Slayerforum

Rollenspiel => Rollenspiel im Allgemeinen => Thema gestartet von: Greifenklaue am 30. Januar 2016, 10:25:54

Titel: Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 30. Januar 2016, 10:25:54
Habe im Zuge des Karnevals "Durch unbekannte Pforten: Wege in andere Welten (http://www.weltenbau-wissen.de/2016/01/karneval-der-rollenspielblogs-unbekannte-pforten/)" ein paar Wege und Ideen zum Vordringen in fremde Welten aufgeschrieben.

-> https://greifenklaue.wordpress.com/2016/01/30/uebergaenge-in-fremde-welten-1/
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Bruder Grimm am 30. Januar 2016, 11:09:39
Mir fiele da noch eine weitere Übergangsmöglichkeit ein: Die Überlagerung.
Durch irgendein Ereignis wird die Barriere zwischen zwei Welten in einem Gebiet so dünn, dass die Welten sich hier zu durchdringen beginnen. Landschaft und Gebäude zeigen Charakteristika aus beiden Welten gleichzeitig, und Geschöpfe aus der einen Welt können spontan oder mit wenig Aufwand in die andere Welt übertreten und umgekehrt. Solche Gebiete würden effektiv sicherlich meist als verflucht oder heimgesucht gelten.
Beispiele, die mir dazu spontan einfallen, wären der Film Poltergeist oder die Silent Hill-Spielreihe.
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 30. Januar 2016, 12:27:20
Mir fiele da noch eine weitere Übergangsmöglichkeit ein: Die Überlagerung.
Durch irgendein Ereignis wird die Barriere zwischen zwei Welten in einem Gebiet so dünn, dass die Welten sich hier zu durchdringen beginnen. Landschaft und Gebäude zeigen Charakteristika aus beiden Welten gleichzeitig, und Geschöpfe aus der einen Welt können spontan oder mit wenig Aufwand in die andere Welt übertreten und umgekehrt. Solche Gebiete würden effektiv sicherlich meist als verflucht oder heimgesucht gelten.
Beispiele, die mir dazu spontan einfallen, wären der Film Poltergeist oder die Silent Hill-Spielreihe.

Ich hab noch etwa 20 Möglichkeiten in meiner Liste ;)

Aber Überlagerung ist gut, das hatte ich so direkt nicht bzw. ich hab an die Feenwelt gedacht, das wäre ja auch der Effekt.
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 31. Januar 2016, 00:25:55
Ich dreh nochmal auf:

Portal – ein weltenübergreifendes Dungeonslayers-Setting (https://greifenklaue.wordpress.com/2016/01/30/karneval-portal-ein-weltenuebergreifendes-dungeonslayers-setting/)

(https://i2.wp.com/dungeonslayers.net/grafiken/illus/k2015sicoportal.png)
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: mad_eminenz am 31. Januar 2016, 03:44:16
Interessantes Thema :thumbup:

Wie ist es mit Träumen, als Übergang?
Oder  rausch und/oder tranceartig Zuständen zum überwechseln in andere Welten!
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 31. Januar 2016, 08:59:10
Interessantes Thema :thumbup:

Wie ist es mit Träumen, als Übergang?
Oder  rausch und/oder tranceartig Zuständen zum überwechseln in andere Welten!

Die folgen in Teil 2, der tatsächlich schon fertig ist. Kommt nachher.
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 31. Januar 2016, 10:33:41
Apropos:

Dank eines wenig arbeitsreichen Tags der offenen Tür:

Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming – Teil 2 (https://greifenklaue.wordpress.com/2016/01/31/uebergaenge-2/#more-9844)

(https://i0.wp.com/www.prometheusgames.de/verlag/files/2013/05/losmuertos.png)
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: mad_eminenz am 31. Januar 2016, 12:11:27
Sehr schön! Zu Punkt 20, (ein wenig Eigenwerbung  ;D)hatte ich mal ein D2Go "Schatten über Trium" gemacht. Da geht es um eine Welt die durch eine Zeichnung entsteht. Link hab ich jetzt gerade nicht da.
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Bruder Grimm am 31. Januar 2016, 13:46:54
Da geht es um eine Welt die durch eine Zeichnung entsteht. Link hab ich jetzt gerade nicht da.
Auf jeden Fall beachtenswert, vielleicht allgemein unter dem Unterpunkt: Lebendig gewordene Fantasie. Würde ich zum Beispiel auch einordnen bei Schriftstellern, deren Figuren plötzlich lebendig werden, oder Lesern, die sich buchstäblich in eine Geschichte "hineinlesen" (Tintenherz, Die unendliche Geschichte).
Wobei mir einfällt: Als welche Art Übergänge wären Oz und Alice im Wunderland einzuordnen?
Und noch als weiteres Beispiel für eine Art Überlagerung: Nachts im Museum  ;D
Titel: Antw:Übergänge in fremde Welten und andere Dimensionen – ein Brainstorming
Beitrag von: Greifenklaue am 31. Januar 2016, 22:07:17
Ich hab zwar noch einiges für drei, aber ins Buch reinlesen ... Das ist noch nicht dabei ...