Slayerforum

Dungeonslayers => Allgemein => Thema gestartet von: Ulfgard am 20. September 2016, 21:25:34

Titel: Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Ulfgard am 20. September 2016, 21:25:34
Grüsse,
lohnt sich der Kauf der Box auch wenn ich nicht in dem setting spielen möchte? vll durch gute Regelerweiterungen oder Zauber, Talente?
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Lyschko am 24. September 2016, 15:54:24
Naja, wenn du nicht im Caera Setting spielen möchtest, fällt der größte Teil der Box (Sprich, der Almanach und die Karte) schonmal weg. Was für dich noch Interessant sein könnte sind die zwei zusätzlichen Rassen, und die Kulturtalent-Sets (also Talente die ein "Wikinger" oder ein "Indianer" von Anfang an haben können.
Im kleineren Buch findest du dann noch einige Gegner-Werte, Regeln zum Kräuter suchen, ein bisschen was über neue Items und Dienstleistungen, aber nichts, was du ohne die Box nicht auf finden könntest.
Ich würde sagen, es kommt stark darauf an, wie anders dein Setting ist, das kann man pauschal nicht wirklich sagen.
Titel: Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: stuggi am 11. Oktober 2016, 22:20:54
Hallo Leute,

Kann man den Almanach irgendwo "Passwort geschützt" runterladen ???
also wie die Caera Spielleiterpakete?

Fänd ich praktisch ;D
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: sico72 am 12. Oktober 2016, 12:25:36
Nö, keine PDFs....
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: stuggi am 14. Oktober 2016, 21:02:42
Schade   :(

Nö, keine PDFs....
wieso nicht?
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: SeoP am 14. Oktober 2016, 22:24:37
jaaa... für Leute mit PAD's wäre das in der Tat sinnvoll
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: sico72 am 14. Oktober 2016, 22:26:00
Musst du mal bei Uhrwerk anfragen.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Wirrkopf am 15. Oktober 2016, 12:45:10
Ich nutze praktisch ausschließlich meinen Laptop zum leiten.

Abgesehen davon könnte ich es dann ausdrucken und meine Wohnung damit tapezieren, wirre kritzeleien darein malen und wollfäden kreuz und quer drüber spannen, bis ich die Lösung zum Schimmerschwinden habe.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Agonira am 15. Oktober 2016, 13:57:04
wirre kritzeleien darein malen und wollfäden kreuz und quer drüber spannen, bis ich die Lösung zum Schimmerschwinden habe.


(http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/froh/smileys-froh-827424.gif)

 ;D :thumbup:
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Bird of Slay am 15. Oktober 2016, 15:02:26
Damit wäre dann ja auch geklärt warum es keine pdfs geben wird.  ;D
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Tanelorn am 11. Juni 2019, 12:03:48
Ist zwar schon älter, aber...
Scheinbar wird uns keine PDF Version gewährt, was ich bei dem Preis schon recht hart finde.

Aber..
Machs einfach selbst, bindung hinten lösen, einscannen und als PDF sichern.
Zerstört zwar das Buch, aber das ist in einer spielsessionteh kaum nutzbar. Da spiele ich eh per tablet und laptop. Niemand will 15 min Blättern um etwas nachzulesen.

Wenn du den Aufwand scheust, meld dich mal per pn.

Lg
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: CK am 11. Juni 2019, 17:17:35
Ich geh jetzt mal gar nicht auf die Unart ein, Bücher zu zerstören, oder dass 30 Euro zwar kein Pappenstiel sind, man aber von Rollenspielauflagen (selbst bei vollständiger Bezahlung) nicht wirklich leben kann, als das man wirklich alles für umsonst (da gibt es hier ja einiges, was nichts kostet) den Leuten auch noch hinterschmeisst. Manche Verlage melden gar Insolvenz an, weil der Markt nicht ausreicht, um größere Rücklagen zu bilden - soll vorkommen.

Eine 150+seitige Weltenbeschreibung, bei der jedes Wort 10x umgedreht wurde, macht deutlich mehr Arbeit, als... ...sagen wir mal ein zwischendurch hingerotzter Forenpost. Von Webseiten- & Downloadserverpflege/-kosten mal ganz zu schweigen.

Aber - und jetzt komm ich zum Punkt - meinst Du nicht, es ist etwas unklug, im offiziellen DS-Forum mit I.P.-Lock und Postarchivierung, einfach mal so ganz dreist - wenn auch durch die Blume gesprochen - den Zeugen Leuten hier Raubkopien meiner Arbeit anzubieten, die auch noch der Uhrwerk-Verlag vertreibt, welcher dadurch zusätzlich noch mehr geschädigt wird, als er derzeit schon ist?

Gerechtigkeitsempfinden und verletzter Kundenstolz hin oder her - da hast Du Dir das falsche Projekt für ausgesucht.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Tanelorn am 12. Juni 2019, 11:34:31
Hey.
Ich Ehre deine Arbeit, absolut. Ansonsten hätte ich mir das Buch nicht gekauft.
Dennoch ist das Buch in einer spielsession nicht nutzbar, jedenfalls für mich. Nachschlagen verursacht lange Wartezeiten, die den spielfluss stören. Eben auf dem tablet das Suchwort eintippen geht nebenher recht schnell und stört nicht.

Außerdem, und ich habe meinen Post mehrmals erneut gelesen, finde ich hier keine Hinweise auf das anbieten von Raubkopien. Bitte kläre mich auf, wo du diese findest.
Wahrscheinlich ist dort bloß dein Autorenstolz etwas verletzt. Kann ich nachvollziehen, denn auch ich habe erst Bücher nur in gedruckter Form angeboten, bin aber dann doch den Kunden zuliebe auf kostenlose PDF Zugaben der Texte eingegangen. Den verkaufszahlen tat dies keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Gesträubt habe ich mich lange...

Aber zurück zum Thema.
Wenn ich ein Buch habe, darf ich es einscannen, fotografieren oder auch zerstören, wenn es mir beliebt.
Es gibt viele Varianten seine Bücher zu digitalisieren, was man den Menschen im digitalen Zeitalter nicht verübeln sollte.
Und bevor ich hier eine Abhandlung über diverse Scannersysteme, Programme und OCR Mechanismen niederschreibe, oder den einfachen Weg über scan Anbieter beschreibe, wollte ich das lieber per pn erklären, wenn dazu überhaupt noch Bedarf besteht. Übrigens wäre es auch für mich einfacher, einfach ein zwielichtig im Umlauf befindliches PDF herunterzuladen,als diesen Aufwand zu treiben.zu deiner information, ich habe mir die Caera box 2 mal gekauft um ein Exemplar davon digitalisieren zu können, da die zerstörungsfreie Digitalisierung deutlich teurer wäre..

Also kriege bitte deinen Stolz etwas in den Griff, hier versucht bloß ein Kunde von dir anderen Kunden von dir (die dich gut für deine Produkte bezahlen) zu helfen Probleme mit deinem Produkt zu lösen, die bisher von dir ungehört blieben.

Niemand möchte dir etwas böses, wir versuchen einfach nur mit deinem Buch möglichst effektiv zu arbeiten.

Ich hoffe, das nimmst du mir nicht allzu persönlich, alles ist gut. (nja bis auf das fehlen einer PDF Version, die uns sehr helfen würde 😊)

Lgt
Chris
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: CK am 12. Juni 2019, 13:35:19
Also bitte - ich bin doch auch nicht persönlich geworden.
Ich digitalisiere selber meine PDFs und es ist mir völlig latte, was Du mit Deinem Kram machst, auch wenn ich Bücherzerstörung an sich nicht gut finde.

Zitat
...ich habe meinen Post mehrmals erneut gelesen, finde ich hier keine Hinweise auf das anbieten von Raubkopien gefunden. Bitte kläre mich auf, wo du diese findest.

Ich beziehe mich einfach auf die Aussage:

Wenn du den Aufwand scheust, meld dich mal per pn.

Ich hab da echt lange drüber nachgedacht und mehrfach versucht, das zu Deinen Gunsten zu interpretieren, aber da ist imho halt nicht viel Spielraum. Das liest sich für mich nicht wie das harmlose Angebot zu einer Einscannanleitung, sondern nach dem Angebot, jemanden "die Mühe zu ersparen" (= "Wenn Du den Aufwand scheust").
Und das klingt für mich wiederum eher nach "Scan zur Verfügung stellen" (= also die Mühe des Einscannens anderen ersparen), statt das Scannen "nur" erklären zu wollen: Denn da bleibt der Aufwand ja weiterhin bestehen.
Nochmal um Mitlesen: Wenn du den Aufwand scheust, meld dich mal per pn.

Mag sein, dass Du das jetzt doch ganz anders gemeint hast, aber meine Interpretation ist imho nicht allzu abwägig, auch wenn Du jetzt versuchst, sie ins Lächerliche zu ziehen. Kann natürlich alles ein Missverständnis sein - dann stell das entweder richtig oder drück Dich gleich klarer aus, aber fang jetzt nicht auch noch damit an, meinem Ego was anzudichten:

Hier geht es nicht um gekränkten Autorenstolz (wobei ich das nicht mal bin), sondern um eine Aussage, die man halt recht leicht missverstehen kann. Nehmen wir also mal an, ich hab das völlig falsch gelesen - gerade dann könntest Du das doch aufklären, ohne dabei noch anzufangen, persönlich zu werden und mir zu raten, meinen Stolz besser in den Griff zu bekommen.

Und zum Thema  "Ich höre auf meine Kunden nicht":
Was für Kunden? Ich bin kein Mitarbeiter von Uhrwerk. Wenn die eine Caerabox verkaufen, sehe ich keinen müden Cent. Dieses Forum, die Webseite und alle Extras sind ein konstenloser, freundlicher Service von mir, für den ich keine Kohle kassiere.

Totzdem aber liegen die Printrechte für die Caerasachen beim Uhrwerkverlag, der auch über die entsprechenden Druckdateien verfügt. Und wenn Uhrwerk kein PDF dazu an den Mann bringt, kann ich das ebensowenig einfach machen - schon gar nicht umsonst. Falsche Adresse.

Wenn dann also jemand kommt, sich beschwert, dass ich "meine Kunden" ignoriere, statt mal gefälligst ein kostenloses Caera-PDF online zu stellen und dann derjenige noch tönt, er wird das eh alles selber aufwendig  einscannen und gleich im Anschluss anderen anbietet: "Wenn Dir das zuviel Aufwand ist, maile mich mal an", kann man doch schon auf die Idee kommen, dass das nicht ganz koscher ist.
Und dann ist es doch wohl auch nachvollziehnar, dass man da mal nachhakt, oder würdest Du das anders machen?
Doch statt das dann richtig zustellen, wird mein Verdacht als völlig absurd dargestellt und Du kommst mir mit gekränktem Stolz - wtf...
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Tanelorn am 12. Juni 2019, 13:55:27
Ich mache es kurz, bin am Handy.
Eine Erklärung bzw. Richtigstellung habe ich abgegeben, es geht unter anderem um Anbieter für Buch scans. Spart Aufwand, wäre aber Werbung. Das ist hier glaube ich nicht erlaubt. Dass das so eine Welle macht habe ich nicht erwartet und das tut mir leid.

Das zerstören von Büchern hasse ich übrigens ebenso, mittlerweile abe ich ein ganzes Zimmer voll, weil ich sie nicht weggeben kann. Es Ging aber anders leider kaum.

Und, das war dann wohl ein Missverständnis, ich habe dich als Autor und urheber der Texte aufgefasst. Verzeih, wenn das falsch ist. Die Bücher vermittelten den Eindruck.

Und ja, nachhaken ist vollkommen legitim. Zu unterstellen ich würde Raubkopien anbieten ist eine Frechheit.

"Aber - und jetzt komm ich zum Punkt - meinst Du nicht, es ist etwas unklug, im offiziellen DS-Forum mit I.P.-Lock und Postarchivierung, einfach mal so ganz dreist - wenn auch durch die Blume gesprochen - den Zeugen Leuten hier Raubkopien meiner Arbeit anzubieten, die auch noch der Uhrwerk-Verlag vertreibt, welcher dadurch zusätzlich noch mehr geschädigt wird, als er derzeit schon ist?"

Belassen wir es dabei, missverstanden, aufgeregt, für mich hat sich das Thema erledigt, da ich deine Reaktion jetzt nachvollziehen kann obgleich ich sie nicht gut heiße.

Lass uns unsere Energien auf wichtigere Dinge verwenden.

Lg
Chris
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: CK am 12. Juni 2019, 14:04:40
Die Texte stammen ja auch von mir, doch ich finde zum Autorendasein gehört etwas mehr, als Rollenspielregelsettingkram zu verfassen, auch wenn viele Möchtegerns in der Branche das anders sehen. Gerade deshalb weise ich aber jedesmal daraufhin, wenn das Wort Autor fällt ;)

Und mir tut s leid, wenn ich Dich falsch verstanden habe, aber wenn bei irgendeinem Post nur die minimale Möglichkeit besteht, dass es um "sowas" geht, muss ich was dazu sagen und darf das gar nicht unkommentiert stehen lassen. Das muss dann auch öffentlich geschahen, nicht im verborgenen Kämmerlein.

Also gut, alles wieder tutti, Schwamm drüber - scheisse heiß heute, das reicht mir schon.

Man kann bei Uhrwerk wegen einem Caera-PDF mal nachhaken, allerdings ist da momentan diese Insolvenz - da haben die definitiv andere Probleme und man muss schauen, was überhaupt da noch wird.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Tanelorn am 12. Juni 2019, 17:50:22
Hier im Kölner Raum geht es einigermaßen... Allerdings empfinde ich schon Temperaturen jenseits der 25 Grad als zu warm 😂

Ich werde bei Zeiten mal anfragen, eine frühere Anfrage blieb unbeantwortet, jetzt weiss ich aber auch warum. Danke für die Info, ich wußte nicht wie es um den Verlag steht.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: CK am 12. Juni 2019, 18:07:02
Wegen "Früher": Die Insolvenzgeschichte ist aber erst knapp ne Woche alt.
Titel: Antw:Caera-Kampagnenbox
Beitrag von: Greifenklaue am 13. Juni 2019, 15:06:31
Grundsätzlich gab es früher mal die Aussage, "alles" nach und nach digitalisieren zu wollen.

Das ist natürlich jetzt gegessen.