Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Ronin am 28. Oktober 2015, 03:59:02

Titel: [Witchslayers] Setting
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 03:59:02
Aufgrund eines kurzen Intermezzos mit sico72 und dessen Zuspruch dass ich meine Idee hier einfach mal posten soll und dem vagen Vertrauen in euch mich nicht gleich hinzurichten (Art und Weise ist natürlich euch überlassen  ;)) habe ich mich dazu Entschieden euch an meinen Hirngespinsten Teil haben zu lassen !

Konzentriert euch bei dem im Anhang abgelegten PDF Bitte nur auf den Index und was davon euch als erstes Interessiert(wenn es euch überhaupt Interessiert) . Ich werde dann diesen Thread um den gewünschten Beitrag erweitern .

"Beschreibungen" die hinter einem / stehen sind lediglich Gedankenstützen für mich !

Es geht mir in erster Linie nur um die Stück für Stück Beschreibung des Settings nicht um irgendwelche Regelwurst, dass kommt später .

Ich kann auch leider keine Garantie dafür geben dass Witchblood eine Vollendung findet, alleine ist so etwas auf Dauer immer sehr ermüdend, ich kann lediglich hoffen dass es bei euch ein bisschen Anklang findet und Ihr Lust auf mehr bekommt evntl. mir sogar unter die Arme greifen könnt und wollt !


EDIT: Donnerstag, 29 Oktober, 19:00 Uhr

Drück mich ich bin ein Stimmungs Schmanckerl (http://beautyartpics.com/wp-content/uploads/2015/03/dark-fantasy.jpg)

Kurzer Umriss des Settings

Die Welt
Düster, Kalt, Schmutzig und Böse, es existiert im Grunde nichts gutes mehr auf dieser Welt denn ihre Völker sind durch die Wiederkriege mürbe, erschöpft, gleichgültig und durch den dadurch entstandenen permanenten Mangel an Ressourcen gierig, egoistisch und selbstgerecht geworden . Das Volk außerhalb der großen Mauern der verbliebenen Bollwerken hungert und die dort herrschenden hohen Häuser schert es einen Dreck was aus ihnen wird .Jene wenige die innerhalb der Städte einen Platz den ihren nennt verdingen sich ihr täglich Brot mit dem sauber halten der Katakomben, dem verbreiten des Glaubens der vorherrschenden Häuser, der Jagd nach Trophäen, oder dem beschaffen von Ressourcen jedweder Art . Magie in ihrer reinen Form gibt es nicht mehr und jene die sich ihr dennoch in irgendeiner Form widmen werden gnadenlos gejagt und hingerichtet .

* Wiederkriege – Kriege die theoretisch immer wieder kehren können oder wie der Mitwinterkrieg fast schon einen voraussagbaren Rhythmus haben

Hintergrund
Ein unheilvolles Buch mit Lettern aus Haut und blutigen Schriften gefertigt aus den Leben unzähliger Wesenheiten in falschen Händen löste den Daimonensturm aus . Das Imperium der Menschen war nicht darauf vorbereitet alles ging so schnell und das Reich fiel . Aus Verzweiflung und Angst ihrer eigenen vollständigen Vernichtung vor Augen haltend wendeten sich die Menschen an die Wesenheiten der alten Welt die Sie einst aus ihrer eigenen vertrieben hatten . Die Völker jenen alten Welt schlossen sich zusammen und formten eine Armee die ihres gleichen suchte . Mit geballter Macht zogen sie gegen die Horden der Daimonen und trieben sie zurück in ihr Reich .

* Daimonensturm – Krieg der Daimonen gegen die Völker der alten und neuen Welt

Das Erbe
Auch wenn die Daimonen in ihrer Manifestation vertrieben wurden so konnte man ihren Einfluss auf die Welt nicht vollends ausmerzten . Ihr Blut das im Daimonensturm vergossen wurde sickerte in die Erde und die Flüsse die es in alle Lande trugen und somit dem Chaos den Weg in dieser Welt ebneten . Überall dort wo das Chaos Früchte trug berichtete man von seltsamen Begebenheiten mit den dort ansässigen Einwohnern, der Flora und Fauna . Pflanzen schienen gezielt Tiere und Menschen anzugreifen, Tiere schienen sich zu grotesken Abbildern ihrer einstiegen Form zu verändern, Menschen griffen sich scheinbar wahl,- und grundlos an töteten sich sogar und rissen sich selbst dass Fleisch von den Knochen .

*Chaos – Begrifflichkeit für die Präsens Daimonischen Einflusses

So ich hoffe ich hab euch jetzt genug verraten ohne euch zuviel zu verraten !?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Momo am 28. Oktober 2015, 10:18:25
Hoi, das klingt gar nicht so uncool :)
Mich würden allerdings als erstes ein paar zusammenfassende Worte zum Setting interessieren. Das eine oder andere lässt sich ja bereits aus dem Index herauslesen, aber um wirklich ein erstes Gefühl dafür zu bekommen reicht es noch nicht ganz. Also vielleicht ein paar Worte zur Welt an sich, dann nach und nach die Herkünfte. ;)
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Greifenklaue am 28. Oktober 2015, 10:21:21
Bild - sehr gut.

Es müsste Witchslayers heißen, wie Dungeonslayers oder Starslayers. (Ich vergesse das s aber auch gern mal)

Am interessantesten fände ich erstmal die Klassen.
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 10:45:28
Es müsste Witchslayers heißen, wie Dungeonslayers oder Starslayers. (Ich vergesse das s aber auch gern mal)

Die erste Version hieß auch Witchslayers aber dass war von der Grafik her nicht sonderlich Stimmig, Unproportional,
es fehlte die Markantheit . Daher gilt der Name als ganzes "Wiltchblood-dirty Dungeonslayers" .

EDIT: Ach Kacke du meintest den Dateinamen  :P


Hoi, das klingt gar nicht so uncool :)
Mich würden allerdings als erstes ein paar zusammen fassende Worte zum Setting interessieren. Das eine oder andere lässt sich ja bereits aus dem Index herauslesen, aber um wirklich ein erstes Gefühl dafür zu bekommen reicht es noch nicht ganz. Also vielleicht ein paar Worte zur Welt an sich, danach nach und nach die Herkünfte. ;)

Was heißt hier gar nicht so uncool, dass ist das coolste überhaupt  ;D Spaß beiseite, ja ich werde noch was zum Setting schreiben im nachhinein hätte ich den Post auch erst heute machen sollen aber ich war die Nacht so kaputt dass ich noch irgendwas abliefern wollte .
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Asher am 28. Oktober 2015, 10:52:20
Ich schließe mich Greifenklaue an. Eine grobe Zusammenfassung des Settings. Danach wäre ich an den Klassen interessiert.
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 15:03:43
Erster Post wurde editiert !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Bruder Grimm am 28. Oktober 2015, 15:40:46
Habe mich in der Umfrage für "Wiederkriege" entschieden, weil der Umriss des Settings mir leider noch nicht reicht, um mir was drunter vorzustellen.

Insbesondere folgende Fragen eröffnen sich mir:
Zitat
Düster, Kalt, Schmutzig und Böse...im Prinzip gibt es nichts gutes in dieser Welt denn ihre Völker sind durch die Wiederkriege mit den Dämonen
mürbe, erschöpft, gleichgültig und durch den Mangel an Ressourcen egoistisch und selbstgerecht geworden.
Klar, was sind diese Wiederkriege, wie kam es zu denen, wie kamen ausreichend Dämonen in die Welt, um Krieg gegen die Sterblichen führen zu können?

Zitat
Viele rechtfertigen ihr verhalten durch den Niedergang des einst so mächtigen Imperiums der Menschen und geben den Roten Richtern die Schuld
nichts dagegen unternommen zu haben .
Wie konnte ein so mächtiges Reich untergehen? Was füllt jetzt dieses Machtvakuum?

Zitat
In den Adern dieser Welt fließt reines Chaos, in manchen Gegenden ist die chaotische Präsenz sogar so stark dass groteske Mutationen von Tier und
Umwelt hervorgebracht werden .
Wie häufig sind solche Gegenden? Ist das fast schon der natürliche Zustand der Welt, oder sind die so selten, dass darüber kaum jemand etwas weiß?

Zitat
Wenn es etwas gibt dass man als "Gut" bezeichnen könnte dann sind es die Männer und Frauen die unermüdlich versuchen das Gleichgewicht der
Welt im Universum zu halten. Die meisten von ihnen sind mehr Antiheld als Held denn manchmal ist es nötig selber "Böse" zu werden um etwas
noch schlimmeres Aufzuhalten .
Warum? Was kann jemand tun, um das Gleichgewicht zu halten? Was kann einen dazu motivieren? Warum sind solche Charaktere meist eher Antihelden anstatt Fackelträger der Hoffnung oder so?

Auf jeden Fall klingt das Setting geil, weil es an zwei Settings erinnert, die ich persönlich ganz großartig finde, nämlich Earthdawn (wenn der Dämonenschrecken fas allgegenwärtig ist) oder Deadlands (wenn der Schrecken eher im Verborgenen lauert und die Dämonen eine Art Guerillakrieg führen). Und da warne ich dich schonmal vor: Das sind die Maßstäbe, an denen ich dich messen werde  ;D
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 15:46:58
@ Bruder Grimm - Das setzt mich ja jetzt so gar nicht unter Druck  ;D !

Was als erstes kommt ist abhängig von der Abstimmung und die ist so geschaltet dass man bis zuletzt nicht sehen kann wer vorne ist .
Daher Bitte ich euch nicht zu Posten für was Ihr euch entschieden habt !

Ich denke als kleiner Stimmungs Umriss reicht die Beschreibung dazu kommt noch der verlinkte Schmanckerl !?

Was die Setting Idee angeht und die Quellen die ich benutze bzw. benutzen werde -> drück mich ich bin ein Schmanckerl (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=3799.msg128718#msg128718) !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Wirrkopf am 28. Oktober 2015, 19:52:55
In der Abstimmung kann man alerdings nicht für mehr Settingbeschreibung Voten. Daher: Ich hätte gern mehr Settinginfos. Geklickt habe ich meinen Zweitwunsch.

Mich persönlich erinnert das Setting bisher an Solomon Kane oder Warhamster Fantasy.
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 20:02:35
Mich persönlich erinnert das Setting bisher an Solomon Kane oder Warhamster Fantasy.
Spricht absolut nichts dagegen  ;) !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: SirDenderan am 28. Oktober 2015, 21:15:42
kane ist klasse !!

aber WitchSlayers ist ein MUSS !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 28. Oktober 2015, 21:43:43
Solange ich den Namen bestimmen kann  und darf wird es bei Witchblood - dirty Dungeonslayers bleiben .

Das Logo sieht als Witchslayers einfach total unstimmig und unförmig aus es gibt in dieser Ausführung
keinen wirklich greifbaren Mittelpunkt es ei denn man wirft es komplett über den Haufen und macht etwas
völlig anderes  ;) !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: dragonorc am 29. Oktober 2015, 11:59:30
Erinnert mich am meisten an Rippers.
Sehr cool!

Solomon Kane, ja kann man auch rauslesen.
Priest... da habe ich andere Bilder im Kopf. Oder ist das die Vorlage für die Witchhunter?
  Evtl. solche Priester als eigene Heldenklasse  der Ordenskrieger?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: SeoP am 29. Oktober 2015, 12:19:16
für mich glasklar Inquisition/Hexenjäger aus GW WH ... aber genau richtig!
Bin gespannt was raus kommt.

Bitte weitermachen!
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 29. Oktober 2015, 19:25:56
Erster Post wurde editiert !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Wirrkopf am 30. Oktober 2015, 07:37:42
Nach diesem Edit kann ich mir schon langsam etwas unter dem Setting vorstellen. Gefällt mir bis hier hin.

Du solltest vielleicht versuchen einen weniger "vorbelasteten" Begriff für Chaos zu finden. Weckt beim Leser vielleicht falsche Assoziationen.

---

Wie kannst du gleichzeitig annehmen, du hättest die Freiheit den Namen selbst zu bestimmen und darauf vertrauen dass wir dich nicht auf eine unvorstellbar grausame Art und Weise hinrichten?😈
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 30. Oktober 2015, 11:10:34
Weil ich mir Heute den Segen von CK geholt habe  ;)
Es wären wahrscheinlich nicht einmal falsche Assoziationen...aber einen anderen Begriff für "Chaos" zu finden mit der gleichen Bedeutung der Auswirkungen wird schwer !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Asher am 30. Oktober 2015, 15:18:55
Andererseits soll es aber nicht einfach ne Warhammer Kopie werden. Wie wäre es mit "das Grauen" oder "die Finsternis" oder "das Andere"...
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 30. Oktober 2015, 15:58:58
Die Leere, das Nichts ?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Wirrkopf am 30. Oktober 2015, 17:26:31
Fäule  oder Verderbnis oder Korrumpierung oder Befleckung oder ... Warum nicht wörtlich bei der Erklärung mit dem Dämonenblut bleiben Schwarzes Blut?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: dragonorc am 31. Oktober 2015, 00:01:00
Seele der Dunkelheit
Dunkles Verderbnis
Der Gegenpol
Die Zerstörung
Kraft der Verwirrung
Die Wucherung

Schwarzes Blut gefällt mir aber auch.

Dadurch daß Du mehrere Welten und Ebenen  anlegst hast Du eine gute Basis, um die absoluten Stereotypen zu vermeiden.
Klar ich mag WH. Aber wenn es nur ein WH Klon ist, dann kann ich auch gleich WH spielen.
Wenn man früh von den Begrifflichkeiten weggeht ist die Chance höher, daß sich etwas eigenes, neues entwickelt.

:)
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Momo am 31. Oktober 2015, 02:50:35
Nun ja - Warhammer hat den Begriff des Chaos als eigene Macht in einem Fantasy-Setting ja auch nur geklaut.
Trotz dessen wie wäre es mit Die Entropie, Der Mahlstrom oder Das Herz.
Wahlweise kann man das Ganze auch noch mit einem passenden Adjektiv untermalen, wie finster - blutig - diabolisch - gierig - verräterisch, etc.

Der Blutige Mahlstrom
Das Diabolische Herz
Die Dunkle Entropie

Die Wucherung
Den find ich auch sehr gut.
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 31. Oktober 2015, 03:28:39
Diablerie ?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Sir Slayalot am 31. Oktober 2015, 14:03:51
Hölle? Höllenmacht?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: avakar am 31. Oktober 2015, 17:16:15
Wahnsinn?
Teufelei?
Daimonenwahn?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 01. November 2015, 01:50:42
Chaos trifft es wirklich am ehesten aber ich gebe euch recht das es dann zu sehr nach WHF klingt .

Dennoch sollte es von der Bedeutung gleich kommen...Dieblerie bedeutet ja Teufelei, Teufelswerk, vom Teufel verführt, berührt odg. !

Fäulnis gefällt mir aber von allen Vorschlägen bisher am besten und wäre sogar ein Teil des Sündenfall Krieges !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Wirrkopf am 01. November 2015, 08:55:47
Mir gefällt Wucherung richtig gut.
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 01. November 2015, 17:34:49
Die Klassen haben gewonnen...warum wundert mich dass nicht  ;D

Dann werd ich mich mal an die Arbeit machen und aus dem eckigem was rundes !
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Bruder Grimm am 03. November 2015, 19:44:23
Mal sehen, was mir noch für Begriffe einfallen:
Die Plage! (äääh, nein  :D )
Die Bresche
Der Durchbruch
Verzerrung
Der Fluch
Das Mal
Vielleicht einfach nur "Das Böse"? Kleine Anlehnung an Evil Dead?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: sico72 am 03. November 2015, 21:29:00
Wow. Ich konnte am Sonntag einen kleinen Einblick ins Setting bekommen. Da kommt was ganz Fettes auf uns zu.
Titel: Antw:[Setting] Witchslayers - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Ronin am 06. November 2015, 21:08:44
So ich hab mich dann doch für "Witchslayers" entschieden, ich denke ich werde mein Leben lang nicht mehr glücklich mit euch wenn ich dass nicht tue  ;).
Komm mir jetzt ja keiner mit "hättest jetzt auch so lassen können"

Die Klassen bin ich bereits am Beschreiben dass dauert aber noch ein wenig bis ich was vorzeigbares habe, daher auch die Umfrage damit ich mich nur auf einen Teil des Settings konzentrieren kann !

Ich habe mich auch dafür entschieden dass der Begriff "Chaos" nun durch die Bezeichnung "Verderbnis" ersetzt wird, sofern es keine weiteren Einsprüche gibt !?
Das Logo hab ich auch komplett neu gemacht, weniger zugemüllt ganz schlicht und einfach gehalten, sofern es auch hier keine Einwände gibt die dagegen sprechen !?
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Wirrkopf am 07. November 2015, 07:56:37
Gute Enscheidung!  :thumbup:
Titel: Antw:[Setting] Witchblood - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Greifenklaue am 07. November 2015, 09:54:33
Gute Enscheidung!  :thumbup:

Denke ich auch  :thumbup:
Titel: Antw:[Setting] Witchslayers - Dirty Dungeonslayers
Beitrag von: Asher am 07. November 2015, 19:09:29
Ich habe mich auch dafür entschieden dass der Begriff "Chaos" nun durch die Bezeichnung "Verderbnis" ersetzt wird, sofern es keine weiteren Einsprüche gibt !?

 :D :thumbup: Ist besser!
Titel: [Witchslayers] Setting
Beitrag von: Ronin am 20. November 2015, 20:56:54
Erster Post wurde editiert !
Titel: Antw:[Witchslayers] Setting
Beitrag von: SirDenderan am 03. Dezember 2015, 20:06:26
ok... ein wenig off-topic:

welche Solomon Kane Bücher
 auf deutsch kennt ihr ?
Titel: Antw:[Witchslayers] Setting
Beitrag von: CK am 06. Dezember 2015, 14:52:27
Alle. Also die Terra Fantasys - andere haben Solomon Kane imho nie übersetzt, dafür habe ich auf englich alles mehrfach in den verschiedensten Ausgaben.
Titel: Antw:[Witchslayers] Setting
Beitrag von: SirDenderan am 07. Dezember 2015, 18:03:05
Alle. Also die Terra Fantasys - andere haben Solomon Kane imho nie übersetzt, dafür habe ich auf englich alles mehrfach in den verschiedensten Ausgaben.

ja NR 11 - Degen der Gerechtigkeit
&  NR 17 - Rächer der Verdammten

die habe ich......