Slayerforum

Dungeonslayers => Regeln [DS4 & RvC] => Thema gestartet von: Metus am 11. April 2017, 17:38:15

Titel: Bei Gegner schon WB/PA mit ein berechnet?// Umgang mit Schriftrollen
Beitrag von: Metus am 11. April 2017, 17:38:15
Hallo,


Wenn ich Gegner aus dem Regelwerk einsetze und z.b. die Kleine Monsterspinne aus "Herr der Ratten" einen Schlagen-Wert von 13 notiert hat, in ihrer "Waffe" aber einen WB+1 hat, ist das dann schon in die 13 mit ein berechnet, oder rechne ich das noch extra dazu?

Ich spiele meist One Shots mit Neulingen, die sind also noch nicht so regelsicher. Wie handhabt ihr das mit den WB und PA, etc? Sollen die Spieler das z.b. gleich in ihren Schlagen-Wert mit ein rechnen?


Edit:
Noch was: wie ist mit Schriftrollen umzugehen? Ich verstehe das Regelwerk da nicht ganz... Auch nicht Zauberwirker können die Schriftrolle lesen und lösen den Zauber dann 1x aus? Können Zauberwirker die Rolle "lesen und lernen"?
Titel: Antw:Bei Gegner schon WB/PA mit ein berechnet?// Umgang mit Schriftrollen
Beitrag von: NikSantSurvivedEndor am 11. April 2017, 18:26:35
Ich mache das wie folgt: Zu PA und GA bei Monstern: Ich muss dran denken und nenne den meinen Spielern vor dem Wurf.
Wenn die Spieler ne Waffe haben die GA macht müssen sie mich dran erinnern. Das verwalte nicht ich.

Schrifrollen behandle ich so: Man kann sie einmal vom Papier nutzen, dann sind sie verbraucht. Das würde ich jedem zugestehen.
ein Zauberwirker der den nach Zauberliste Lernen darf darf ihn auch "dauerhaft erlernen" indem er ihn ließt. Jeh nach kampagne lasse ich das sofort oder nach enstprechendem Üben geschehen.

Hat das geholfen? :)
Titel: Antw:Bei Gegner schon WB/PA mit ein berechnet?// Umgang mit Schriftrollen
Beitrag von: Metus am 11. April 2017, 18:45:59
Jawoll, hat geholfen! Dankeschön, über andere Hinweise bin ich trotzdem noch dankbar :)
Titel: Antw:Bei Gegner schon WB/PA mit ein berechnet?// Umgang mit Schriftrollen
Beitrag von: Agonira am 11. April 2017, 18:48:10
Hier wurde das mit den Schriftrollen auch schon mal gefragt: http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=9069.0

Ich zitiere:
Wer kann eigentlich den Zauber einer Spruchrolle auslösen? Nichtmagier? Magier? Nur der Magier der Berufgruppe? Zauberer, Heiler, ect. Nur der der Stufe?

GRW S. 96 ist da ja eigentlich sehr eindeutig: Zauberwirker derselben "Berufsgruppe" unabhängig von der Stufe.

Zitat von: GRW
So kann beispielsweise nur ein Heiler den Zauberspruch Allheilung von einer Schriftrolle ablesen - dies allerdings schon ab der 1. Stufe.

Eine Ausnahme bildet das Talent "Zauber auslösen", denn damit kann man pro Rang je eine "Berufsgruppe" von Zauberwirkern wählen, zB. Heiler, und fortan Zaubersprüche dieser Berufsgruppe ablesen.


GA von Gegnern und Spielern handhabe ich so wie Nik - ich nenne die GA der Gegner vor dem Abwehrwurf des SCs und sie mir ihren vor dem Abwehrwurf der Gegner.
Titel: Antw:Bei Gegner schon WB/PA mit ein berechnet?// Umgang mit Schriftrollen
Beitrag von: Agonira am 11. April 2017, 20:12:59
Huch, ganz übersehen:

Wenn ich Gegner aus dem Regelwerk einsetze und z.b. die Kleine Monsterspinne aus "Herr der Ratten" einen Schlagen-Wert von 13 notiert hat, in ihrer "Waffe" aber einen WB+1 hat, ist das dann schon in die 13 mit ein berechnet, oder rechne ich das noch extra dazu?

Das ist schon mit eingerechnet. Das kannst du ja in der Regel auch ganz schnell und einfach überprüfen: Ist der Schlagen-Wert größer als KÖR+ST, dann ist der WB schon mit einberechnet. (Wird zumindest bei  :ds: eigentlich immer so gemacht.)
Gleiches gilt für die PA bei der Abwehr.