Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Waylander am 06. September 2015, 22:41:07

Titel: [Settingidee] Double-Decker Slayer - Die Himmelhunde von Aerobia
Beitrag von: Waylander am 06. September 2015, 22:41:07
Nachdem es mit SeaDracula ja bereits schon Tieranwälte gibt, denke ich, ist es Zeit für Tierpiloten.

Hier ist meine Setting-Idee dazu:
Reinike Fuchs trifft Captain Balu trifft Steampunk

Der zweisitzige Doppeldecker sauste durch die Luft und zerschnitt dabei die Wolken. Der Pilot, ein  fuchsgesichtiger Reiniker, leckte sich über seine Schnauze und betrachtet aufmerksam den Horizont.
"Haben wir die Grenze des Fürstentums schon überflogen?", fragte der zweite Insasse. Dieser war ein Mensch in einem unauffälligen grauen Gehrock, der eine Depeschentasche fest an sich drückte. "Noch nicht ganz. Erst wenn wir die Gipfel rechts vor uns überflogen haben", lautete die Antwort des Piloten.
In diesem Moment teile sich eine Wolkenbank direkt vor dem kleinen Doppeldecker und ein mächtiges Luftschiff nahm den Himmel ein. Unmittelbar begann es, eine Staffel Einmannflugzeuge der Libellenklasse auszuspucken, die sofort zum Angriff übergingen. Der Reiniker fluchte und ließ den Motor der Flugzeugs aufheulen, um die Blockade zu durchbrechen. Als sich der Doppeldecker den Angreifern näherte, erkannten die beiden Insassen voller Entsetzen den generischen Staffelanführer. Das bärenartige Gesicht unter der Fliegerkappe, das ihnen entgegenblickte, gehörte niemanden andern als Baron Ivan Rabanov, dem, berühmten Fliegerass aus Wolkograd ...


Die Welt von Aerobia
Die gesamte Oberfläche der Welt Aerobia wird von einem mehrere Meter hohen dichten grünen Nebelteppich bedeckt. Im diesem Nebel befindet sich ein gefährlicher unwegsamer Urwald, der von wilden Bestien tödlichen Pflanzen bevölkert wird.
Nur die Spitzen der gigantischen Gebirgszüge Aerobias ragen wie Inseln aus dem grünen Nebel heraus. Auf den Gipfeln und in den Hochtälern dieser Gebirge haben die Bewohner von Aerobia ihre Städte errichtet. Es sind Menschen und Tierwesen, die hier zusammenleben und sich zwischen den Gebirgsinseln mit Flugmaschinen und Luftschiffen bewegen. Aerobia wird von fünf Fürstentümern beherrscht, die sich ständig miteinander im Krieg befinden.

Fürstentümer:
Wolkograd         Früst Boris
Waldereck         Fürst Xaver
Boehenlund      Früst Olav
Brouillardbourg      Fürst Lothère
Mark Freiwind      Fürst Friedhelm

Völker:
Menschen
Reiniker (Füchse)
Petzaren (Bären)
Grimbarte (Dachse)
Lamperer (Hasen)
Lütker (Kraniche)
Isegrimms(Wölfe)
...

Was dann natürlich noch gebraucht würde, sind Regeln für DogFight.
Titel: Antw:[Settingidee] Double-Decker Slayer - Die Himmelhunde von Aerobia
Beitrag von: CK am 07. September 2015, 00:44:43
Ich plädiere für fliegende Inseln und durch die Luft treibende Landbrocken, Kathedralen auf schwebenden Felssockeln und ganzen Stadtvierteln über den Wolken, deren Kanalisationsabflüsse irgendwann im Nichts enden 8 )
Titel: Antw:[Settingidee] Double-Decker Slayer - Die Himmelhunde von Aerobia
Beitrag von: Waylander am 07. September 2015, 15:44:27
Also eher in diese Richtung. Das ist natürlich klassischen.  :)

(http://img10.deviantart.net/001e/i/2009/171/e/9/flying_island_speedart_by_raynoa.jpg)

(http://orig05.deviantart.net/0444/f/2010/252/3/6/flying_island_by_fallen_eye-d2ycn03.jpg)