich in der Vorbereitung manchmal bereits reduzierte Stichpunktezettel noch einmal reduzierend abschreibe (bis zu manchmal 3 x). Hinter meinem SL-Schirm habe ich dann in der Regel höchstens 5 DIN-A4-Blätter, einen Block und einen Stift sowie einige notwendige Würfel. Manchmal ist noch an das eine oder andere Papier ein kleines Monsterkärtchen angeklemmt. Immer dabei (zuunterst) ist das DIN-A4-Blatt mit den Erklärungen der Monster-Spezial-Fähigkeiten-Symbole. Neben mir in den Sessel gequetscht liegt, wenn vorhanden, das Abenteuerbuch, falls ich es nicht ohnehin in der Hand halte.

Zu meiner rechten auf einem Hocker liegen in einem geordneten Stapel die sonstigen Büchr, Boxen und Unterlagen (Regelwerk, AvC, Karten u.s.w.).

Daneben befindet sich auf dem Fußboden die bereits erwähnte so dann im ganzen herausgenommene Schublade mit allen Figuren.

Bislang habe ich nach jeder Sitzung meine Stichwortzettel weggeschmissen, was wahrscheinlich ein gefährlicher Fehler war. Denn inzwischen kann ich mich - im Gegensatz zu meinen Kindern (!!!) - nicht mehr genau an alles aus den vergangenen Abenteuern erinnern und beginne demgemäß erste Fehler zu machen. Hier muss ich mich noch zu einer Archivierung hin disziplinieren.

Auch wächst mein Figurenbestand über die Schublade hinaus; muss mir also auch hier was Neues einfallen lassen.

Auf jeden Fall will ich versuchen, dass der Sekretär mein alleiniger Aufbewahrungsort für alles, was mit Rollenspiel zu tun hat, bleibt, damit ich - sobald die Gelegenheit naht - sofort alles parat habe und sogleich losgespielt werden kann (es soll mir da ja keiner weglaufen können  ;D).

Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: Scorpion am 04. November 2017, 19:28:40
Alles fein säuberlich abgeordnet, natürlich.


 :P

(https://www2.pic-upload.de/thumb/34232720/r20.png) (https://www.pic-upload.de/view-34232720/r20.png.html)


Nene, aber abgesehen von einem dicken Sack mit Würfeln sowie einem Haufen Zetteln ist alles bisher überschaubar. Haben fast von Anfang an einen zweiten Monitor als "Battlemap" genutzt, auf dem immer eine Karte des Geschehens war, wo sich die Spieler grob positionieren konnten für Kämpfe und ähnliches. Aber unter den einzelnen Reitern da oben hat sich dennoch schon eine Menge Kram gesammelt, zum Beispiel mit Informationen für die Spieler, da mit diese nicht im Regelwerk rumwühlen müssen für benötigte Erfahrungspunkte für den nächsten Levelaufstieg, oder ganz stumpf eben kaufbares Equipment.
Titel: Antw:Aufbewahrung Eurer Spielmaterialien SL & SC
Beitrag von: kravallier am 05. November 2017, 10:39:07
Ich hab mir gerade in der letzten Woche eine Mischung aus diesen (https://www.bauhaus.info/aufbewahrungsboxen/ks-rollwagen-m10-schublschw380x300x1055/p/20822035) und diesen (https://www.bauhaus.info/aufbewahrungsboxen/ks-rollwagen-m4-grschubladen-30x38xh67cm/p/20039996) Schubladencontainern gekauft, um meine Mini-Sammlung und anderen Kram aufzubewahren.

Die einzelnen Schubladen können wie Legosteine abgenommen und beliebig neu als Turm kombiniert werden. Die Schubladeneinsätze sind robust und einfach aus dem Turm entnehmbar.

Minis werden in den Schubladen je nach Größe entweder lose (Drachen, Trolle, Balor) oder in kleinen Kanbanboxen aufbewahrt. Kartenelemente wie PF-GM Mastery Map Packs, D&D-Dungeon Tiles oder seltener exotische/weniger genutzte PF-Pappaufteller-Minis werden in Schutzhüllen oder wiederverschließbaren Plastikbeuteln in den Schubladen verstaut. Die oberste Schublade eines Turms enthält mein DM-Grundset, bestehend v.a. aus Sichtschirm, Dry-Erase-Markern, Würfeln und Karteikarten.

Grund der neuen Unterbringung ist ein Umzug. In unserer letzten Wohnung hatte ich Schubladen in einem Sideboard direkt neben dem Esstisch, an welchem wir spielten. Da konnte man bequem hinter sich greifen und allen kram raus holen. Dieses Schrankelement wird jetzt aber für Küchenutensilien benötigt. Es bleibt kein Stauraum in unserem Wohn-/Esszimmer für Rollenspielkram. Einen anderen Ort zum Spielen gibt es aber auch nicht.

Rollcontainer waren eine gute Lösung. Die können in einer Abstellkammer geparkt werden und am Spielabend neben den Tisch gefahren werden.