Slayerforum

DS-Community => Projekte, Eigenentwicklungen & Slayerwelten => Thema gestartet von: Redaktionsfan am 03. November 2009, 11:04:16

Titel: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 03. November 2009, 11:04:16
Hallo

Nach dem  :ds:, in unserer Gruppe SEHR positiv aufgenommen wurde, habe ich mir ?berlegt mit diesem Regelsystem einen Wunsch von mir um zu setzen. ;D Es geht um eine antike Fantasy-Welt, in der die Spieler die maximale Freiheit genie?en und tun und machen k?nnen was sie wollen, also quasi eine Sandbox! ::)

Dazu habe ich mir die folgenden Fragen gestellt:


Warum dieses Setting?

Diese Frage ist eigentlich ganz simpel zu beantworten, ich mag es!
Es ist unsere Welt und viele Dinge sind bekannt und doch sind viele Dinge, ganz anders als wir es gewohnt sind. Die Sagen und Mythen der damaligen Zeit ?bern auf mich einen unglaublichenReiz aus und es gibt viele interessante V?lker und Stadtstaaten.

Was macht diese Setting so besonders?

Ich kenn keum ein Spiel das wirklich vor einem Antiken Fantasy Hintergrund spielt und viele der typischen Monster aus dem Fantasy-Genre entstanden aus den damaligen Legenden. Man entdeckt also quasi die Urspr?nge.
Zudem habe ich dann noch einen Grund mehr mich mit antiker Historie zu besch?ftigen! ;D

Was muss ich an den Regeln ?ndern?

Jetzt kommt einer der Hauptgr?nde, warum die Wahl auf  :ds: fiel. Ich muss kaum etwas an den Regeln ?ndern, au?er Dinge die ich sowieso ?ndern w?rde! Ich muss einige Dinge hinzu erfinden, vor allem ein paar coole neue Spezialisierungen f?r die Klassen (den Hopliten (Spartiat), das Orakel, den Legion?r u.?.)

Welche coolen Locations und Monster gibt es?

Da wir das antike Europa (und Teile Afriakas) zum Vorbild nehmen, stehen ein Haufen interessanter Ort zur Auswahl. Als da w?ren: Athen, Sparta, Knossos, Alexandria, Karthago, Rom, Persepolis, Babylon, Antiochia und Haithabu (eigentlich Mittelalter ich wei?). Das sind nur die, welche mir spontan einfallen, also da werden wohl noch viele interessante Orte hinzu kommen...

An Monstern gibt es auch eine ausreichende Auswahl, allein die griechische Mythologie wimmelt ja nur si von Monstern, Nymphen, Satyre, Minotauren, Zentauren etc.

Wie sehr ?nder ich den Hintergrund ab?

Ich denke, das ich das ganze extrem ab?ndern werde! Ich werde wild die verschiedensten Epochen der Antike miteinander vermischen und so mehr Konfliktpotenzial zu erzeugen, aber auch um nicht alle r?mische besetzt sein zu lassen (Das w?re langweilig...). Hier einige der Rahmenpunkte die ich mir ?berlegt habe:


Ui, das war ganz sch?n viel Text! ::)

Sp?ter mehr! :D
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Grün am 03. November 2009, 11:08:58
Welche coolen Locations gibt es?

Da wir das antike Europa (und Teile Afriakas) zum Vorbild nehmen, stehen ein Haufen interessanter Ort zur Auswahl. Als da w?ren: Athen, Sparta, Knossos, Alexandria, Karthago, Rom, Persepolis, Babylon, Antiochia und Haithabu (eigentlich Mittelalter ich wei?). Das sind nur die, welche mir spontan einfallen, also da werden wohl noch viele interessante Orte hinzu kommen...

Vergiss Atlantis nicht

Ich freu mich schon auf mehr
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 03. November 2009, 11:16:30
Nat?rlich Atlantis, wie nachl?ssig von mir! :D

So hier jetzt erst einmal das, was steht und auch schon mit anderen System bespielt wurde! ;D

Knossos ? Heimat des Minotaurus

Als Stadtstaat auf der Insel Kreta/Minos gelegen, hat, Knossos schon seit einigen Jahrzehnten an Bedeutung verloren, vor allem weil von einem furchtbaren Monster gemunkelt wird, dass in der n?he der Stadt sein Unwesen treibt. Dieses Ger?cht entspricht der Wahrheit, befindet sich doch unter der Stadt das Labyrinth des Miotaurus (siehe auch Legenden der Antike, in einem sp?teren Post ::)).

Der K?nig von Knossos, Minos VII., ist ein Mann der sich die Zeiten alter St?rke und Macht zur?ck w?nscht und Krieg gegen Athen f?hrt wann immer es ihm m?glich ist.

Knossos ist ein Stadtstaat der seiner einstigen Gr??e nachtrauert und dessen Herrscher ein Bund mit einem dunklen und b?sartigen Wesen geschlossen haben. In der Stadt herrscht Schrecken und Dekadenz und es ist nur eine Frage der Zeit bis der Stadtstaat untergeht.

Karthago ? Eine Stadt die um Freiheit k?mpft

Karthago ist eine Stadt im Norden Afrikas, die von den R?mern beansprucht wird sich der Eroberung aber bis heute immer wieder widersetzen konnte. Karthago wurde von den Ph?niziern gegr?ndet und ist das einzige was vom ehemaligen Gro?reich der Ph?nizier ?brig blieb, der Rest wurde in das r?mische Imperium integriert.

Karthago wird von einem Kriegerk?nig regiert und besitzt eine beeindruckende Seemacht, die es mit jeder anderen Kultur aufnehmen kann. Technologisch sind sie den R?mern unterlegen, haben jedoch viele Meister im Streitwagenkampf hervor gebracht, die selbst den Legionen des Imperiums das f?rchten lehren!

Alexandria ? Der Hort des Wissens

Alexandria wurde einst vom gro?en Feldheer Alexander erbaut und ist ein Hochburg des Wissens und der Zivilisation. Die Leute aus Alexandria verf?gen ?ber eine erstaunlich gute Bildung und viele Gelehrte und Zauberwirker kommen aus diesem Stadtstaat, der unabh?ngig existiert und von vielen als neutraler Boden betrachtet wird.

Zudem gibt es in Alexandria auch noch viele Theater und Tempel von diversen G?ttern, Alexandrias Gr??e wird allgemein anerkannt und respektiert.
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: CK am 03. November 2009, 11:20:27
Ein ganz sch?n gro?es Unterfangen - aber in dem Setting hattet ihr nicht :ds: gespielt, richtig? Das war doch noch Standard-EDO-Fantasy oder hab ich da was nicht mitgeschnitten?

Mit :ds: in solch einem Setting solltest Du jedenfalls nicht gro? Probleme/Arbeit haben - PiHalbe benutzte f?r sein Labyrinth & Minotauren (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=386.0)-Abenteuer ein ?hnliches Setting, Logan hatte f?r sein WarGods-Setting (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=228.0) auch schon mal sich mit dem Thema antikangehauchte V?lker bei :ds: auseinandergesetzt (wobei ich gerade feststelle, dass das verlinkte V?lker.pdf mit den ganzen netten Illus sich bei mir nicht ?ffnen l?sst  >:().



Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 03. November 2009, 11:37:59
Beim probe spielen, haben wir uns keine gro?en Gedanken ?ber die Welt gemacht! :D

Wir haben einfach ein paar Charaktere gebaut und sie in den "Rattenkeller" gejagt! ;D Nachher haben wir uns dann ?ber m?gliche Settings unterhalten und sind dann auf die Idee gekommen, wobei die Ausarbeitung wohl an mir h?ngen bleibt.

@CK

Die von dir erw?hnten Beitr?ge habe ich mir schon durchgelesen und sie sind sehr hilfreich zur Inspiration :) Wenn ich etwas davon verwenden m?chte, werde ich trotzdem vorher den jeweiligen Autor fragen :D

So ich werde mich heute Abend mal an die Karte setzen auf der ich die wichtigsten Orte markiere, da ich keine Ahnung habe wie ich ein Bild von meinem PC hochlade, verweise ich daher sp?ter auf mein Blog! ::)
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: CK am 03. November 2009, 12:27:09
So ich werde mich heute Abend mal an die Karte setzen auf der ich die wichtigsten Orte markiere, da ich keine Ahnung habe wie ich ein Bild von meinem PC hochlade, verweise ich daher sp?ter auf mein Blog! ::)

Ansonsten beim Posten auf "Erweiterte Optionen" (unter dem Eingabefenster) klicken ;)
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 03. November 2009, 23:51:12
Sachen gibt`s, ert gucken dann maulen ::) :D

So, viel habe ich heute nicht geschafft! >:(

Hier erst einmal die Umrisse der Welt, wer sie erkennt erh?lt ein Gummipunkt. Morgen werden wohl Inseln, Fl?sse und Gebirge eingef?gt!
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: CK am 04. November 2009, 01:19:44
Per Hand oder..?

Afrika nur das obere St?ck?
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 04. November 2009, 10:14:41
ich habe die Karte nicht per Hand gezeichnet, sondern die Umrisse einer Europakarte mit Inkscape grob nachgezogen!

Afrika werde ich mir erst einmal f?r sp?ter aufheben ;)

Ich glaube, ich bin mir Europa erst einmal ganz gut ausgelastet :D
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Ein am 04. November 2009, 10:44:46
Ich w?rde mich f?r Antike Fantasy eher auf die "Antike Welt" konzentrieren.

(http://agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/AntWirkG/SOKap2/AntOikum.jpg)
Downloadlink (http://agiw.fak1.tu-berlin.de/Auditorium/AntWirkG/SOKap2/AntOikum.jpg)

Bei deiner Karte fehlen Zweidrittel der wichtigsten Orte.
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 04. November 2009, 10:52:23
Wow, die Karte ist cool! :o

Vielen Dank :D
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Logan am 11. November 2009, 21:20:54
Hab noch was zu dem Thema gefunden: Clash of Titans Teaser (http://www.youtube.com/watch?v=tLEEPQ7Eq0Q&feature=player_embedded)

Bin au?erdem froh, dass jemand damit weiter macht. Ich hatte dazu ohnehin keine Zeit gehabt.
Titel: Re: Antike Fantasy
Beitrag von: Redaktionsfan am 01. Dezember 2009, 17:42:24
Boah, in letzter Zeit viel zu tun! :P

Jetzt erst einmal ein Update, ich werde mich von der "realen" Antike und der Erde entfernen und eine "Quasi-Antike" benutzen! Dabei benutze ich einen Fokus der auf "Griechen" ausgerichtet ist! :D

Eine Karte habe ich gerade gebastelt allerdings nur Umrisse und ein bisschen Farbe, auch wenn die Verl?ufe jetzt noch nicht ganz optimal sind! ??? :-\
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Whisp am 01. Februar 2012, 15:11:45
Im gro?en udn ganzen Rate ich mal "Age of Mytholgies" wieder hervorzukramen,. Da sind jede Menge Ideen und Ans?tze drin!
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Deep_Impact am 01. Februar 2012, 15:15:37
Gabs nicht mal ein Antik-DS-Variante von PiHalbe (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=386.msg3376#msg3376)?
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Wirrkopf am 01. Februar 2012, 15:21:34
DungeonSlayers in Sparta! Jeah das Rockt!

PerserSlayers

(http://www.moviereporter.net/assets/movies/poster/000/000/928/original/300.jpg)

Du solltest allerdings vielleicht etwas an der PA schrauben.

Ein echter Spartaner erh?lt mehr Bonus auf seine Verteidigung, jeh WENIGER er an hat.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Taschenschieber am 01. Februar 2012, 15:27:30
Das gibt es sogar bei GURPS als Optionalregel ;)
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Carrion Reaper am 01. Februar 2012, 15:49:00
Spielt ihr das aus dem Thema hier denn noch? Was ist draus geworden? Der Thread ist ja nun mehr als zwei Jahre alt. Ich f?r meinen Teil wollte jedenfalls schon immer mal genau soetwas spielen, da die Antike meine liebste historische Epoche ist und ich auch total auf Mythologie stehe. Leider habe ich bislang nie Spieler gefunden, die sich auf so ein Setting eingelassen h?tten. :-\
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Whisp am 02. Februar 2012, 00:55:31

Ein echter Spartaner erh?lt mehr Bonus auf seine Verteidigung, jeh WENIGER er an hat.

und pro Sixpack gibts nochmal +1 auf PA.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Backalive am 02. Februar 2012, 08:20:38
Gabs nicht mal ein Antik-DS-Variante von PiHalbe (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=386.msg3376#msg3376)?

Yep. Das k?nnte zumindest erg?nzend mit aufgegriffen werden.
Ich denke, ein Antik-Setting mit 'Dungeonslayers' umzusetzen, d?rfte nicht allzu schwer sein. Es h?ngt wohl in erster Linie davon ab, wie Original-Antik das Setting sein soll. Nur Menschen als spielbare Rasse? Oder auch Minotauren (http://www.schueppler-verlag.de/files/Minotauren_RPG.pdf) , Zentauren u.?.?  Wegfall diverser Fantasy-Monster? Daf?r kommen andere aus den diversen Sandalen-Filmen und -B?chern dazu.

Die Regelmechanik von 'Dungeonslayers' glaub ich braucht hierf?r keine Anpassung.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Deep_Impact am 02. Februar 2012, 08:56:08
Auch die Mythologie bietet genug Spielerrassen, ohne Elfen und Zwerge. Im Griechischen w?ren das beispielsweise: Satyr, Kentaur, Spartanoi. Aber generell basiert das nat?rlich mehr auf Kulturen.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Drachenkaiser1 am 05. Februar 2012, 20:20:59
So ein fantastisches-Antike-Setting w?re echt gut.....
Samt den Entsprechungen von Griechen, R?mern und sonstigen "Barbaren"  ;D

Auch die Mythologie bietet genug Spielerrassen, ohne Elfen und Zwerge. Im Griechischen w?ren das beispielsweise: Satyr, Kentaur, Spartanoi. Aber generell basiert das nat?rlich mehr auf Kulturen.
Warum werden die Zwerge immer so diskriminiert  ???  ;D ;D ;D
Die gab s ja auch schon in der griechischen Mythologie  ;D
Da hie?en sie zwar Pygm?en und waren recht klein (bis zu 30 cm), aber man kann sie f?r das Setting ja etwas vergr??ern  :P
Und ?brigens: die Leute aus dem Mittelmeerraum waren schon in der Bronzezeit der Idealtyp und Ursprung des "nordmythologischen" Zwergs  ;)

Als weitere Spielerrasse k?nnte es ja auch noch reintheoretisch Nymphen geben...  ;D
Ich bin zurzeit gezwungen, mich mit Ovid's Metamorphores auseinanderzusetzen: Kann sein, dass ich in der n?chsten Zeit mehr solcher "tollen" Ideen habe (Ja, das "toll" war ironisch gemeint   ;) )

EDIT:
Ich habe gerade eben noch eine tolle (wieder Ironie  ;D ) Idee: Halbg?tter!!!  ;)
Vielleicht k?nnte das ja auch als eine Art "Heldenklasse" w?hlbar sein...
Mit speziellen w?hlbaren Boni bzw. Talenten wie "Als Baby in den Styx gehalten"  ;D
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 18:01:17
*vorsichtig abstaub*

Lebt das hier noch irgendwo?
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Dzaarion am 23. Juli 2018, 18:36:14
Leider nicht wirklich :'( Könnte das Material selbst gut gebrauchen und hab extremes Interesse daran...

Hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=386.msg3108#msg3108), hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=4174.msg56054#msg56054) und hier (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=228.msg1381#msg1381) gab es ähnliche Projekte, die aber auch allesamt entweder unzugänglich oder unfertig sind :-\

Zumindest ein halbfertiges Japan-Setting (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=7072.msg144385#msg144385) wurde durch Forum-Power wieder ausgegraben, aber ich glaube das ist nicht was du suchst.

Ich selbst greife zwar auch die Idee von Antiken-Fantasy-Settings auf (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=9570.msg144346#msg144346), allerdings will ich damit eher in eine pulpige-horror-Richtung und es ist wie gesagt nur etwas woran ich mal arbeite, wenn ich gerade ne gute Idee oder Lust hab (hab einfach viel zu viele offene Baustellen, um die ich mich kümmern muss :-[). Die Pulp- und Horror-Elemente könnte man bei mir natürlich wieder rausnehmen, da ich immer alles modular aufbaue (siehe z.B. Diskurs (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=9583.0) ;)) und man hätte so einfach ein Antikes Fantasy Setting, allerdings hab ich nicht wirklich etwas fertig und bin bei vielem noch in der Brainstorming/Recherche-Phase.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 19:03:15
Ich mag die Idee, eigentlich... und knifflig sollte das eigentlich auch nicht sein. Nur viel Zeug, das man beachten oder einarbeiten müsste.

Pulp ist immer gut... und Horror ist im Endeffekt ja etwas, das man reinnehmen kann, aber nicht muss. Die antike Welt war in einzelnen Bereichen ja schon gruselig genug, ohne das man noch extra Grusel reinbasteln musste.

Hmmm... Grundsatz römisches Reich, Caesar wäre ein interessanter Standpunkt. Offiziell "beherrscht" Rom zwar alles, das hat aber in der Realität nicht viel zu sagen, die lokalen Herrscher (selbst die Senatoren unter ihnen) haben gern ihr eigenes Ding gemacht. Dazu hat man aktive Eroberungsfeldzüge.
Natürlich mit allen Mythen und Monstern, das wäre ja sonst langweilig.
Grundsätzlich gäbe es 2 Optionen... bei der ersten sind die SCs normale Leute aus allen möglichen Berufen, die in den Krams hineingezogen werden und dem dann so ähnlich wie die Scooby Doo-Gang nachgehen. Die zweite Option wäre, eine Art "römische Men in Black" zu bauen, eine Sondertruppe, die geheim bleiben muss und ihre Fälle auch möglichst ohne Aufsehen erledigen muss. Gerüchtehalber soll das beim Einsatz in Pompeji aus dem Ruder gelaufen sein, aber belegen kann das natürlich niemand.

Mal so eben aus dem Ärmel geschüttelt, das Setting hätte also wirkliches Potential. Und je nach Zeitpunkt ist das Angebot an Optionen sehr reichhaltig, denke ich. Und wenn man das richtig aufzieht, ist das auch für jeden Stil zu gebrauchen. Also mit oder ohne Horror, Verschwörungen oder Intervention der Götter, könnte man alles optional machen.
Natürlich wäre das auch mit Griechen machbar, ich denke aber, mit Rom sind die Optionen vielfältiger... zur Not könnte man sogar die (noch nicht wirklich bewiesene) These der Begegnung zwischen Rom und China auspacken... dann hat man wirklich mehr Optionen, als man bespielen kann, denke ich. ;)
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Skyclimber am 23. Juli 2018, 19:26:46
Auch wenn es nur tangential hier dazu passt:

Mir schwirrt ja immer noch ein „Warehouse 13“ Setting im Kopf herum. Könnte man in Form der „MiB“ Truppe einbinden und dann als Spielplatz halt Rom wählen…

Wie gesagt, tangential…
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 19:35:08
Das wäre eine andere Option des Settings, jupp. Wie gesagt, im Endeffekt kann man damit so ziemlich alles machen. Sogar als planetare Kultur für *S nutzen. ;)

Besteht denn Interesse an einem derartigen Setting wie von mir kurz angerissen? Dann könnte man da einen neuen Thread für schaffen... und über Mitstreiter wäre ich auch nicht böse, ganz im Gegenteil. ;)
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Dzaarion am 23. Juli 2018, 19:55:05
Ich hab Interesse an allem was in die Richtung umgesetzt wird ;) ... und wenn es nur ist um darin räubern zu können ;D
Ich bleibe zwar bei meinem Konzept und meiner Arbeit, aber es werden sich ja zwangsläufig Bereiche überschneiden (Bestiarium, Ausrüstung, Talente etc.) wenn ich da vor dir etwas fertig bekomme kann ich es gerne zur Verfügung stellen.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Framo am 23. Juli 2018, 19:58:09
Ich finde das Thema auch interessant. Kennt noch jemand die Xena und Hercules Serien (ich glaub aus den 90ern) da gibt es auch viele Ansätze zu möglichen Ereignissen.  Grade Xena schneidet immer wieder viele Ereignisse aus der Geschichte und Mythologie an.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Zauberlehrling am 23. Juli 2018, 20:00:10
Und das ganze sollte doch easy mit X-Slayers verheiratbar sein (MiB-Ansatz, bzw. geht ja auch "Agents of Shield" voll in die Richtung)...
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 20:04:47
Das klingt super, danke. Ist ja eh alles "für einen guten Zweck" und austauschbar.

Räuber... zu dem Zeitpunkt gab es ja noch recht starke Seeräuber, die eine Zeit lang auch das mächtige Rom unter Druck setzten. Hmmm... ;)

Was Hercules und Xena betrifft... da wurde oft und viel durcheinander gemischt. Aber ja, ich hab die Serien damals in der Erstausstrahlung gesehen. Außerdem hab ich das Rollenspiel zur Serie hier irgendwo liegen, ebenso wie die beiden Brettspiele. ;)

SlayersX passt da auch problemlos mit rein, denke ich. Zur Not auch für Zeitreisesettings interessant. ;)

Also gut, ich bastel mal einen neuen Thread, überredet. :D
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Zauberlehrling am 23. Juli 2018, 20:08:00
Wovor Rom (die Republik) lange am meisten Angst im Inneren hatte? Sklaven- und Gladiatorenaufstände - vor allem weils lange kein stehendes Heer in und um Rom gab. Feldherren durften ja nur für Triumphzüge MIT Heer die Stadt betreten (deswegen war das ja so eine Ehre)
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 20:15:38
Außerdem hatten die Feldherren meist die Legionen ausgerüstet und sie standen eher zum Feldherren als zu Rom, genau.
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Zauberlehrling am 23. Juli 2018, 20:21:16
Richtig - und auch die "Offiziere" bekamen die Hälfte der Ausrüstung (mußten die andere aber selber zahlen).

Lustige Anekdote dazu - Der Hl. Martin (der auch röm. Offizier war) - schenkte nicht seinen halben Mantel her - sondern den Teil des Mantels der ihm GANZ gehörte. Dazu musste er ihn allerdings teilen ;)
Titel: Antw:Antike Fantasy
Beitrag von: Camo am 23. Juli 2018, 20:23:35
Neuer Thread steht. ;)